Jump to content
Epona302

Poppen.de`s Endloserotikstory

Empfohlener Beitrag

Epona302

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Ich habe gerade Langeweile und hatte plötzlich die Idee, dass jeder der mag, oder Langeweile hat so wie ich, ein kleines bisschen weiter an dieser Erotikstory schreiben kann. Dabei ist egal, ob es etwas ist, das ihr erlebt habt oder ob es eure Fantasie ist.

Lasst uns loslegen...bin gespannt :

Es nieselte an diesem grauen Novemberabend und ich schlenderte auf dem Nachhauseweg durch die menschenleere Einkaufsstraße . Es war kalt geworden,ich zog meine dicke Jacke etwas enger an meinen Körper. Darunter trug ich ein hautenges Strechkleid in schwarz. Ich dachtee an den Verlauf dieses Abends zurück.

Ich hatte mich mit einem Mann verabredet, den ich auf der Internetseite Poppen.de kennengelernt hatte......


Seriös1234
Geschrieben

Wie so immer war der Ort erstmal neutral. Ein kleines Cafe, damit man schnell Flucht ergreifen konnte, wenn man wollte.
Ich setzte mich also an einen freien Tisch und wartete. Verabredet waren wir für 18:30Uhr.

Es war ein kleines Cafe mit 5 Tischen. 3 der Tische waren ebenfalls durch Pärchen besetzt. Somit sollte er mich schnell entdecken.

18:30 war schon vorbei und er war noch nicht da: "Bitte nicht....nicht wieder so ein Typ, der sich erst verabredet und dann nicht kommt!!"

Dann ging die Tür auf......


sidejump1
Geschrieben

...Herein kam ein großgewachsener, schlanker Mann mit dunklen Haaren und einem gepflegten Dreitagebart.
Er schaute sich kurz um und steuerte dann zielstrebig auf mich zu.
Ich holte noch einmal tief Luft und war bereit ihn zu begrüßen.
An meinem Tisch ging er jedoch mit einem freundlichen Lächeln und kurzem Kopfnicken vorbei um sich an den letzten freien Tisch zu setzen.
Dort hängte er seine Jacke über die Stuhllehne, schaute kurz auf seine Uhr und nahm dann die Speisekarte in die Hand.
Ich schaute ebenfalls auf die Uhr und war inzwischen fast sicher versetzt worden zu sein.
.....


Geschrieben

Als ich schon im Begriff war zu gehen, wurde die Cafe-Tür hektisch geöffnet. Herein kam ein Typ, der schon eher der Beschreibung des Poppen-Profils entsprach. Der offensichtlich ob des Sauwetters fröstelnde blonde Hühne hatte eine gepflegte Erscheinung in seinem Buisenessanzug. Mein Herz schlug höher. Als er mich inmitten der anderen Gäste ausmachte, kam er mit einem frechen Lächeln auf mich zu. "Gestatten, ich bin Uli", sagte er als er an meinem Tisch angekommen war. "Anett" antwortete ich und nahm die mir zur Begrüßung gereichte Hand an. Nachdem sich Uli gesetzt hatte, entwickelte sich schnell ein angenehmer Smalltalk über dies und das. Zunehmend spürte ich dabei wie mich seine Blicke scannten. Obwohl ich mich immer im Eigenbild als erfahrenes Weib beschreiben würde, brachte mich Uli's Art irgendwie durcheinander. Ich spürte, wie ich während unserer Unterhaltung immer wieder mal errötete und auch meine Brustwarzen quittierten die Symphatien für mein Gegenüber, indem sie sich gut sichtbar unter dem dünnen Stoff meines kleinen Schwarzen verhärteten.....


×
×
  • Neu erstellen...