Jump to content
unternehmer55

Ist "Schlampe" ein Schimpfwort?

Welche Frau bezeichnest Du als "Schlampe"?  

14 Stimmen

  1. 1. Welche Frau bezeichnest Du als "Schlampe"?

    • keine Ahnung
    • Eine Frau, mit der ich nichts zu tun haben will
    • Eine Frau, die es mit jedem treibt
    • Eine echt geile Braut, die Spass am Sex hat und es auch zeigt


Empfohlener Beitrag

unternehmer55
Geschrieben

Bin gespannt auf das Ergebnis


Geschrieben

kommt ganz drauf an, wer es wann zu wem sagt


Sangria84
Geschrieben

mh eine schlampe ist nichts von dem oben genannten sachen

eine schlampe ( das wort kommt von schlampig ) ist eine person die sehr unordentlich oder ihre aufgaben unvollständig halt schlampig erledigt

also ja schlampe ist ne beleidigung die alerdings was anderes bedeutet als das was die meisten denken


Topbody
Geschrieben (bearbeitet)

Eine Auswahlmöglichkeit bei der Umfrage fehlt noch

Eine Frau, die es mit jedem treibt, nur nicht mit mir


bearbeitet von Topbody
Geschrieben


eine schlampe ( das wort kommt von schlampig ) ist eine person die sehr unordentlich oder ihre aufgaben unvollständig halt schlampig erledigt



Dann ist es eine, die dir zwar genüsslich einen bläst, dich aber nicht spritzen lässt

watt für ne Schlampe, ey...


Geschrieben

kommt ganz drauf an, wer es wann zu wem sagt



Also ich finde Schlampe allgemein sehr doof. Bin beim Sex deshalb scho aufgestanden weil ich mit dem "ja fick mich du Schlampe" mal so gar nicht klar gekommen bin..so schnell wie ich da mein höschen wieder an hatte, konnte der Herr gar nicht gucken


Geschrieben (bearbeitet)

Also ich finde Schlampe allgemein sehr doof. Bin beim Sex deshalb scho aufgestanden weil ich mit dem "ja fick mich du Schlampe" mal so gar nicht klar gekommen bin..



eben. es gibt frauen, die genau dadurch so richtig auf touren kommen (nennt man dann "dirty talk" ), und frauen, die das einfach widerlich finden.

von daher kann "schlampe" ein schimpfwort, eine beleidigung oder auch ein kosename sein - kommt ganz auf die situation an.

@TE

leider finde ich keine passende antwortmöglichkeit bei deiner umfrage.


bearbeitet von BlueBanana
Geschrieben

nennt man dann "dirty talk" )



Ich mag dirty talk...muss nur passen und das Wort "Schlampe" sollte nicht fallen


Ballou1957
Geschrieben

Also ich finde das Umfrageergebnis ja richtig spannend.

Ausserdem muss ich mich bei der blauen Banane entschuldigen, weil ich ihn diesmal fälschlich in Verdacht hatte!


Geschrieben

Ich mag dirty talk...muss nur passen und das Wort "Schlampe" sollte nicht fallen



tja, jeder nach seinem geschmack. sowas sollte natürlich vorher geklärt werden


Geschrieben (bearbeitet)

tja, jeder nach seinem geschmack. sowas sollte natürlich vorher geklärt werden



Na da bin ich ma gespannt wie in Mann vorher DAS ansprechen möchte..wahrscheinlich via "darf ich dich Schlampe beim ficken nennen" seeeeeeeeeeeeeeeeeeehr Erotikfördernd..*lach*

HUCH man entschuldige meinen Wortlaut


bearbeitet von Only_lickle
Geschrieben

@only_lickie

mal ganz ernsthaft:

ich frage vorher: gibt es ausdrücke oder sätze, die du auf keinen fall hören willst? - und es gibt immer welche


Ballou1957
Geschrieben

Es bleibt natürlich auch die Option, derartige Ausdrücke in einer Stellung anzubringen, in der sie nicht flüchten kann


Geschrieben

ich frage vorher: gibt es ausdrücke oder sätze, die du auf keinen fall hören willst? - und es gibt immer welche



Sehr löblich..*find*..ja ich denke so ein Gespräch, wenn es mal soweit kommt, könnte man führen.


Es bleibt natürlich auch die Option, derartige Ausdrücke in einer Stellung anzubringen, in der sie nicht flüchten kann



Ich krieg gerade Kopfkino


Geschrieben (bearbeitet)

@Ballou:

Dann wird sie sicher einen anderen Weg finden, dir zu zeigen, dass du gerade einen Fehler gemacht hast - mitunter einen sehr schmerzhaften Weg


bearbeitet von johnboy1
Geschrieben (bearbeitet)

Es bleibt natürlich auch die Option, derartige Ausdrücke in einer Stellung anzubringen, in der sie nicht flüchten kann




du meinst die rodeo-stellung?

EDIT:

ist es eigentlich eine diskrminierung, dass der @TE in seiner umfrage nicht darauf eingeht, was frau davon hält, als schlampe tituliert zu werden?


bearbeitet von BlueBanana
Ballou1957
Geschrieben

@Ballou:

Dann wird sie sicher einen anderen Weg finden, dir zu zeigen, dass du gerade einen Fehler gemacht hast - mitunter einen sehr schmerzhaften Weg



Iss natürlich nix für Weicheier!


Geschrieben

Iss natürlich nix für Weicheier!



Notfalls ziehst du ihr mit dem Teil auf deinem Foto eins über die Rübe


Geschrieben

Ich frage mich ernsthaft wieso man eine Frau, mit der man nix zu tun haben will, gleich als Schlampe titulieren sollte (Ich wäre von vielen Schlampen dann umgeben )


Geschrieben

hat ja bisher kein schwein an der umfrage teilgenommen...

meine meinung über den durchschnittlichen p.de-user ist gerade stark gestiegen


Geschrieben


ist es eigentlich eine diskrminierung, dass der @TE in seiner umfrage nicht darauf eingeht, was frau davon hält, als schlampe tituliert zu werden?



Gute Frage... Vielleicht interessiert ihn die Meinung einer Schlampe nicht...?


Geschrieben

Gute Frage... Vielleicht interessiert ihn die Meinung einer Schlampe nicht...?



WAS eine Diskriminierung wäre..Schlampen dürfen sich auch mitteilen..*find*


Geschrieben

Dafür müsste sich eine Schlampe aber auch als solche outen


Geschrieben

also da nicht jeder was mit mir zu tun haben will, wäre ich doch eine oder? Ich lass mich nur nicht als eine bezeichnen..*grübel*..was also mein Outcoming stoppen würde

Ich hab gerade ganz komische Gedankengänge und krieg Angst vor mir selber..*lach*


Geschrieben

Schlampen dürfen sich auch mitteilen..*find*



schlampen - also weibliche wesen, die sich selbst so sehen - sollten sich sogar mitteilen. ich wüsste zu gern, was in ihnen so vorgeht.

btw: ist "bitch" eigentlich mit "schlampe" im allgemeinen sprachgebrauch gleichzusetzen?


×