Jump to content

Du, ich.

Empfohlener Beitrag

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben




Ich muss nicht zurückblicken aber meine Gedanken gehen manchmal zurück, manches lässt mich schmunzeln, ein eingeschlossener Glücksmoment leuchtet kurz auf, eine kleine Traurigkeit wird wieder sichtbar, ich werde böse weil mich so vieles von dem Schönen, nicht halten konnte.

Nicht das Abenteuer, mein Leben ruft, und ich gehe los, mit jedem Atemzug, ihm entgegen.
Zeit kennt nur eine Richtung, immer nach vorn, da, wohin es mich zieht.

Am Horizont,

ich sehe, das Licht der Sonne,

ich höre, das Trampeln der Pferde,

ich spüre, den Wind auf meiner Haut,

ich rieche, die endlosen Frühlingswiesen,

ich schmecke, den Tag und die letzte Nacht.

Am Horizont wartest du schon auf mich, du, ich.





Sax


×
×
  • Neu erstellen...