Jump to content
TomWildheart

Teufelskreis - Hilfegesuch

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Werte Poppen- Nutzer,

ich weiß jetzt zwar nicht, ob ich damit hier richtig bin. Folgende Situation:

Ich befinde mich derzeit mit Liebes-, Lust- und Sexleben in einer sehr unbefriedigenden, frustrierenden Situation. Da ich eine BDSM-affine Ausrichtung habe und diese nicht ausleben kann, da kein geeignetes Gegenüber vorhanden ist. Man wünscht es sich dies endlich zu er- und ausleben zu können, aber dieses Alleine sein frustriert zusehend und man versucht und sucht immer mehr jmd zu finden und dreht sich immer schneller in diesem Teifelskreis. Dieses Unterdrücken und Zurückhalten der Neigung führt immer mehr zu seelischen Schmerzen und einer unterschwellugen Aggresivität. Meine Fragen nun , geht oder ging es einigen von euch ähnlich und wenn wie geht und gingt ihr damit um? Ich wäre wirklich für ernstgemeinte Hilfen und Ratschläge dankbar.

bearbeitet von TomWildheart
  • Gefällt mir 3
SevenSinsXL
Geschrieben

Leute, die so wie Du fühlen, können nicht helfen, denn sie sind so hilflos wie Du.

Vielleicht erstmal deutlich machen, ob Mann eher sado oder eher maso angehaucht ist... Und sich dann mal auf entsprechenden Plattformen umschauen.

  • Gefällt mir 1
DerLustvolle22
Geschrieben

In bestimmten Sachen kann ich dich gut verstehen und geht mir nicht anders.Aber richig weitergelfenkann ich nicht. Ein Tipp schreib Männer an und schau ab die interessen passen oder ändere etwas dein Beuteschema vieleicht findest du was passendes.

Geschrieben

Mir ging es genau so. Ich habe daraufhin gezielt nach einem Dom gesucht und ihn hier gefunden. Bald wird nun unser erstes Treffen sein und mein jahrelanger Wunsch geht endlich in Erfüllung. Niemand sollte in dieser Beziehung auf Dinge verzichten, die er sich seenlichts wünscht. Und du auch nicht.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Hmm... Es ist immer schwierig in solch einer Situation zu stecken. Einige suchen sich Dominas, wieder andere treiben sich zur Kontaktsuche in der Szene rum. Versuche in deiner Nähe Stammtische zu finden. Aber erwarte keine Wunder. Mir geht es in manchen Momenten ähnlich nur kann ich das kompensieren durch die Dominant Sadistische Seite.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Du solltest im Profil wirklich klarer rausstellen, welcher Part Du sein willst. Neigungen dauerhaft zu unterdrücken geht wahrlich nicht gut, aber gerade bei BDSM muss für mich noch viel mehr passen.

  • Gefällt mir 1
ausVERsehen69
Geschrieben

Mein Tipp wäre auch, am Profil etwas zu ändern. Auch aktiv hier arbeiten, Bewertungen abgeben, mit diskutieren etc. damit du in die Top100 kommst.

Geschrieben

Danke soweit für die Worte...erschwerend kommt ja bei dem ganzen noch der Faktor "Erfahrung(en)" hinzu, die viele Frauen erwarten....

SevenSinsXL
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb TomWildheart:

Danke soweit für die Worte...erschwerend kommt ja bei dem ganzen noch der Faktor "Erfahrung(en)" hinzu, die viele Frauen erwarten....

Nichtsmerker...schade...

  • Gefällt mir 1
MrsGrinch
Geschrieben

Es gibt überall Studios. 

Da haben aktive und passive Damen Erfahrung. 

Vorteil: die sind mit vollem Verstand dabei, weil sie eben nicht verliebt sind. 

 

Zum probieren und entspannen tut es allemal gut. 

  • Gefällt mir 1
Frau_Wunderbar
Geschrieben

Ich glaub ehrlich gesagt, Frauen haben es unweigerlich leichter einen passenden Gegenpart zu finden, sei es für irgendwelche bestimmten Neigungen oder eben zur traditionellen Partnersuche.
Außerdem ist es meiner Meinung nach auch schwer, wenn man schon direkt einen Katalog der Dinge mitbringt, die der Partner unbedingt neigungstechnisch auch erfüllen muss.
Einen wirklichen Tipp hab ich auch nicht, nur die Erkenntnis, dass sich verbiegen niemals lohnt. Seine Anforderungen überdenken, sein Beutschema überdenken, seine eigene Methodik reflektieren, ja... alles für sich und stetig, aber niemals falsche kompromisse eingehen, damit man vielleicht mal eine kurze Phase des Erfolges erreicht. Das rächt sich unweigerlich

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

SevenSinsXL was meinst Du bitte mit "Nichtsmerker" ?...ok..wahrscheinlich meine Ausrichtung...nun ich bin Dominant-sadistischt...nein, Korrektur...ich wäre es gern...ohne passendes Gegenüber kann man schwer seine Stellung beziehen...ind def Thematik..meine Meinung.

Geschrieben

Du wärst gern o.O Ohweia..... man wäre nicht gern.......man ist.....seine Neigung kennt man auch ohne Erfahrungen.....sie zeigt sich dir selbst schon allein in deinen Fantasien auf.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Hey

 

Ich glaube nicht, das jemand die Universalantwort auf die Frage hat, wie man den perfekten Partner findet. Sonst wäre dieser Jemand steinreich. ;)

Das selbe Schicksal wie deines teilen hier wohl sehr viele und mein einziger Tipp wäre, dich sichtbar und für Interessierte ansprechbar zu machen.

Das heißt im Klartext : Gehe dahin, wo Leute mit deinen Neigungen häufig verkehren. Die "Szene" ist ja schon angesprochen worden. Dazu würde ich auch Vorleseungen/ Kurse zu Themen wie Bondage zählen. Internetsuchen würde ich als selbstlaufendes Beiwerk sehen.

Bevor du dich aber auf jemand Fremdes einlässt, würde ich empfehlen erstmal mit dir selber ins Reine zu kommen.

vor 7 Stunden, schrieb TomWildheart:

Dieses Unterdrücken und Zurückhalten der Neigung führt immer mehr zu seelischen Schmerzen und einer unterschwellugen Aggresivität.

Seelische Schmerzen und Aggressivität ? Das sollte eigentlich nicht in einem Kontext zu BDSM stehen.

 

Viel Glück

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

nun.. du solltest mal in Deiner Umgebung nach nem Studio googlen und mit der dortigen Domina mal nen Gespräch suchen... und ob Du in der Tat nen Dom bist.. wird sich ggf zeigen..... .. und nein die Frauen haben nicht zu hohe Ansprüche... denn eine Sub möchte nicht mit einem Dom zu tun haben der nicht weiss was er zu "tun" hat.... denn der Dom trägt nach wie vor eine grosse Verantwortung....

  • Gefällt mir 1
ztiw
Geschrieben

Sei mir nicht böse aber warum bist Du immer noch in dieser Verbindung?

  • Gefällt mir 2
Notfallhamster
Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb jtas:

nun.. du solltest mal in Deiner Umgebung nach nem Studio googlen und mit der dortigen Domina mal nen Gespräch suchen... und ob Du in der Tat nen Dom bist.. wird sich ggf zeigen..... .. und nein die Frauen haben nicht zu hohe Ansprüche... denn eine Sub möchte nicht mit einem Dom zu tun haben der nicht weiss was er zu "tun" hat.... denn der Dom trägt nach wie vor eine grosse Verantwortung....

Wäre das so dann wären niemals die Praktiken die in diesem Bereich einzug halten entstanden. Die meisten subs wollen einfach keine Anfänger denn die meisten subs sind scheinbar als meister vom Himmel gefallen.

 

@TomWildheart werd dir darüber klar was du willst, verhalte dich dementsprechend und ziehs durch. Du machst für mich zB einen etwas unsicheren Eindruck. Man weis doch was man will und wie man ist :) .

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb Notfallhamster:

Wäre das so dann wären niemals die Praktiken die in diesem Bereich einzug halten entstanden. Die meisten subs wollen einfach keine Anfänger denn die meisten subs sind scheinbar als meister vom Himmel gefallen.

Wäre was so..... ?.. Nun... in den letzten Jahren ist ein ungeheurer Zuwachs gerade in dieser Szene zu verzeichnen.. was jedoch zeitgleich auch "alte" und auch bewährte Regeln an den Rand geschoben hat.. was sich heute so alles Dom nennt.... ist echt der reinste Hohn..... und ja... natürlich sind SUBs die besseren Meister... denn ... wenn Du ganz genau hinsiehst... gibt es ohne SUB  keinen Meister und ohne Meister keinen SUB....ganz einfach....ein SUB / HERR Gespann ist eine in und an sich gewachsene Gemeinschaft....und jeder HERR / MEISTER /DOM.. sollte schon umfassend mit diesem Thema im Reinen sein..... es gibt viele Praktiken die mit Sicherheit grenzwertig sind... ( zb im md. Bereich...)

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Ganz toll find ich ja dann auch bei so einer Disskussion Nachrichten wie: Treffs mit UNS in München ab 150 € ros + 40 € Kosten Stundenhotel ! Auch Hausbesuche !...ganz klasse, danke!!

Notfallhamster
Geschrieben (bearbeitet)

Wenn Subs nur Doms wollen würden die erfahren sind. Ich selbst habe mich eine Zeit lang mit der Materie beschäftigt jedoch ist mir der normale Ablauf einer D/s Beziehung zu ritualisiert. Ich sehe das alles als Wechselwirkung an, was es im Endeffekt dann wohl auch ist.

Ja selbst in diesem Bereich gibt es unerfahrene Menschen die nachrücken und diesen ansprechend finden und ich finde es sehr drollig. Selbsternannte Domseln die sagen "Ja aber ich hab doch 50 shades of grey gesehen!" gibts wie Sand am Meer, ebenso wie subs die jedlicher Beschreibung spotten. Man sollte jedoch nie außer acht lassen das man gerade auch Anfängern eine Chance geben sollte, all das verschwendete Potential, ist doch schade. Ich hoffe du siehst das was Subs angeht genauso wie bei den Doms, das sich eine Sub die keine Ahnung hat am besten erstmal in ein Studio geht und sich nicht einem Dom anbietet, schließlich hat die Sub, wie du geschrieben hast den weit wichtigeren Part, denn sie sind ja die besseren Meister, das sollte vorraussetzen das sie ganz genau wissen was sie tun.

Irgendwie dachte ich mir immer das es dominant veranlagte und devot veranlagte Menschen gibt und sie einfach zusammen Spass haben ^^.

Ist doch geil Tom :D . Da bekommste alles was du willst auf Bestellung und am besten noch ein D/s gespann das sich für dich prostituiert, da hätte ich mal wieder waszu lachen :D .

bearbeitet von Notfallhamster
Geschrieben

Und allen die meinen man kann/soll sich Erfahrungen bei Professionellen für Euronen holen....ich sehe das so...BDSM und das beziehungsmäßig kann man nicht für Geld kaufen...das geht viel tiefer.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

@BerthaLou entschuldige aber bitte was ist daran "aggressiv" wenn ich meine Meinung äußere, das Geld dafür zu zahlen für mich keine Option ist, das bringt vielleicht kurzfristig körperlichet Befriedigung, mehr aber auch nicht. Und schön, das man ob den Erfahrungen gleich wieder abwertend beurteilt wird.

Geschrieben (bearbeitet)
vor 57 Minuten, schrieb Notfallhamster:

Irgendwie dachte ich mir immer das es dominant veranlagte und devot veranlagte Menschen gibt und sie einfach zusammen Spass haben ^^.

so in etwa sollte es auch sein... ich stimme Dir zu.... es gibt genauso viele grottige SUBS....und wie ich schon sagte.... diese sexuelle Spielart..  liegt voll im Trend.. wie so viele andere Dinge leider auch.. die wenigsten haben weder das WISSEN das nötig noch haben sie die Veranlagung ... DOM oder DEV sein ist keine einfach mal eben so Geschichte... 

@Tom.... meinen Rat das Du Dich evtl mal "schlau" machen solltest bei einer DOMINA....bezog sich vor allem darauf das Du Dich ein wenig sicherer machen solltest wie Du Deinen Weg am besten gehen könntest... vielleicht gibt es ja in deiner Umgebung auch passende Stammtische und co.. oder Du siehst Dich einfach mal  auf einer DOM /DEV Seite um... ich glaube Poppen hat ne Partnerseite in diesem Bereich....

bearbeitet von jtas
  • Gefällt mir 1
HHgentleman57
Geschrieben

Sicherlich ist es auch möglich hier jemanden zu finden der ebenfalls der dunklen Seiten der Lust frönt, jedoch dürfte es aussichtsreicher sein entsprechende Fachforen zu besuchen.

×