Jump to content
Ralfele

Ehefrau als Fickstute?

Empfohlener Beitrag

Ralfele
Geschrieben

Hallo Leute,habe eine anständige,fleißige Frau mit der ich schon 15 Jahre verheiratet bin.Sex ist für sie eher nebensächlich und wenn,dann spielt sich immer das gleiche Prozedere ab.Denke mein Pimmel ist zu klein und sie spürt zu wenig,deshalb die fehlende Begeisterung.
Deshalb träume ich schon seit Jahren davon,dass meine Frau von fremden stark gebauten Männern regelmäßig durchgefickt und besamt wird.Ist das normal oder bin ich villeicht pervers?Was denkt ihr?


Geschrieben

google mal cuckold


SinnlicheXXL
Geschrieben

Du bist hier mit Paarprofil angemeldet. Weiß das deine Frau? Hat sie irgendeine Ahnung von deinen Phantasien und Wünschen? Weißt du überhaupt, wie sie gerne Sex möchte? Wie kommst du drauf, dass sie scharf auf große Schwänze ist? Ich finde deinen Profiltext ehrlich gesagt anmaßend. So nach dem Motto: "Ich werde meiner Frau schon noch beibringen, was gut für sie ist"!


Geschrieben (bearbeitet)

Ich verstehe den Rückschluss auch nicht...Deiner Frau bedeutet Sex nicht so viel- vermutest du oder weißt du das? Und führst du das ausschließlich auf die größe Deines Pimmels zurück? Und was genau versprichst du Dir von den Fickhengsten? Befürchtest du nicht, dass Deiner Frau durch sie erst recht die Lust auf Dich vergehen könnte?


bearbeitet von Jatropha72
Ferkel007
Geschrieben

Nun, mit der von dir angegebenen größe kann man(n) eigentlich arbeiten.........

Vielleicht liegts daran das guter Sex nicht nur aus Schwanzreinstecken besteht?..............



Das was dir vorschwebt setzt ein lust- und vertrauensvolles Miteinander voraus und daran scheints mir massiv zu hapern........


DieFotografin77
Geschrieben

Wenn Frau der Sex keinen Spass macht, dann liegt das meist ganz zuallerletzt an der Größe des Penis. Da tauchen erst mal noch andere Dinge auf der Wunschliste auf: Einfühlungsvermögen, Romantik, Zärtlichkeit.

Vielleicht fehlt es daran in Eurem Sexleben? Dann würden 20-cm-Hengste, die sie rannehmen und besamen, das Problem auch nicht lösen. Zumal Du damit letztlich nur DEINE Fantasie befriedigst, aber nicht die Deiner Frau.


dejay
Geschrieben

Pervers würde ich nicht sagen.

Bevor Du Dich aber hier auf die Suche begiebst, solltest Du erstmal grundsätzliche Dinge mit Deiner Frau klären.


Geschrieben (bearbeitet)

Finde ich einfach klasse. Sollte man berücksichtigen was zuvor geschrieben wurde @ fotografin


bearbeitet von daniel49mg
hatte mich vertippt
devilfire
Geschrieben

Was denkt ihr?




...das du dringend mit deiner Frau reden solltest ...


[SIZE="2"]... denn nur sie kann die dich quälende Frage ob dein Schwanz zu klein ist auflösen [/SIZE]


Geschrieben

Die Phantasie an sich find ich ned pervers.
Wenn alle Beteiligten das wirklich wollen, wieso ned?

Ich find den Profiltext an sich aber auch komisch. Es klingt, als sollte die Phantasie des TE über den Kopf seiner Frau hinweg durchgezogen werden.
Und solches kann nur schiefgehen.
Da geht dann mehr kaputt dabei, als die Sache an sich wert is.

Meine Meinung.


BinUeberall
Geschrieben

Vielleicht liegts daran das guter Sex nicht nur aus Schwanzreinstecken besteht?..............





Wie, bewegen muß man`n sich auch noch?


Ferkel007
Geschrieben

Jau............



Sogar mehrmals............


Geschrieben



Deshalb träume ich schon seit Jahren davon,dass meine Frau von fremden stark gebauten Männern regelmäßig durchgefickt und besamt wird.Ist das normal oder bin ich villeicht pervers?Was denkt ihr?

Ich fände es viel hilfreicher, wenn Du herausfindest, wovon DEINE FRAU träumt...


cuddly_witch
Geschrieben

Mir stellt sich ja dann die Frage, warum man mit jemandem 15 Jahre verheiratet ist??????? Wenn man nicht über alles miteinander reden kann?????????? Dachte es ist 2011 schon??????

Manchmal kommse dir echt vor wie 1950....lol


Geschrieben

Mir stellt sich ja dann die Frage, warum man mit jemandem 15 Jahre verheiratet ist??????? Wenn man nicht über alles miteinander reden kann??????????


Ist Dir denn noch nie aufgefallen, dass langjährig verheiratete nicht mehr mit einander reden??????

Warte mal wieder auf den Sommer uns setz Dich mal in Eiskaffee:
Diejenigene Paare, bei denen ER nach recjts guckt, SIE nach links .. und bei denen (außer bei der Eisbestellung) kein einziges Wort fällt ... DIESE sind verheiratet! Ich beobachte so etwas regelmäßig ... und dass diese dann auch nicht mehr über Sex/Wünsche/Fantasien reden können .. wen wunderts es dann noch?

Dann bin ich immer froh, dass ich keinen Ehering trage .. und mit dem Partner immer über alles auch reden kann!


Geschrieben

wenn du schon von dir selbst denkst dein joystick wäre ihr nicht, oder nicht "mehr" genug... warum redest du nicht mit ihr anstatt hier?
oft ist es so , dass man denkt ... es gefällt was man sexelnd am Partner macht...war ja immer soooo schön...(ironie)
kann es aber sein, dass man sich weiterentwickelt... neue Ideen mal neuen "Pepp" bringen.... klar das prozedere ist rein raus fertig.....
aber das was dazwischen abgeht... ist auch wichtig
Frag sie doch mal was ihr noch gefallen würde... bzw .. hast du neue Ideen?
Das Wort cuckold fiel hier schon... ich denke aber... es ist nicht das was du bist, bzw suchst...


cuthein
Geschrieben

Schätze mal, da ist dringender Bedarf, sich gegenseitig seine Erwartungen, Wünsche und Phantasien auszutauschen.


Geschrieben

warum man mit jemandem 15 Jahre verheiratet ist



Das ist für mich die Antwort,die Kernaussage des Ganzen

eine anständige,fleißige Frau





Er wollte nun mal diese Frau,die doch so anständig und fleißig ist und hat sie bekommen,was hat er erwartet?

Dem Profil entnehme ich das sie einem anderen Kulturkreis entstammt ,dann hast DU als Ehemann und Liebhaber versagt,es wäre Dein Part gewesen sie in die Kunst des "Liebemachen" zu unterweisen .
Und jetzt willst Du sie zur "Hure" machen,das ist nicht Dein Ernst ,oder?

Susi


DieFotografin77
Geschrieben

Consequentius,

das Nichtmiteinanderredenkönnen allein auf einen Ehering zu schieben, ist das nicht ein bißchen eindimensional?

Ich bin mir sicher, dass viele von den Paaren, die Du als verheiratet einstufen würdest, gar nicht verheiratet sind. Und sich trotzdem nach der langen Zeit zusammen nichts mehr zu sagen haben.

Aber um nochmal auf das eigentliche Thema zurück zu kommen:

Ich gewinne immer wieder den Eindruck, dass es mit einem reinen "Sexpartner" leichter ist, seine Phantasien zu bereden als mit dem Partner. Weil die Zurückweisung durch den Partner viel mehr verletzt, sollte er die Phantasien nicht teilen. Und der Supergau ist vermutlich, wenn der Partner einem an den Kopf knallt, dass man "pervers" sei. Also schweigen viele lieber aus Angst vor einer Abfuhr.


Geschrieben (bearbeitet)




Dann bin ich immer froh, dass ich keinen Ehering trage .. und mit dem Partner immer über alles auch reden kann!


Dann aktualisiere mal Dein Profil, oder warum steht da noch Single?
@ susiundmann47: Dass seine Frau Afrikanerin ist, bedeutet nicht zwangsläufig, dass sie sexuell unaufgeschlossen...brav...oder gar unerfahren ist, so dass sie erst noch unterwiesen werden muss. Den Rückschluss, dass er sie hätte unterweisen sollen, finde ich deshalb um so heftiger. Damit sprecht ihr der Frau ihre individuelle Sexualität ab. Und dass er , weil er Europäer ist, die Kunst des Liebe machensbeherrscht, wage ich zu bezweifeln- seine Idee mit den Fickhengsten spricht nicht gerade dafür...Vielleicht ist sie ja auch eine ganz sinnliche und lustvolle Person, auf die sich ihr Mann lediglich nicht einzulassen weiß...


bearbeitet von Jatropha72
Geschrieben

und wer sagt uns,das er sie vor 15 Jahren nicht "eingekauft" hat,weil sie so anständig und fleissig ist?

wir können hier alle nur vermuten und spekulieren,da niemand die genaueren Umstände kennt .

Und für mich persönlich ist es nun mal eine Frechheit die er hier abzieht.


Susi


Geschrieben

nein gar nicht, mir gehts genauso wie dir, aber die frage ist wie kriegste die frau dazu.....

liebe grüße aus köln und......du bist nicht allein


Geschrieben (bearbeitet)

und wer sagt uns,das er sie vor 15 Jahren nicht "eingekauft" hat,weil sie so anständig und fleissig ist?

wir können hier alle nur vermuten und spekulieren,da niemand die genaueren Umstände kennt .


Oh Oh- was genau macht Dich denn jetzt so wütend? Du sagst es: wir können nur spekulieren - es wäre übrigens hilfreich , wenn sich der TE mal wieder positioniert- allerdings finde ich es arg heftig, sich dabei solcher Klischees wie oben zu bedienen...Afrikanerin = eingekauft .


bearbeitet von Jatropha72
Ralfele
Geschrieben

Möchte klarstellen,dass ich meine Frau nicht eingekauft habe,sondern hier in Deutschland kennengelernt.Sie ist
im Dorf aufgewachsen wo viel Wert auf Religion gelegt wird
und ist deshalb anderen sexuellen Praktiken unaufgeschlossen.
Natürlich gibt es auch freizügige Afrikanerinen z.B.aus Kenia oder Ghana,aber meine will nicht mal Pornos anschauen.
Ich frage mich warum die eine Dame,die mich so heftig kritisiert
überhaupt auf dieser Plattform ist,wo doch Toleranz oberstes
Gebot sein sollte.Werde das Profil dennoch etwas abmildern.


Geschrieben


Sie ist im Dorf aufgewachsen wo viel Wert auf Religion gelegt wird und ist deshalb anderen sexuellen Praktiken unaufgeschlossen.


Danke für die Information. Dann bleibt zu hoffen,dass Du Deine Fantasien anderweitg kanalisiert bekommst, denn es deutet nichts darauf hin, dass es ihr Vergnügen bereiten würde, wenn sie von deinen Fickhengsten versorgt wird. Spricht etwas dagegen, dass Du erstmal versuchst Dich mit ihren sexuellen Praktiken auseinanderzusetzen...sind die Dir eigentlich vertraut?


×