Jump to content

Das erste mal hörig sein


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Meine bessere hälfte und ich führen inzwischen eine sehr aufgeschlossene und direkte Beziehung,beim sex ist es extrem gut und es dauert auch sehr lange weil jeder den anderen übertrumpfen will was das durchhalten angeht. Mittlerweile ist auch ein club besuch Thema mit Partner tausch oder eine zweite Frau 

Nun hat sie mir gesagt sie würde mir gerne auch mal hörig sein ...ich bestimme und sie muss machen ohne wiederworte

da freage ich mich nun,wie gehe ich das am besten an,klar mag ich es beim sex das sagen zu haben aber es soll ja auch für sie ein erlebnis sein und gefallen,daher richtet sich meine frage eher an die Frauen,wie und was macht man am besten ?

DiskreterLiebhaber
Geschrieben

Wir haben ein ähnliches Thema sie möchte das ich ihr einen Hausfreund suche!!

Geschrieben

Ich denke, die Grundvoraussetzungen sind für ein solches Vorgehen schon mal nicht schlecht. Wenn Ihr schon offen seid, für PT oder eine zweite Frau, lässt sich da doch schon was mit anfangen. Falls Ihr auch bereit seid, einen zweiten Mann mit ein zu beziehen, wäre das eine weitere Möglichkeit.

Grundsätzlich solltest Du aber dafür dominant und sie eher devot sein beim Sex. Da Ihr Euch auf Neuland begebt, wäre anfangs vielleicht ein Rollenspiel eine gute Alternative. 

Geschrieben

Hörigkeit kann man nicht... wie sag ich. spielen oder erzwingen. Hörigkeit ist eine sexuelle Abhängigkeit, die so gewollt von deiner Partnerin bestimmt nicht gewünscht wäre. Was sie wohl meint ist............ sie möchte devot (unterwürfig, submmisiv.... ja ich weiß, bei den Begrifflichkeiten scheiden die Geister, aber der Sinn ist wohl klar) sein, oder krass ausgedrückt, deine Sexsklavin sein. Das ganze wohl nur für eine gewisse Zeit. Ich will niemandem was aber...... ein gelerntes dominant sein, funktioniert einfach nicht. Man ist es, oder eben nicht. Ich denke, wenn Sie dich als Herrn anerkennt, dann wird sie tun was Du sagst. Und wenn es "nur" 15 Minuten still in einer Ecke sitzen, mit Blick zur Wand, ist. Warum? Wer fragt nach dem warum, Du bestimmst und sie hat zu tun, das warum interessiert nicht. (Gilt natürlich nicht wenn du sagen würdest, spring von der Brücke, aber das ist wohl jedem klar). Fang doch mit einfachen Sachen an. Sie kann vor dir auf dem Boden sitzen (ggf mit Kissen). Oder dir Kaffee "standesgemäß" servieren. Wenn das mit Euch klappt, dann könnt ihr dafür eine weitere Person dazu holen. Vllt sogar das deine Frau/Freundin auf deine Anweisung hin zusammen mit dir die Person dominiert......... was soll ich sagen...... das würde ja zu mehrbändigen Romanen ausarten hier *gg* . Probiert Euch, DU , einfach mal aus. Vllt stellt ihr fest das ist gar nichts für Euch, weil ihr Euch nur schlapp lacht dabei. Alles ist möglich. Viel Erfolg und viel Spaß

Geschrieben (bearbeitet)

Hörig(keit) bedeutet ein sexuelle Abhängigkeitsverhältnis - das ist man mit Sicherheit nicht, von heute auf Morgen. Wie jede Abhängigkeit (Sucht) wenig erstrebenswert. Wenn die Submission gemeint ist dann ist auch das etwas was nicht von heute auf morgen funktioniert ausser man betrachtet es als Rollenspiel.

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben

bevor ich einen Text absende, lese ich ihn nochmals...! (mein Anspruch!) sorry... dann würden dem TE eventuell auch mehrere "hörig" sein... ;-) ... ja, ich weiß OT... *grummel...

Geschrieben

Am markantesten fällt mir das Wort "übertrumpfen" ins Auge...

Geschrieben

Du musst dich nur in dieser Rolle wohlfühlen. Da du deine Partnerin und Ihr Wohlgefühl sowieso im Blick hast kann da gar nichts schief gehen. Wenn es dir schwer fällt ihr zu sagen was sie mit einem anderen Mann z.b. tun soll dann lass es. Dich ihr zu Liebe zu einem anderen Menschen machen bringt niemandem etwas.

Geschrieben

hörig sein und den anderen übertrumpfen wollen...
wie kann ichmeinen Grill mit Wasser anzünden?

 

kein Mensch WILL hörig sein

kann jemand diesen Post ins Fetischforum verschieben bitte?

PhotographyLover
Geschrieben

Wie kommt ihr darauf, dass hörigkeit und submessiv beinah identisch sind?

Geschrieben

Irgendwie habe ich etwas Zweifel an der Ernsthaftigkeit bei diesem Post.? - Aber OK. Vielleicht solltest Du zunächst einmal genauer (er)klären... oder für Euch beide... was nun gemeint ist. Hörig... ist wohl für kaum jemanden ein wirklich erstrebenswerter Zustand. Jedoch in dem von dir weiter angeführten Verständnis... (Deine Worte) ... sehe ich tendenziell eher den dom/dev Umgang miteinander. Alternativ dazu möchte Sie einfach nur deine (heimlichsten) bisher unausgesprochenen Wünsche/Fantasien erfüllen. Dies würde zu "übertrumpfen" passen. Aber auch hier... erst einmal genauere Vorstellungen dazu in Erfahrung bringen. Deinem Profiltext nach... naja... Klein anfangen und sehen wie sie reagiert ;) Bring sie doch zunächst, einfach einmal... in eine IHR unangenehme Situation, in der SIE.. dann ihren Wunsch bekräftigen und bestätigen kann... (indem SIE das verlangte tut).. Oder aber erkennen wird/kann... DAS bring ich doch nicht. Das geht im allgemeinen recht gut, außerhalb der eigenen 4 Wände. ;) Aber auch Daheim gut machbar, indem du sie in eine wehrlose Lage bringst und einfach tust wonach DIR ist, ohne dabei großartig evtl. ablehnende Reaktionen zu berücksichtigen. Auf jeden Fall sollte alles ausgiebig besprochen werden "VORHER" Je mehr und genauer Du von ihren Gedanken weißt, umso einfacher wirst DU es auch haben. Sofern DU es umsetzen kannst und SIE.. dich in dieser Rolle ernst nehmen kann/will.

×
×
  • Neu erstellen...