Jump to content

Gesundheitsfragen erweitern?


Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Leute,

auch auf die Gefahr das ich gleich als "Newbie-Spaßbremse" gesteinigt werde, würde mich mal interessieren was ihr von folgenden Erweiterungen haltet?

ProfilFrage: HIV+ getestet? Wann?
ProfilFrage: Hepatitis B/C getestet? Wann?
ProfilFrage: Wie erfahren bist Du?
ProfilFrage: Gesundheitspass oder Gesundheitszeugnis vorhanden?

Gibt es für so etwas schon Anbieter wie bei FSK18?


Ich für meinen Teil gebe lieber ein paar Infos mehr ab und mache auch gerne einen Test wenn es sein muss oder der "Sache" hilft ;-)

Also lieber Kopf erstmal einschalten und dann später erst entspannter abschalten...

Liebe Grüße,

Lex

PS
Falls dieser Beitrag besser in das Vorschläge Forum passt bitte kurz verschieben...sorry... gerade erst gesehen


bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Erweitert
Geschrieben

Erweiterte Fragen finde ich ganz jut, aber ob jemand da erhlich drauf antwortet, und ob es überhaupt jemand liest. Ich hatte eine Zeitlang mal Spasshalber (damit tut man zwar nicht spassen) HIV Positiv im Profil, um einfach zu sehen, ob es jemandem auffält. 2 Monate war ich hier als Positiv unterwegs, keinem ist es aufgefallen....
Und keine Sorge Jungs, letzter Test Mai 2007-- NEGATIV!


Geschrieben (bearbeitet)

Hi Samanta1997,

danke für deinen Beitrag und das was Du hier erzählst kann ich kaum glauben!!!
Warst Du wärend der Zeit auch richtig privat mit den Jungs unterwegs oder ging es noch mehr um die ersten Zeilen?

Ich sehe solche Hinweise natürlich auch nicht gerade gerne und schalte Sie mental auch erstmal weg bis es dann an die Details geht, und dann würde es mir auf jeden Fall auffallen!

Das mit der Ehrlichkeit ist sicher auch nicht ganz einfach, und ich würde auch nicht alles für bare Münze nehmen was hier geschrieben wird.

Aber es gibt doch für jeden "Pubs" inzwischen Anbieter die Fakten seriös prüfen und bestätigen können.
Eben ein bissel so wie beim FSK18 Test nur etwas tiefergehend...

Im Optimalfall wäre so ein Dienstleister gleichzeitig auch Netzwerkbetreiber für entsprechende Prüfungen....Ärzteadressen usw.

Und selbst wenn nur die Hälfte zu einer der neuen Fragen antworten würden oder diese auch nur wahrnehmen würden, wäre das imho schon ein Schritt in eine gute Richtung.

Wenn dann noch 10% der Leute für das ein oder andere Thema real sensibilisiert werden, wäre das schon ein echter Erfolg oder nicht?

Schönes Wochenende zusammen,

LG,

Lex


bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Rechtschreibfehler
Geschrieben

Dein Ansinnen ist im Ansatz positiv gemeint aber bringt weniger als gar nichts, denn Fakt ist doch, dass der Test keinen Wert hat. Derjenige kann sich kurz vor dem Date angesteckt haben und gibt es weiter, dann kannst du den Test in den Pott kloppen.

Wozu soll es gut sein? Wenn man keine Beziehung anstrebt sollte man eh mit Gummi poppen und bevor man eine anstrebt ohne mit Kondom zu poppen sollte man zum Test. Irgendwann muss dann logisch auch ne Tüte Vertrauen mit dazukommen, sonst bringt die ganze Beziehung ja nichts.

Die gegebenen Optionen sind von daher, in meinen Augen, ausreichend.


Geschrieben

Denke nich das man hier für jeden offenlegen sollte wie es mit der Gesundheit aussieht.

Letztendlich sind auch das private Angaben.

Zum einen weil es ja gleich wieder neagativ ist wenn man keinen aktuellen Test oder Pass hat und daher wohl eh wieder genug Leute lügen um ohne Gummi ficken zu können.

Zum anderen weil man dadurch mit Fakebildern auch einige Personen hier noch mehr schädigen kann, wenn man die Bilder von ihr reinstellt und dazu noch einige Geschlechtskrankehit andichtet.

Letzendlich einfach gummi nehmen und gut is


Geschrieben (bearbeitet)

Das Argument mit dem "kann sich ja gestern angesteckt haben" ist genau so richtig wie schwach ;-)

Ich denke es ist schon ein Unterschied ob jemand hin und wieder auch mal bereit ist auf seine Gesundheit zu schauen oder garnicht...

Gelogen wird sicher auch gerne bei vielen für ein Nümmerchen ohne Gumi...

Und eine private Frage ist das natürlich auch, aber das sind wohl 99% aller Fragen zum poppen hier würde ich sagen.

Und wegen dem "schwachen" Teil der community oder wegen fakes sollte man den Gedanken vielleicht nicht abhaken.

Dem negativ wirkenden "ups ich kann keinen Test vorweisen" könnte man vielleicht mit einem netten und frechen Antwortsatz entgegen wirken...

Und wie gesagt um so breiter das Thema wird um so mehr gibt es eine Chance das das Thema zumindest mal kurz wahrgenommen wird was doch kein Fehler sein kann oder?

Und wer kennt es nicht bei einer fetten Session auch mal ungeschickt ein gummi zum platzen zu bringen ;-)

Sollte aber natürlich wirklich freiwillige Angaben bleiben!!!

Will ja hier nun keine pers. Rechte mit Füßen treten ;-)

LG

Lex


bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Erweitert
Geschrieben

[QUOTE=LexMetropolis]Hallo Leute,

auch auf die Gefahr das ich gleich als "Newbie-Spaßbremse" gesteinigt werde, würde mich mal interessieren was ihr von folgenden Erweiterungen haltet?

ProfilFrage: HIV+ getestet? Wann?
ProfilFrage: Hepatitis B/C getestet? Wann?
ProfilFrage: Wie erfahren bist Du?
ProfilFrage: Gesundheitspass oder Gesundheitszeugnis vorhanden?


* Was bringen diese Angaben?
* werden Sie ehrlich beantwortet?

ich denke sie bringen nichts, und mit der Ehrlichkeit ist es auch so eine Sache.
Ich finde ob da nun eine Gesundheitspass da ist oder nicht, schützen muß man sich eh!
Jemand gibt an das er Gesund ist, poppt heute mit einer/em der Krank ist und morgen mit Dir!
Und nun????

Die Frage wie Erfahren bist du, ist eine Frage die ein Wunschdenken aktiviert. Was heißt Erfahren?
Viele Frauen? Alter? verschiedene Orte? Oder was?


Geschrieben

Danke für die vielen Wortbeiträge...

RE "schützen muß man sich eh!"

Weis das auch wirklich jeder? *malganzdummfrag*

Offenbar nicht und wenn dadurch wirklich nur eine Hand voll Leute etwas anders darüber nachdenkt wäre es die Sache imho schon wert...

Ich bin z.B. gestern noch etwas bei der Frage geblieben und habe mit meiner Freundin über Hep C Aids usw ausführlich gesprochen und wir haben gegenseitig wieder beide noch was dazulernen können.

Mal abgesehen davon das gestern Welt Aids Tag war ;-)

Und deppen gibt es leider immer und überall und es gibt sogar wirklich krasse Leute die absichtlich andere anstecken oder sich sogar selbst absichtlich anstecken lassen. Habe so eine Sache wirklich mal in privat erlebt und trauer nun seid über 10 Jahren um mein Vorbild der sich leider in der wichtigsten Entscheidung seines Lebens wie ein Vollidiot verhalten hat, weil Er mit seinem positivem Partner sterben wollte! Danach war die Beziehung platt und der suizid folgte...Kein Witz!

Es gibt sie also die bösen, unehrlichen und dummen, aber deshalb alle immer direkt zu verurteilen, oder dann eben den Schutzgedanken gleich für alle zu vergessen würde ich irgendwie auch übel finden...

In diesem Sinne,

LG

Lex


Geschrieben (bearbeitet)

Erweiterte Fragen finde ich ganz jut, aber ob jemand da erhlich drauf antwortet, und ob es überhaupt jemand liest. Ich hatte eine Zeitlang mal Spasshalber (damit tut man zwar nicht spassen) HIV Positiv im Profil, um einfach zu sehen, ob es jemandem auffält. 2 Monate war ich hier als Positiv unterwegs, keinem ist es aufgefallen....
Und keine Sorge Jungs, letzter Test Mai 2007-- NEGATIV!



@ Samanta1997:

Täusche Dich mal nicht, solche Angaben fallen einem beim Lesen auf!
Aber was erwartest Du? Darauf angesprochen zu werden und gelobt zu werden, so fair zu sein und zu sagen, was Sache ist? Neugier und Bekundungen des Mitgefühls? Sorry, aber das ist zu kurz gedacht - solche Angaben liest man(n) und schreibt derjenigen Person im Zweifelsfall eben nicht.





...
ProfilFrage: HIV+ getestet? Wann?
ProfilFrage: Hepatitis B/C getestet? Wann?
ProfilFrage: Wie erfahren bist Du?
ProfilFrage: Gesundheitspass oder Gesundheitszeugnis vorhanden? ...



* Was bringen diese Fragen?
* Werden sie ehrlich beantwortet?

@ LexMetropolis:

Einerseits wird es wie mit allen Fragen sein - sie werden entweder ehrlich beantwortet oder nicht ehrlich beantwortet. Andererseits wird die Quote des Nichtantwortens (Verweigerung der Beantwortung) bei diesen Fragen wesentlich höher sein als bei allen sonstigen Profilfragen.

Der direkte Erkenntnisgewinn dieser Fragen ist m.E. gering, doch sie könnten indirekt von Nutzen sein, indem sie durch ihre bloße Präsenz vielleicht das Problembewußtsein des einen oder anderen Users wecken oder schärfen. Allerdings ist es jetzt schon so, daß ein Teil dieser Fragen in manchen Profiltexten als zusätzliche Anforderungen gestellt werden.
.


bearbeitet von Ixforqu
Geschrieben

Es ist wirklich erstaunlich, welche Blüten die Neugier einiger User hier treibt...


Geschrieben

Erstaunlich ? Eher erbärmlich , sorry .
Meine Meinung !


  • 2 Wochen später...
Geschrieben

@Geile72
Erbärmlich finde ich es eher wenn sich eine alte Lady so oberfächlich zu dem ernsten Thema äussert ohne es gelesen zu haben...
Die Entschuldigung war also angebracht und bei über 10000 postings und deiner "Lebenserfahrung" solltest Du wirklich mal überlegen ob du so etwas noch nötig hast!
@bangbangladash
Wirklich gelesen hast Du vermutlich auch nicht, ansonsten hättest Du die Motivation sicherlich verstanden. Und lieber eine blühende Fantasie oder neugier als verstumpfte Ignoranz...
Sorry... aber das ist natürlich nur meine Meinung...
MfG

Lex


Geschrieben

@LexMetropolis ...
Schnurzelschen , ich bezog mich mit meinem Posting auf Beitrag 2 in diesem Thread .
Immer locker durch die Hose atmen .


Geschrieben

Ein Aidstest ist bereits wenige Minuten nachdem Du dein Blut zum Testen abgegeben hast veraltet.

Und wer sich, seine Gesundheit und sein Leben liebt, fickt nur mit Kondom - außer er hat eine feste Partnerin, von der er weiß, daß sie genauso wie er nicht mit anderen Leuten Sex hat. Dabei ist auch unerheblich, ob man den dann mit Kondom hat, denn es ist bewiesen, daß Kondome keinen 100% igen Schutz darstellen - und außerdem, die wenigsten Frauen lutschen nur mit Gummi und die Männer lecken nur mit Gummiläppchen.

Aber seien wir mal realistisch.
Wir sollten uns, unsere Gesundheit und Leben lieben und daher auch auf uns, aber auch auf unsere Mitmenschen achten. Nur die einzige wirkliche Methode sich vor Aids zu schützen, ist, gar keinen Sex zu haben oder sich mit der Frau oder den Frauen für immer und ewig in ein Haus ohne Türen und Fenster einzuschliessen; und keinen rauszulassen - ausser man vertraut einander.
Und für alle anderen gilt: Wenn es keine Beziehung ist, bei der beide nur den einen Partner haben; Misstrauen herrscht, beide andere Sexpartner haben, oder man solo ist und einfach nur seinen Spaß, sei es nur in fester Affäre oder ONS, auslebt, dann sollte man zur Tüte greifen und sich jederzeit bewußt sein, daß noch ein gewisses Restrisiko bleibt.


×
×
  • Neu erstellen...