Jump to content
Keuschling77

Meine Ausbildung zum Cuckold

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Endlich habe ich eine Lady gefunden, die mich zu dem entwickelt, was ich wirklich bin, ein devoter Cuckold. Noch stehe ich ganz am Anfang aber mit Ihrer Hilfe werde ich den Weg beschreiten.

Dazu soll ich hier einmal in der Woche berichten, was ich erlebt habe.

  • Gefällt mir 2
sinless37
Geschrieben

Was hast du denn so erlebt?

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Noch stehe ich ganz am Anfang und soll jeden Montag hier berichten, wie es voran geht und wie es mir dabei geht.

binMann123
Geschrieben
vor 6 Stunden, schrieb Keuschling77:

Cuckold

Was ist denn nun deine Aufgabe ?

Geschrieben

Meine Aufgabe ist es zu berichten, wie ich mich mehr und mehr zum Cuckold entwickle.

Bondbi
Geschrieben

In der Fantasie ist alles möglich, auch ein Cuckold zu sein, ohne eine feste Partnerin. Wenn mich eine Frau festbindet und ich sie beim fi... zu sehen muss, ist das geil, wenn es meine macht, ist dass eine extreme demütigung.

  • Gefällt mir 2
student1986ch
Geschrieben
vor 43 Minuten, schrieb Bondbi:

In der Fantasie ist alles möglich, auch ein Cuckold zu sein, ohne eine feste Partnerin. Wenn mich eine Frau festbindet und ich sie beim fi... zu sehen muss, ist das geil, wenn es meine macht, ist dass eine extreme demütigung.

Genau und das macht es m.E. doch genau aus :)

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Am 1.4.2016 at 14:47, schrieb student1986ch:

Wie kann man eine Lady finden, die einen zum Cuckold ausbildet? Bei Cuckold geht es doch genau darum, dass die treue Ehefrau/Freundin es mit einem anderen macht. Wenn das Herz beginnt schneller zu schlagen und einem die Luft wegbleibt und nicht realisiert was soeben passiert, dann ist es doch genau das Gefühl, was es so besonders macht. Wenn einfach eine Dame vor meinen Augen mit einem anderen fickt, naja dann ist es etwa dasselbe wie ein Porno im Internet.

Das stimmt hast du schon recht, aber ich war Single und bin jetzt quasi in eine D/s-Beziehung mit meiner Lady. Ich begehre Sie sehr. aber weiss das ich Ihr nie ganz nah sein darf. Der Neid Sie nicht ficken zu dürfen, während ein Anderer Sie bekommt, daneben knien zu müssen und geil zu werden, aber keine Erektion zu bekommen, weil ich verschlossen bin. Das macht für mich dieses Spiel aus. Und hinterher zum Lecken gezwungen zu werden und zu erfahren wie schön es für beide war ist Demütigung genug.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Die erste kanppe Woche ist vorbei. Ich habe sehr regen Kontakt mit der Lady, zur Zeit leider nur online. Ich habe mich sehr schnell ihren klaren dominanten Anweisungen gefügt. Hätte ich mir nicht vorstellen können. Zur Zeit sind wir gemeinsam auf der Suche nach einem Keuschheitsgürtel. Seit ich Teen war, habe ich nie länger als zwei, drei Tag ohne Orgasmus verbracht. Sie will aber, dass ich nur noch kontrolliert komme. Zur Zeit darf ich noch wichsen, habe aber meinen eigenen Saft zu schlucken. Außerdem habe ich weitere Spielzeuge für meine Erziehung zu bestellen. Bis Mitte der Woche ich Fotos für mein Profil zu erstellen. Ich fühle mich auf einem guten Weg, sie kann mir geben was ich brauche.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Sie war mal meine Geliebte, ich weiss also was ich verpasse und nie wieder bekommen werde. Nach länger Zeit traf ich Sie wieder und wir redeten viel und ausgiebig. Im Laufe des Abends habe ich ihr meine Neigungen gestanden und Sie war sofort Feuer und Flamme. Und ja ich hätte es gern, Sie wieder meine Geliebte zu nennen, aber Sie hat mir klar gemacht wo mein Platz ist und ich nehme ihn mit Freude ein.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Leider habe ich es erst heute geschafft, ich hoffe auf Milde Werte Lady. Letzte Woche bestand vor allem darin, einen KG zu suchen. Es war schon ziemlich peinlich um Sexshop danach zu fragen. Leider habe ich noch keinen und werde ihn jetzt online bestellen. Fotos fürs Profil habe ich erstellt. Auch meine Lady hat jetzt Fotos die echt toll sind. Ich wichse oft dazu aber spritze dazu nur wenn es die Lady verlangt. Ausserdem habe ich letzte Woche damit angefangen meinen Arsch zu dehnen, damit mich meine Lady später gut mit dem Strapon ficken kann. Gern nehme ich weitere Aufgaben an Werte Lady.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Ich habe ihn. Letzte Woche habe ich mir im Sexshop einen Keuschheitsgürtel gekauft. Zum Glück war ich allein im Laden. Die junge attraktive Verkäuferin hat beim Einpacken wissend gelächelt.  Mir war das alles sehr peinlich. UmsUmso schöner ear das Gefühl meiner Lady die Nachricht zu überbringen. Und sie wissn zu lassen das mir klar ist, wo mein Penis hingehört und allein sie entscheidet ob es mir gestattet ist zu kommen. Zur Demütigung sollte ich noch ein Bild des KGs hier einstellen, damit alle sehen können, dass ich verschlossen bin. 

  • Gefällt mir 3
JoanaMeyer
Geschrieben

und denkst du wenn du erst c3 bist - ist ja auch dein Ziel oder nicht - dass du irgendwann zum cutter nach Amsterdam musst?  Sei unbesorgt macht sie erst wenn lover einzieht und du C3 bist,  und falls es passiert nicht traurig sein ich glaube soviel unterschied gibts auch nicht zwischen mechanischer Kastration ( kg never inside)  und chirurgischer oder etwa doch?  

Ich hoffe ich hab dich nicht zu sehr erschreckt aber cuckolding ist kein Spiel,  es ist ein lifestyle, manchmal auch mit ohne alles dran.

JoanaMeyer
Geschrieben

Ein von mir geschätzter Freund hat zum Ausdruck gebracht, dass mein zuvor genannter Kommentar durchaus haette Format haben koennen, waere er nicht so stark mit Spott Haeme und Zynismus gewürzt gewesen. Da eine Entschuldigung nicht unladylike ist, moechte ich zwar wiederholen, dass im cuckolding wohl vieles mit Vereinbarungen und Grenzen zu tun hat,ich mich fuer den Rest meines Beitrages  jedoch entschuldigen moechte. 

Herzlichst Lady Silvia de Winter

Geschrieben

Keuschling77, wann berichtest du weiter von deiner Ausbildung?

Geschrieben
Am 19.4.2016 at 11:51, schrieb Keuschling77:

Ich habe ihn. Letzte Woche habe ich mir im Sexshop einen Keuschheitsgürtel gekauft. Zum Glück war ich allein im Laden. Die junge attraktive Verkäuferin hat beim Einpacken wissend gelächelt.  Mir war das alles sehr peinlich. UmsUmso schöner ear das Gefühl meiner Lady die Nachricht zu überbringen. Und sie wissn zu lassen das mir klar ist, wo mein Penis hingehört und allein sie entscheidet ob es mir gestattet ist zu kommen. Zur Demütigung sollte ich noch ein Bild des KGs hier einstellen, damit alle sehen können, dass ich verschlossen bin. 

 

Am 19.4.2016 at 11:51, schrieb Keuschling77:

Ich habe ihn. Letzte Woche habe ich mir im Sexshop einen Keuschheitsgürtel gekauft. Zum Glück war ich allein im Laden. Die junge attraktive Verkäuferin hat beim Einpacken wissend gelächelt.  Mir war das alles sehr peinlich. UmsUmso schöner ear das Gefühl meiner Lady die Nachricht zu überbringen. Und sie wissn zu lassen das mir klar ist, wo mein Penis hingehört und allein sie entscheidet ob es mir gestattet ist zu kommen. Zur Demütigung sollte ich noch ein Bild des KGs hier einstellen, damit alle sehen können, dass ich verschlossen bin. 

Nur zur Info. ...schau Dir mal die Seite gerecht Metallbau, Hameln an. Er baut die besten Keuschheitsgürtel für Männer. VA Stahl....Titan.....auch genau auf Maß. Seine Kunden bestellen aus aller Welt bei ihm. Kenne ihn und die Produktion der Dinger. Vom Feinsten. ..  Alles Handarbeit. Wenn Du etwas Besonderes suchst , solltest du dir die Seite anschauen. 

LG Martin

 

Geschrieben

Klasse!

Geschrieben

Die Geschichte ist schon sehr reizvoll, für mich wäre das nichts. Cucki auf Zeit, das kann ich mir vorstellen, so nach dem Motto,

heute darfst Du mal nicht, heute schaust Du nur zu.

Aber klärt mich mal auf, das, was der Keuschling hier schreibt, liest sich für mich eher so, als würde er zum Sklaven ausgebildet,

nicht zum Cucki. Bin irritiert, aber egal, ich bin kein Cucki und kein Sklave, ich will ficken.

cuckoldpaarhl
Geschrieben

Warum irriertiert es dich? Wo steht das es dabei einen Widerspruch geben muß? Warum sollte man nicht zum Cuck und zum Sklaven ausgebildet werden?

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Nach langer Auszeit durch Krankheit und mit Gehehmigung der Lady bin ich wieder da und die Ausbildung geht weiter. 

Und natürlich kann der Cuckold wenn er devot genug ist auch Sklave sein. 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Inzwischen ist es völlig normal meinen Keuschheitsgürtel zu tragen. Ich bleibe inzwischen bis zu zwei Wochen keusch und verzehre mich nach dem Tag an dem die Lady mir erlaubt zu spritzen. Mit Genuss und nicht wie am Anfang mit etwas Unwohlsein schlucke ich inzwischen meinen Samen. Auch meine Rosette ist inzwischen gut gedehnt. Die Lady erwartet von mir das ich für sie da begehbar bin.

  • Gefällt mir 1
×