Jump to content

Autoerotismus

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo Popper, 

In wie weit ist diese Form hier unter euch vertreten? Zur kurzen Erklärung kopiere ich aus einem Artikel eben noch die Bedeutung bei.

Herbeiführung sexueller Erregung an sich selbst, ohne dass jemand dabei ist. Die Männer oder Frauen führen sich Kerzen und Flaschen ein, stimulieren ihre erogenen Zonen mit elektrischen Impulsen oder schnüren ihre Genitalien ab. "

In einem Bericht wird das Thema "Hypoxyphilie" genannt. Bei dieser Praktik strangulieren sich die jeweiligen Personen selbst oder stülpen sich eine Plastiktüte über den Kopf als Beispiel. Jährlich kommen dadurch etwa 100 Personen in Deutschland um das Leben. Wie weit geht ihr für neue Kicks? Steht die Lust über der Vernunft?

Gruß

Geschrieben

abschnüren...warum nicht, strom...nee....tüte über kopf auch nicht

BerlinerMaedchen
Geschrieben

Dieser Kick ist mir bekannt. Geht mir aber zu weit. ..klar denken wir, alles kontrollieren zu können. Nur leider macht uns der Körper einen Strich zu die Rechnung. Und: Gerade bei der Praktik. ..eine Variable stimmt nicht und dann wird es gefährlich.

bidreams69
Geschrieben

"Hypoxyphilie" - SSKM

michel-nord
Geschrieben

Arbeitest du gerade nen Fragenkatalog ab?

Geschrieben

@michel-nord

 

Versuche einfach mal andere Themen zu integrieren anstatt täglich Jammerthreads und Co.

Mich darf man allerdings auch gerne überlesen 😊

SklavinDocile
Geschrieben

Manchmal muss die Vernunft ein wenig unter der Lust leiden, aber der Selbsterhaltungstrieb bleibt stets aktiviert. 

Zu den Tüten:

Vor ein paar Jahren habe ich einen Herrn interviewt, der einen Faible für Asphyxie durch Plastiktüten hat. Das interessante dabei war, dass Plastetüte nicht gleich Plastetüte ist. Da gibt es einen regelrechten, wenn auch überschaubaren Markt für Tütenliebhaber, bei dem untereinander getauscht und verkauft wird. 

 

Ich gehöre auch zu den Freunden der Atemreduktion, aber eine Tüte über Kopf ist mir dann doch zu riskant. 

gaymaleTS
Geschrieben

Ich rubbel mir einen

Geschrieben

Wieso? 

Geschrieben

Für mich ist das definitiv nix. 😓

Hades638
Geschrieben

Du meinst sicherlich das die Personen versehentlich umkommen, und nicht wie du schreibst es der sinn ist sich zu strangulieren. ( und danach die Tüte über den Kopf , na dann landet eher der ganze Körper in einer Plastiktüte).

Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb A-SEK:

@michel-nord

Versuche einfach mal andere Themen zu integrieren anstatt täglich Jammerthreads und Co.

Mich darf man allerdings auch gerne überlesen 😊

Ich hab mich auch schon gefragt ob da Sponsoren im Spiel sind aber der Unterschied ist schon zu bevorzugen .

 

Gibt auch ein Robin Williams Film mit dem Thema , der Beste Dad der Welt glaube ich bin mir aber nicht sicher.

Geschrieben

@Hades638

Bin mir noch nicht mal sicher ob nicht der ein oder andere Promi sich auf die Weise nicht bewusst tiefer gelegt hat!

@Alpharius83

Sponsoren wären sicherlich eine feine Sache, allerdings steckt hier wirklich etwas Wissensdurst dahinter. Mit dem Film ist ein guter Hinweis. Schaue ich doch mal!

Danke

Geschrieben

ich schnüre regelmäßig den Penis ab ist ein schönes Gefühl

Strohm vielleicht aber nur mit den da für passenden gerät

einen Tüte über den Kopf alleine zu machen zu gefährlich aber mit einen Partner den man vertraut würde ich machen

Geschrieben

@mann697

Man muss nicht jeden Trend mitgehen!

Geschrieben

Ich mache nicht jeden Trend mit habe aber sehr früh 15/16 gemerkt das ich an solchen spielen spaß habe

hab natürlich klein angefangen und dann gesteigert

Geschrieben

Hast allerdings schon ein Faible für Extravaganz.

Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb A-SEK:

Hast allerdings schon ein Faible für Extravaganz.

Ja das stimmt aber für mich ist das was ich mache ein wunder schönes Gefühl

der schmerz und das Risiko denn ein paar Sachen sind nicht ungefährlich das weiß ich

Geschrieben

Wenn ich nicht gejammert habe beim abbinden darf ich Sie so fi....

Geschrieben

FSK-18 Bilder bitte unterlassen!

Gruß

Brisanz

Team-poppen.de

Geschrieben (bearbeitet)
Am 17.8.2016 at 08:41, schrieb A-SEK:

Steht die Lust über der Vernunft?

Eindeutig ist dem so,vermutlich wird die zahl sich  da durch wieder erhöhen!?

Ob es gut ist oder nicht,glaube der ein oder andere lässt sich da durch verleiten das zu probieren!Grade der oben genannte bereich,die die es übertrieben haben können davon nicht mehr berichten!:gimp:

Glaube das viele dadurch noch einsamer werden als sie schon sind,eine wirklich gemeisame lust verloren geht!

vor 18 Stunden, schrieb mann697:

Ja das stimmt aber für mich ist das was ich mache ein wunder schönes Gefühl

Genau da liegt das problem,einen partner/in zufinden die das so wirklich teilt!

 

vor 18 Stunden, schrieb mann697:

der schmerz und das Risiko denn ein paar Sachen sind nicht ungefährlich das weiß ich

Ein teufelskreis meiner meinung nach,deswegen habe ich dich als beispiel zitiert!

Viiel spaß dabei,davon lassen wird wohl kaum einer!

bearbeitet von er53sie35
Geschrieben
Am 17.8.2016 at 08:41, schrieb A-SEK:

Hallo Popper, 

In wie weit ist diese Form hier unter euch vertreten? Zur kurzen Erklärung kopiere ich aus einem Artikel eben noch die Bedeutung bei.

Herbeiführung sexueller Erregung an sich selbst, ohne dass jemand dabei ist. Die Männer oder Frauen führen sich Kerzen und Flaschen ein, stimulieren ihre erogenen Zonen mit elektrischen Impulsen oder schnüren ihre Genitalien ab. "

In einem Bericht wird das Thema "Hypoxyphilie" genannt. Bei dieser Praktik strangulieren sich die jeweiligen Personen selbst oder stülpen sich eine Plastiktüte über den Kopf als Beispiel. Jährlich kommen dadurch etwa 100 Personen in Deutschland um das Leben. Wie weit geht ihr für neue Kicks? Steht die Lust über der Vernunft?

Gruß

Neee, von einer Plastiktüte über dem Kopf bekäme ich Angstzustände, das wäre nichts für mich, auch nicht mit einer vertrauenswürdigen Person. Den Rest sehr gerne.

Viel Spass wünscht Hans

×