Jump to content

3er ja/nein?


bazi1982

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Hallo liebe Poppen-gemeinde.

ich bin jetzt ca 1 jahr mit meiner Partnerin zusammen. wir haben ne glückliche beziehung und alles läuft in dem sinne bestens.

Nun hatte meine Partnerin in den letzten 2 Monaten ab und dann die äusserung gebracht das sie gern mal nen 3er erleben würde. Nun stellt sich für mich die frage wie ernst es von ihr gemeint sei könnte. Ich selber bin schon irgendwie auch interessiert dran, weiss aber nicht sicher wie ich mit dem umgehen würde bei den gedanken dass ich mir meine Freundin mit einen !anderenn mann teilen soll/muss! da ich da doch glaube das ne gewisse eifersucht dabei sein könnte.
Nun stelle ich hiermit mal die frage wie euere Meinungen und Erfahrungen sind was dieses Thema betrifft.

vielen dank im voraus für eure Beteiligungen

ganz liebe grüsse aus niederbayern


bearbeitet von bazi1982
Geschrieben

HA!

Ich kann Dir nur einen Tipp geben: Rede mit ihr! Vermute nicht, ob sie es ernst meint, frag sie einfach. Nur so könnt ihr das klären.
Sprich auch ruhig das Thema Eifersucht an, sag ihr, was Du empfindest und wovor Du Angst hast. Spiel ihr nix vor, was nicht da ist

Solltest Du aber ein schlechtes Gefühl bei der Sache haben, lass es. Du würdest Dir und auch ihr keinen Gefallen damit tun, wenn Du Dich im Nachhinein schlecht fühlst.


Geschrieben

Das wollte ich auch grad schreiben. Wir hatten nämlich auch das Thema. Nur anders herum. Und da sie es nicht "verknusen" könnte, lassen wir es sein.

Ich hatte das Thema "3er" mit all meinen Freundinnen irgendwann mal. Ob nun zwei Männer oder zwei Frauen. Da hilft nur reden. Alles andere funktioniert nicht.


Geschrieben

Ich kann mich meinen beiden Vorrednern nur anschließen.
Drüber reden und dann weiter sehen.
Du solltest definitiv nix tun,wovon du nicht überzeugt bist. Solang Zweifel da sind,lasst die Finger davon,sonst ist Stress vorprogrammiert.

LG von Frau sweetdream


Geschrieben

@Bazi

Frauentausch gefällig?

Nein, Scherz bei Seite. Ich denke sie wird es schon ernst gemeint haben, aber wollte auch nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen.
Aber wer sagt denn, dass es unbedingt ein zweiter Mann sein muss? Vielleicht wünscht sie sich ja auch einen Dreier mit einer Frau.

=&gt Wie die Vorgänger schon sagten, musste mit ihr reden.
Die Entscheideung musste aber schon selber fällen.


Geschrieben

Reden reden reden ... ist besser als plötzlich vor vollendeten Tatsachen zu stehen. Gerade bei einer recht "jungen" Beziehung kann das gefährlich werden.

Grüße

Jessica


Geschrieben

Vielen dank leute für euere Beiträge, ich werd sie bei gelegenheit einfach mal auf das thema ansprechen, man soll ja nicht mit der Tür ins haus fallen gell

LG


  • 4 Monate später...
cunilinguskoeln
Geschrieben

Hallo! Das Du mit Ihr drüber Reden willst ist schonmal der richtige Weg. Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich aber sagen das ich es überbewertet finde. Letztlich war es nicht halb so geil wie ich es mir vorgestellt habe. Und ich ziehe heute den Genuss zu zweit vor, weil man einfach besser aufeinender eingehen kann.


Geschrieben

Hi,
halte dich an das was schon geschrieben worden ist , reden, und wenn ihr beide ganz sicher seit und klare Regeln aufgestellt habt wird das ein unvergessenes Erlebniss sein.
Gruß Gaby


69Liebhaber69-1967
Geschrieben

... wird das ein unvergessenes Erlebniss sein.
Gruß Gaby




DEM kann ich nur zustimmen.

Ich habe beide Konstellationen durch, und bevorzuge dabei sogar MMF.

Und wenn man sich einig ist dabei und nur geniessen kann, wird es wie Gaby schrieb : Ein Erlebnis!


Geschrieben

DEM kann ich nur zustimmen.

Ich habe beide Konstellationen durch, und bevorzuge dabei sogar MMF.
!




Ich auch
Gruß Gaby
ps. und bisher läuft alles super , wir hatten zu Anfang auch Bedenken , aber es hat nicht in unserer Beziehung verändert, nach wie vor einfach perfekt


SexyAusMarzipan
Geschrieben

frage an den te....

was ist nun eigentlich draus geworden?

wenn sie es angesprochen hat war das sicher kein joke,
nur ob wwm oder mmw das muss klar sein.
aber niemals sollte einer sich sozusagen durchringen müssen,
ich denk das beste ist, man macht mal ne "besichtigungstour" durch einen club,
da ergeben sich nette gespräche und oft auch neue sichtweisen, vor allem ungezwungen.


die sexy


Geschrieben

Eine Ex von mir und ich haben es mal mit einem weiteren Mann versucht. Klappte nicht, und ich war vorher schon nicht von dem Gedanken begeistert. Blockade im Kopp. Teile ungerne.


BabetteOliver
Geschrieben

Hi Bazi, wir machen es (nicht nur zu dritt ) und mögen es.

Wie schon alle vorher schrieben - Ihr müsst reden. Und nochmal reden...
Unser Tipp: nicht nur so drüber reden
(das kann ich mir vorstellen, finde ich geil) sondern tatsächlich die Sitution im Gespräch durchzugehen. Willst Du ihn mit Mund verwöhnen, er Dich etc...nur so stellt Ihr fest, wo Eure jeweiligen Grenzen liegen, denn die solltet Ihr vorher kennen, dann wird es ein Genuss ohne Reue.

Und eine intakte, innige Liebesbeziehung zwischen Euch ist Voraussetztung, in der Eifersucht im sexuellen Bereich keine Rolle spielen darf.

Babette und Oliver


Geschrieben

nur mal so - weil ich es immer wieder lese! War gibt es "Angst zu teilen"?? Teilen kann man m.E. nur einen Besitz und ist der Partner so etwas??? Gerade von Männer, wird der Partner zu oft noch als "sie gehört mir" betrachtet und gerade dieses denken schürt die Eifersucht. Nur wenn man glaub, etwas gehöre einem, kann man auch Angst haben, dieses "etwas" zu verlieren.
Vieles wäre Stressfreier wenn da mal ein Umdenken stattfinden würde! Überlegt mal, wie viel (Spass) ihr euch verbaut ;-)


SexyAusMarzipan
Geschrieben

Nur wenn man glaub, etwas gehöre einem, kann man auch Angst haben, dieses "etwas" zu verlieren.
Vieles wäre Stressfreier wenn da mal ein Umdenken stattfinden würde!





angie, recht hast du,
aber warum sind nur so wenige menschen dazu in der lage so zu leben?
weil liebe ihre eigenen gesetze hat, die sie einfach abwandelt wie es ihr gefällt.
vielleicht ist die junge generation dazu eher in der lage als wir um die 40,
oder weis nicht auch um die 30.
bei 95 % der menschen ab 60 ist das eh kein thema,
selbst männerum die 60 die fremdgehen oder gingen, sehen die welt was ihre frau angeht spätestens dann auch sehr eingeschränkt.
vieles ändert sich im leben.
auch ich akzeptiere vieles,
aber küssen zb "gehört" mir,
ja dann hab ich ein besitzdenken aber das will ich auch nicht ändern.



die sexy


Geschrieben

Auf jeden Fall JA ! ABER nur wenn es auch ohne Eifersucht abgeht. Eifersucht ist für mich mit viel Verlustangst verbunden, Wenn man sich erst einmal einig ist, sich zu vertrauen und sciher zu sien, der Partner will mich und vor allem, er will mich auch "behalten", gibt es keinen Grund es nicht auszuprobieren.

Getreu dem Motto "Sein Herz gehört mir, also kann er seinen Schwanz auch mal wo anders hin stecken" habe ich meinen Mann an das Thema herangeführt und ihm eine andere Frau "gegönnt" - er war vorher auch der Ansicht, er könne mich niemals mit einem anderen Mann teilen, also ist klar, dass auch er nichts mit einer anderen Frau anfängt. Aber es ist ja kein Teilen im Sinne von hergeben müssen. Es geht doch nur um ein wenig gemeinsam gelebten Spaß.

Je nachdem wie das Treffen verläuft kann es, wie bei jeder anderen Nummer auch, gut oder weniger gut sein .... Aber einmal verhauen muss ja nicht heissen, dass es immer so ist, dann probiert man's halt nochmal, es sei denn, es ist klar, "das is nix für mich". Und wie man darauf reagiert weiss man immer erst hinterher. Also entweder man hat Angst den Partner zu verlieren und verbietet alles, läuft damit Gefahr, dass er/sie es heimlich macht oder frustriert wird (ich bin der Ansicht verkniffene/verbotene tiefgreifende Wünsche lassen sich auf Dauer nicht mit einer funktionierenden Partnerschaft vereinbaren) oder man geht den Schritt, probiert es und schaut, wo man gelandet ist.

Ich kenne Paare, die sind gescheitert, ich kenne aber auch viele, die PT oder Sex mit Anderen leidenschaftlich gerne praktizieren - zu letzteren gehören wir.

Was aber unabdingbar ist, wie viele vorher schon geschrieben haben, REDEN REDEN REDEN. Wenn man sich auf neue Wege begibt muss man immer wissen, wo der Partner steht! Notfalls Briefe (Emails) schreiben, wenn einer nicht in Worte fassen kann, was er denkt ;-)

Viel Spaß und Erfolg !


×
×
  • Neu erstellen...