Jump to content
Gollum10999

unsexy : Zahnersatz

Empfohlener Beitrag

Gollum10999
Geschrieben

Ich habe mit meinen vergleichweise jungen Jahren (noch nicht 50) krankheitsbedingt ziemlich viele Zähne verloren.

Ehrlich gesagt habe ich jetzt das Gefühl, völlig raus zu sein und finde es selbst ziemlich unsexy.

Gibt es Leidensgenossen? Wie geht ihr damit um, wie fühlt ihr Euch?

MrsZicke
Geschrieben

Ich kann gut verstehen, dass du dich damit unsexy findest. Ich bin zum Glück nicht davon betroffen, aber wenn ich es wäre, dann wäre mir das auch richtig was Wert das vernünftig machen zu lassen. Dafür würde ich wohl nicht sparen sondern wirklich versuchen das Beste rauszuholen.

bavarian_couple
Geschrieben

Wenn Zahnersatz gut gemacht ist sieht man es nicht. Ich (Mr. bavarian_couple) bin auch seit etlichen Jahren mit einem Ersatzteillager unterwegs. Es ist keine Schande den einen oder anderen falschen Zahn zu haben - das haben andere auch. Was wirklich unsexy ist: nichts gegen kaputte Zähne zu tun.

 

  • Gefällt mir 5
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Gollum10999:

Ehrlich gesagt habe ich jetzt das Gefühl, völlig raus zu sein und finde es selbst ziemlich unsexy.

Gibt es Leidensgenossen? Wie geht ihr damit um, wie fühlt ihr Euch?

Ja es gibt schon fiese Krankheiten die für die Betroffenen auch zum Teil noch nach der Behandlung Probleme bereiten.

Aber bei uns sollte es doch Möglichkeiten geben einen geeigneten Zahnersatz anzufertigen der sich dann positiv auf das allgemeine Wohlbefinden  auswirken sollte.

Viele auch noch junge Menschen müssen z.B. Unfallbedingt auch mit Zahneratz leben und die sind dann mit Sicherheit trotzdem nicht völlig raus.

Geschrieben (bearbeitet)

manche lassen sich doch extra zahnersatz machen weil die eigenen nicht schön genug sind und danach fühlen sie sich mehr sexy. ausserdem haben viel mehr menschen zahnersatz als man vermutet. sogar noch viel jüngere als 50 jährige.

sieht und merkt keine wenn du es gut machen lässt.

fehlende und unschöne zähne.... ja das ist unsexy

bearbeitet von magnifica_70
  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Was unsexy wirkt sind wirklich kaputte, faule und fehlende Zähne. Heutzutage gibt es Zahnersatz die wirken wie echte Zähne. Kenne jemanden die auch schlechte Zähne hatte, war aber genetisch veranlagt. Die hat jetzt Zahnersatz aber sie wirkt gleich anders und selber fühlt sie sich besser. Man macht es ja nicht nur für andere sondern für sich,dass man sich auch wohl fühlt. Der Zahnersatz ist auf alle Fälle besser als alles andere. Klar ist es auch ne Kostenfrage, da verzichte ich lieber mal auf nen Urlaub und mach meine Zähne dafür.

  • Gefällt mir 1
Gollum10999
Geschrieben

Danke für Euren Zuspruch... ich werde mal sehen, mich damit irgendwie abzufinden, bzw. darauf hoffen, daß es besser wird - im Moment habe ich noch ein Provisorium.

Ich weiß schon, das relativ viele "so was" haben, habe es neulich erst von einer gleichaltrigen Frau erfahren und vorher gar nichts gesehen...... scheint aber schon auch  etwas ein Tabuthema zu sein

Geschrieben
vor 21 Stunden, schrieb Gollum10999:

Danke für Euren Zuspruch... ich werde mal sehen, mich damit irgendwie abzufinden, bzw. darauf hoffen, daß es besser wird - im Moment habe ich noch ein Provisorium.

Ich weiß schon, das relativ viele "so was" haben, habe es neulich erst von einer gleichaltrigen Frau erfahren und vorher gar nichts gesehen...... scheint aber schon auch  etwas ein Tabuthema zu sein

Mach Dir mal keinen Kopf. Mein Mann und ich haben uns kennengelernt auf einem Kurs, der uns zeigte, wie wir mit unseren Gewicht umgehen können, besonders da es bei uns beiden krankheitsbedingt ist. Ich Organfehler er wegen Medikamente die er wegen seiner Lunge nehmen muss. Die wichtigsten beiden Regeln die es für einen Menschen egal ob gesund oder krank sind:

1. Akzeptiere Dich selbst, denn nur so kann Du Dich selbst erotisch finden.

2. Wenn einem was an Dir nicht passt, dann ist dieses nicht Dein Problem, sondern das des anderen und wenn es ein zu großes ist, dann kann er das Problem lösen, indem er nicht hinsieht. Tut er es trotzdem, dann ist dies immer noch nicht Dein Problem.

  • Gefällt mir 2
SinnlicheXXL
Geschrieben

Gäbe es nicht die Möglichkeit, dass du dir ein paar Implantate einsetzen lässt, und an diesen Brücken befestigt werden? 

Gollum10999
Geschrieben

Implantate gehen bei mir wohl nicht mehr.  Aber es gibt wohl irgendwelche Aufsteckteile. Und "Brücke" ist in meinem Fall untertrieben, oben ist es ein Gebiss...

Geschrieben

Wenn es bei dir Krankheitsbedingt ist, bekommst du dann eigentlich was von der Kasse dazu?

Geschrieben

Wenn keine Implantate gehen ist wahrscheinlich der Kieferknochen zu wenig belastbar.

Das könnte sich aber mit der Zeit, wenn die Behandlung abgeschlossen ist wieder erholen.

Ich denke auch das die Kassen in so einem Fall die Leistung erbringen müssten. Einfach mal nachfragen.

Geschrieben (bearbeitet)

implantate gehen meines wissens nach nicht wenn sich der kieferknochen  abgebaut hat und der baut sich nicht mehr auf.

aber er wird hier nicht der einzige sein mit zahnersatz und es gibt echt schlimmeres.

manche werden doch nach dem sex nicht einmal wissen ob da überhaupt zähne waren.

20-30 jährige haben schon zahnersatz

 

freu dich doch auf die neuen zähnchen dann kannst du wieder schön lachen und alles ist gut

bearbeitet von magnifica_70
  • Gefällt mir 1
SilentHill_
Geschrieben (bearbeitet)

ein Bekannter von mir war mit seiner Frau in Ungarn in einer Zahnklinik.

Diese Kliniken sollen hier in Deutschland bereits bekannt sein....

Er hat sich dort komplett Zahn-restaurieren lassen, und seine Frau auch.

Wenn der Kieferknochen abgebaut ist, kann man einen Knochenaufbau mit eigenen Knochen machen lassen.

Wird, glaube ich, aus dem Becken entnommen. Dann sind Implantate möglich...

Man soll in den Kliniken in Ungarn viel Geld sparen, es sind Spezialisten, und, man kann sich auch 20 Implantate

auf einmal bohren lassen, denn man ist in Narkose.

 

und eine andere Bekannte hat sich über ihren Zahnarzt die Kronen in China fertigen lassen.

Das soll auch viel billiger gewesen sein....und gute Qualität.

   

bearbeitet von Alien_
  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich bin im November mit dem Fahrrad gegen eine sich plötzlich öffnende Autotür geknallt.

Mit dem Gesicht gegen die Oberkante der Autotür. Bis dahin dachte ich, dass Zähne spucken nur in Filmen geht . . . . .

Anschließend hatte ich 21 Sitzungen beim Zahnarzt.

Die "neuen" Zähne merke ich überhaupt nicht mehr.

Okay, ich musste das sprechen erst wieder trainieren.

Kein Mensch kommt auf die Idee das ich meine eigenen Zähne durch den Unfall verloren habe.

Lass den Mist mit Implantaten und sonstigen Zahnersatz aus China oder dem sonstigen Ausland. Ich bin wegen der Farbanpassung zweimal persönlich zum Zahntechniklabor gefahren. Das stelle ich mir schwierig vor wenn es nach China geht . . . . ;)

 

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Sie meint wohl das die Kronen in China gemacht werden, und das ist gar nicht so selten.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

jau, und dann passt was nicht und wird unter Umständen mehrmals hin und her geschickt.

Das ist dann die Kehrseite der Medaille.

saphir23
Geschrieben

Ein ganzes Gebiss als Implantat kostest ca. 16.000€, meines Wissens nach übernimmt die Kasse keine Kosten, und Raucher darf man auch nicht sein.

Engelschen_72
Geschrieben
Am 25.4.2016 at 21:24, schrieb Gollum10999:

Ich habe mit meinen vergleichweise jungen Jahren (noch nicht 50) krankheitsbedingt ziemlich viele Zähne verloren.

Erkundige dich bei deiner KK was an Zahnersatz möglich ist und inwieweit die Kosten (anteilig) übernommen werden.

Wenn du einen Heil- und Kostenplan vom Zahnarzt bekommst kann ich dir persönlich nur empfehlen im Netz mal nach 2teZahnarztMeinung (mit dem de. hinten dran) zu suchen.

Dort gibt man den Heil- und Kostenplan des Zahnarztes ein und kann anhand eigener Vorgaben, wie z.B. Entfernung etc., Alternativangebote von anderen Zahnärzten einholen.

Ich hab über diesen Weg bei der letzten Zahnerneuerung fast 600€ gespart.

 

Persönlich hab ich überhaupt kein Problem damit, wenn jemand im Mund *Ersatzteile* hat, ich hab auch so einige ;)

  • Gefällt mir 2
SinnlicheXXL
Geschrieben (bearbeitet)

16.000 für ein ganzes Gebiss? Das scheint mir aber wenig! Ich habe nur einen implantierten Zahn und musste 3000 zuzahlen!

Ich persönlich würde nicht ins Ausland fahren, weil es problematisch ist, falls da gepfuscht wurde und dann hier Nachbehandlungen erforderlich sein sollten. Allerdings kann ich schon verstehen, dass Menschen mit wenig Geld diese Alternative überdenken. Erst gestern erzählte eine Freundin, dass ihre Mutter in Deutschland 9000, in Ungarn jedoch nur 3.500 für den Zahnersatz zahlen musste und bisher sehr zufrieden sei.

Damit Implantate überhaupt sinnvoll sind, muss man stabile Kieferknochen und eine gute Mundhygiene haben. Bestimmte Krankheiten sind auch ein Ausschlusskriterium. Inzwischen bieten manche Implantologen ein minimalinvasives Verfahren an, wo bei einer einzigen Sitzung gleich der Zahn komplett eingesetzt wird. Das Verfahren ist wohl auch billiger, wird aber eben nicht überall angeboten.

Wenn es irgendwie geht, würde ich immer versuchen, ein Gebiss so lange als möglich zu vermeiden. Leider führen Gebisse meist zu einem Kieferschwund, so dass die Prothese immer wieder unterfüttert werden muss, nicht richtig sitzt, das Sprechen verändert, etc..

 

bearbeitet von SinnlicheXXL
  • Gefällt mir 2
saphir23
Geschrieben

Jepp...hab den Kostenvoranschlag gesehen...

freak_uit
Geschrieben
vor 6 Stunden, schrieb Collossus:

Sie meint wohl das die Kronen in China gemacht werden, und das ist gar nicht so selten.

Das war früher so, heute kommen die Kronen aus dem 3D Drucker .

Geschrieben

Ich hatte aufgrund eines Fahrradunfalles schon mit 13 meine ersten Kronen, es sind noch einige dazu gekommen und habe nun auch Brücken.

In China anfertigen zu lassen hatte sich mein Zahnarzt geweigert, man kann sich mit dem Zahnarzt auch einigen, wenn man nicht mal so locken er paar Tausender rumliegen hat.

Ungarn wäre vielleicht ein Option für eine Behandlung, aber mir ist es dann hier schon lieber wenn ich den Zahnarzt in der Nähe habe, da kann man auch mal schnell was richten.

@TE ich kann Dich verstehen, die erste Brücke fand ich auch ganz schrecklich, dachte man merkt da beim Küssen was, das ist aber nicht der Fall, also du wirst Dich dran gewöhnen, was willst du auch sonst machen, du kannst ja schlecht ohne Zähne rumlaufen, das sieht höchstens bei Neugeborenen süss aus  :)

 

Davon abgesehen finde ich es unmöglich was man seit der Gesundheitsreform für die Zähne bezahlen muss, auch vorher schon. So  ;)

 

 

SilentHill_
Geschrieben (bearbeitet)
vor 3 Stunden, schrieb saphir23:

Ein ganzes Gebiss als Implantat kostest ca. 16.000€, meines Wissens nach übernimmt die Kasse keine Kosten, und Raucher darf man auch nicht sein.

mein Mann hat ein Implantat, ein Zahn kostet so um die 3000 Euro, mit Knochenaufbau muss man mit dem Doppelten rechnen. Dazu noch 500 Euro für Narkose. (Manch einer braucht Narkose...:-)

Die Private Versicherung von ihm zahlte alles...

 

Zahnarztkosten in Höhe von 30000 Euro und mehr sind keine Seltenheit, wenn mehr fehlt...

Deutschen gesetzlich Versicherten wird nichts bezahlt von der Kasse. Nicht einmal ein Gebiss....

 

bearbeitet von Alien_
Engelschen_72
Geschrieben (bearbeitet)
vor 22 Minuten, schrieb Alien_:

Deutschen gesetzlich Versicherten wird nichts bezahlt von der Kasse. Nicht einmal ein Gebiss....

Das ist so pauschal gesagt NICHT richtig!

Was über die normale Versorgung hinausgeht muß selber gezahlt werden.

Die normale Versorgung in Form des klassischen Gebiss oder herausnehmbaren Teilprothesen zahlt die KK. 

bearbeitet von Engelschen_72
×