Jump to content

Schließmuskel


cleareye

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Ihr, ich hab da mal ne Frage...
die beantwortet wurde...danke


bearbeitet von cleareye
Geschrieben

Blödsinn... es ist ein MUSKEL!!!

Ansonsten würden wohl alle, die regelmäßig AV praktizieren, früher oder später mit Windeln rumlaufen müssen *fg*


Frau lucky


Geschrieben

bei normalem Analverkehr nicht.


Wenn Du Dir natürlich 5x täglich nen Riesenplug reindonnerst, könnte es nach geraumer Zeit zu Schwierigkeiten kommen


Geschrieben

Im Übrigen soll regelmäßiger AV sogar Hämorrhoiden vorbeugen

(Hab ich vorhin erst im "Schwulissimo" gelesen)


Frau lucky


@ Oppa

Denk an das elfte Gebot: "du sollst andere User mit ernsten Fragen nicht veräppeln"


Geschrieben



Ich habe bemerkt das mir AV ganz gut gefällt,
aber kann es sein das der Schließmuskel dann auf Dauer etwas lockerer wird?


Genauso eine falsche Behauptung wie die Aussage "Frau ist nach einer Geburt ausgeleiert und nicht mehr gut zu vögeln"

der weibliche Part, der seit 10 jahren unheimlichen spaß am av und keine probs hat


Geschrieben

manchmal bleibt die anus schon offfen und wenn der enddarm dann nicht lehr ist kann die person es nicht vermeiden das im kot abgeht !
Das liegt aber am schliesmuskel reflex !!!
Der schliesmußkel öffnet sich wenn sich feuchtigkeit von der innenseite sammelt was den nutürlichen stuhlvorgang auslöst .
Gleitcreme oder spucke lösen den reflex auch aus, dann steht die anus eben offen ist der reflex weg ist auch wieder zu!

Und hemuriden kommen von zu trockenem stuhl (zB.:Raucherproblehm)der darm drückt den kot ohne öffnungsreflex raus was gefäsverletzungen mit sich bringt !
(Krampfadern am arsch)


Geschrieben (bearbeitet)

nun,ihr lieben,ich denk mal,es kommt auf die körperlichen grundvoraussetzungen der frau an.ich bin extremst eng gebaut und bekam durch regelmässigen AV eine dermassen schlimme schliessmuskelerschlaffung,das mir buchstäblich.verzeiht den zur frühstückszeit wenig appetitfördernden ausdruck..der arsch offen stand.nich nur zeitweise..sondern insgesamt 5monate lang.mit unwillkürlichem stuhlabgang,sehr amüsant im alltag,beruf,privatleben,beim sex usw.
und das,obwohl meine männer jeweils sehr lieb und vorsichtig und nich wirklich überdimensional..allerdings für meinen hintern eben immer noch zu umfangreich gebaut waren..
ich bin sehr froh,das sich das ganze überhaupt zurückbildete,woran ich selbst schon nimmer glaubte damals und würde nie mehr im leben AV machen aus diesem grunde..
aber ich bin da scheinbar ein einzelfall,hab zumindest hier noch nie derartiges gelesen.


bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben

Himmel, das klingt ja ganz übel!! Irgendwo hier gibt es auch einen Uraltthread zu dem Thema, wo eine Krankenschwester beschreibt, dass sie in dieser Richtung auch schon wahnsinnig viel Schlimmes gesehen hat und die eindringlich vor Dauerdehnung oder zu extremer Dehnung warnte.

Ich entdecke jetzt erst den Spaß am AV und würde mich vor zu großen Penissen nach wie vor hüten. Aber immerhin gibt es einen Mann, mit dem das ganz wunderbar klappt.


Geschrieben

weisst du,sinnliche..ich hatte damals keine ahnung,das so etwas passieren kann..und ich habe mir anal nie grosse angetan.waren alle echt normal gebaut...


sleeping_beasty
Geschrieben

ganz einfach: wenn es den Umfang Deines normalen Stuhlgangs nicht uebersteigt, ist es gar kein Problem.
Vor allem nicht, wenn Du das nicht regelmaessig stundenlang machst. Der Analmuskel ist ein Muskel und kann genau wie alle anderen Muskeln ueberlastet werden. Aber nicht so schnell und ohne Verletzung kaum dauerhaft. Allerdings fuehrt regelmaessiges Dehnen zu groesserer Elastizitaet - und das mag in dem Fall wenig erstrebenswert sein.

Beim Elfchen nehme ich mal an, die isst viel Obst, kackt relativ fluffig und war auf solche Belastung nicht vorbereitet...


Geschrieben

he mann das is doch alles lulu...als bi mann weiss ich da der muskel sich schön wieder dicht macht...


1218.jpg


Geschrieben



Beim Elfchen nehme ich mal an, die isst viel Obst, kackt relativ fluffig und war auf solche Belastung nicht vorbereitet...



fluffig,lach..das klingt echt witzig!danke,beasty,hast mir eine lächeln ins gesicht gezaubert mit diesem süssen ausdruck!
nein du,ich esse ehrlich gesagt fast nie obst,schäm..wenns hoch kommt,einmal in zwei monaten nen apfel mal..


Geschrieben

mal ehrlich,solangs nur ne spur is,gehts ja noch..bei mir sah das ganz anders aus.war ein schickerlebnis ohnegleichen.seitdem weiss ich,anal bei mir nie wieder..
das andere damit kein problem haben,freut mich wirklich für sie,aber nachden fünf monaten die ich erleben musste,isses für mich ein geschenk,das sich das überhaupt wieder rückgebildet hat..nich ganz..aber zumindest so,das ich wieder..lach.dicht bin..das ich dieses risiko gewiss nimmer eingeh.


Geschrieben

@ Blaselfchen...und was war es jetzt..ne Muskelschwäche? sorry wenn ich frag

Weil man lernt ja das Muskel sich zurückziehen und bis die mal einen "geleierten" (entschuldige den Ausdruck) Zustand erreichen dauert halt

Ich kenne es halt nicht..für mich is Anal bei jedem Mal fast so wie beim ersten Mal aber dennoch sehr geil mit dem jetzigen Mann..

@Cleareye...wegen deiner Aussage "am Tag danach"..is doch logisch..der Muskel wurde gedehnt, nach einer Geburt hat Frau vlt Probleme den Harndrang zu kontrollieren oder bei zuvielem Training hat man Muskelkater...das is doch völlig normal und hatte ich die erste Zeit auch. Ich hab bisher noch keine Probleme,keine Spur im Schlüppa oda ähnliches..praktiziere anal aber auch net täglich


Geschrieben

only_lickle,des war ne schliessmuskelerschlaffung..vielleicht bin ich einfach anfällig für sowas,keine ahnung..stand halt dann offen alles im unteren gefilde und des muss gar nich weit geöffnet sein,reicht ja soviel,das man den muskel nimmer unter kontrolle hat.ich konnt da willentlich körperlich nich dagegen lenke..hatte da keine kontrolle drüber..


Geschrieben

@blaselfchen
Verständlich, dass sich nach dieser Erfahrung das Thema anal für Dich erledigt hat.
Meine Ex-Frau stand sehr auf anal, aber derartige Probleme hatten wir nie und ich lese hier auch zum erstenmal davon.


Geschrieben

Nur wenn der Schließmuskel beschädigt wird, kann es Probleme geben. Das heißt, wenn man zum Beispiel ein enges Loch zu schnell dehnt und dabei verletzt. Ansonsten kann man den Anus auch auf Faustgröße problemlos aufdehnen, dadurch wird der Muskel sogar trainiert, wenn man es langsam angeht. Ich habe irgendwo einmal gelesen 1cm pro Monat ist eine gute Dehnungsvariante, allerdings weis ich nicht ab wann man es übertreibt, denke es kommt hier auch auf den Körperbau an. Bei mir selber ist ab 11cm Durchmesser Schluß und geht auch nicht mehr ohne das es schmerzt.

Habe ich mich jetzt geoutet, vergeßt den letzten Satz einfach :-)

Liebe Grüsse Sascha


  • 1 Monat später...
Geschrieben

es macht lust wenn der schliessmuskel massiert wird...geschlechtsunaghängig sollte es aber sein!



.....................----.
................._´.__....`..
..............--(#)(##)---/#
............´.@........../###
...........:......... , ...#####
............`-..__.-´._.-###/..
..................` , _:....`´
..................´´´`````..
.............../ , .............
..............//...............
..............`-._______.-´
..............___`..|..´___.
...........(________|______)

♥ ♥.•*¨) ¸.•´¸.•*´)
(¸.•´ (¸.` *maorolfi*
¸.•´¸.♥♥


Geschrieben

ich habe auch bemerkt dass das loch dann nochn paar stunden ein wenig offen steht(hab aber ne übung gefunden sies zu vermeiden wenn man nachm verkehr, den muskel zusammenpresst ist es auch wieder ganz schnell normal)
rausgerutscht ist mir noch nie was, aber ich mache davor auch immer ein klistier


×
×
  • Neu erstellen...