Jump to content

Irene und Bernd...

Empfohlener Beitrag

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Es ist schon ein paar Jährchen her, als ich und Beate, einer "Guten Bekannten" im PC war, nachdem wir einen Drink an der Bar genommen hatten gingen in den intimeren Bereich.
Im ersten Raum waren 2 Männer mit einer Frau zugange, im zweiten Raum war ein Paar das sich oral vergnügte, das gefiel mir schon eher, nach kurzem Blickkontakt mit dem Pärchen gesellten wir uns dazu.
Beate begann meinen schon harten Schwanz genüsslich zu blasen.. nach einigen Minuten fragte uns das andere Pärchen, ob sie uns an der Bar zu einen Drink einladen dürften, wir lehnten nicht ab.
Irene (ca. 50,160,50) und Bernd (ca. 45,180,70), so stellten sie sich uns vor, waren bestimmt keine Modells aber dafür unheimlich nett.
Beate schien dies nicht sonderlich zu interessieren und verabschiedete sich, nun war ich mit den Beiden allein an der der Bar.
Irene und Bernd schien das nicht zu stören, ich erfuhr so nach und nach das sie einen Mann gern auch bi für einen lustvollen "Dreier" suchten und ich wäre das Objekt ihrer Begierde.
Keine 5 Minuten später landeten wir wieder auf der Lustwiese, kaum hatte ich mich gesetzt, da begann schon Irene meinen Schwanz zu massieren, der auch rasant anwuchs, Bernd fragte mich ob ER auch mal dürfte, ich hatte nichts dagegen und so spielten nun beide mit meinem Schwanz.
Nun begangen sie ihn mit ihren Mündern zu bearbeiten und das sehr intensiv und auch gekonnt.
Während dessen eine Hand von mir an Irenes Muschi spielte und die andere Bernds (etwas kleineren) Schwanz massierte.
Dann kniete sich Irene vor mich hin und hielt mir ihren kleinen, knackigen Arsch entgegen und ich konnte nicht widerstehen und führte meinen Schwanz langsam in ihre Muschi.
Oh das war eng, mühsam glitt er etwas tiefer in Irenes Muschi ein und dauerte etwas bis er richtig drin war.
Irene stöhnte lustvoll...ja fick mich... während mein Schwanz immer intensiver in sie eindrang.
Während dessen hatte sich Bernd unter sie gelegt und spielte mit seiner Zunge an meine Eier, ich konnte nicht anders und zog meinen Schwanz aus Irenes Muschi und hielt ihn Bernd zum lutschen hin, der auch gierig daran saugte.
Dann stieß ich ihn wieder in Irenes Muschi, nun ging es viel besser und Irenes Stöhnen wurde bei meinen harten Stößen immer heftiger.
Ich spielte dabei mit einem Finger an ihrem kleinen, geilen Arsch und fragte Irene darf ich?
Oh ja gerne, fick meinen Arsch ich mag das auch, ich also nicht feige zog den Schwanz aus ihrer Muschi und setzte ihn an ihrer Rosette an und drang langsam in ihren Arsch ein...
Mit viel Mühe war mein Schwanz dann endlich in Irenes Knackarsch drin, mit nun heftigeren Stößen fickte ich sie nun anal, während dessen Bernd wieder an meinen Eiern leckte.
Irenes intensives Stöhnen animierten mich immer härter zu ficken, ich konnte es dann nicht mehr verhindern...unter lauten Stöhnen kam ich in Irenes Arsch...
Nachdem ich den Schwanz rausgezogen habe, kümmerten sich beide um ihn und leckten ihn richtig schön sauber...
Danach gingen wir zu dritt an die Bar und erfrischten uns bei einen Drink, Irene und Bernd schienen zufrieden zu sein denn Irene fragte mich, ob ich nicht Lust auf eine Wiederholung zu dritt hätte, ich antwortete natürlich mit ja.
Während Irene meinen Schwanz leicht massierte, flüsterte sie mir ins Ohr, ob ich auch Bernd ficken würde, klar antwortete ich damit hätte ich kein Problem.
Bernd hatte unser Geflüster mit bekommen und schien erleichtert, denn er lud mich für nächsten Samstag ein, ich solle Lust und Zeit mitbringen sagte er.
Irene schob mir einen Zettel mit ihrer Adresse zu und sagte das sie sich auf Samstag freuen würden...dann verabschiedeten sie sich...


sexyhans1
Geschrieben

Bitte schnell weiteschreiben.Was Samstag so passiert.


Geschrieben

Es war Samstag, ich hatte mir für den bevorstehenden Abend eine Viagra besorgt um beide beglücken zu können.
Irene und Bernd wohnten etwas außerhalb, als ich klingelte machte Irene mir die Tür auf und begrüßte ich herzlich und bat mich herein.
Bernd saß auf der Couch und winke mir freudig zu, beide hatten nur einen knappen Kimono an, auf dem Tisch stand schon eine Flasche Sekt mit drei Gläser, die jetzt Bernd füllte.
Komm, sagte Irene zu mir lass es uns etwas gemütlicher machen und beide zogen ihre Kimonos aus, da konnte ich nicht nachstehen und entledigte mich meiner Sachen.
Ich nahm zwischen beiden Platz und wir stießen auf einen lustvollen Abend an.
Ich hatte kaum einen Schluck vom Sekt genommen, da schien schon die Viagra zu wirken, denn ich hatte einen Ständer.
Oh sagte Irene, er scheint es nicht erwarten zu können und zeigte auf meinen Ständer, dann muss ich mich wohl um ihn kümmern und kniete sich hin und nahm ihn tief in den Mund.
Bernd fing an seinen "Kleinen" zu wichsen, ich sagte ihm lass das und komm her ich werde ihn mir richtig vornehmen.
Gesagt, getan er streckte mir seinen kleinen Schwanz (ca. 12x2) entgegen und ich nahm ihn kräftig in die Hand und wichste seinen Schwanz und Bernd stöhnte dabei nicht weniger als seine Frau.
Komm sagte nun Irene lass uns ins Schlafzimmer gehen, da ist es etwas gemütlicher, sie nahm mich bei der Hand und zog mich ins Schlafzimmer wo eine schöne Spielwiese auf uns wartete.
Bernd legte sich auf den Rücken, Irene setzte sich auf seinen Schwanz und fing ihn an zu reiten, dabei sagte sie zu mir komm nimm mich anal ich möchte endlich mal den Sandwich probieren.
Während ihre Muschi Bernds Schwanz ritt, drang ich in ihren Arsch ein, erst langsam, dann immer stärker, Irene schien den Sandwichs-Fick richtig zu genießen, denn ihr Stöhnen war phänomenal.
Während ich sie richtig hart in den Arsch fickte, schien bei Bernd das Pulver verschossen zu sein, was aber Irene nicht störte, denn ihr schien jetzt der Schwanz im Arsch wichtiger zu sein.
Irene stöhnte nun, komm fick jetzt mal Bernd, er kann es gar nicht erwarten dein Schwanz in sich zu spüren.
Also zog ich meinen Schwanz raus, Bernd streckte mir "Doggy" seinen Arsch entgegen und ich setzte meinen Schwanz an seinen Anus an und drang in ihn ein.
Nach einen gewissen Anlauf lies sich sein Arsch gut ficken und ich nahm ihn richtig kräftig, fickte seinen Arsch hart durch, während Irene mich begeistert anfeuerte.
Dann spritzte ich in seinen Arsch ab, die Sahne schoss in ihn rein das er heftig stöhnte und Irene leckte fleißig meinen Saft vom Schwanz.
Während Bernd sich duschen ging, brachte Irene uns Sekt zur Erfrischung.
Mein Schwanz stand noch immer, sehr zur Freude von Irene, die sich auch gleich um ihn kümmerte und ihn gierig blies.
Nachdem Bernd wieder zurück kam, sagte er, komm lass uns in den Garten gehen, da sind wir heute ungestört.
Wir nahmen unsere Gläser mit und gingen in den Garten, die dichte Hecke lies keine Sicht zu, weshalb Irene schon wieder meinen Schwanz blies.
Als Irene Nachschub holte kümmerte sich Bernd um ihn und saugte gierig dran.
Was die Viagra so alles bewirkt, ich rannte nun seit fast 2 Stunden mit einen Dauerständer rum, sehr zum Gefallen von Irene und Bernd.
Irene bekam auch nicht genug, denn sie bückte sich über den Tisch und hielt mir ihren geilen, kleinen Arsch entgegen und ich nicht feige fickte sie von hinten in ihre Muschi, während Bernd mir dabei meinen Arsch mit gieriger Zunge leckte.
Nach gut 10 Minuten drang mein Schwanz dann in ihren Arsch ein, richtig hart fickte ich das geile Luder, Bernd bückte sich nun neben Irene auch über den Tisch und ich zog den Schwanz aus Irene und steckte ihn in den Arsch von Bernd.
Nun fickte ich beide Ärsche abwechselnd 2 Minuten Irene, dann 2 Minuten Bernd, dann kam ich in Irenes geilen, zuckenden Arsch.
Irene schleckte dann die restliche Sahne von meinem Schwanz, während Bernd ihren Arsch sauber leckte.
Dann wollte ich pinkeln gehen, aber Irene und Bernd sagten zu mir, was für eine Verschwendung, schenke uns deinen Sekt, da geht auch kein Tropfen verloren.
Tatsächlich, beide tranken von meinem Sekt und nichts ging daneben.
Anschließend gingen wir zu dritt duschen, beide ließen es sich nehmen mich ein zu seifen und mich auch abzutrocknen.
Danach saßen wir noch gemütlich auf der Terrasse und unterhielten uns, dabei fragte mich Irene ob ich es auch mal zu fünft probieren würde, sie kannten da seit einiger Zeit ein jüngeres Pärchen, wo er auch bi wäre.
Nun ich war nicht abgeneigt, hätte aber leider erst in 2 Wochen Zeit.
Das passt sagte Irene, wir telefonieren dann noch...dann machte ich mich langsam auf den Heimweg...


Geschrieben

Am Donnerstag hatte mich Irene angerufen, ob es bei Samstag bleibt, natürlich bleibt es am Samstag dabei, werde pünktlich da sein erwiderte ich......
So (natürlich hatte ich wieder eine Viagra genommen) nun klingelte ich bei Irene und Bernd, Irene machte splitternackt auf, oh was für ein Anblickt dachte ich und gab ihr ein Kuss auf die Wange.
Als ich mich ausgezogen habe, führte sie mich gleich in den Garten, wo schon Bernd und das jüngere Pärchen (sie waren wirklich noch recht jung) im Pool planschten.
Irene stellte mich Anne und Jens (beide höchstens Anfang 20) vor, so da stand ich nun mit meiner Latte und musste mich von 4 gierigen Blicken mustern lassen.
Irene und ich stiegen auch in den Pool, er war nicht groß (ca. 3 Meter im Durchmesser und auch nicht sehr tief, wenn ich stand reichte mir das Wasser gerade mal bis zum Schwanz.
Bernd vergnügte sich gerade mit Jens im Wasser, sie wichsten sich gegenseitig den Schwanz, Irene zog mich und Anne aus dem Pool und wir machten uns es auf der Terrasse gemütlich, kaum saß ich da kümmerte sich Irene schon um meinen Ständer und blies ihn, Anne spielte dabei an Irenes kleinen Brüsten, komm Anne sagte Irene probiere ihn mal, was auch Anne gleich tat.
Bernd und Jens ließen sich nicht stören und wichsten sich noch immer die Schwänze.
Komm wir gehen schon mal ins Schlafzimmer, da ist es gemütlicher sagte Irene und zog Anne mit sich und ich hinterher.
Irene legte sich auf den Rücken und zog Anne zu sich hin, beide leckten sich gegenseitig ihre Muschis, netter Anblickt dachte ich und schob mich hinter Anne, spielte mit meinem Schwanz an ihrer Muschi, ließ ihn dann mit etwas Druck langsam hinein gleiten, ihr Stöhnen verriet mir das es ihr nicht unangenehm war und ich fickte nun kräftiger, von Irene wusste ich das auch Anne Analverkehr mochte und schob meinen Schwanz in ihren Arsch, gierig streckte sich ihr Hinterteil mir entgegen und so nahm ich sie richtig geil ran, dann spritzte ich in ihren geilen Arsch.
Ich zog meinen Schwanz raus und die Ladies leckten ihn willig sauber.
Nun wollte auch Irene zu ihrem Recht kommen und hielt ihre Arsch mir gierig hin.
Auch sie fickte ich tief und hart, erst in ihre feuchte Muschi dann in ihren geilen Arsch.
Oh ja fick meinen geilen Arsch tief und hart stöhnte Irene und ich tat es.
Bernd und Jens kamen nun dazu und kümmerten sich um Anne, während ich Irenes Arsch immer noch kräftig fickte.
Ich zog dann meinen Schwanz, ohne abgespritzt zu haben bei Irene raus und wir gingen ins Wohnzimmer, während Bernd und Jens abwechseln Anne fickten.
Irene und ich tranken ein Glas Sekt, leise stöhnte sie mir ins Ohr, gibst Du mir nachher deinen Sekt?
Gern sagte ich während 2 meiner Finger tief in ihrer feuchten Muschi waren.
Bernd kam nun ins Zimmer und bückte sich vor mir und blies meinen Schwanz, Irene ging dann zurück zu Anne und Jens.
Ich drückte nun Bernd über die Couch und führte ihm 2 Finger in seinen Arsch, willig stöhnte er in der Erwartung meines Schwanzes und er brauchte nicht lange zu warten, da rammte ich ihn hinein und fickte ihn hart und tief.
Bernd schien nicht in Form zu sein, denn er stöhnte nach 10 Minuten, das er nicht mehr kann, er wäre ganz wund, 2 Schwänze im Arsch wären dann wohl doch zu viel.
Also lies ich von ihm ab und Bernd ging ins Bad.
Im Schlafzimmer ritt Irene auf den Schwanz von Jens, also kümmerte ich mich um Anne, nahm ihren Kopf und führte ihn zu meinen Schwanz, willig blies sie ihn.
Dann drehte ich Anne zur "Doggy-Stellung" und steckte meinen Schwanz in ihre Muschi, das junge Luder reckte mir ihr geiles Hinterteil entgegen, nun fickte ich sie abwechselnd in ihre Muschi und ihren Arsch und ihr Stöhnen verriet mir das sie das mochte.
Während ich mit Anne intensiv fickte, bemerkte ich erst nicht das wir nun allein im Zimmer waren.
Bevor ich kam, zog ich den Schwanz aus ihrem Arsch und spritze meine Sahne in Annes Mund, gierig schluckte sie alles runter.
Zurück im Wohnzimmer angekommen, saßen alle drei am Tisch und labten sich am Sekt.
Irene du ich gingen dann in den Pool wo sie mir gleich dem Schwanz wieder lutschte, ich fragte Irene ob sie meinen Sekt haben wollte und Irene wollte gierig schluckte sie ihn herunter und kein Tropfen ging in den Pool.
Als wir zurück kamen verabschiedeten sich gerade Anne und Jens, ich erfuhr später das es wohl wegen mir Ärger mit Jens gab.
Irene, Bernd und ich tranken noch etwas und bevor ich auch ging verabredeten wir uns für das kommende Wochenende, diesmal wieder zu dritt......


Geschrieben

Wieder klingelte ich bei Irene und Bernd, Irene machte wie üblich auf und bat mich herein.
Diesmal hatte Irene nur Strapse an, Sexy sagte ich zu ihr, was sie freudig zur Kenntnis nahm.
Auch Bernd begrüßte mich nett und nachdem ich mich meiner Sachen entledigte unterhielten wir uns über das letzte Date.
Ich erfuhr das Jens wegen mir früher gegangen ist, er hat es wohl nicht verkraftet das seine Anne so intensiv mit mir rumgemacht hat.
Damit war das Thema abgehakt.
Langsam kamen wir zur Sache, Irene fragte mich, ob ich etwas dagegen hätte wenn wir uns Filmen bei Sex, nein erwiderte ich dagegen habe ich nichts.
Ich bemerkte auch schnell die Kamera, die unser lustvolles Treiben aufnehmen sollte.
Schnell bemühten sich beide um meinen Schwanz, mal blies Irene mal Bernd und ich genoss es.
Dann bückte sich Bernd vor mir hin und ich führte meinen Schwanz in seinen Arsch und drückte ihn dann tief rein, immer wieder rein und raus, bis sein Stöhnen immer lauter wurde.
Irene rannte um uns rum und hielt alles mit Kamera fest.
Dann schoss ich meine Sahne in seinen Arsch, Bernd drehte sich schnell um damit er die restliche Sahne ablecken konnte.
Nun wechselte die Kamera zu Bernd und Irene hielt mir gierig ihren Arsch hin, was ich natürlich nicht ausschlug.
Erst spielte ich mit meinem Schwanz an ihrer Muschi und ihrem geilen Arsch, sie stöhnte gierig, wollte ihn endlich in sich spüren, ich lies mir aber Zeit.
Dann endlich drang er in ihre feuchte Muschi ein, tief stieß ich ihn hinein, ein gieriges Stöhnen war von Irene zu hören, ja fick mich bitte fick mich.
Und ich fickte Irene, mit harten Stößen stieß ich in ihre Muschi und ohne Vorlauf drang ich dann in ihren nicht weniger geilen Arsch, nun war es nicht mehr stöhnen sondern schon fast grunzen, als ich ihren Arsch fickte.
Irene stammelte lustvoll...ja fick meinen Arsch richtig durch..., was ich ja auch tat.
Bevor ich kam, zog ich den Schwanz raus und fickte jetzt ihren Mund bis ich kam und heißt schoss meine Sahne in ihren Mund, was sie gierig schluckte und alles wurde von Bernd gefilmt.
So ging es noch eine Weile weiter, mal war mein Schwanz in Bernd seinen Arsch, mal in Irenes, beide vergeudeten keinen Tropfen sondern schluckten gierig alles runter...
Bevor wir uns verabschiedeten bekamen beide noch meinen Sekt, was sie sich redlich teilten......

Ich traf mich noch oft mit beiden, es war ein gieriges, geiles Paar was ich in der Art nie wieder fand......aber nach ca. 2 Jahren war irgendwie die Luft raus und wir telefonierten nur noch ein paar mal bis auch dieser Kontakt (leider) einschlief...


MannBi948
Geschrieben

Das war eine geile Geschichte, nur schade das es nicht weiter ging. Aber leider ist so das Leben.


Xglueck
Geschrieben

Ganz nach meinem Geschmack
Fortsetzung ???


vidiviciveni
Geschrieben

anregende Geschichte. Weiter so!


reneexx
Geschrieben

ist eine super Geschichte. Aber wie so oft ist es nicht von Dauer, ich kenne das auch

×
×
  • Neu erstellen...