Jump to content
Mr123789

Männertagsvorbereitung

Empfohlener Beitrag

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Hallo Poppen Gemeinde
Hier meine Story zum kommenden Männertag.


Gestern abend saß ich auf der Couch,schaute Fussball und erholte mich von meinem Arbeitstag. Dann überlegte ich was die nächsten Tage so ansteht und realisierte das am Donnerstag ja bereits der Ausflug mit den Kumpels ansteht.
Gegen 9 Uhr wollen wir uns treffen und dann eine kleine Wanderung mit Bierkonsum antreten.

Nebenbei schau ich auch bissl auf der poppen Seite rum und dachte mir so das zu einem guten Männertag doch auch geiler Sex gehört. Eigentlich könnte ich doch der einen poppen Bekanntschaft schreiben mit der ich mich schon gelegentlich getroffen habe. Die ist Ende Zwanzig mit schönen Brüsten,bläst super geil und gegen einen harten Schwanz im Hintern hat sie auch nichts. Also schreibe ich ihr über Handy und folgender Schriftverkehr entwickelt sich.

Ich: Hey wie geht es dir so?
Ich: morgen ist doch Männertag und da ist mir eine Idee gekommen. Ich Treff mich früh mit Kumpels gegen neun und ich könnte ja vorher zu dir kommen. Du bläst mir meinen schwanz und danach fick ich dich schön wie es dir gefällt. Am Ende noch ein spritziger Abschluss. Das wäre doch ein guter Start für den Männertag.

Auf die Antwort musste ich etwas warten* doch sie antwortete.

Sie: Wünsche sind das wieder

Ich: ausnahmsweise bin ich mal Egoist
Ich: sonst kannst du dich ja nicht beschweren

Sie: hab mich ja nicht beschwert

Ich: du bekommst auch einen Klapps auf deinen Hintern

Sie: dafür hast du doch noch nie einen Grund gebraucht.

Ich: stimmt, dann bekommst du halt mehr als einen Klapps auf den Hintern. Mal schauen wie gut er diesmal in deinen engen Hintern passt.

Sie: ☺

Danach noch etwas Smalltalk und eine Verabschiedung bis Donnerstag.


Fortsetzung folgt am Donnerstag 😉


  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Am Donnerstagmorgen War ich platt von den letzten Arbeitstagen und quälte mich aus dem Bett. Mit einer mächtigen Morgenlatte ab ins Bad und erstmal frisch machen.
Danach das üblich Morgenprogramm, Bäcker, Kaffee kochen und dann gemütlich frühstücken. Ohne das ich es merkte wurde die Zeit langsam knapp. Also noch schnell den Rucksack mit etwas Proviant gepackt und zwei kühle Bier für den Start der Männertour.

Jetzt musste ich aber wirklich los sonst Word die Zeit selbst für einen Quickie zu kurz. Ich hatte ich vorher noch geschrieben, so hatten wir es vereinbart. Ich stieg auf mein Fahrrad und radelte zu ihr. Kurz klingeln und dann ab in den Fahrstuhl. Oben angekommen War die Tür schon angelehnt und sie wartete im Morgenmantel auf mich. Wir begrüßten und und ich zog sie an mich ran und gab ihr einen Kuss. Sie löste sich von mir und ging nochmal ins Bad. Ich stellte mich ans Fenster Un genoss den Ausblick. Dann kam sie wieder und ich betrachtete ihren schlanken Körper. Schöne brüste hat sie und ich wusste das sie auch schon wieder feucht war.

Als sie auf mich zukam,sagte ich ihr das ich nicht viel Zeit habe und legte ihre Hand auf die Beule in meiner Hose. Sie strichtig über meine Hose während ich ihre Brüste knete und fest an den Nippel ziehe. Das macht das kleine Luder immer recht geil und schon holt sie den Fickprügel aus der Hose und massiert ihn gekonnt mit ihrer Hand.

Fortsetzung folgt


  • Gefällt mir 1
×
×
  • Neu erstellen...