Jump to content
Gentleman_devot

aus paul wird paula

Empfohlener Beitrag

Gentleman_devot

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Diese Story ist authentisch.

Ich lernte Claudia auf einem SM-Stammtisch kennen. Wir unterhielten uns dort sehr nett. Sie sei Switcher und Ihrem Herrn gegenüber sehr devot, aber sie agiere selber auch gern sehr domininat. Sie würde sehr gern eine TV-Schlampe erziehen. Ich als TV stellte ich mir schon oft vor, aber ich habe Bauch und finde immer ich sehe da eher albern aus. Aber sie sagte nur "ich bin doch auch dick und gefalle ich dir nicht?" ich antworte schnell "Doch, aus dem Grund baggerte ich dich ja an" sie lacht "Na dann vertrau mir mal, ich komme am Wochenende zu Dir ...... und Du besorgst Dir noch einen schönen Glasdildo, die finde ich besonders geil" "Okay, das werde ich tun" "und wenn die Verkäuferin dich fragt, ob für deine Freundin, bleib ehrlich, Du wirsst ihr sagen, er sei für dich ... klar?" "Ja" antworte ich kurz und schon am nächsten Tag zog es mich in den nächsten größeren Sexshop. Ich fand einen sehr schönen Glasdildo. Die Verkäuferin sagte noch "der gefälllt mir auch am Besten, Ihre Freundin wird sich sehr freuen" nun muss ich schlucken "der ist nicht für sie" "Aha, der Herr geht fremd?" "Nein, der Herr geht nicht fremd, seine Herrin will es für ihn" und werde knallrot dabei. "Woow, cool na dann wünsche ich Euch viel Spass, die Dame hat aber auch ein Glück, Sie sind schon eine Sahneschnitte" und wieder wurde ich verlegen, so ein Spruch von einer jungen Lady.

Dann zahle ich und gehe, sie ruft mir hinterher "Schöne Grüße an Claudia" *aha daher weht der Wind, aber wie konnte sie wissen, wo ich hin gehe ...... okay, es gibt nur diesen einen, größeren Sexshop bei uns vor Ort*

Am Samstagabend kam dann Claudia zu mir, knutschte mich erst mal und kam dann schon direkt damit "heute mache ich aus dem paul die paula" ich kontere "bin mal gespannt" sie nur "vertrau mir" Dann ahm sie ihren Schminkkoffer, lackierte mir erst die Finger- / Zehenägel. Ich erschrack ein wenig "geht das schnell wieder ab, muss ja am Montag arbeiten?" sie lachte "nach ca. 4 bis 6 Wochen geht es von selber weg" Ich schau sie erschrocken an, sie küßt mich "ich sagte doch, vertrau mir, siehst nachher wieder aus wie der paul" und lackierte weiter, dann zog sie mir Nylonstrümpfe an, packte ein paar mitgebrachte Kleider aus "Such Dir was aus" ich suchte eines aus. Dann wurde ich angezogen von ihr und sie sagte "knie dich mal vor mich" ich tat es sofort, dann packte sie den Glasdildo aus "Jetzt zeigst Du mir mal, wie gut du blasen kannst" und fickte mich mit dem Dildo im Mund. Dann drückte sie mir den Dildo in die Hand "ich will sehen, wie du selber blasen lernst. Beweg dich erotisch und zeig mir, wie geil Du blasen kannst. Also nicht zu steif"

Ich tat auch dass, dann lobte sie mich "Also bist auch mit Bauch eine hübsche Schlampe und blasen kannst Du auch gut .... wir üben noch ein wenig .... und irgendwann nehme ich dich mit zu meinem Herrn und Du wirst ihm einen blasen .... er ist bi .... und ich darf nur weiter mit Dir spielen, wenn Du dass bringst" Ich schaue erschrocken "aber bitte ohne schlucken" "Erstmal ja ....... später musst Du alles schlucken, mache ich auch .... und du willst doch nicht das verweigern, was deine Herrin tut? Aber warum nicht direkt beim ersten Mal ... ein paar Lusttropfen musst du im Maul haben ... mein Meister wird sich freuen"



Die ist eine reale Story und die handelnden Personen werden sich sciher wieder erkennen


  • Gefällt mir 1
EINFACHalles
Geschrieben

Bitte mehr


×
×
  • Neu erstellen...