Jump to content

Schweigend


Kuschelpunk71

Empfohlener Beitrag

Der Text ist hei

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Schweigend

Wir haben in seligen Nächten
Blutsaumige Küsse getauscht,
Wir haben in stöhnenden Wonnen
Die hungernden Seelen berauscht.

Wir liebten uns bis zur Erschöpfung
Und liebten uns auch dann noch fort.

Doch niemals entglitt unseren Lippen
Ein einziges zärtliches Wort.  :revolving_hearts:

Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Kuschelpunk71:

Schweigend

Wir haben in seligen Nächten
Blutsaumige Küsse getauscht,
Wir haben in stöhnenden Wonnen
Die hungernden Seelen berauscht.

Wir liebten uns bis zur Erschöpfung
Und liebten uns auch dann noch fort.

Doch niemals entglitt unseren Lippen
Ein einziges zärtliches Wort.  :revolving_hearts:

Da dieses Gedicht geklaut ist (Felix Dörmann, 1870-1928) hättest du glaub ich, eine Quellenangabe machen müssen.(Plagiat)😨

×
×
  • Neu erstellen...