Jump to content

Schnelltest HIV / AIDS


Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

nicht mehr aktuelle


bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben

Geh doch zum DRK zur Blutspende. Die
machen das Zwangsläufig und ist für lau.


Geschrieben

Wenn ich richtig informiert bin, bieten einige Veranstalter von Bareback Parties solche Tests am Eingang zur Location an.

Also auf gut deutsch: Du kommst dahin, wirst getestet und wenn der Test negativ ist, darfste ohne Gummi mitpoppen (gerade tatsächlich erst so gelesen und den Mund nicht mehr zubekommen vor Verblüffung...).

Kosten, keine Ahnung.

Die ganze Sache ist fürn Arsch, weil die Inkubationszeit nicht 5 Minuten beträgt, sondern bis zu sechs (?) Monate.

Mit anderen Worten: HIV wird nicht direkt nachgewiesen, sondern darüber, daß die spezifischen Antikörper im Blut sind (das gilt nicht nur für Schnelltests). Diese Antikörper brauchen eine Weile, bis sie sich bilden.

Ganz davon ab, daß ich so einen (überlebenswichtigen) Test nur von medizinischem Fachpersonal im Labor durchführen lassen würde.

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob das sachlich so alles stimmt (bin kein Mediziner), das ist jetzt ohne vorheriges Nachgoogeln mein momentaner Kenntnisstand.

Aber Fazit des Ganzen ist für mich: Verlaß Dich nicht auf sowas, Du spielst mit Deinem Leben - und popp nicht ungeschützt mit Menschen, die sich auf sowas verlassen.


Geschrieben

@ladyallista @thomas37celle

Schnelltest - das ist etwa wie Russich Roulette.
Ein vernünftiger HIV test (PCR Test) - und wenns
geht gleich noch ein paar andere Viren mit -
dauert ca. 2 Stunden plus vorbereiten. Also nix
mit "schnell".
Und die lange Inkubationszeit kommt noch dazu.

Fazit: Finger ( und andere Körperteile ) weg!


Geschrieben

Wer hat schon einmal einen HIV Schnelltest gemacht?

Und kann mir darüber einige Informationen mitteilen.

Preis, wie funktioniert das usw.

Danke

Thomas


HIV Viren kann man nicht so einfach feststellen. Man kann die Antikörper nachweisen und darauf basieren auch die Test, die aber leider nicht immer sorecht zuverlässig sind.
Wie stelltst du Dir den Test denn vor? Einen Zwingerclub, den, bevor Du ihn betreten kannst, erst durch ein Labor laufen mußt?


Geschrieben (bearbeitet)

Vitest bringt ersten HIV-Schnelltest nach Deutschland
Mittwoch, 6. Juni 2007 - Vitest GmbH in Hennigsdorf hat den ersten HIV-Schnelltest in Deutschland auf den Markt gebracht, mit dem innerhalb von nur 3 Minuten ein Test auf HIV-1/-O oder HIV-2 durchgeführt werden kann.

Bei standardmäßigen Testmethoden zur Erkennung einer HIV-Infektion muss der Patient bis zu mehreren Tagen auf das Ergebnis warten. Die psychische Belastung für ihn während dieser Wartezeit ist enorm. Der Schnelltest Vitest HIV mindert diese Belastung deutlich. Die Wartezeit wird auf 3 Minuten verkürzt. Der Test wird mit Vollblut aus der Fingerbeere durchgeführt - sofort, einfach und zuverlässig, noch während des Beratungsgesprächs direkt in der Arztpraxis.

Vitest HIV ist sicher und präzise. Die Ergebnisse sind identisch mit Screening- Tests, die im Labor durchgeführt werden. Alle benötigten Komponenten sind in der Testpackung enthalten. Flexible Bedarfsbestellungen sind jederzeit möglich, der Arzt muss keine teuren Großpackungen kaufen.


Es gibt auch einen Schnelltest von Mirates, der dauert insgesamt keine 20 Minuten und ist laut Studien recht zuverlässig. Dieser Heimtest kostet knapp 22 Euro.


bearbeitet von griselda
Geschrieben

Vitest bringt ersten HIV-Schnelltest nach Deutschland
Mittwoch, 6. Juni 2007 - Vitest GmbH in Hennigsdorf hat den ersten HIV-Schnelltest in Deutschland auf den Markt gebracht, mit dem innerhalb von nur 3 Minuten ein Test auf HIV-1/-O oder HIV-2 durchgeführt werden kann.


Was soll der Test nachweisen? Die Antikörper oder die HIV Viren, die ohne noch nicht sorecht nachgewiesen worden sind? Also ich stehe dem recht skeptisch gegenüber.


Geschrieben

Und ich gehe jede Wette ein, dass das Ergebnis dasselbe ist, als wenn ich als Mann einen Schwangerschaftstest machen würde.


Geschrieben

Egal ob Schnelltest, oder richtiger Test:

Keiner der derzeit üblichen Antikörper-Tests zeigt eine frische Infektion an. Wer wechselpoppt ist in der Risikogruppe.

Der Nutzen von Schnelltests ist umstritten. Welchen Gewinn hat davon, wenn es nur eine halbe Stunde statt 2-3 Tage dauert, wenn man ohnehin erst nach einem Bestätigungstest nach Monaten (am Ende der Inkubationszeit) ein sicheres Ergebnis hat? (Das dann natürlich nichts darüber aussagt, was man sich in der Zwischenzeit zugezogen haben könnte.)

Gangbangs mit schnellgetesten Teilnehmer schaffen nur eine "Sicherheit": Wenn man angesteckt wird, dann nur von jemandem, der einigermaßen frisch infiziert war.

Auf gut Deutsch: Für so einen Fall schaffen die Schnelltests sogar eine neue Risikogruppe. Ein Gangbang mit Gummies ist deutlich sicherer als einer mit schnellgetesten ungeschützten Teilnehmern.

Sicherer! Nicht sicher!

Nebenbei: Ob es überhaupt zugelassene Schnelltests gibt, die von Laien durchgeführt werden können, konnte mir Google auf die Schnelle nicht verraten.


Geschrieben

Die meisten Tests weisen Antikörper nach, nach dem Ansteckungsrisiko sollte frühestens nach zwei Monaten ein Test erfolgen, eine längere Wartezeit schafft mehr Sicherheit. Die Schnelltests suchen nach Antikörpern.

Ein PCR-Test - also die Suche nach den Viren selbst - ist vergleichsweise teuer und wird bei Blut- und Plasmaspenden sowie zur Überwachung eingesetzt. Der PCR-Test ist deshalb auch früher anwendbar, weil er eben nach dem Virus-Genom sucht und nicht nach den Antikörpern, die ja erst noch gebildet werden müssen.


Geschrieben

@SommerBrise

Hast es genau auf den Punkt gebracht.
Dem gibt es nichts mehr Hinzuzufügen.



Ein PCR-Test - also die Suche nach den Viren selbst - ist vergleichsweise teuer



Eben. Und weil der PCR-Test labortechnisch sehr
aufwändig ist, hat auch kaum jemand das Equipment.
Das DRK hat zum Beispiel ein Zentrallabor in Hagen.


Geschrieben

Also ich empfehle, den Test beim Gesundheitsamt zu machen. Kostet nichts, vollkommen anonym. Einzige Bedingung ist, so haben sie mir erzählt, dass der Verdacht einer Ansteckung nicht länger als drei Monate her sein darf. Wieso, weiss ich auch nicht..

Außerdem wird vorher ein Gespräch geführt, damit der ganze Test als Beratung/Vorsorge durchgeht und für den Betroffenen wirklich kostenlos bleibt.

Warten bis zum Ergebnis mind. 7 Tage!

Ansonsten beim hausarzt oder Gynäkologen/Urologen, kostet aber zwischen 25 und 35 Euro.


Geschrieben

Wer sich auf Schnelltests verläßt,ist schneller tot...


Geschrieben

[jt]
Guten Morgen,

der TE hat sein Eingangsposting gelöscht. Ich werde daher diesen Thread als erledigt schließen.

Schönen Tag!

Gruß
Marcus, Team Poppen.de[/jt]


×
×
  • Neu erstellen...