Jump to content
Poppniete

Kneipenprostitution

Empfohlener Beitrag

Poppniete
Geschrieben

Hallo,
der Titel ist ein wenig krass, das gebe ich zu.

Aber prostituieren sich Wirte / Wirtinnen und das Personal nicht in einigen Kneipen?

Ich fand es in einer Kneipe grade sehr interessant, wie einem Gast das Geld aus der Tasche gezogen wurde.

Dem Gast wurde von der Dame zwar des öfteren die Meinung gesagt, aber sie ließ sich durch Getränke in Form von Genever und Baylis besänftigen, jedoch schaute sie ziemlich angewiedert.
Der stark angetrunkene Gast versuchte ständig die Dame, die an der Theke gesessen hat, anzufassen.
Auf Mecker, entschuldigte er sich und gab ihr ein neues Getränk aus.

Die Dame ist die Freundin von einem Angestellten der Kneipe.

Kann man so etwas nicht auch schon als Prostitution bezeichnen?

Was haltet ihr von Leuten, die andere zum trinken animieren, bzw. darauf aus sind daß diese Getränke ausgeben, um den Umsatz zu steigern?


Geschrieben

Prostitution? Naja, ist schon etwas übertrieben, finde ich!

Wenn sich ein Gast selbst durch seinen Alkoholkonsum seine Steuerungsfähigkeit nimmt, kann ein Wirt schon auf die Idee kommen, ein paar Euronen extra zu verdienen!

Und wenn es dann rein zufällig eine Person gibt, die ihn in dabei unterstützt, kommt es eben zu dieser Form der Krötenwanderung!

Die Kröten wandern vom Gast zum Wirt! Also, Kneipe ja, aber nicht abfüllen lassen!

Es ist aber nunmal so, dass bei Manchen die Steuerungsfähigkeit beim Anblick einer Frau weg ist!

Mitleid mit diesen Männern habe ich nicht!



Der Mann


Geschrieben

In welchen Kneipen treibst Du Dich denn rum???


Summertime777
Geschrieben

SelbstWERT definiert halt jeder anders. Wenn mich jmd. nervt, könnte der mir sonstwas geben wollen, ich würde keine Zeit mit dem verjuckeln.


Geschrieben



Was haltet ihr von Leuten, die andere zum trinken animieren, bzw. darauf aus sind daß diese Getränke ausgeben, um den Umsatz zu steigern?



In so ziemlich jedem Geschäft werden die Kunden animiert, mehr Geld auszugeben, um den Umsatz zu steigern.

Als ich noch in Kneipen gejobbt habe, wurde (gerade, wenn nur eine Handvoll Gäste am Tresen saßen) der Würfelbecher hervorgekramt, um mit den Kunden mal eben um ein paar Runden zu spielen - und das auch nur, um zum Trinken zu animieren.
Womit sonst, wenn nicht mit Alkohol, sollte in einer Kneipe Umsatz gemacht werden?


Frau lucky


Delphin18
Geschrieben

Prostitution ist es ganz sicher nicht. Es soll ja Lokale geben, in denen "Animierdamen" arbeiten, die den Getränkeumsatz steigern sollen. Es sind per se keine Prostituierten. Also müsste man dann eher von Kneipenanimation reden.


samaris2603
Geschrieben

Es gibt Gäste die meinen bei den Getränken wäre auch das begrabschen der Bedienung inclusive. allerdings erst bei gestiegenem Alkoholpegel
Dummerweise ist man als Angestellte oder Inhaberin auf die Gäste angewiesen, davon lebt man schließlich.. Und läßt sich deshalb einiges "gefallen".
Ob es jetzt Zoten sind oder der versuch des begrabschen ist


Summertime777
Geschrieben

@mausi: Das stimmt, aber ich hab die Erfahrung gemacht, (hab über 1 Jahr im Kartodrom in Drakenburg gejobbt) dass man mit der nötigen Distanz zum Gast eher mehr Umsatz angekurbelt hat als mit "Spielen". Freundlichkeit und Korrektheit ausschließlich holt Gäste ins Haus.


SinnlicheXXL
Geschrieben

Wie jetzt, Poppniete? Du unterstellst dem Wirt, dass er da extra eine Freundin hinsetzt, die sich blöd anmachen und betatschen lassen muss, damit der Umsatz gesteigert wird? Und die arme Frau muss das ganze spendierte Zeugs trinken und wird so zur Alkoholikerin?

Sorry, aber wenn das wirklich so ist, dann sind das alles Vollidioten und ich würde so eine Kneipe nicht mehr betreten.


Geschrieben

Das ist trinkanimation oder notwer ,sieh es wie du willst solange er säuft grabscht er nicht solange gesoffen wirt quatscht keine blech und es gibt keinen streit ,basta !
Das ist in trinkkneipen normal ,stirbt aber irgendwie aus glaub ich das man am tresen sitz und chikago oder mäxle würfelt und zoten reist dabei natürlich auch eine runde nach der anderen kippt, alles nur um den die kohlen des gastes in trinkbares umzusetzen klar !
Selbst wenn du in eine animierbar gehst ,wo du mit leichtbekleideten damen nenn total überteuerten picolo trinken kannst ist das noch lange keine prostitution !
Das es kneipen und bars gibt in denen anwesende personen oder gar die bedienung oder die chefin auch noch anschaft ist was anderes ,wenn sie um ein paar getränke anschaft ist sie entweder schon mächtig abgefragt oder bescheuert oder beides zusammen !

@Sandy0815

Ein mann der noch nie in einer kneipe war wo er sein bier lieber in der flasche bestellt und wenn es das nicht gibt dann doch lieber einen schnaps trinkt ,wo er am thresen stehen bleibt weil er das was am barhocker klebt nicht klar definieren kann; hat auch noch nichts erlebt !
Wer sich nur in der heilen welt bewegt weis gar nicht wie bescheiden manche leute leben , und wenn du im winter durchgefrohren von einer baustelle kommst ist die übelste kneipe ein palast ,aber keine gratiswärmstube von der karitas !


Geschrieben

Zur Prostitution gehört nun mal der sexuelle Akt. Der in der Form nicht statt findet. In jedem Geschäft wird animiert. Sie es durch angebliche Angebote, oder Angebote, sie es durch einen Verkäufer usw.

Ich war im Sommer viel in der Kneipe, ich wurde nicht begrapscht, da ich mir solche Männer durch Distanz vom Hals halte.

Im Sommer was es schön wegen der Fupballweltmeisterschaft. Sonst gehe ich in keine Kneipe, da es einfach keinen Spaß macht, jeden Tag die gleichen zu sehen, die am Ende so abgefüllt sind, dass nur noch Stuss aus der Mund kommt.

Gibt nettere Lokale wo ich mich als Frau aufhalten kann.


Geschrieben

Der stark angetrunkene Gast versuchte ständig die Dame, die an der Theke gesessen hat, anzufassen.
Auf Mecker, entschuldigte er sich und gab ihr ein neues Getränk aus.

Das hört sich eher nach einem unangenehmen Gast an, den man besser rausgeworfen hätte.

"Damen", die sich als leichte Beute ausgeben, damit sie ein paar Getränke umsonst bekommen, die gibt es natürlich gelegentlich. Ob ein Wirt das nun zähneknischend duldet, oder ob er sich lieber auf dem Umsatz konzentriert, ist nicht immer leicht zu entscheiden...

Aber so, wie Du es geschildert hast, hat die Dame den besoffenen Herren nicht gerade besonders ermutigt. Aber sie muss wohl eine Menge Durst gehabt haben. Man KANN sich solche "Herren" vom Leib halten (lassen), wenn man nur möchte.

Echte Animation geht anders. Und Prostitution ist NOCH mal was anderes.


Summertime777
Geschrieben (bearbeitet)


Selbst wenn du in eine animierbar gehst ,wo du mit leichtbekleideten damen nenn total überteuerten picolo trinken kannst ist das noch lange keine prostitution !


Naivität pur.
Die Hälfte vom Piccolo (oder Flasche) geht an die Frau im Normalfall, oder glaubst du, da saufen Frauen für nix?


Zur Prostitution gehört nun mal der sexuelle Akt.



Auch hier Naivität oder verdrängen.
Der Freier bezahlt nicht für den Sex, sondern das Entertainment. Und eine gute Hure ist eine gute Entertainerin.


bearbeitet von Summertime777
Geschrieben

In welchen Kneipen treibst Du Dich denn rum???



kann nur in düsseldorf sein*gr*

Aber ob das wirklich schon Prostitution oder Annimation ist, bezweifel ich mal.


Geschrieben (bearbeitet)

@Summertime777

Die Naivität liegt auf deiner Seite. Wenn du glaubst Männer gehen nur zu einer Sexworkerin um gut unterhalten zu werden, dann hast du dich gewaltig geschnitten. Was es hier zu verdrängen gab weiß ich auch nicht.

[PR]**** EDIT BY MOD ****[/PR] Verweise gern auf Wikipedia. Dort ist das Wort Prostitution erklärt.

Hier ging es darum einen Unterschied zu finden zwischen Animation in einer Kneipe und Prostitution.

Auch frage ich mich wieso du denkst zu wissen, was eine gute Hure ist? Bist du eine?

Oder versucht du dich mit persönlichen Angriffen zu profilieren. Die eine nimmt Geld, die andere macht so auf sich aufmerksam.
Auch kann ich auf Angaben zu meiner Person verzichten, denn du hast wirklich keinen Plan, was mein Leben ausmacht und was ich wirklich bin.


bearbeitet von Prickel
Beleidigung
Fun4youR4
Geschrieben (bearbeitet)

Aus meiner Sicht ist es so "Der Ton macht die Music". Davon abgesehen das wir uns hier über Definitionene unterhalten die jeder und zwar zur jeder Zeit bei Wiki und Co nachlesen kann um nachzuvollziehen um was im Einzelnen es in desem Threat handelt wüde ich gerne ein paar Fragen reinwerfen von den ich denke sich jeder bei der Beantwortung der Fragen selbst und dierekt aus eigender Erfahrung "Grün" wird.

Zum einen; Ich denke das nicht alle Frauen die eine "Afäere" od. ähnliches "suchen" sich alle brav hinterm Rechner setze und anfangen los zu Tippseln was das Zeug hält um sich z.B ein netten ONS einzuhandeln wenn es Sie mal "überkommt" Zum anderen, werde ich niemals im leben Glauben das wenn Frauen auf "Abenteuersuche" sind nicht selbst je nach Persönlichkeit Aktiv werden, doch bevor die sich Trauen in der Kneipe oder wo auch immer überhaupt mal auf ein Gespräch einzulassen sich auch nicht "Mut antrinken". Und wenn der jenige der am nächsten Barhocker neben Ihr sitzt auch noch nett aussieht und so spendabel ist dass ihm alleine von dem Anblick der Dame "die obere Steuerung versagt" bereit ist zu Blechen und auf ein ONS oder was auch immer zu hoffen, dann muss es ja für die Lady nicht unbedingt gleich der "Typ" sein.

Wenn der "Sponsor" dann irgendwahn den Pegel überschritten hat und plötzlich die Greifern los lässt finden es sicher nicht alle Frauen gut. Anderseits jedoch wo am Anfang auch nur eine geringe Menge an Sympathie und "Dankbarkeit fürs ausgeben" entsteht können es nicht alle sofort mit ihrem Gewissen vereinbaren die sogenannte Vollbremsung zu machen.

Ich als man habe es auch mal erlebt. Und die Lady meinte nach einer Unterhaltung in mir den "Man" entdeckt zu haben. Ich habe eine runde im Lokal geschmießen, dann gab man sich gegenseitig ausgegeben als ich mir Taxi bestellte wollte Sie mit als ich ablehnte bekamm ich als Geste erst ein knipps am Hintern und eh ich mich umdrehte einen Kuss (wohlgemerkt wir waren beide gut heiter) als ich denn noch ablehnte und erklärte dass es zwar nett wäre aber ich morgen Arbeiten müsste, hieß es plötzlich ich hätte keine Ahnung von Frauen und überhaupt impotent.

Ich bin einfach gegangen.

Und wenn das Prostitution war od. ähnliches dann habt ihr jetzt die Möglichkeit mich davon zu überzeugen.

In diesem Sinne

Ach ja sorry fürs "Krase Gramatik" war jetzt nur faul zu korregieren. Thks.


bearbeitet von Fun4youR4
SteKat2324
Geschrieben

Ich denke auch das es keine Prostitution ist. Aber wie blöd kann man als Frau denn sein? Sie wurde begrapscht, wollte es nicht, aber hat sich ständig weiter einen ausgeben lassen. Als betrunkener Mann fühlt man sich dann doch nur bestätigt.

Ich gehe gern in solche Kneipen. In meiner Umgebung gibt es da so eine schöne. Da gibt es einen festen Kern von 10 Leuten, die eigentlich immer beim Fussball da sind und ich weiss dann eben wann und wo ich diese finde. Sind ja alles Kumpels von mir.

Da wird dann schon mal Chik oder andere Spiele gespielt. Ich liebe es!


root82
Geschrieben


Kann man so etwas nicht auch schon als Prostitution bezeichnen?


Finde ich zu hart. Im Endeffekt nutzt doch jeder die Spielräume, die einem geboten werden. Ob sie einem nun den viel zu teuren Fernseher mit unnötigen Funktionen oder ein paar Getränke aufschwatzen unterscheidet sich nicht stark.

Im Gegenzug tut mir ein Typ, der sich mit Baileys (in Massen im Übrigen *bäh* ;-) ) dermaßen wegschüttet, dass er sich nicht mehr auskennt, auch nicht leid. Wenn er nicht mehr merkt, wie er verarscht wird, dann merkt er evtl. auch nicht mehr, wie er zu Fuß auf die Straße torkelt, aggressiv wird oder sonstiges. Ich habe absolut gar nichts gegen Alkohol, aber eben nicht über einen gewissen Zustand hinaus.


Geschrieben (bearbeitet)

@Fun4youR4

Das gibt es sehr oft. Es gibt ja auch den Begriff sich jemand schön saufen. Wenn man morgens erwacht und es geht einem wie bei der Zalando Werbung uaaa. Dann hatte man wohl eine schöne Nacht, weil der Alkohol die Sinne verwirrt hat. Aber das erwachen kann dann sehr ernüchternd sein.

Auch dies ist keine Prostitution für mich. Für mich wird es dann zur Prostitution wenn eine Frau sich aushalten lässt, und sich für das aushalten hingibt.

@SteKat2324
Ich erlebte das im Sommer so wie du. Mit der Zeit lernt man die Menschen kennen und mögen.

@SommerBrise
so ist es, eine Frau bekommt Hilfe, wenn sie diese Art von Anmache nicht mag. Ein guter Wirt achtet darauf, dass Männer in der Forum nicht über griffig werden.

LG Lore


bearbeitet von lorelei002
Geschrieben

@Summertime777

Die Naivität liegt auf deiner Seite. Wenn du glaubst Männer gehen nur zu einer Sexworkerin um gut unterhalten zu werden, dann hast du dich gewaltig geschnitten. Was es hier zu verdrängen gab weiß ich auch nicht.

Du scheinst nicht so ganz richtig zu ticken. Verweise gern auf Wikipedia. Dort ist das Wort Prostitution erklärt.

Hier ging es darum einen Unterschied zu finden zwischen Animation in einer Kneipe und Prostitution.

Auch frage ich mich wieso du denkst zu wissen, was eine gute Hure ist? Bist du eine?

Oder versucht du dich mit persönlichen Angriffen zu profilieren. Die eine nimmt Geld, die andere macht so auf sich aufmerksam.
Auch kann ich auf Angaben zu meiner Person verzichten, denn du hast wirklich keinen Plan, was mein Leben ausmacht und was ich wirklich bin.

Doch, genau das lässt sich an diesem Beitrag ganz leicht erkennen.


Summertime777
Geschrieben

Doch, genau das lässt sich an diesem Beitrag ganz leicht erkennen.



Immerhin ist das Brustwarzenfoto weg. Schön. *g*


Geschrieben

hiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeelfe

ich kann den gelben Text nicht lesen


Geschrieben

Brust?
Zählt sowas echt noch als Brust?


Summertime777
Geschrieben

Brust?
Zählt sowas echt noch als Brust?



Ach komm...war schon eine (halbe). Ich stell ab morgen mein Arschfoto rein, also hier schonmal die Vorwarnung. *g*
Oh..wie krieg ich jetzt die Kurve zur Kneipenprostitution?


Geschrieben

@PaanTuu

auch ich kann den Text nicht lesen. Auch bist du nicht betroffen. ich habe 777 angeschrieben und nicht dich.

Werde auch auf aussagen von dir nicht reagieren, da ich kein Dialog mit dir suchte.


×