Jump to content

Ablauf Swinger-Club?


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo zusammen,

wie darf man sich eigentlich die Besuche im Swinger-Club vorstellen? Poppen an sich ist ja nicht das Thema, kennt man zugenüge, aber marschiert man da rein, schaut sich um, quatscht das Objekt der Begierde an - unterhält sich etwas und schon gehts los?

Ist das wie bei den Bordsteinschwalben? Ohne viel drumherum gleich zum Thema kommen?

Spiele mit den Gedanken (solo) in solche Clubs zu gehen und erste Erfahrungen zu sammeln. Tipps etc. wären daher vorteilhaft.

Gruß K


Geschrieben



Ist das wie bei den Bordsteinschwalben? Ohne viel drumherum gleich zum Thema kommen?



Mit dieser Einstellung solltest Du einen Swingerclub eher meiden und statt dessen ein Partyhaus aufsuchen....


Geschrieben

Deshalb frage ich ja.

Partyhaus - ist das der "wilder" Bruder von Swinger?


Geschrieben

Nö, eher die kleine Schwester vom Laufhaus....


Ganz wichtig bei einem Besuch im Swingerclub ist KEINE Erwartungshaltung zu haben, sprich nicht davon ausgehen dass man wirklich Sex haben wird mit anderen.


Geschrieben

Diese elendigen Medien.

In den Reportagen sieht es immer so aus, als ob man reinkommt, sich auf Anhieb versteht und los gehts. Und MUSS man sich dort komplett ausziehen, oder reicht eine Boxershorts...?


Geschrieben

Ein Puff ist das sicher nicht.

Als solo Mann alleine mit einer Frau auf die Matte zu kommen ist selten aber schon mal möglich.

Meistens ist es so dass Paare 2-3 Männer mitspielen lassen.
Oft ohne GV.

Wenn du einfach nur mal fick... willst ist eine Gang-Bang Party das Richtige, aber auch ohne Garantie dass eine Frau dich dran lässt.

Obwohl ich nach deinem Statement hier denke, dass du wohl besser in einem Bordell aufgehoben bist.
Frauen Bordsteinschwalben zu nennen ist schon sehr niveaulos.
Niveau ist erstes Gebot in einem Swingerclub.

Wenn du dich da nicht zu benehmen weißt und zu aufdringlich bist, wirst du sofort gebeten den Club zu verlassen.
Das bedeutet Rauswurf.


Geschrieben

Was du dir alles aus einem Wort zusammenreimen kannst, klasse. Borgst du mir deine Glaskugel?

Wenn ich einfach nur mal einen wegstecken will, nehm ich mir das Telefon und mach ein Date aus, daran soll es nicht liegen.

Mir geht es um die Atmosphäre und den Flair von solchen Schuppen - deshalb das Interesse. Auf Gang-Bang Partys war ich schon, ist jedoch nicht gerade mein Interessenfeld.


Geschrieben

Schuppen klingt dann schon auch mal nicht gut
Irgend wie von der Straße.

Geh einfach mal rein und mache deine Erfahrungen
Jeder Club hat eine Homepage und da steht worauf bei der Kleidung wert gelegt wird

Boxershorts, T-shirt und Badeschlappen sind erlaubt, aber nicht gern gesehen.
Es gibt auch für Männer erotische Unterwäsche.


Geschrieben

Interessanter wäre es doch,mit Deiner Partnerin so einen Club zu besuchen.
Dann könnt ihr die Atmosphäre genießen u ihr macht gemeinsam diese Erfahrung.
In den meisten Clubs gibt es Räume die nur Paare nutzen dürfen.
Ob es da zu "Übergriffen" kommt liegt untereinander an den Beteiligten.
Ihr müsst nur davon ausgehen,das zugeschaut wird.

Solomännner,die wirklich nur da herumlungern u hoffen ne Frau zum Ficken zu finden nerven mich persönlich,weil sie meist nur das "eine" u nicht mal ein überzeugendes Gespräch bei einem Gläschen im Kopf haben.


Geschrieben

Danke für den Hinweis mit den Webseiten.


Geschrieben

Ok hiermal nen ganz anderes statement von nem paar bzw der ihr:
Nein wir wollen n i c h t mit den Männern mit denen hinterher was läuft quatschen. Wenn wir uns mit leuten unterhalten, dann eher zufällig, weil sich was ergibt-das sagt aber nix über etwaige Aktivitäten aus.
Ansonsten bleiben wir beim essen etc gerne unter uns.
Beim sex bestimmt er dann wer mixh f*** darf, einfach weil das zu unserer Ds-Beziehung gehört. Das hängt dann von anderen saxhen ab als einem vorherigen Gespräch.
Wohl aber von höflichem verhalten an der matte
Fragen, auch non verbal, was ok ist, sich an unsere spielregeln halten usw erhöhen die Chancen sehr-wenn natürlich gleiche vorlieben vorhanden sind.


Spontan-Paa-8350
Geschrieben

Huhu ihr Lieben,

heute ist ein Swingerclub viel mehr ein Restaurant mit Disco und Wellnessbeteich. Der Betreiber empfängt Euch nett und höflich überreicht die Schlüssel für den Spind und erklärt dann alle Räume.
Im Spind liegen Handtücher so das selbst beim FKK Abend niemand hüllenlos ist. Sonst wird etwas nettes angezogen. Badelatschen sind in guten Clubs immer vorhanden. Trotzdem sollte man sie mitnehmen.

Dann setzt man sich einfach an die Bar, trinkt etwas und beobachtet das Geschehen. Die meisten Paare gehen in den ersten Stunden in die Sauna, trinken und Essen etwas und gehen natürlich tanzen.

Manche Paare begeben sich danach in die "Spielzimmer". Geht einfach unaufdringlich hinterher. Wenn ein Zuschauen oder gar ein Mitwirken erwünscht wird so wird man es wissen lassen.

Wir vergleichen einen Clubbesuch immer mit ein klein wenig Urlaub, Freizeitpark usw. Nutzt den Tag zum Entspannen. Rechnet aber niemals damit das es auch zum Sex kommt.

Viel Spaß und GlG


Geschrieben

@Spontanpaar:

Genauso sehen wir das auch. Schön entspannt. Alles prima, schöner Tag, und wenn - entsprechend unserer Vorstellungen - mehr passiert, dann ist es um so besser.

Karnevalszüge von Gruppen einzelner Männer im Feingerippten von Matte zu Matte ist ein absoluter Abturner. Vielleicht gucken die ja wirklich alle zu viel fern.


Geschrieben


heute ist ein Swingerclub viel mehr ein Restaurant mit Disco und Wellnessbeteich. Der Betreiber empfängt Euch nett und höflich überreicht die Schlüssel für den Spind und erklärt dann alle Räume.



Auf einen vernünftigen Club tritt das definitiv zu, gibt aber auch noch genügend Clubs, die das Schmuddelimage aufrechterhalten. Am Besten man informiert sich vorab über den Club der Wahl (Fotos auf Webseiten können prima täuschen, Meinungen von Besuchern zählen, wenn diese in ausreichender Anzahl vorhanden sind).

Nein wir wollen n i c h t mit den Männern mit denen hinterher was läuft quatschen. [...]
Ansonsten bleiben wir beim essen etc gerne unter uns.
Beim sex bestimmt er dann wer mixh f*** darf, einfach weil das zu unserer Ds-Beziehung gehört. [...]
Wohl aber von höflichem verhalten an der matte
Fragen, auch non verbal, was ok ist, sich an unsere spielregeln halten usw erhöhen die Chancen sehr-wenn natürlich gleiche vorlieben vorhanden sind.



Geht uns absolut genau so! Small-Talk ist nicht unser primäres Ding. Herren suchen wir lieber aktiv aus, und uns durch den ganzen Club hinterherlaufen (und sie am Besten noch befummeln, weil sie ein Halsband trägt...) geht gar nicht.


  • 2 Wochen später...
Geschrieben

Es kann erfahrungsgemäß ganz unterschiedlich ablaufen. Entweder ma unterhält sich bei einem drink und geht dann bewusst gemeinsam hoch, mit dem Ziel, es zu treiben. Oder man geht als Paar einfach auf die Spielwiesen oder -bänke und legt los, bzw geht als einzelner mann hoch und mischt spontan wo mit, wo es erwünscht ist. Nichts ist unmöglich.


  • 2 Wochen später...
Geschrieben

Meine Erfahrungen:
Die erste Kontaktaufnahme ist an der Bar/Theke. Da sitzen Paare oder Solos und trinken erst mal was.
Manchmal wird man da schon eingeladen mit auf die Spielwiese zu gehen.
Oder man nähert sich einem Pärchen auf der Spielwiese. Wird die Hand nicht weggeschoben darf man mitmachen. Ist man unerwünscht sagen sie es oder geben ein Handzeichen, dann entfernt man sich eben wieder.

Hab mich mal mit einer Frau zuerst an der Theke unterhalten und nach einer Weile gefragt ob sie Lust hätte nach "oben" zu gehen. Dann gings zur Sache :-)

Beim nächsten zufälligen Treffen fragte Sie mich,ob ich mit nach oben gehen möchte :-)))

Ab und zu hat sich auch mal gar nichts ergeben. Meistens hatte ich aber meinen Spaß.


Geschrieben

ich war schon des öftern im club alleine bzw mit begleitung und fand die abende immer recht nett.
viele freundschaften haben sich daraus ergeben.
fahren auch öfter in gr runde zum swingen.


Geschrieben

Da der Nick ja schon gelöscht ist, spar ich mir die Antwort


×
×
  • Neu erstellen...