Jump to content
JojoBL

Fremdgehen=Untreu

Empfohlener Beitrag

JojoBL
Geschrieben

Hallo liebe Popper, die Frage lautet, ob man gleichzeitig untreu ist wenn man fremd geht. 

Ich sage nein, solange keine Liebe mit im Spiel ist. Also, ein Mann der zu einer Prostituierten geht ist nicht untreu seiner Frau gegenüber, wenn die liebe weiter so stark ist wie vorher. Sobald aber bei einer Affäre Liebe mit im Spiel ist wird derjenige untreu.

LG Jojo

Geschrieben

Witzig, genau darüber habe ich neulich erst mit einem Freund debattiert.

Ich denke viele sehen das anders. Es wird zwar behauptet, wir Menschen seien nicht ausgelegt für die Monogamie, aber macht es das nicht gerade zum Liebesbeweis schlecht hin? 100% Vertrauen zu haben, kann das jeder von seinem Partner behaupten?

Grundsätzlich denke ich aber ähnlich wie du Jojo. Es sollte jedoch eine Ausnahme sein. Gibt es zu viele unbefriedigte Wünsche führt das wahrscheinlich schnell zu einer Affäre mit Gefühlen. Man sollte daher immer mit seinem Partner reden und dann muss man in der Regel auch nicht Fremdgehen.

(P.S.: Wortwitze unbeabsichtigt!)

LouisCypher
Geschrieben

Das kommt auf Deine Definition von Untreue an. Man kann genaus das Gegenteil behaupten, dass der, der mit einer guten Freundin vögelt - und das Geld wieder mit nach Hause bringt - treuer ist.

Wie wäre es stattdessen mit dem Begriff Loyalität, statt sexueller Treue?

Wenn, dann ist Deine Definition zumindest nicht mehr zeitgemäß.

Bernhard111982
Geschrieben (bearbeitet)

Naturgemäß sehen das Frauen nicht so. Nur des Sex willens,  solange er und sie auf das selbe stehen und auch genug sex gibt halte ich für falsch. Intakte beziehungen bieten auch keinen Grund dazu. 

Meistens fehlt ja dann von einer Seite was, warum das passiert  z.b  weil sie keine Lust hat oder man eine Fantasie ausleben will welche sie nicht mag.  Der eine Partner soll zurück stecken weil der andere nicht will? Find ich nicht fair, genauso wenig sie dazu zu bringen. Ich finde es fair wenn er das auserhalb der Beziehung  sucht. Ob man mit ihr redet oder nicht, das man es vor hat, hängt auch davon ab was man für ein Charakter hat.  Dem einen ist es egal der andere hofft auf Ihr Verständnis.  Wenn das bei ihr eh nicht nicht da ist und warum nicht.

bearbeitet von Bernhard111982
t9 fehler
LouisCypher
Geschrieben
vor 30 Minuten, schrieb Bernhard111982:

Naturgemäß sehen das Frauen nicht so.

Natur-gemäß???
Wie meinst Du das?

Hello_Kitty01
Geschrieben

Was Treue bedeutet muss jeder in seiner Beziehung selbst definieren ;-) 

Bernhard111982
Geschrieben

Ich hab die Erfahrung gemacht,  das Frauen sehr oft jemand schon unbewusst mögen,  wenn sie mit ihm Sex haben haben wollen.  Naturlich gibt es wohl die eine oder andere Ausnahme,  dennoch ist es bei einem Großteil denke ich so. Somit verbinden viele Frauen Sex mit Liebe. Daraus ergibt sich dann auch das sex außerhalb der Beziehung fremd gehen für sie ist.  

Dazu kommen noch die aktuellen gesellschaftlichen Normen, die so was Vorschreiben. Bsp. es war ja mal auch verpönt ältere Frauen zu haben.  Mittlerweile ist es schon von der Gesellschaft akzeptiert.  

Vom Gesundheitsaspekt ist Monogamie besser.  Monogame Beziehungen haben ein geringeres Risiko auf die Verbreitung von Geschlechtskrankheiten.  

Ich stimme 'wirzweiundsex' zu. Aber die Realität zeigt das es doch nicht so ist.  Hatte selbst mit einigen verheiraten Frauen was,  die hätten sich nie scheiden lasse. 

teufelsweib1974
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb JojoBL:

Hallo liebe Popper, die Frage lautet, ob man gleichzeitig untreu ist wenn man fremd geht. 

Ich sage nein, solange keine Liebe mit im Spiel ist. Also, ein Mann der zu einer Prostituierten geht ist nicht untreu seiner Frau gegenüber, wenn die liebe weiter so stark ist wie vorher. Sobald aber bei einer Affäre Liebe mit im Spiel ist wird derjenige untreu.

LG Jojo

Die meisten Frauen werden das wohl nicht so sehen 

Wehrwölfin
Geschrieben

Natürlich ist man dann gleichzeitig untreu wenn man fremd geht ! Wenn man seinen Partner wirklich aus tiefsten Herzen liebt tut man so etwas erst gar nicht ! Man sollte nur mit seinen Partner Sex und Zärtlichkeiten austauschen wenn man  in einer Beziehung oder Ehe sich befindet !

Außer und jetzt kommt es , wenn du und dein Partner gemeinsam Sex oder Zärtlichkeiten mit einer dritten Person gleichzeitig austauschst und dir und deinem Partner gemeinsam Spaß daran habt ist es in Ordnung , aber beide Partner in der Beziehung oder Ehe müssen damit einverstanden sein , bitte auf keinen Fall verheimlichen das gibt nur Ärger und Stress im schlimmsten Fall ist dann die Beziehung oder Ehe beendet !!!!!!

vanilla3101
Geschrieben

ich hab mir hier keine kommentare durchgelesen.aber meine meinung dazu:wenn man solche aktionen seinem partner verschweigt,ist es auf jeden fall untreue.ich würd meinen partner sofort verlassen,wenn er sich sowas leisten würde.außerdem kann bei jedem kontakt mehr draus werden,muß nicht mal gleich nur von sex ausgegangen werden.also keine chats,dates,etc mit andren damen hinter meinem rücken.meine erste ehe u familie ging nach nem jahrzehnt wegen sowas in die brüche,drum geht das für mich gar nicht!

JoanaMeyer
Geschrieben

Man kann sich wohl die Finger wund schreiben ueber das Thema.  Definiert man Treue ohne Sexualität, dann ist jedes Fremdgehen keine Untreue. gilt aber in der Beziehung,  dass Sex etwas exklusives ist und Liebe und Sex sich zwischen den Partnern abzuspielen hat wird man nicht umhinkommen auswärtigen erotischen Spass als untreu bezeichnen zu müssen.  Was zu einer treuen Beziehung ( siehe auch Polyamor) gehört können nur die jeweiligen Partner selbst bzw gemeinsam entscheiden.

Minchen86
Geschrieben

Also erstmal in das eine Sache eurer Absprache. Für mich wäre es ein Trennungsgrund.

 

Es geht da denn gar nicht um den Akt (Sex) sondern mehr um das hintergehen und danach fehlende Vertrauen.

 

Lg euer Minchen

AmandiArs
Geschrieben

Ich bin prinzipiell auch der Meinung, dass Prostituiertenbesuch die einfachste Möglichkeit ist, fremd zu gehen, ohne dem Partner was zu leide zu tun. Nur ist das leider nicht so einfach: es gibt ja auch Foren, in denen Frauen reden, die von ihren Männern mit Prostituiertenbesuchen konfrontiert wurden, bzw. die es selber herausgefunden haben, dass ihr Mann sie im Bordell betrügt. Und ja, diese Frauen fühlen sich betrogen, sind verletzt und ihren wäre eine Affäre ihres Mannes  noch lieber gewesen. Es soll es ja auch geben, dass Männer zu Prostituierten Gefühle entwickeln...

grazyfrog999
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb JojoBL:

Hallo liebe Popper, die Frage lautet, ob man gleichzeitig untreu ist wenn man fremd geht. 

Ich sage nein, solange keine Liebe mit im Spiel ist. Also, ein Mann der zu einer Prostituierten geht ist nicht untreu seiner Frau gegenüber, wenn die liebe weiter so stark ist wie vorher. Sobald aber bei einer Affäre Liebe mit im Spiel ist wird derjenige untreu.

LG Jojo

Ich sage auch das das fremdgehen ist egal ob da liebe im spiel ist oder nicht. Du wurdest es auch nicht schön finden wenn deine frau es mit ein anderen treibt.

Geschrieben

Wenn der Partnern(rin) zuhause ist und die andere Person rumvoegellt ist es Betrügen ob der Partner davon weiß oder nicht ist egal. Genau die Bezeichnung offene Beziehung ist meine Meinung scheisse.  Einer ist immer der  Betrogene und das hält keine Beziehung aus. Zusammen im Porno Kino oder Swinger Club wo beide ficken jemand anders ficken ist wieder was anderes

BTM1
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb JojoBL:

Hallo liebe Popper, die Frage lautet, ob man gleichzeitig untreu ist wenn man fremd geht. 

Ich sage nein, solange keine Liebe mit im Spiel ist. Also, ein Mann der zu einer Prostituierten geht ist nicht untreu seiner Frau gegenüber, wenn die liebe weiter so stark ist wie vorher. Sobald aber bei einer Affäre Liebe mit im Spiel ist wird derjenige untreu.

LG Jojo

Wenn Mann Frau liebt verletzt er sie nicht.......Untreue ist aber sowas von verletzen!!!!!  Wenns es im Bett nicht mehr klappt dann ist eine Trennung angesagt. Sex ist der wichtigste Bestandteil einer Beziehung.......

basti0704
Geschrieben

Meiner Meinung nach ist es untreu, wenn der Partner nicht weiß, wenn du Sex mit einer anderen Frau hast. Und mal ehrlich, Sex ohne Gefühle, da kannst Du dir auch einen runter holen.

Geschrieben

Ich sehe das wie die Mehrzahl hier. In deinem Profil steht, du bist in deiner Beziehung glücklich. Wenn das so ist, warum dann die Besuche bei einer prostituierten? Weiß deine Frau darum? Geht ihr das offen, ehrlich und respektvoll gegenüber dem anderen an?

Das sind die alles entscheidenden Dinge 

Geschrieben

Sobald etwas heimlich passiert ist es Untreue. Das Partner sich daraufhin trennen ist fast schon zu erwarten. Denn ist kein Vertrauen mehr vorhanden bzw dieses erst mal zerbrochen, wird es schwer die Beziehung harmonisch weiter zu führen. 

Wenn mir in der Beziehung etwas fehlt muss ich offen mit meinem Partner darüber reden und gemeinsam eine Lösung finden. Mit Glück wird eine "offene" Beziehung draus und im schlimmsten Fall bleibt eben nur die Trennung. Je nach dem wie groß das Verlangen zu "anderen Dingen" ist.

Ich habe mich damals von meinem Mann getrennt und die Scheidung eingereicht. Konnte ihm nicht mehr vertrauen und die Angst, dass er mir irgendwelche Krankheiten nach Hause schleppt war einfach zu groß. Und mit dem eigenen Mann nur noch geschützten Verkehr zu haben, wäre für mich keine Option.

×