Jump to content

Der Wolf im Schafspelz!

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo Popper,

eine neue Bekanntschaft, grandioser Sex und womöglich rosa Wolken überall. Nur, das Gegenüber führt ein Doppelleben und du bemerkst es zunächst nicht. Gibt es hier User die womöglich erst sehr spät bemerkt haben, das sein Gegenüber nicht ehrlich war? Zuhause Kind und Partner ebenso ahnungslos sind? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? 

Gibt es User die solch ein "perfektes" Doppelleben führen und denen es gelingt das beiderseitig nichts auffällt?

Bin gespannt.

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Vielleicht gibt es User die sich darüber austauschen möchten. 

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Ja gibt es bevor ich mit meiner jetzigen freudin zusammen bin hatte ich so ein Beziehung fast 2 Jahre lang sie hat mir immer gesagt das sie Singel ist und ich ihr das gebaut habe da ich sie von früher her kenne und wir uns nach 17 Jahre wieder getroffen haben es War alles super wir haben sogar von heiraten und Kinder kriegen gerade aber dann kann für mich das große erwachen sie ist schon verheiratet und hat 4 Kinder! Das war dann schon ein Schock für mich als ich das erfahren habe aber was dann noch kam war der ober Hammer sie hat mich auch noch beklaut und mein Konto hat sie auch noch leer gemacht! Hätte ich nie von ihr gedacht das sie so ist und nach und nach kommt jetzt alles raus das ich nicht der einzige war bei dem sie das gemacht hat es ist jetzt nur noch blanker Hass denn ich auf sie habe

Geschrieben

Absolut verständlich! 

Geschrieben

Klar gibt es hier Männer, wie Frauen, die so ein Doppelleben führen, denke man bemerkt das schnell, da sie ja nur selten Zeit haben.........immer nur zu bestimmten Zeiten online sind und selten telefonieren können. Aber sind wir ehrlich, diese Leute müssen sich weiter im Spiegel ansehen können und vor allem ihren Partner in die Augen sehen können. Die Seite heißt nicht umsonst Poppen.de ;-)

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Ich hatte damals als Single auch einen Kindersitz im Auto! Damit habe ich alle 14 Tage meine Tochter für das Wochenende abgeholt 😉

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Ein sehr guter Freund von mir führt genau dieses Doppelleben! Hat eine wirklich hübsche Frau an seiner Seite, aber vögelt sich nur so durch die Welt. Man könnte darauf neidisch sein,teilweise bin ich das auch, denn er hat es so verdammt leicht mit den Frauen... Andererseits, seinen Partner ständig( und ich rede hier von 5mal die Woche mit ständig wechselnen Frauen) zu betrügen. Das ist nicht meins! Er sucht die eine! Die perfekte Frau... tja, ich werd hier kundtun wenn er sie gefunden hat.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

@Clauti

Magst du deine Erfahrung dann nicht trotzdem hier posten?

Gruß

Dietzl1
Geschrieben

Doppelleben führen 98% der männlichen User... da sie gebunden sind, obwohl Singles im Profil steht. Nichts auffällt? Die einen wollen es nicht wahr haben... die anderen haben resigniert, weil sie es nicht ändern können - sie haben Angst den "Familienbund" zu verlieren oder die Sicherheit, welche die Partnerschaft bietet.

MissSerioes
Geschrieben

Ja gibt es...

Die dir weiß machen...das alles nicht so ist....es dir so verpacken das du es auch glauben tust und auch glauben willst!

Ich stecke seit einem Jahr in sowas drin...Ein Mann der zieht...und ich laufe wie ein Dressur Pferd!

Ich weiß da ist viel mehr da steckt noch eine Geschichte hinter..bei den Zeitabständen wo man sich begegnet...und der Argumentation...

Tja scheiss Gefühl!

Geschrieben

@Dietzl1

Woher nimmst du diese Zahl?

Kennst du 98 Prozent aller männlichen User somit persönlich?

Geschrieben

Wenn hier alle Frauen diese Erfahrung mit 98/99% der Männer hier machen, ist die Prozentzahl wahrscheinlich zutreffend.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Hallo Dietzl1 oder soll ich sagen Mister 2 % ? In deinem Profil steht ja, dass du Single bist. Aber warum solllten so viele Männer Lügen? Weil sie Männer sind? Ist doch quatsch. Ich sage ja auch, dass ich verheiratet bin. Und wer ungebunden ist und es bleiben will, der könnte ja sagen, er sei verheiratet, damit die Bekanntschaft sich gleich gar keine Hoffnung auf eine Beziehung macht.

Geschrieben

Ich denke das es nicht ALLE User so sehen und so erfahren. Natürlich entscheidet das jeder für sich selber, wie hoch da sein prozentuales Empfinden ist, aber wenn es so wäre dann sollte man sich wohl eher abmelden als sinnlos hier seine Zeit zu verschwenden, oder?

  • Gefällt mir 1
perhaps_you
Geschrieben

Ich hab´s ja schon immer gesagt: Ehe 20 Jahre auf Probe und dann entscheiden, ob man zusammen bleibt oder getrennte Wege geht. Mir kann´s ja egal sein, denn meiner geht weder fremd, noch hat er großartig Lust auf andere Frauen - aber es ist schon immer ein gewisses Schauspiel, wenn die Jungs sich den Ehering vorher runternehmen und sie nach spätestens 10 Minuten die selbe Verhaltensmonotonie überfällt, sie das selbe Programm abspulen wie sie es zu Hause auch leben.

  • Gefällt mir 2
MissSerioes
Geschrieben

Oha.....dann gehöre ich wohl erschossen!

Geschrieben (bearbeitet)

Zur Erstbeziehung:

Ich hab zu dem Thema schon vor längerer Zeit mal was geschrieben ... Ich versteh irgendwie nicht, wieso man mit jemandem fest zusammen ist, mit dem man nicht 100 % offen reden kann; der einen nicht wirklich kennt. Finde das irgendwie schwer gestört. Ich würde entweder Schluss machen oder mit ihm/ihr reden und versuchen einen Weg zu finden, bevor ich mir so was Aufwendiges, wie ein Doppelleben zumuten würde -.- Und: Immer nur den betrügenden Mann an den Pranger zu stellen finde ich lächerlich. Es gehört in der Regel auch eine Frau dazu, die mit voller Absicht ignoriert, wie ihr Partner wirklich ist. Diese Frauen reden sich die Beziehung schön und projizieren irgendwas auf ihre Männer. Und die Jungs halten dieses Bild schön artig nach außen aufrecht. (Das gilt natürlich alles nicht nur für heterosexuelle Beziehungen, in denen der Mann betrügt. Dieses Problem ist ja geschlechtsunabhängig.) Totale Zeitverschwendung in meinen Augen! Ausnahme: Wenn man Kinder hat. Da kann ich verstehen, dass man denen die feste Grundlage nicht nehmen will.

 

Und zur Zweitbeziehung:

Ebenso muss auch die Affäre sich blind stellen, um sich derart bescheißen zu lassen, fürchte ich. Wenn man wirklich aufs Bauchgefühl achtet, dann fällt einem doch irgendwann auf, dass das was nicht stimmen kann, oder? Da ist doch meistens auch wieder Schönreden und Wunschdenken vorherrschend! (Mal die Manipulationskunst wirklich höchst intelligenter, psychopatischer Blender ausgenommen. Da wird's dann schon schwer.)

bearbeitet von switchubby
  • Gefällt mir 5
Geschrieben

zum glück bisher nur gute erfahrungen, solche doppelleben führte keiner auf die ich mich eingelassen hab.

Scarlett-OHara
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb A-SEK:

Ich hatte damals als Single auch einen Kindersitz im Auto! Damit habe ich alle 14 Tage meine Tochter für das Wochenende abgeholt 😉

finde das immer komisch,wenn man "Bekanntschaften"macht ..redet ihr denn nicht miteinander????? du wirst ihr doch beim Kennenlernen auch mal erzählt haben, dass du eine Tochter hast oder? Klar würde sie sonst doof gucken, wenn sie den Kindersitz in deinem Auto sieht,,,was soll man da sonst im Vorfeld denken???

 ich verstehe das immer nicht..vielleicht liegt es daran,dass ich von Natur aus ein  grundehrlicher Mensch bin und mir so was wie ein "Doppelleben" nie im Traum einfallen  würde,,komm ja mi dem Einen gerade so klar :smiley:

Geschrieben

@Scarlett-OHara

Soweit wollte ich nicht ausholen! Mir ging es nur um den Sitz😁

  • Gefällt mir 1
×