Jump to content

Das Erotica

Empfohlener Beitrag

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Die Party

Es ist Samstag 16:36 Uhr es regnet draußen, Jennifer sitzt vor ihrem Fernseher und schaltet immer wieder durch die Programme, es kommt einfach nichts Gutes.
Sie weiß einfach nicht was sie heute Abend machen soll ihre Freundinnen sind im Urlaub
Einen Freund hat sie nicht und auch schon seit 6 Monaten keinen Sex mehr, mit dem Dildo ist es nicht dasselbe wie mit einem richtigen Penis.
Jennifer hatte mit ihren 20 Jahren erst 2 Freunde mit denen sie Sex hatte und beide waren nicht gerade berauschend.
„Was kann ich heute nur machen“ Dachte sie alleine vor ihrem Fernseher.
Es ist nun 19:12 Uhr, sie wusste immer noch nichts mit sich anzufangen.
Nach einigen malen Zappen kam ihr eine Absurde aber anregende Idee,
„Ich gehe in einen Swinger Club“
Völlig gepackt von dem Gedanken geht sie zu ihrem Kleiderschrank um die Sachen Raus zu suchen.
Sie wühlt ihn ihren Klamotten „Da muss doch irgendwas zum Anziehen da sein“ dachte sie.
Nach der dritten Schublade sah sie ihren Body (Er ist Schwarz mit Spitze und im schritt offen)
Jennifer packt den Body ihn ihre Tasche des Weiteren packt sie einen Tanga, High Heels und Zigaretten ein.
Plötzlich fällt ihr ein dass sie sich noch Rasieren muss, schnell springt sie unter die Dusche.
Nach 15 Minuten ist sie Fertig, bereit für den Swinger Club.
20:54 Uhr sie ist am Swinger Club Erotica angekommen, Jennifer geht Richtung Eingang dabei guckt sie um sich und sieht so um die 20-30 Autos da stehen was sie schon ein wenig Nervös macht.
Sie hält kurz inne sie überlegt wieder nach Hause zu Fahren und einfach ins Bett schlafen mit dem Dildo.
Doch ihr Körper hat Bedürfnisse die sie erfüllen will, nein Muss.
Sie steht nun vor der Tür mit leicht Zitternden beinen aber Entschlossen das durch zu ziehen.



Anita & Rainer

Jennifer klingelt nach wenigen Sekunden öffnet eine ältere Dame die Tür und begrüßt die sehr Freundlich, mit großen Augen.

Anita „Hallo süße wie geht´s dir? Ich bin Anita und du?“
Völlig Überrascht von der Freundlichen Begrüßung antwortet sie „ Jennifer Hallo“
Anita „ Hallo Jennifer bist du das Erste Mal hier?“
Jennifer „Ja und auch leicht Aufgeregt“
Anita „ Das musst du nicht hier beißt keiner, komm mit Rainer wird dir alles zeigen“
Sie geht mit Anita an die Bar, im Club sind schon sehr viele Leute.
Rainer „ Hallo Jennifer ich soll dir alles zeigen?“
Anita „ Warte Rainer lass sie sich erst umziehen“
Rainer „ Ok du musst dort die Treppe runter und dann nach Links hier ist der Schlüssel 34 da kannst du deine Sachen reinpacken“
Jennifer geht mit Langsamen schritten die Treppe runter in den Keller am Zimmer angekommen sieht sie noch 4 andere Leute alles Männer.
Jennifer geht langsam hinein und sucht den Schrank Nr. 34.
Die Blicke der Männer wandern ihren Straffen Körper rauf und runter, zum Glück ist der Spind aus ihrer Sicht weite und kann sich in Ruhe Umziehen.
Sie legt ihre Tasche auf den Boden und holt ihren Body hervor und ihre High-Heels,
als nächstes fängt sie an ihre Schuhe auszuziehen, als die gerade ihren BH ausziehen will kommt ein Mann um die Ecke erschrocken legt sie ihre Hände auf ihren großen Straffen Busen (95 F).
Unbekannter „Du bist doch nicht etwa Schüchtern?“
Jennifer „ Bin das erste Mal hier und etwas Nervös“
Unbekannter „Das geht weg bleib ruhig entspann dich und dann geht alles von alleine, Wer Ficken will muss freundlich sein“
Kaum gesagt geht er auch schon wieder, ganz nachdenklich von dem Satz zieht sie sich weiter um der BH ist im Schrank.
Der String „Soll ich ihn lieber anlassen oder nicht?“ Dachte sie einen kurzen Moment, andererseits ihre Vagina ist einfach geil vom Ansehen junge 20 Glatt rasiert keine Schamlippe hängt raus einfach geil.
Sie entschied sich den String auszulassen kann ruhig jeder sehen was sie hat, Zack String im Schrank.
Der Body sieht gut an ihr aus er fängt über den Brüsten an bis zu den Fußknöcheln,
er bedeckt ihren Kaum ihre Rosa Nippel kann jeder sehen auch ihre Vagina die sie gerade ein Bisschen angefeuchtet hat.
„Alles oder Nichts“ Denkt Jennifer sich dieses Motto passt in einem Swinger Club irgendwie,
Nun steht sie da Vollkommen nackt mit einem Spitzen Schwarzen Body bedeckt und ihre High-Heels an.
Jennifer packt ihre Sachen in den Spind und geht mit langsamen schritten die Treppe wieder hoch dabei bewegt sich ihr Po aufreizend hin und her.


Kaum Oben angekommen kommt Rainer auch wieder auf sie zu.
Rainer „Du siehst aber geil aus muss mich zusammen reißen dich nicht anzuspringen!!“
Jennifer wird leicht rot und grinst ein wenig von dem Kompliment.
Rainer „ Komm mit ich zeig dir alles oder willst du selber alles erkunden?“
Jennifer „ Ich wollte erst was Trinken und dann selber gucken“
Rainer „ Ok dann viel Spaß“
Jennifer geht langsam an Rainer vorbei und streift in mit einer Ihrer Brüste am Oberarm.
Da steht ein Barhocker in der Ecke mit schwarzem Leder bezogen dort setzt sich Jennifer hin.
Kaum draufgesetzt kommt Anita auch schon mit schnellem schritt zu Jennifer.
Anita „Magst du was Trinken Süße?“
Jennifer „Ich nehme einen Sekt.“
Kaum gesagt stellt Anita auch schon einen Sekt vor ihr hin.
Anita „ Hier bitte, hast du dich schon entschieden welches band du haben willst?
Jennifer „ Wie was für ein Band?“
Anita „ Also Heute ist eine Knicklicht Party, wir haben 4 Farben an bändern Rot, Grün, Blau und Lila“
Jennifer „ Wofür stehen die Farben?“
Anita „ Gute Frage pass auf jede Farbe zeigt den Gästen was dir heute lieber ist,
Rot steht für Frauen, Grün für Männer, Blau für Paare und Lila für Alles offen.
Also welches willst du?“
Jennifer „mmhh ich denke ich nehme das Grüne.“
Anita „ Sehr schön hier bitte.“
Jennifer „ Danke ich trinke noch aus und gehe dann mal ein bisschen rum“
Anita „ Ok mach das und viel Spaß“


Räumlichkeiten

Jennifer sieht vor sich eine normale Holztreppe mit rotem Licht unter laufen.
Sie geht langsam die Treppe hoch und merkt nicht das ihr 2 Männer folgen und dabei leise flüstern.
„Guck mal wie geil die ist und das in dem Alter im Swinger Club“
„Jo du hast recht ich kann ihre Vagina sehen würde die gerne Lecken und vollspritzen“
„Lass mal gucken wo sie hingeht vielleicht haben wir glück“
Jennifer ist oben und die beiden Männer gehen langsam an ihr vorbei aber nicht zu weit um sie aus den Augen zu verlieren.
Oben angekommen sieht sie einen Langen breiten Flur, zu jeder Seite Türen.
Sie geht langsam den Flur entlang und sieht auf eine Tür nach der andern,
auf einer Steht Gloryhole „Männer“ Auf der anderen steht Gloryhole „Frauen“,
Pärchen-Raum, Spielwiese, Dark-Room, Bade-Paradies, Massagen und Entspannung.
Jennifer steht überlegend im Flur und weiß nicht welchen Raum sie gehen Soll alle Klingen interessant. Dabei vergisst sie um sich rum die Leute mal Nackt mal mit Sexy-Wäsche angezogen.
Nach einigen Minuten geht sie einfach in den Raum Gloryhole „ Frauen“,
als sie reingeht kommt wieder ein Flur mit Schwarzen Wänden und leicht Rotem Licht.
Der Flur ist ungefähr 10m Lang und Schmal mit 6 Türen, an jeder Tür ist ein Schild mit Besetzt und Frei, sie geht langsam den Flur lang und sieht das auf 5 Türen Besetzt steht bis auf die Hinten in der Ecke, sie entscheidet diese zu nehmen…



Doppelter Spaß

Jennifer betritt den Letzten Raum im Flur und sie sieht einen Dunklen Raum mit rotem Licht und 2 löchern in jeder Wand.
Sie wirkt etwas nervös und Aufgeregt, sie kniet sich auf den Boden des Raumes der Boden ist weich gepolstert.
Kaum hat sie sich hingekniet kommt schon der Erste Schwanz durch das Loch neben ihr,
ihr Blickt wandert zu ihm, der Schwanz wirkt alt mit ein paar Haaren an der Seite, der Schwanz wird durch das Loch gedrückt nun hat sie den Ganzen Schwanz mit einem Faltigen Sack vor sich.
Jennifer zögert einige Sekunden aber entschließt sich in zu Blasen, sie hat den Schwanz im Mund und umfasst in mit 3 Fingern um in halten zu können, nach wenigen Sekunden regt sich der Schwanz in ihrem Mund und fängt an Größer zu werden, sie wird immer schneller und sabbert dabei, die Spucke läuft ihre Brüste entlang sie kann einfach nicht aufhören den Schwanz zu blasen der eine Volle Größe erreicht hat fast zu groß für ihren Mund.
„Darf ich dich ficken?“ doch das Überhört sie.
Neben dem Schwanz erscheint auf einmal ein Kondom, Jennifer wirkt überrascht sie schnappt sich das Kondom und öffnet es langsam mit dem Mund, sie hat das Kondom über die Eichel gelegt und zieht es mit ihrem Mund über den Harten Schwanz.
Darf ich reinkommen? Sagt die Stimme hinter der Tür, völlig Überrascht
fragt Jennifer „ Warum?“
„Damit ich dich besser Ficken kann“
Jennifer ist leicht Irritiert sagt aber ohne nachzudenken „Ja“
Kaum ausgesprochen ist der Schwanz auch schon weg und sie Hört es hinter der Tür klopfen,
sie Macht langsam auf und sieht einen Mann Mitte 40 vor sich stehen, das stört sie aber nicht
er schließt die Tür hinter sich und packt Jennifer am Rücken und Steckt seinen Harten Schwanz in ihre Junge Muschi.
Jennifer lehnt sich gegen die Wand und spürt den harten Schwanz ihn ihrer Muschi
Es fühlt sich geil an der Schwanz fühlt ihre Muschi komplett aus, ihr Stöhnen treibt ihn noch mehr an so das er immer Schneller und Härter wird.
Ihre Brüste wackeln bei jedem Stoßen bis sie aus dem Body fallen und in ihrer vollen Pracht zu sehen Sind.
Die Stöße werden Langsamer aber er fickt sie mit gleicher Härte kurz darauf hört er auf und sie merkt ein Pochen in ihrer Muschi, sein Stöhnen lässt er ahnen das er fertig ist, er zieht seinen Schwanz raus der schon ein wenig schlapp wirkt darüber das gefüllte Kondom.
Jennifers Muschi glüht förmlich von dem Fick, mit einem leisen Danke geht der Unbekannte wieder und lässt sie Schwitzend im Raum….
Jennifer zieht sich wieder richtig an und versucht ruhig zu atmen ihre Lust ist immer noch da…


  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Besondere Massage


Von dem Fick am Gloryhole ist Jennifer noch leicht erschöpft und überlegt sich Massieren zu lassen, sie geht Langsam raus als sie Draußen im Flur ist sucht sie den Raum für die Massagen.
Hinten Links sieht sie den Raum und geht in Richtung Tür, bevor sie die Tür erreichen kann Packt sie ein Junger Mann am Unterarm und Fängt an ihre Brüste zu Massieren.
Sie ist Vollkommen überrascht und lässt es zu nach wenigen Sekunden merkst du wie eine Hand an ihrer Muschi ist er schiebt seinen Mittelfinger in sie rein, ihre Lust steigt weiter ein Stöhnen kommt aus ihren Lippen raus doch nach Wenigen Sekunden hört alles auf und der junge Mann geht einfach Wortlos weiter, gepackt von ihrer Lust und leicht wackelig auf den Beinen geht sie durch die Tür.
Sie sieht eine Liege vor sich stehen im Raum sind Kerzen verteilt keine Lampe ist im Raum,
in der Ecke sitzt ein Junger Mann, Mitte 20, schlank, braune Haare, Weißes Polo-Shirt und eine Jogginghose.
Jennifer „ Hallo ich bin Jennifer“
Masseur „ Hi ich bin Mike dein Masseur. Wollen wir anfangen?“
Jennifer „ Gerne“
Mike „ Gut dann mach dich frei und leg dich auf die Liege. Möchtest du ein bestimmtes Öl haben?“
Jennifer „ Welche hast du denn?“
Mike „ Lavendel, Yasmin, Schokolade, Vanille, Apfel..“
Jennifer unterbricht Mike „ Apfel, Apfel bitte ich liebe Apfel“
Mike „ Ok dann soll es Apfel sein“
Jennifer Hat ihren Body ausgezogen und legt sich nackt auf die Liege, ihre Großen Brüste kommen zu beiden Seiten raus.
Mike Fängt an, er nimmt sich ein Schuss Apfel-Öl und erwärmt es mit seinen Händen,
er Legt seine Hände auf ihren Rücken und Fängt an sie zu Massieren, er geht vom Rücken zum Nacken und runter zu ihren Schenkeln, dabei nimmt er immer wieder ein bisschen Öl.
Sie fängt Leicht an zu stöhnen, Ihr gesamter Rücken ist voller Apfel-Öl und es duftet im Ganzen raum nach Apfel.
Mike „ Bist du öfters hier?“
Jennifer „ Nein das erste Mal“
Mike „ Und wie bist du auf die Idee gekommen in einen Swinger Club zu gehen?“
Jennifer „ Mich hat es Interessiert was hier so passiert, und ich hatte lange keinen Sex mehr.“
Mike „ Wie?? Wie kommt das denn?“
Jennifer „ Hat sich nie ergeben war auch nie der richtige“
Mike „ Willst du heute hier mit jemanden Sex haben?“
Jennifer „Hatte gerade schon Im Gloryhole“ sagt sie mit einer zufriedenen Stimme von der Massage.
Mike „ So bin hinten Fertig willst du das ich vorne weitermache oder aufhören?“
Nach einigen Sekunden sagt Jennifer „ Gerne wenn dann Ganz“
Mike guckt überrascht während Jennifer sich umdreht.
Jennifer liegt auf dem Rücken ihre Brüste neigen ein wenig nach außen ihre Muschi glitzert immer noch von dem Fick.
Mike holt wieder Öl aus der Flasche und wärmt es an, er fängt mit dem Dekolleté an geht über ihre Brüste bis zu ihren Schenkeln, Jennifer öffnet sie ein bisschen damit Mike besser drankommt.
Mike massiert ihre Schenkel und kommt immer wieder an ihre Muschi was sie immer wieder stöhnen lässt, ihre Muschi läuft förmlich aus.
Mike massiert immer weiter, nach einigen Sekunden merkst du etwas Hartes an deiner Seite als sie hinunter blickt sieht sie das seine Hose ausgebeult ist er hat einen Ständer.
Mike bemerkt seinen Ständer an ihrem Oberarm und zieht ihn schnell weg.
Jennifer „ Freut sich da jemand?“
Mike „ Ja sorry hab halt nicht immer so eine Hübsche frau hier liegen in meinem Alter“
Jennifer „ Kein Problem, du machst das sehr gut das freut mich auch wenn du es vielleicht bemerkt hast“
Mike „ Ein wenig“
Jennifer „Ist die Tür zu?“
Mike „ Meinst du abgeschlossen?“
Jennifer „ Ja“
Mike „Warum?“
Jennifer „ Mach bitte ich fühle mich sonst unwohl“
Mike „ Okay für eine Hübsche Frau mach ich alles „
Jennifer „ Gut zu wissen“
Klick, Klack Mike hat die Tür verschlossen und kehrt zu Jennifer zurück um sie weiter zu massieren.
Als Mike wieder an der Liege steht fragt Jennifer: „ Kannst du dein Shirt ausziehen? Würde mich freuen ich liege ja auch nackt hier“
Mike zögert nicht lange und zieht sein Shirt aus gerade als er es aus hat Spürt er einen festen Griff an seinem Penis.
Das Shirt ist aus und Jennifer hat ihm die Hose ausgezogen und seinen Harten Schwanz gepackt.
Mike „ Was machst du da?“
Jennifer „ Soll ich aufhören?“
Mike überlegt kurz kann aber nichts mehr sagen weil Jennifer bereits seinen Schwanz bläst,
er streichelt ihren Öl bedeckten Körper.
Jennifer Bläst mit so einer Hingabe das Mike bereits kommt sie bläst weiter um das Sperma nicht ins Gesicht zu kriegen, kaum hat sie es geschluckt und wollte fragen wie´s war zieht Mike in aus ihrem Mund und geht zu ihrer Muschi.
Ohne was zu ahnen Stößt er ihre Muschi mit seinem Harten Schwanz Jennifer stöhnt heftig auf
Jennifer „Der ist sooo Groß Ohh Mein Gott JAAAAAAA“
Mike „ Ohhh du bist so eng und feucht Herrlich“
Mike stößt Jennifer immer weiter ihr Öliger Körper windet sich vor Lust die ihr der Schwanz bereitet.
Jennifer „Fester Tiefer Ohhhh JAAAA“
Mike lehnt sich über sie um noch tiefer ein zu dringen, sein harter praller Schwanz dringt Tiefer und tiefer in sie ein.
Jennifer Stöhnt und beißt in Das Handtuch auf den sie liegt.
Mike „ Ich komme gleich“
Jennifer rutscht in diesem Moment von im weg und fängt an einen Schwanz zu wixxen und ein wenig zu blasen als sie Merkt das er kommt hält sie seinen Harten Schwanz auf ihre Großen Brüste und drückt ihn dazwischen, Mike ist völlig außer Atem es Spritz immer noch zwischen ihren Brüsten 2 mal eine Riesige Ladung so viel hat sie noch nie gesehen.
Mike sitzt auf der Liege sein Schwanz zuckt noch ein wenig, während dessen sucht Jennifer das Sperma von ihren Brüsten um es zu Schlucken.
Nach einigen Momenten hat Mike sich beruhigt, „Was machst du da fragt er?“
Jennifer „Ich schlucke das Sperma von meinen Brüsten das ist so verdammt lecker“
Mike „ Ich habe am Schwanz noch etwas“
Jennifer blickt zu seinem mittlerweile Schlaffen Schwanz und sieht noch mehr Sperma,
sie kniet sich zu ihm Runter und leckt es genüsslich von seinem Sack, der Eichel und dem Penis zum Schluss Küsst sie die Eichel noch einmal,
Mike sitzt immer noch auf der Liege und hat es nicht bemerkt das Jennifer sich wieder angezogen hat.
Jennifer „ Danke Mike war sehr schön deine Massage“
Mike „ Deine auch Danke“
Jennifer dreht sich mit einem Lächeln um und geht durch die Tür….


  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Nach ihrer Massage muss Jennifer erstmals Duschen sie ist voll mit Apfel-Öl,
sie geht in den Entspannungsbereich dort könnte vielleicht eine Dusche ein.
Sie geht Richtung Tür gespannt was dort hinter ist, als sie die Tür aufmacht sieht sie niemanden dort liegen, dennoch hört sie das einige Duschen laufen, mit vorsichtigen Schritten geht sie Richtung Dusche um mit Überraschung stellt sie fest das dort nur Männer drin sind.
Von der Überraschung gepackt geht sie einen Schritt zurück.
Platsch sie ist in die Arme eines Mannes gelaufen der nur Nackt ist sie merkt seinen Schlaffen Schwanz an ihren Oberschenkeln schon wieder so ein Riesiges Ding dachte sie.
Nackter Mann „ Na Kleine bist du hier um mit uns zu Duschen?“
Jennifer „ Ich wollte duschen ja aber nicht nur mit Männern“
Nackter Mann „ zier dich nicht so Sind nur Schwänze“
Jennifer überlegt nicht lange er hat ja recht es sind nur Schwänze 2 hatte sie schon heute,
dann wird das ja auch nicht schwer.
Kaum gedacht zieht sie sich aus sucht sich ein Handtuch und nimmt sich eine der Kleinen Duschgele.
Sie beritt den Duschraum und zieht in diesem Moment alle Blicke auf sich,
8 Männer sind alle unterschiedlich Manche Dick / Dünn, Groß / Klein.
Jennifer denkt sich nichts dabei, doch sie sieht noch eine Ecke in der Dusche wie eine art große Bank wofür auch immer.
Was sie nicht gesehen Hat ist das Schild am Anfang:

Achtung Männer-Dusche

Für Frauen zutritt nicht zu empfehlen.
Sollte eine Frau die Dusche betreten muss sie
Jeden Wunsch der Männer erfüllen.


Jennifer hat das Schild übersehen, das wird sie aber Gleich merken.
Nackter Mann „Gut Pass auf Süße das ist die Männer-Dusche da du diese Betreten hast musst du tun was wir dir sagen verstanden?“
Jennifer guckt überrascht und sieht in die Runde einige sind schon ganz nett.
Jennifer „ Warum nicht“
Nackter Mann „ Mich wirst du ab sofort Meister Nennen verstanden?“
Jennifer „ verstanden Meister“
Meister „ Gut du wirst jetzt zu jedem Hingehen und ihnen einen Wunsch erfüllen verstanden?“
Jennifer „Ja Meister“
Jennifer gefällt der Gedanke des Unterwerfens und geht zu dem Ersten hin.
Nr.1 „ Ich will das du meinen Rücken mit deinen Brüsten sauber machst“
Jennifer tut dies Ohne zu zögern, nach 5 Minuten ist sie fertig und geht zum Nächsten Mann.
Nr.2 „ Mach meine Brust sauber mit den Händen“
Auch das tut sie. Der nächste Wartet schon.
Nr.3 „ Mach meinen Schwanz Sauber egal wie“
Jennifer nimmt ihre zarten Hände um seinen Schwanz zu säubern er wird langsam härter.
Meister „Stopp der Rest Kommt Später“
Jennifer blickt zu ihrem Meister.
Meister „ Komm wieder Herr ich habe eine andere Aufgabe für dich“
Jennifer steht auf und geht zu ihrem Meister
Meister „ Ich will das du Nr.6 bläst während Nr.8 dich fickt verstanden?“
Jennifer „Ja Meister“
Jennifer geht zu Nr.6 und nimmt in bei der Hand und geht zu Nr.8,
sie ist mit Nr.6 bei Nr.8 Angekommen.
Sie nimmt nun beide bei der Hand und führt sie an die Bank am Ende der Dusche,
als sie mit den beiden dort ankommt sieht sie ihre Harten Nassen Schwänze.
Bei dem Anblick der Schwänze wird ihre Muschi wieder feucht, sie schnappt sich den Schwanz von Nr.6 und signalisiert im sich auf die Bank zu legen.
Gerade als Nr.6 liegt fängt sie an den Schwanz zu Blasen und merkt wie Nr.8 sie bereits von hinten nimmt, nein Schwanz ist prall und durch das Wasser flutscht er viel besser in ihrer Muschi.
Der Sack klatscht gegen ihren Kitzler immer wieder, das macht sie Wahnsinnig vor Geilheit,
der 3te Fick heute es ist herrlich so viel Sex hatte sie noch nie in der kurzen Zeit.
Jennifer findet das Gefühl geil 2 Schwänze mit Prall gefühlten Säcken voll mit Sperma,
sie überlegt wie es schmeckt.
Sie kniet vor beiden Schwänzen um beide nach einander zu blasen um das Sperma zu Schlucken.
Die Schwänze fangen an zu zucken es ist gleich, der Erste Schwanz wird gleich Spritzen,
Nr.6 „ Ohhh ja ich Komme uhhhh“
Platsch 2 dicke Spritzer laden auf ihrer Wange sie öffnet den Mund um den Rest zu schlucken
es Spritzt weiter 2 große Spritzer laden in ihrem Mund.
Es schmeckt leicht Süßlich sie lässt es eine Weile auf der Zunge.
Nr.8 „ Es kommt ohhhhaaaaa“
Der nächste Schwanz ist fertig diesmal macht sie es geschickter sie nimmt seine Eichel in den Mund um das gesamte Sperma zu bekommen.
Sie merkt wie der Schwanz anfängt zu pulsieren sie ist bereit mit der Hoffnung dass, das Sperma auf so lecker ist wie bei Nr.6.
Es schießt fast aus seinem Schwanz raus es ist verdammt viel ihr Halber Mund ist voll, und es schmeckt auch genauso gut, Nein fast besser als bei Nr.6 die saugt an seiner Harten Eichel um alles zu bekommen nach wenigen Sekunden zuckt er wie wild in ihrem Mund rum es kommt leider Nichts mehr raus.
Jennifer genießt es und will mehr was sie aber nicht ihrem Meister sagt.
Nach mehrmaligem Schlucken ist sie erschöpft von den vielen Schwänzen heute, ihr Körper ist am Ende ihrer Kräfte das viele Blasen und ficken ist anstrengend aber auch sehr geil das sie noch mehr will.
Jennifer liegt noch einige Sekunden auf der Bank als Plötzlich ihr Meister vor ihr steht.
Meister: „ Was ist den Los Kleine hast du genug Schwänze gehabt?“
Jennifer: „ Nein Meister aber ich brauche etwas Ruhe bis ich wieder kann“
Meister: „ Na dann will ich mal nicht so sein gönn dir etwas Ruhe“


  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Senioren


Jennifer wacht in einem Kleinen Raum auf einer Matraze wieder auf um ihr sind viele Leute nach einigen Blicken erkennt sie das es nur Männer sind.
Ihre Blicke gehen durch den Raum er sieht aus wie eine Lagerhalle ob das gewollt ist oder nicht ist egal Jennifer liegt nackt auf einer Matzrate um ihr nur Männer.

Fremder: "Na du auch mal was wir warten schon auf dich"
Fremder II: " Ist sie endlich wach? Wird auch zeit wir haben schon Druck"
Rainer: " Und Jenny gefällt es dir?"

Jennifer erkennt Rainer wieder einer der Besitzer des Club´s

"Wo bin ich?" fragt sie leicht nervös
Rainer: "In dem Lagerhallenraum bei uns"
Jennifer: " Und was soll hier passieren?"
Rainer: " Dann hast du das Motto des Abend´s auch nicht gelesen? Wie in der Dusche"
Jennifer: " Motto? Dusche?"
Rainer: "Ja das Motto Lautet Heute Alt fickt Jung" er zeigt dabei auf das Plakat an der Wand"


Heute im Erotca
Alt fickt Jung
Unsere Senioren 50+ warten auf die
Jüngste Stute
um es Wild mit ihr zu treiben.

Jenny bekommt große augen und guckt Rainer an
Jennifer: " Wie jetzt ? und in bin die Jüngste? und wieviele sind hier?"
Rainer ja du bist mit 20 Jahren unsere Jüngste Stute des Abends und Männer sind ungefähr 20 hier die schon auf dich warten dabei gibt es aber Reihenfolgen die wir noch aus losen müssen"
Jennifer:" Was für ne Reihenfolge?"

Rainer zeigt wieder auf das Plakat mit einem Grinsen

Heute im Erotca
Alt fickt Jung
Unsere Senioren 50+ warten auf die
Jüngste Stute
um es Wild mit ihr zu treiben.

Vorher wird eine Reihenfolge unter den Senioren ausgelost

1: Jung - Alt
2: Alt - Jung
3: Schwanzlänge Klein - Groß
4: Körperbeharrung Wenig - Viel
5: Gewicht Wenig -Viel

Rainer:" Dann fangen wir einfach an bevor du noch einen Rückzieher machst"

Rainer:" Also meine Herren bitte kurz um Ruhe wir losen Jetzt aus jeder von euch bekommt 1 Zettel mit 1 Stimme für die Reihenfolge, ihr kreuzt an und dann kommen die Zettel in den Eimer und ich zähle durch und dann darf jeder 1 mal mit unserer Geilen Stute Namen´s Jenny ficken.

Nach ungefähr 10 Minuten sind alle Fertig und Rainer liest die Ergebnisse vor


1: Jung - Alt 7
2: Alt - Jung 2
3: Schwanzlänge Klein - Groß 4
4: Körperbeharrung Wenig - Viel 3
5: Gewicht Wenig -Viel 4

So sei es Dann die Reihenfolge ist Jung bis Alt ich Darf dann nun Uwe zum Fick bitten.

Jennifer sieht nur Alte Männer um sich sitzten und an ihren Schwänzen spielen, auser den einen Uwe er kommt voller Stolz als erster zu ihr, Plötzlich bekommt Jenny die Augen verbunden.

Jennifer: " Was soll das denn Jetzt?"
Rainer: "Alles gut ist nur für dich damit du ein bischen geil wirst"

Jennifer Merkt wie jemand zwischen ihren Beinen kniet, sie spürt auch schon den Schwanz an ihrer Pussy.

Uwe:" Hi ich bin Uwe 56 Jahre alt 17x4"
Rainer:" Das ist für dich Jenny jeder sagt sein Alter und Schwanzgröße"

Kaum gesagt fing Uwe auch an Jennifer Hart zu ficken trotz seines Alters.....


45 Min Später

Rainer:" Halbzeit Kurze Pause für unsere Stute"
Jennifer ist vollkommen verschwitzt und Auseratem nach 10 Männern von denen Jeder sie Hart fickte braucht sie eine Pause.

Jennifer konnte die Leute im Kopfnochmal durch gehen und ungefähr ahnen was noch kommt.

1 Uwe 56 Jahre 17x4
2 Heinz 58 Jahre 14x3
3 Peter 61 Jahre 19x5
4 Fritz 62 Jahre 16x6
5 Wolfgang 63 Jahre 21x3
6 Oswald 63 Jahre 18x2
7 Franz 65 Jahre 18x5
8 Rudolf 66 Jahre 17x3
9 Siegfried 67 Jahre 22x2
10 Wilhelm 67 Jahre 12x4

Jennifer überlegte ob das Schon der größte schwanz war oder ob es noch größer kam als der von Siegfried

Rainer: " So Pause zu ende Weiter geht´s "

August" August 70 Jahre 17x5"
Kurz und knapp dachte Jenny auch kaum gesagt fickte er sie schon ihre Lust war immer noch da auch wenn der gedanke Komisch war mit solchen Greisen zu ficken war es dennoch ziemlich geil und sie genoß es sehr so gefickt zu werden.

Weitere 15 Minuten vergingen als der Größte Schwanz drankam

Er war die Nummer 15 die andern davor waren schnell fertig

Kurt:" Hi ich bin Kurt 75 jahre Alt und 25x6 "
Jenny stockte er Atem das war Praktisch ihr Unterarm so wie er die maße sagte.

Kurt fing Langsam an seinen Harten Schwanz in ihre Feuchte Spalte zu schieben aber es ging anfang´s nicht da Jenny ein wenig krampfte

Kurt" Immer ruhig ich weiss was ich damit mache"
Von der Stimme beruhigt lies jenny Los und Kurt schiebte seine 25cm in ihre Pussy die praktisch gespalten wurde von dem Monsterschwanz.
Kurt machte es mit gefühl immer wieder bis Jenny kurz aufzuckte und er sagte voller stolz " so drin isser" Jenny schob ihre hand an ihre Pussy und merkte schon den bauch von Kurt tatsache der Gesamt Schwanz ist in ihr drin.
Kurt machte noch ein Paar stoß Bewegungen dabei zuckte Jenny immer wieder zusammen sie spürte die Eichel an ihrer gebärmutter die er fast durchstieß
"Fickt mich von Hinten " Stöhnte Jenny mit zusammen geniffenen Lippen
Kurt guckte Komisch nahm aber seine Hände von ihr so das sie sich drehen konnte und mit der Pussy zu im kniete im Doggystyle ihre Feuchte Splate lud praktisch ein gefickt zu werden so das Kurt nicht lange zögerte.

Er stieß seinen Schwanz mit leichtem Druck in Jenny´s Pussy beide Stöhnten heftig auf und Jenny spürte seinen Prallen sack an ihrer Pussy was ihr sehr gefiel es war der eines Alten Mannes Lang Faltig und Prall gefüllt.

Nach wenigen Stößen merkte sie wie Kurt anfing schwer zu atmen konnte er nicht mehr? ist er gleich fertig?
Kurt atmete immer Schwerer als er Plöztlich zurücksackte seine Schwanz glitt dabei aus ihrer Pussy raus.
Jenny " Was los? ich warte auf dich und deinen Prachtschwanz"
Kurt:" Ich bin gleich fertig"
Jenny" Deswegen fickts du mich nicht mehr?" sagte sie mit leicht Trauriger Stimme
Kurt guckte Rainer an beide Fragten sich was sie meinte.
Kurt sah wie Jenny mit ihrer Hand zwischen den beinen nach etwas suchte.
"Was suchts du?" fragte er keuchend
Jenny " Deinen Schwanz fick mich weiter"
Kurt ging ein Stück nach vorne so das Jenny seinen Schwanz greifen konnt und ihn mit leichter Kraft wieder in ihre Pussy schob.
Dabei ging sie vor und zurück und fickte Kurt gerade, er Keuchte immer mehr
als er einmal zuestieß fielen beide auf den Boden der Matrzate Jenny auf dem Bauch und er auf Ihr ihre Brüste qwollen zu den seiten raus ihre beine immer noch weit offen und der Schwanz ihn ihrer Pussy.
Jenny " So bring es zu ende ich will es tief Spüren"
Kurt " Ach das meinst du Okay dann verpasse ich dir die geilste Besamung deines Lebens"
Rainer " So Jungs aufgepasst unser Kurt Besamt jetzt die Jenny dazu muss Mann sagen der Kurt Konnte 6 wochen nicht ficken da ist also einiges Drin,
Mal gucken ob die Jenny Danach noch kann"

Jenny lag hilflos auf dem Bauch mit Kurt über ihr der Sein becken ruckartig bewegte und dabei in ihren Nacken Stöhte der durch seinen atem anfing zu schwitzen.
Er wurde mit jedem Stoß stärker und nach weiteren 5 Malen drückte er seinen Schwanz komplett rein der Sack lag auf ihrer Pussy und sie Spürte wie er zuckte seine Eier tanzten praktisch Tango in seinem Sack sein Schwanz Plazte Fast in ihr.
Es ging fast 2 Minuten "Fertig" sagte Kurt schwer Atmend und erhob sich langsam von Jenny´s rücken, als er Seinen schwanz rauszog schoß das Sperma aus ihrer Pussy raus er hatt sie komplett gefült.
Jenny Merkte wie 2 Männer sie hochhoben um sie auf die Matratze zu legen sie spürte immer wieder die alten Hände der Männer die ihrem Körper berührten ihren Busen drückten ihre Schenkel kniffen, sie waren überall.
Ihre Geilheit hielt weiter an sie Stöhnte immer wieder und Spürte wie einige Schwänze an ihrem Körper waren sie spürte die Eicheln an ihrer Brust den Lippen, Bauch, Schenkeln und an ihrer Pussy.
Wird sie nochmal Gefickt oder Spritzen die Männer nur auf sie und den Druck loszuwerden....

Rainer: " Die Restlichen 4 können jetzt auch dran, Ist ein Kleiner Gangbang für dich Jenny"
Jenny reagierte nicht und wartete Gepannt was passieren wird.
Der erste kniete zwischen ihren Schenkeln und stieß seinen Schwanz in ihre Pussy es dauerte nicht lange und er Spritzte auf ihren Bauch es flog bsi in ihr Gesicht.

Sie merkte wie sie einer Hochhob und sich unter ihr Legte sein Schwanz kam zwischen ihren Schenkeln hervor, er schteckte seinen Schwanz mit seiner Hand in ihre Pussy und fickte sie leicht.
Kurz danach kam der Nächste von Vorne und schob auch seinen Schwanz in ihre Pussy.
2 Schwänze in ihrer Pussy das war etwas völlig neues für Jenny und sie genoss von 2 Gefickt zu werden das sie sie immer wieder Stöhnte bei einem Stärkeren stoß der beiden Schrie sie kurz auf dabei schob sich ein Schwanz in ihren Mund den sie ohne verzögerung anfing zu Blasen.
3 Schwänze für sich das war ihr erstes mal mit sovielen und es war ein geiles Gefühl.
Sie wurde noch nie so gefickt, es dauerte einige minuten bis der Erste anfing auf ihre Brust zu spritzten und die beiden Anderen kamen auch schnell hinterher.

Jenny lag mit der augenbinde völlig erschöpft auf der Matratze und keuchte leicht ihr schwiztiger Körper war an einigen Stellen mit Sperma besprizt worden ihre Schenkel zitterten leicht.

Rainer: " Alles gut?"
Jennifer: " Ja.." sagte sie mit keuchender Stimmte
Jemand half Jenny auf de Beine um sie rauszubegleiten ihre Gedanken machten dabei nicht Still... " Noch einer? ich kann nicht mehr"
Jedoch sie wurde in eine Frauendusche gebracht und von Anita der Frau von Rainer sauber gemacht.
Anita: " Du bist ja total versaut Jenny hätte ich nicht gedacht"
Jennifer " Ich auch nicht aber es war total Geil werde nochmal wieder kommen"
Anita " Find ich gut wir Haben noch ein Paar Events dieses Jahr die sich bestimmt für dich Lohnen guck einfach mal an der Bar"
Nach 5 Minuten ist Jenny wieder sauber doch ihre Gedanken sind noch bei den Männer die sie gefickt haben....


  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Jenny zog sich wieder an und Ging mit leicht schwankendem Gang zur Bar um sich dort einen Event Kalender zu schnappen und zu gehen..
Nach einer Halben Stunde ist sie wieder zuhause und setzt sich mit einem Sekt auf die Couch Jogging Klamotten an der Fernseher läuft und sie Blätter im Event-Kalender des Swingerclub´s

Das Erotica
Eventkalender 2014

Mai
Freitag 2.Mai Sie hat nur noch Schuhe an - CMNF Party
Samstag 3.Mai Gangbang-Party
Freitag 9.Mai Männerüberschuss
Samstag 10.Mai Blinddate
Freitag 16.Mai FKK-Party
Samstag 17.Mai Sie hat nur noch Schuhe an - CMNF Party
Freitag 23.Mai Black-Night
Samstag 24.Mai Wellness-Party
Freitag 30.Mai BDSM-Night
Samstag 31.Mai Strand-Party


Jennifer fand einige Davon interressant nur sie wusste nicht was CMNF bedeutet ob das wieder ein Fetscih war oder etwas anderes.
Jenny schnappte sich ihr Handy und Tippte CMNF auf Google ein.
Was dabei herraus kam erweckte ihre Neugier noch mehr und sie Überlegte ob sie dahin geht aber bisdahin genoss sie den gedanken an ihren ersten Swingerclub Besuch....


  • Gefällt mir 1
×
×
  • Neu erstellen...