Jump to content

Der beste Song aller Zeiten


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Angeregt durch eine Talkrunde auf N24 zum Tode von Michael Jackson, in welcher "We are the World" als bester Song aller Zeiten genannt wurde, frage ich mich nun, ist es dieser Song oder ein anderer?

Laut Rolling Stone-Magazin ist es "Yesterday" von den Beatles, in einer anderen Ausgabe (2004) "Like an rolling Stone" von Bob Dylan. Andere Zeitschriften wiederum nennen "Imagine" von Lennon.

Es geht hier nicht um Verkaufszahlen, sondern um die Suche nach einem Song, der weltweit bekannt und über Jahre/Jahrzehnte erfolgreich ist sowie musikalisch eine Bedeutung in dem Sinne hat, dass er z.B. einen neuen Musikstil ins Leben rief.

Mit kam als erstes "We are the Champions" von Queen in den Sinn. Kennt jeder und kann auch jeder mitsingen! Wird weltweit und seit Jahrzehnten gespielt, nicht nur im Radio, sondern auch auf Veranstaltungen.

Was meint Ihr?


Geschrieben

Queen war gut, aber ich würde Bicycle Race von ihnen wählen. Das erste Mal, dass eine Rockband sowas wie eine Minioper gemacht hat.


Geschrieben

Christmas Songs - Rudolph the Red Nosed Reindeer...


Geschrieben

Hoogier: Einspruch: Deep Purple war da gemeinsam mit dem London Philharmonic Orchestra schon viel früher dran - nur damals nicht unbedingt der breite Zeitgeschmack!


Geschrieben

@Ballou
Davon hatte ich nie gehört.... aber du hast recht, das war schon 69!
Ich hörs mir grad an...


Geschrieben

Weihnachtssong ist garnicht mal schlecht. "Do they know its Christmas" und "Last Christmas" sind ja JEDES Jahr erneut in den Charts. Wham kann jeder mitträllern....aber bahnbrechend - in musikalischer Hinsicht - sind beide Songs nicht.


Geschrieben

Ich würde da eher auf Stairway to Heaven tippen


Geschrieben

Rolling Stones: sympathie for the devil - live Hyde-Park Version ´69
Deep Purple: child in time - Live in Japan Version mit tollem Schlagzeugsolo


Geschrieben

Hmmm, schwierig... aber Bohemian Rhapsody von QUEEN sehe ich ganz weit vorne.


Geschrieben

Queen - Bohemian Rhapsody , für mich der beste Song aller Zeiten und seh ich ziemlich weit vorne .


Geschrieben

Rolling Stones: sympathie for the devil - live Hyde-Park Version ´69
Deep Purple: child in time - Live in Japan Version mit tollem Schlagzeugsolo


Erwin wir und eine Meinung ?

Aber kennt ihr auch:

Canned Heat : "Living the blues"
geht über zwei LP Seiten, der einzige Grund für mich mal eine LP zu digitalisieren. (um das Teil mal am Stück zu hören)

Und dann wäre da noch:
Iron Butterfly: "In a Gadda da Vida" (Leider nur eine LP - Seite)
und last but not least: Rory Gallagher.

Warum soll ich mich auf einen "Besten" festlegen ?


Geschrieben

off: nur teilweise - An John Mayall würde ich mich nicht erfreuen, du dich nicht an Kruder Dorfmeister oder St. Germain

on:
Frank Zappa: titties and beer


Geschrieben (bearbeitet)

Wie kann man überhaupt die Fräge stellen "Wat is nu am besten"...

Jaja,der beste Song,das beste Auto,Muesli,Taxi,Tastatur,Babybrei,Klopapier,Opel,Mercedes,Anal,doof,schlau,
Göbbel,Gangbang,ficken


Dolles Trööt...


bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben

ha! bei der Frage dachte ich gleich - kein Problem....

Antwort ist: Black Sabbath - Paranoid... dann neee Deep Purple - Smoke on the water... oder doch eher Hush? Mh... was ist mit Nazareth - Love Hurts? Oder doch Sympathy for the devil? Und was ist mit Jethro Tull - Locomotive breath? Und dann kommen xx weitere Songs ins Hirn die man ebenfalls bis zum Erbrechen gehört hat... und och hören wird

ich glaub da hat jeder Mensch und dann auch noch STIMMUGSABHÄNGIG seine Meinung(en)


Geschrieben

musik ist etwas sehr individuelles...

weil man damit stimmungen und erlebnisse verbindet...

aber aus den äußerungen stellt man ja schon fest, welche bands sich über jahrzehnte in den köpfen gehalten haben...

aber ich kann mich schon je nach stimmung und situation nicht auf ein lied festlegen... da geht es mir wie smurf...

dafür kommen so viele in frage und das aus den unterschiedlichsten und nicht vergleichbaren gründen...


Geschrieben

Dem ist von meiner Seite nichts mehr hinzuzufügen, 100% d'accord powerpassion


Geschrieben

Wenn ich Hera richtig verstehe, geht es ihr aber nicht um die Festlegung auf einen persönlichen Lieblingssong, sondern eher um bestimmte Songs, die neben großem kommerziellen Erfolg auch etwas Besonderes, Neues für die weitere Entwicklung der Musik gebracht haben - und da sind ja schon einige Beispiele genannt: "Bycicle" und "Bohemian Rhapsody" sind für mich da z.B. markantere Songs gegenüber "We are the Champions" weil sie einfach dieses neue Element Oper und Rock zu verknüpfen, in die Musik brachten.
Für mich auch unvergessen als Markstein: Janis Joplin mit "Me and Bobby MacGee"


Geschrieben

Aller Zeiten?

Wie wäre es dann mit zum Beispiel Beethoven, Mozart, Bach, Brahms, Händel...
... ungefähr bis zu 250 Jahre alte Musik, die heute noch (fast) jeder kennt!

Da haben Interpreten wie Michael Jackson, Beatles oder sonst noch hier Genannten wohl noch etwas Zeit abzuwarten,
um daran tippen zu dürfen.


Geschrieben

Da spricht Paan einen interessanten Aspekt an, in der Richtung hatte ich nicht gedacht.

Denn allen voran müsste dann Bach "Das wohltemperierte Klavier" genannt werden, der Meilenstein der Musik, ohne den die Musik in der heutigen Form nicht möglich gewesen wäre.


Geschrieben

Wobei es fragwürdig ist, diese äußerst komplexen Musikstücke unter "Songs" einzureihen.


Geschrieben

Unbestritten, aber trotzdem ein Meilenstein und von immenser Bedeutung für die Musik, die danach geschrieben wurde


Geschrieben

So also.....wie Ballou schon schrieb gehts hier nicht um den PERSÖNLICHEN Lieblingssong, sondern und die Findung des bedeutenstens Songs aller Zeiten, wobei ich natürlich schon weiss, dass wir uns hier nicht auf nur einen Song festlegen werden.

Paan....Es geht um nen Song (also LIEDstück), also MIT Gesang. Sonst denk ich auch, es ist sowas wie Beethovens 5.

GeileRubens und Smurf haben zumindest schon mal Songs genannt, die auch im Rolling Stone ziemlich weit vorne sind. Aber wie die Amis eben sind, schauen die nur auf ihr eigenes Land und nicht so wirklich nach Europa.

Janis Joplin mit "Mercedes Benz" wäre auch noch ne Option.


Geschrieben

Okay, dann vielleicht "Guantanamera" von José Fernández Díaz (1929)?

Ein Sommerhit, der seitdem viele Menschen in euphorische Urlaubsstimmung versetzt.


Geschrieben (bearbeitet)

Wenn man die "klassischen Stücke" ausser Acht lässt...
Würde mal sagen, das Donna von Ritchie Valens auch recht weit vorne liegt... Immerhin war der Bursche auch recht Richtungsweisend und ist heute noch auf so ziemlich jedem Oldie Sampler zu finden.
Recht modern würde ich dann U2 noch ins Gespräch bringen und für meine Generation Fury in the Slaughterhouse - Time to wonder (Wird wohl eines der meist genannten Songs auf die Frage:" Euer gemeinsames Lied?" sein.


bearbeitet von Henkerseele
Geschrieben

Sultans of Swing von den Dire Straits müsste auch sehr weit vorne sein.

Wenn ich die Klicks von den verschiedenen Versionen auf deinetube so angucke, sind einige Versionen wohl ganz vorne mit dabei.


×
×
  • Neu erstellen...