Jump to content

Was macht ein guter swingerclub für euch aus?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo an die Swing Gemeinde,

Was ist für euch wichtig bzw was macht ein guten swingerclub für euch aus?

Was sollte der Club erfüllen damit ihr ihn überhaupt betretet oder gar immer wieder kommen würdet.

 

Hoffe auf gute und ausführliche Antworten von euch 

 

Fireblade73
Geschrieben

Sauberkeit in allen facetten. Und um neulinge sollte sich gekummert werden.

Geschrieben

Stimmt, Sauberkeit! Außerdem kein Herrenüberschuß (außer an Mottoabenden), Kleiderordnung (die auch eingehalten wird), genügend Platz zum ausruhen, genügend Duschen, gute Musik...

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Hygiene, netter service, angenehmes Publikum mit gutem Mann Frau Verhältnis.

  • Gefällt mir 2
MissSerioes
Geschrieben (bearbeitet)

Ich habe mich lange mit diesen Thema befasst...denn es reizte mich schon immer...

also gehe ich diese Woche das erste mal in einen Swinger Club.....

und ich habe recherchiert  .

Sauberkeit oberstes Gebot....

Die Preise müssen stimmen....incl. Getränke und Snack.

Ich habe mir die Bewertungen der Kunden an gesehen....

Die Räumlichkeiten...auf den Bildern war mir wichtig...

Ich habe hier nach gefragt wenn ich auf einen Profil  war ...ob man mir dazu was sagen oder empfehlen kann!

und ich fand wichtig auch ..ob der Club verschiedenen Motto Abende abhält....Ich hasse nichts wie Eintönigkeit.

Für mich waren das alles wichtige Kriterien...

Ich möchte mich wohl fühlen....und der erste Eindruck wird entscheidet sein...

Ich glaube man bewegt sich auf neuen Terrain und ist eh schon aufgeregt ...da sollte das Drum herum mir schon die Sorge nehmen 

nicht vorher schon wieder weg laufen zu müssen.

So mit denke ich habe ich einen sehr guten Swinger Club gefunden...und werde den besuchen..

Ich überlege noch ..entweder in der Woche ..oder am Wochenende ..aber eigentlich ist das egal...

bin schon etwas aufgeregt...aber die Neugierde wird siegen!:$

Amy...

 

bearbeitet von Amy63
  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Wohlfühlatmosphäre, sauberes Ambiente, Familiencharakter

  • Gefällt mir 2
Jonnypdm66
Geschrieben

Sauberkeit, Kondome griffbereit, gutes Preis-Leistungsverhältnis hinsichtlich Service (ohne Swingersex), angenehmes und attraktives Publikum (weder Frauen noch Männerüberschuss, gepflegtes Äusseres)....

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Wie sind denn die Erfahrung der Männer? Im Bezug auf die Einhaltung des Verhältnisses wird man vor der Tür abgewiesen oder muss man sich telefonisch vorab anmelden 

  • Gefällt mir 1
PaarHNS
Geschrieben

In einem guten Club sind vorwiegend Swinger anzutreffen, die auch daran interessiert sind dem Partnertausch und dem Gruppensex zu frönen.

Ohne Publikum, dass weiß was es will und sich wohlfühlt geht gar nix.

Selbstverständlich sind Sauberkeit und Hygiene so wie vernünftige Sanitäre Einrichtungen.

 

Derzeit aber immer weniger zu finden.

Geschrieben

1. Hygiene

 

2. Essen und Trinken

 

3. Mottopartys

 

4. Die Gäste, die sollten wissen wo sie sich befinden!!!

PaarHNS
Geschrieben

Was wir uns fragen warum Mottoparties hier immer wieder genannt werden ??

Ich geh doch in den Club zum Swingen - das ist doch Motto genug - und nicht weil dort wieder irgendeine Black and white sexy bbq outdoor pool night oder ähnliches gedöns ist ?!

Bicolour
Geschrieben

Weil die Gewichtungen unterschiedlich sind.

Ich gehe auch in Begleitung nie zu Pärchenabenden oder in Clubs, wo darauf geachtet wird, dass das Verhältnis Männer/Frauen ausgeglichen ist.

Andere mögen genau das.

  • Gefällt mir 1
PaarHNS
Geschrieben

@Bicolour

Du bist Swingerin ;-)

Wir meiden auch konsequent Paareveranstaltungen. Ist meist stocklangweilig im Gegensatz zu solchen wo auch Herren zugelassen sind.

Geschrieben
Am 1.8.2016 at 08:51, schrieb oOTiffanyOo:

Wohlfühlatmosphäre, sauberes Ambiente, Familiencharakter

Ich war auch noch nie glaube aber dass immer ein MännerüberschUSS herrscht.

PaarHNS
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb Gurki753:

Ich war auch noch nie glaube aber dass immer ein MännerüberschUSS herrscht.

Das kommt drauf an ob mehr Solo Herren als Solo Damen anwesend sind und ob es sich z.B. um eine HÜ-Veranstaltung handelt oder einen normalen Clubabend.

Winterkaelte
Geschrieben
Am 1.8.2016 at 16:13, schrieb PaarHNS:

Selbstverständlich sind Sauberkeit und Hygiene so wie vernünftige Sanitäre Einrichtungen.

Derzeit aber immer weniger zu finden.

Dem muss ich leider zustimmen. Mir scheint so, als ob viele Betreiber einfach nur noch das Licht an- und ausschalten und am Eingang die Geldkassette zur Füllung öffnen. Leider (wirtschaftlich) sehr kurzfristig gedacht :/

 

Sauberkeit ist das oberste Gebot und sollte selbstverständlich sein, ist es aber leider nicht immer. Hier sind aber auch die Gäste angesprochen: Werft den Müll und die Handtücher in die dafür vorgesehenen Tonnen und lasst nicht alles irgendwo liegen.

 

Kondome sind aus meiner Erfahrung heraus immer ausreichend vorhanden, aber leider ausschließlich die Standardgröße. Braucht man(n) mal was größeres muss man oft erst zum Personal rennen und Bitte-Bitte machen oder man bekommt "Ha'm wa nich" als Antwort.

 

Ein angenehmes Publikum ist wünschenswert, filtern ist an der Tür (gerade bei neuen Gästen) schwierig, man kann den Leuten einfach nicht hinter die Stirn schauen. Störfaktoren sollten aber schnell und diskret entsorgt werden. Wo mir immer der Kamm schwillt sind (vorrangig) Männer, egal ob nun Teil eines Paares oder Solos, die in den Gängen zu den Spielwiesen rumstehen und laut über Autos oder so quatschen *arg*

 

Die Einrichtung und Raumaufteilung finde ich wichtig. Die richtigen Räume für einen Club zu finden kann sich je nach lokalem Immobilenangebot als schwierig gestalten. Spielautomaten haben in einem Club nichts zu suchen (doch, das gibt's wirklich!). Fernseher wo die ganze Zeit Porno's oder Schlager-Show's laufen find ich persönlich jetzt auch nicht sonderlich prickelnd. Dauerhafte laute Techno-Beschallung muss ich auch nicht haben. In Sachen Raumaufteilung wünsche ich mir eher einen teiloffenen Bereich mit nur dezent einsehbaren Bereichen, als Mix aus Raum für Kommunikation und Rückzug. Eine große Spielwiese für ca. 15 - 20 Personen und noch ein oder zwei kleine Spielplätze für je vier Personen finde ich immer gut, dazu natürlich noch ein paar Motto-Plätze; hängt aber auch davon ab was der Grundriss hergibt.

 

Wenn schon Sauna dann auch bitte eine für mehr als zwei oder vier Personen. Bei dem was so mancher Club als "Sauna" ankündigt/anbietet macht für einen Swinger-Club überhaupt keinen Sinn. Ansonsten möchte ich auf den Toiletten oder im Duschbereich vom Boden essen können (bildlich gesprochen) - und das nicht weil da so viel rumliegt.

 

Freundliches und aufmerksames Personal wird sicherlich überall gerne gesehen. Besonders schön ist es, wenn der Betreiber sich nicht nur als Lichtan- und -ausmacher, sondern auch als Dienstleister versteht.

PaarHNS
Geschrieben

@Winterkaelte

Da haben wir unseren Post wohl mal wieder missverständlich formuliert.

Am 1.8.2016 at 16:13, schrieb PaarHNS:

Derzeit aber immer weniger zu finden.

Das haben wir auf diesen Punkt in unserem post bezogen:

Am 1.8.2016 at 16:13, schrieb PaarHNS:

In einem guten Club sind vorwiegend Swinger anzutreffen, die auch daran interessiert sind dem Partnertausch und dem Gruppensex zu frönen.

Ohne Publikum, dass weiß was es will und sich wohlfühlt geht gar nix.

Ansonsten sehr hilfreiche Erläuterung deiner Vorstellungen.

Winterkaelte
Geschrieben

Im Kontext mit Sauberkeit und Hygiene passt's trotzdem.

Geschrieben
Am 5.8.2016 at 16:09, schrieb PaarHNS:

Das kommt drauf an ob mehr Solo Herren als Solo Damen anwesend sind und ob es sich z.B. um eine HÜ-Veranstaltung handelt oder einen normalen Clubabend.

in einem normalen Club, der nicht explizit als Pärchenclub ausgewiesen ist, sind außerhalb von Mottosparties die Männer auch ohne ausgeschriebenen HÜ Event in der Überzahl ... 

 

zum Glück, sonst würde ich mir das Club gehen wieder abgewöhnen ...  da ich mich ausschließlich Soloherren interessieren, die nicht an Verhaltensvorgaben ihrer Frauen gebunden sind 

PaarHNS
Geschrieben

@Rubensweib_NRW

Unser Erfahrung ist die, dass oftmals tatsächlich mehr Herren als Damen an einem normalen Clubabend anwesend sind. Allerdings ist das aber wohl davon abhängig welches sonstige Publikum im Club anwesend ist.

Wir kennen Clubs, da sind auch an normalen Abenden oftmals mehr Frauen als Herren anwesend und dann gibt es Clubs da sind grundsätzlich mehr Herren als Frauen da. Diese Clubs werden bevorzugt von Paaren die an gepflegtem HÜ interessiert sind frequentiert.

vor einer Stunde, schrieb Rubensweib_NRW:

 da ich mich ausschließlich Soloherren interessieren, die nicht an Verhaltensvorgaben ihrer Frauen gebunden sind 

Wir dachten du gehst in den SWINGERclub ;-)

Geschrieben (bearbeitet)

ja und ...  dafür muss ich nichts mit Paaren zu tun haben und ich muss auch nicht bi sein .. 1, 2 oder 3 Soloherren sind wesentlich interessanter .. welchen Status diese auch immer in ihrem Alltagsleben haben ist mir gleich ... in dem Moment zählt nur unbegleitet und sehr sympathisch .. 

 

damit spart man sich Eifersuchtszenen, Uhrzeit- und Verhaltensvorgaben ( wie etwa "ich darf nur 1 Stunde oben bleiben, dann muss ich wieder zu meiner Frau an die Theke" etc. ... 

Swingen ist nicht automatisch Partnertausch ..  dafür gibt es ja extra Pärchenclubs, da sind die Paare super gut aufgehoben 

Zitat Wikipedia 

Swinger ist eine im 20. Jahrhundert populär gewordene Bezeichnung für Menschen, die – im weitesten Sinne – ihre Sexualität frei und ohne Einschränkungen mit verschiedenen Partnern ausleben

 

P.S. nicht falsch verstehen, jedes Paar darf natürlich und selbstverständlich für sich jede Regelung treffen, die für sie richtig ist und ihnen entspricht .. aber ich mag damit halt nichts zu tun haben .. daher belasse ich es grundsätzlich bei Soloherren und geh auch nur in Clubs, bzw. an den Abenden in den Club an dem wenig bis kaum Paare anwesend sind .. bzw bevorzugt auf HÜ Events, denn Frauen sind so gar nicht meins 

 

bearbeitet von Rubensweib_NRW
Bicolour
Geschrieben

Wie schön, dass wir alle so verschieden sind ;).

Ich bin bi und mich stört auch ein eher seltener Frauenüberschuss nicht, kann ich auch gut Spass haben.

Bei Paaren eher fifty/fifty. Nur, wenn sie auch bi ist und beide ebenfalls aktiv sind. Gibt es Beschränkungen im Sinne von "aber nicht küssen" oder "du machst nichts, was er sonst auch nicht von mir kriegt" bin ich sofort raus aus dem Spiel.

Im allgemeinen genieße ich auch eher den Herrenüberschuss.

  • Gefällt mir 2
K_Blomquist
Geschrieben
Am 1.8.2016 at 08:51, schrieb oOTiffanyOo:

Familiencharakter

:frog:

PaarHNS
Geschrieben
vor 5 Stunden, schrieb Rubensweib_NRW:

damit spart man sich Eifersuchtszenen, Uhrzeit- und Verhaltensvorgaben ( wie etwa "ich darf nur 1 Stunde oben bleiben, dann muss ich wieder zu meiner Frau an die Theke" etc. ... 

Also sowas haben wir bsiher zum Glück noch nicht erlebt. Sachen gibts....

..hat doch mit Swingen nichts zu tun.

vor 5 Stunden, schrieb Rubensweib_NRW:

Swingen ist nicht automatisch Partnertausch .. 

Das haben wir auch nicht behauptet. Swingen ist eine Lebenseinstellung und daher nicht davon abhängig ob du Paar bist oder nicht.

Es gibt aber genügend Leute die der Ansicht sind, dass Solo's keine Swinger sein können.

Soweit wir uns entsinnen wurde das hier sogar auch schon mal thematisiert.

Geschrieben

wie unlogisch, dann müsste es keine Pärchenclubs geben ...

 

ansonsten ist mir  die Einstellung manche Menschen zum Glück schlicht egal .. der typisch deutsche Schubladenverwalter darf seine Einsortierung gerne nach seinem Gutdünken vornehmen, ich halte mich da einfach nicht dran .. sein Pech. 

Der einzige Mensche, der etwas dazu sagen könnte wäre der Betreiber ... da habe ich aber noch nie erlebt, dass gleich zu wem auch immer irgendwas gesagt wurde .... in keinem Club, dafür sind sie viel zu tolerant ..  wäre auch noch schöner, denn dann wäre es kein Club, sondern eine Bordell .. dort herrscht sozusagen Vögelpflicht 

noch dazu bezeichne ich mich auch gar nicht als Swingerin .. ich nutze lediglich die Gegebenheit wie es mir gerade gefällt ... sei es  das abschließbare Zimmer, den SM Keller, die Sauna, die Bar oder die Lounge ...  

 

 

×