Jump to content

Saison"liebe"......

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

...sollte man sich darauf einlassen?

Was meint ihr?

Dafür spricht meines Erachtens nur das zunächst nicht näher definierte Verfallsdatum.

Herbstanfang oder so ist dann Ende der Schicht.

Andererseits ... sich mal wieder auf diesen ganzen "Affenzirkus" einzulassen. Ich weiß nicht.

Vielleicht ist es ja am Besten, man setzt sich in die Ecke und wartet, bis der Anfall vorüber ist.


LG xray666


bearbeitet von xray666
Geschrieben (bearbeitet)

Wenn Du nicht gerade eine lebenslange Bindung suchst, warum nicht?
Die Sommernächte werden noch verdammt lang, der Herbst dunkel und der Winter kalt...
Vielleicht wird ja mehr draus...
So rein als Gedankenspiel...
Man(n) kann nicht Alle(s) haben...
Seufz......

Wenn Du Pech hast, geht der Anfall nicht vorbei und Du ärgerst Dich später jahrelang wegen der verpassten Gelegenheit.


bearbeitet von kuschelmut
Geschrieben

Grundsätzlich hast du ja schon Recht.

Aber dann geht das ja schon wieder los. Diese Telefoniererei und so.

Und schwups ist Mann mal wieder nicht mehr Herr über seine eigene Freizeit.


LG xray666


Geschrieben

Sprechen wir hier gerade von eine Affäre auf Zeit?

Ich hatte so ne ähnliche, möchte sogar fast behaupten es war keine Affäre sondern scho eine Beziehung..die wäre auch auf Zeit gewesen..leider hab ich mich zu sehr gefühlstechnisch gebunden

Nur was willst du danach tun, wenn dir auffällt es hat dir alles so sehr gefallen etc..meinst du es is dann so einfach los zu lassen?


Geschrieben

Ich denke, genau da liegt der Knackpunkt.

Bei dem Gefallen finden muss man schon mäßigend auf sich einwirken, dann fällt das los lassen nicht so schwer.


LG xray666


Geschrieben

aber das gemäßigte wirken lassen würde heißen das ganze aber net so nah an einen rankommen lassen (natürlich nicht..logische Schlußfolgerung) nur hätte das gleich wieder den komischen Beigeschmack und vlt nicht die erwünschte Lockerheit


Geschrieben

Aber dann geht das ja schon wieder los. Diese Telefoniererei und so. LG xray666



Das ist doch in Zeiten der Flatrates kein Faktor mehr

Wenn Du auf der anderen Seite siehst, wieviel von Deiner Freizeit Du in zweifelhaften Internetforen vertust, könntest Du zu dem Ergebnis kommen, dass eine Beziehung/Affäre auf Zeit eine Menge Vorteile hat...


Geschrieben

Ich denk die Telefonierei war mehr auf das "man fühlt sich verpflichtet" und weniger auf die Kosten bezogen


Geschrieben

OL, das siehst du richtig.

Von der Kostenseite möchte ich das nicht betrachten. Das sind ja dann allenfalls noch die sogenannten Eh-da-Kosten... die sind dann eh da.


LG xray666


hannah65
Geschrieben

Warum eigentlich nicht.
Ich finde auch nicht, dass man unbedingt täglich telefonieren muss.

Und wenn die Saison dann länger dauert.... bekanntermaßen hält nichts so lange wie ein "Provisorium"


Geschrieben

Von der Kostenseite möchte ich das nicht betrachten.



Da binnsch aber froh, danke für die Aufklärung....
Ernst gemeint war aber der Hinweis auf Deine Freizeitgestaltung. I-net-Foren sind kein vollwertiger Ersatz für zwischen(oder inner-)menschliche Kontakte....


Geschrieben

Kuschelmut, von der Realität, vom realen Leben rede ich ja schon die ganze Zeit.

Ja, ja Hannah ich weiß, nichts ist langlebiger als ein Provisorium. Aber gerade diese Langlebigkeit ist mit dem Saisongedanken ja nun mal unvereinbar.


LG xray666


hannah65
Geschrieben

Finde ich nicht.

Man sollte es genießen, so lange es dauert.

Und die meisten "Lieben" sind doch letztendlich alle "Saisonlieben", nur dass eben vorher nicht festgelegt ist, wie lange die Saison dauert...


Geschrieben (bearbeitet)

... und vlt nicht die erwünschte Lockerheit



Och....bei mir schon.


Finde ich nicht.

.....

Und die meisten "Lieben" sind doch letztendlich alle "Saisonlieben", nur dass eben vorher nicht festgelegt ist, wie lange die Saison dauert...



Eine Sommersaison ist eine Sommersaison und die Sommersaison 2010 ist irgendwann um.


LG xray666


bearbeitet von xray666
Geschrieben

Mmmmh na dann vlt solltest du doch..ich kann ja nur ovn mir sprechen und ich hab die Lockerheit nicht weil ich mich net soweit öffnen kann..ich werd so schnell verletzlich und dann ärger ich mich über mich selber


hannah65
Geschrieben (bearbeitet)

Na dann baM, viel Glück.
Ich wünsche Dir einen schönen Sommer

Und erzähl mir mal irgendwann, wie lange dieser Sommer dauerte, nachdem er so spät begonnen hat...

Ich könnte das nicht, schon vorher genau festlegen, wie lange es dauert.

Ich wäre schon von Anfang an ein wenig in Abschiedsstimmung und würde mich wahrscheinlich zu sehr zurückhalten.

Aber ich kann akzeptieren, dass nichts ewig ist.


bearbeitet von hannah65
Geschrieben

....und würde mich wahrscheinlich zu sehr zurückhalten



mein reden


Geschrieben

Bewundernstwert wer sowas kann.

Wenn ich mir für einen Nachmittag ein Tier aus dem Tierheim holte, würde ich es sicherlich nicht wieder zurückbringen.......


Meerweib
Geschrieben (bearbeitet)

Och....bei mir schon.
Eine Sommersaison ist eine Sommersaison und die Sommersaison 2010 ist irgendwann um.
LG xray666




Hi

Ein Stein von irgendeinem Baugerüst auf den Kopf oder ein Besoffener, der eine rote Ampel überfährt........... kommt vielleicht heute, vielleicht morgen oder in zwei Jahren, vielleicht auch nie.
Dann wäre auch alles rum.
Also lieber gleich nicht mehr atmen, Leben ist lebensgefährlich!!!

Und:
Wenn, ja wenn.... es überhaupt noch die Frage wäre, dass Du tatsächlich nein sagen kannst, dann könntest Du ja auch ebensogut ja sagen, aber halt um ein bisschen Verständnis für nüchterne Telefonier-regelungen bitten, weil Du Dein "anderes Leben" auch noch beibehalten willst.

@Jepp006:
Wusste gar nicht, was man alles noch so Interessantes im Tierheim findet. Bisher hab ich da nur Hunde, Katzen, Leguane und Hamster entdeckt.


bearbeitet von Meerweib
Geschrieben

Bisher hab ich da nur Hunde, Katzen, Leguane und Hamster entdeckt.



Jepp, du bist schon ein schlaues Kerlchen.


Geschrieben

..
Ich wünsche Dir einen schönen Sommer



Danke Hannah, das wünsche ich dir auch.

Na ja, die Sommersaison ist ja ohnehin schon durch die WM erheblich verkürzt.


LG xray666


4sarasvati
Geschrieben

1. Erwähne in jedem zweiten Satz deinen Disclaimer. So lange bis du dir sicher bist, dass sie es verstanden hat.
2. Relax and enjoy.









(*)z.B. dass du ein Mensch bist, der sehr viel Zeit für sich braucht und der nicht ständig kommunizieren will, oder was auch immer wesentlich ist


DieFotografin77
Geschrieben

Was noch keiner irgendwie in Betracht gezogen hat: So eine Saisonliebe kann auch - wenns "dumm" läuft - kürzer als eine Saison gehen.

Somit gibt es 3 Möglichkeiten, die man hin und her schieben kann.

Das Problem mit der verkürzten Freizeit durchs Telefonieren ist eigentlich auch ganz einfach gelöst dank Anruferkennung. Wenn Dir nicht der Sinn danach steht, dann gehst Du einfach nicht ran. Du bist ja ein freier Mann und bist halt mal mit Freunden weg, spazieren oder sonst was.

Im übrigen ist meine persönliche Erfahrung, daß Männer mehr Telefonierbedarf haben als Frauen

Aber ich kann die Sorge schon verstehen, ich empfinde permanentes Durchklingeln auch als Freiheitsberaubung, vorallem wenn ich weiß, daß der Anrufer sich nicht kurz fassen kann.

Fazit: Eine Saisonliebe kann genauso erfüllend sein wie eine Beziehung oder das Beibehalten der Freiheit. Wichtig ist, daß vorab die Regeln im Miteinander klar definiert wurden und auch von beiden Seiten eingehalten werden.

Und Abschiede..... nunja, die gibts im Laufe des Lebens immer und immer und immer wieder...


Geschrieben

Im übrigen ist meine persönliche Erfahrung, daß Männer mehr Telefonierbedarf haben als Frauen



Das gehört ja wohl in die Witzecke....

Was aus meiner Sicht noch gegen eine von vorneherein zeitlich begrenzte Liaison spricht, ist die Möglichkeit, dass sich der eine Partner in den anderen verknallt.
Dann hast Du womöglich ein Stalking-Problem, auf jeden Fall aber das Risiko, dass jede Menge Dreckwäsche unters Volk kommt.
Männer verpissen sich in der Regel (nein, ich meine nicht: während der Regel) leichter als Frauen.


DieFotografin77
Geschrieben

Ne, leider gehört das nicht in die Witzeecke 5-6 Telefonanrufe am Tag, dazwischen jede Menge SMS, noch Fragen?

Überhaupt ist das wieder so ein Klischeedenken, das Du hier aufgreifst. Es kommt auf die Einstellung der Person an, nicht ob Mann oder Frau...


×