Jump to content

Das "erste Mal"

Empfohlener Beitrag

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Wir waren auf dem Rückweg von dem guten Italiener,Sie hatte Rotwein getrunken,,denn ich war heute mit dem Fahren dran.
Als wir an einer Ampel hielten sagte Sie auf einmal--- Heute darfst Du es "machen".
Im ersten Augenblick wusste ich nicht was Sie meinte,doch dann kam es mir,wir hatten vor einer ganzen Weile mal darüber gesprochen das ich Sie gerne fesseln würde mit verbundenen Augen und Sie dabei mit Toy,s verwöhnen möchte.
Auf einmal wurde mir heiß und kalt,und ich bekam eine Erektion,was Sie mit einem Lächeln bzw Grinsen beantwortete.
Nun fuhr ich noch schneller nach Hause.
Dort angekommen entkleidete ich Sie schon im Flur,und führte Sie ins Liebesnest.
Ich ging zum Nachtkonsölchen und nahm die Augenbinde raus die Wir aus dem Business Flug von Mexiko mitgenommen hatten.
Sie nahm Sie mir aus der Hand und setzte Sie auf,dann wollte Sie das ich Sie zum Bett führe.
Das tat ich aber nicht,mit der Begründung ich entscheide was jetzt passiert.
Nun trat ich hinter Sie,und begann ganz langsam und vorsichtig Ihren Nacken zu streicheln,so das Sie eine Gänsehaut bekam,was ich besonders an Ihren Brustwarzen sehen konnte.------------------


  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Nun wollte Sie mich auch streicheln was ich Ihr aber verwehrte,Du machst jetzt was ICH sage.
Nun trat ich dichter an Sie ran,so das Sie meinen Atem im Nacken spüren konnte.Langsam und erst vorsichtig glitten meine Finger an Ihrem Körper abwärts.Ihr Atem wurde auch schneller,nun erreichten meine Finger Ihren Venushügel.
Mach die Beine auseinander sagte ich Ihr leise ins Ohr,was Sie auch sofort ausführte.
Nun begann ich Sie langsam mit meinen Fingern zu liebkosen,Ihre Feuchtigkeit erleichterten mein Eindringen.
Dann führte ich meine Finger in Ihren Mund"probiere wie Du schmeckst"
Sie begann regelrecht an meinen Fingern zu saugen.
Nun begann ich mit meiner Erektion die Spalte Ihrer Kehrseite zu teilen,was Sie mit einem weiterem Stöhnen quittierte.
Geh auf,s Bett,sagte ich zu Ihr,den Hintern hoch.
Nun lag Sie vor mir,vollkommen offen,und total geil.


  • Gefällt mir 1
lilapanther43
Geschrieben

Ist es nicht fantastisch, so gefühlvoll und einfühlsam in das Reich des BDSM geführt zu werden? Sicher ist es noch weit zum echten BDSM, aber du hast ja wohl offenbar ihren ersten Wunsch hervorragend erfüllt - und ich bin sicher, es werden weitere Sessions folgen! Auf der Himmelsleiter des Boundish habt ihr jetzt die erste Stufe erklommen. Ic bin sicher, dies war nicht die letzte.


  • Gefällt mir 1
×
×
  • Neu erstellen...