Jump to content
paulmaria250

Sexspiele in der Sauna

Empfohlener Beitrag

Naturprinz
Geschrieben
Am 12.2.2016 at 15:03, schrieb paulmaria250:

Wer hat schon in der Sauna sich mit dem Partner vergnügt und wurde dabei beobachtet.Wie erkennt mann ob jemand Interesse an uns hat uns zu zuschauen oder mitmachen zu können?

 

Naturprinz
Geschrieben

Hallo Ihr

Mich würde es schon anturnen wenn sich ein Paar vergnügt in der Sauna.Würde sogar mitmachen wenns erwünscht wäre.

Geschrieben

Virginia

ich kann dich beruhigen. Schau dir mal die Posting vom cockring tragende Schriftsteller an. Diese gehen nach meiner Meinung an der Realität vorbei. Ich besuche regelmäßig drei verschiedene Saunen / Thermen und kann sagen: Die erotische Momente sind die Ausnahme. Ich persönlich habe nur einmal einen Cockring in der Sauna gesehen. Zugegeben, ich habe dann auch darüber nachgedacht aber entschieden: Gehört nicht dahin und zwar genau wie du das beschreibst: Ich möchte andere Leute nicht ungefragt mit einem halb erigiertem Schwanz provozieren. Es fehlt in der Sauna das beidseitige Einverständnis dazu.

Die erotische Momente zwischen mir und andere Besucherinnen waren eher ein bestimmter Augenkontakt, eine kurze Berührung, ein kurzes Kompliment, und die andere Besucher haben es nicht mal mitbekommen. Keine Erektionen, kein Gefummel, kein Gestöhn, keine Ergüsse. Und wenn ich so was einmal im Jahr erlebe, ist das schon viel.

O.k., vielleicht besuche ich die falsche Saunen, oder grad die richtige.

 

Geschrieben

In einer Sauna hat neulich einer seinen Cockring verloren. Der hing dann ohne Cock am Kleiderhaken! :-)

Geschrieben

Ich war erst am Samstag nach langer Zeit wieder in der Sauna und siehe da, auch ein ca. 6-8 Jahre altes Kind mit seiner Mutter hielt sich im Saunabereich auf. Immer wechselnd von einen Bereich in den anderen. Finde ich toll.

Aber ganz ehrlich gesagt, wäre mir da so ein "Herr" über den Weg gelaufen, der seine Triebe nicht unter Kontrolle hat, den hätte ich am Arsch und Schlawittchen gepackt und eigenhändig an die frische Luft gesetzt. Da hört sich für mich nämlich jedes Verständnis auf.

Dick1455
Geschrieben

Jetzt muss ich doch einfach mal die provozierende Frage in Runde werfen wieso Herren keinen Cockring tragen, Frauen dagegen ungeniert ihren Schmuck vorführen dürfen ?

Das eine kann doch faktisch genauso belästigen wie das andere

sinful_dreams
Geschrieben
vor 11 Minuten, schrieb Dick1455:

Jetzt muss ich doch einfach mal die provozierende Frage in Runde werfen wieso Herren keinen Cockring tragen, Frauen dagegen ungeniert ihren Schmuck vorführen dürfen ?

Also ich würde lapidar und leicht ironisch angehaucht zurückfragen, ob man den Frauen ansieht wenn sie erregt sind? Kommt allerdings auch auf den Schmuck an, denn bei grob 90 Grad in der Sauna wird der sicherlich auch mehr als nur lauwarm. Ich denk mal, ein kleines Piercing fällt weniger auf als ein Cockring. Ist allerdings auch von der Stelle abhängig, wo gepierct wurde.

Dick1455
Geschrieben

Ich würde meinen Cockring jetzt auch nicht in der Sauna tragen wollen habe aber das ein oder andere Mal schon erlebt, das es intimgeschmückten Mädels wohl leichte Freude bereitete ihre Schätze zu zeigen.

sinful_dreams
Geschrieben

Hmm, die Männer wirds wohl kaum stören. Ist eher die Frage, wie andere Frauen oder gar Familien drauf reagieren. Notfalls gibts immer noch ein Handtuch.

primer
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Dick1455:

Jetzt muss ich doch einfach mal die provozierende Frage in Runde werfen wieso Herren keinen Cockring tragen, Frauen dagegen ungeniert ...

Wenn ein Thema in Richtung "Exhibitionismus" geht, dann werden Frauen vor dem Strafgesetz anders behandelt als Männer. D.h. in einer Sauna oder im öffentlichen Raum können Frauen nicht nach §183 StGB wegen Exhibitionismus belangt werden, nur wegen "Erregung öffentlichen Ärgernisses" (§183a).

Darum lohnt es sich vermutlich nicht, wegen einer gepiercten oder irgendwie erregten Frau in einer Sauna einen Aufstand zu machen. Bei einem Mann ist das eindeutiger und nach §183 StGB strafbar, also lohnt sich da dann der Aufwand :-)

Sweet-Devil88
Geschrieben

In der Sauna hätte ich auch gerne mal, habe aber noch keinen gefunden, der/die das sich traut.

Ich stelle mir das sehr aufregend vor.

subversiv6
Geschrieben

... und schweisstreibend ... ;-)

Dick1455
Geschrieben
vor 22 Stunden, schrieb amoamas:

 

Darum lohnt es sich vermutlich nicht, wegen einer gepiercten oder irgendwie erregten Frau in einer Sauna einen Aufstand zu machen. Bei einem Mann ist das eindeutiger und nach §183 StGB strafbar, also lohnt sich da dann der Aufwand :-)

und dabei sollten doch vor Gesetz alle gleich sein ?? ;-)

K_Blomquist
Geschrieben
Am Dienstag, 16. Februar 2016 at 19:58, schrieb Dick1455:

Jetzt muss ich doch einfach mal die provozierende Frage in Runde werfen wieso Herren keinen Cockring tragen, Frauen dagegen ungeniert ihren Schmuck vorführen dürfen ?

Das eine kann doch faktisch genauso belästigen wie das andere

Ein Cockring ist ja wohl primär eine Erektionshilfe. Aber du hast recht, Krückenträger sollten vom Saunabesuch auch nicht ausgeschlossen werden.:penguin:

K_Blomquist
Geschrieben

Bei nem Mann ist die Erregung eben auch deutlicher zu sehen. In seriösen FKK Camps ist Intimschmuck übrigens verboten. Und ich hoffe, daß öffentliche Saunen mindestens genauso seriös sind.

eisteil
Geschrieben
Am 12.2.2016 at 17:13, schrieb despi67:

Ich sehe in der Sauna meist nur schwitzende, regeungslos dasitzende Menschen, oft sogar den Kopf nach unten gesenkt...

tja leider ist das bei mir auch so. Oft kennen die sich auch noch alle lange Zeit, betreiben das als Hobby oder gar als Sport.

Da hat man als Neuzugang meist keine Möglichkeit da einzusteigen.

Und Frauen sind da meist noch mehr sehr dünn gesät.

K_Blomquist
Geschrieben

Saunacliquen haben auf notgeile Männer, die sich an schwitzenden Frauen aufgeilen wollen ja auch gewartet... Und worin willst du "einsteigen"? Die Leute schwitzen zusammen, unterhalten sich... alles völlig frei von seuxellen Hintergedanken oder gar sexuellen Aktivitäten. Ich war kürzlich in einer Sauna in der ich Neuling war und haben mich mit mehreren Leuten bestens unterhalten, man hat sich auch gleich geduzt. Wenn du da Probleme hast, mußt du an deiner Ausstrahlung arbeiten. Und deine Erwartungshaltung zurückschrauben...

Dick1455
Geschrieben
Am 17.2.2016 at 20:31, schrieb K_Blomquist:

Bei nem Mann ist die Erregung eben auch deutlicher zu sehen. In seriösen FKK Camps ist Intimschmuck übrigens verboten. Und ich hoffe, daß öffentliche Saunen mindestens genauso seriös sind.

Bekanntlich sind die Naturisten und die Swinger nicht die besten Freunde ;-)

K_Blomquist
Geschrieben
vor 7 Stunden, schrieb Dick1455:

Bekanntlich sind die Naturisten und die Swinger nicht die besten Freunde ;-)

Ist ja auch nicht verwunderlich. Ich habe allerdings noch nie gehört, daß FKKler Gruppen Swingerlocations aufgesucht und die Leutchen dort belästigt haben. Aber vielleicht sollte ich mal in Swingerclubs gehen und den Leute mit einigen spitzen Kommentaren den Spaß verderben... wäre ne ganz leichte Übung :kissing_heart:

Vielen ist wohl nicht klar, daß es oft Jahre und Jahrzehnte gedauert hat, bis sich die Allgemeinheit an "wilde" FKKler (also nicht hinter hohen Hecken versteckt und in spießigen Vereinen organisiert) gewöhnt hat. Jetzt werden diese Orte einfach von Swingern, Spannern und Zeigefreudigen aufgesucht, die nicht nur die Ruhe stören sondern ganz konkret dafür sorgen, daß FKK dort verboten wird. Eine Landplage wie die Heuschrecken.

Dabei wäre der Wald groß genug, mit Smartphone und Geokoordinaten könnten sich die Leute ungestört irgendwo treffen und dann von mir aus DANACH schwimmen gehen, wenn sie sich ausgetobt haben. Aber vielen gehts ja gerade um die Provokation oder sind so Größenwahnsinnig zu denken, alle finden es toll, wenn sie ihre Sexualität ungefragt vor anderen zelebrieren. Und genauso verhält es sich mit "langen Saunanächten" mit FKK im gesamten Bad.

Dick1455
Geschrieben

@kalle

Vermutlich werden die klassischen Swinger von den Neuen aus dem Club gedrängt und gehen nun zum FKK und verdrängen die alteingesessenen FKKler
Nackig ist halt oft doch nicht gleich nackig.

 

K_Blomquist
Geschrieben

Interessante These: Was unterscheidet den "klassischen Swinger" vom "neuen Swinger"?

Jedenfalls sterben die FKKler aus, weil die Jugend eben nicht mehr zum Nacktbaden geht, WEIL sie die "klassischen Swinger" dort nicht sehen wollen. Ich übrigens auch nicht.

Nur graben sich die "klassischen Swinger" mit ihren Aktivitäten irgendwann selbst das Wasser ab und dann ist es für alle vorbei mit Nackidei...

Natürlich würden manche FKK Anlagen ohne die Swinger Klientel geschlossen. Diese Entwicklung kann man in Kroatien beobachten. Deshalb fahre ich ach lieber nach Frankreich. Wenn sich dort die Swinger am Cap d´Agde treffen stört mich das überhaupt nicht, dort gefällts mir auch ohne Swinger nicht.

mondkusss
Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb K_Blomquist:

Was unterscheidet den "klassischen Swinger" vom "neuen Swinger"?

klassische swinger sind die, die meinen wenn man schon mal da ist, dann wird auch gefickt...nur hauptsache nicht mit dem eigenen partner, sondern bitte unbedingt schön durchgemischt...ob da nun was anregendes dabei ist, oder nicht spielt keine allzugroße rolle

K_Blomquist
Geschrieben (bearbeitet)

nach meinem bescheidenen Kenntnisstand gabs die aber schon immer...

Ich dachte eher, die "neuen Swinger" schlagen sich den Bauch am kalten Buffet voll und gucken den anderen beim Ficken zu.:penguin::penguin::penguin::pussy:

bearbeitet von K_Blomquist
×