Jump to content

Orgasmusgesichter

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Vor ein paar Jahren (2009) gab es eine, vielleicht nicht ganz ernst gemeinte (aber trotzdem sehr interessante) Studie, wie wir Menschen (dort nahmen traurigerweise nur Frauen teil) mimisch einen echten Orgasmus ausdrücken. Ich fand das ganze recht spannend, aber im Zusammenhang mit einer meiner Lieblingsbücher, wo der Autor meinte; (sinngemäß wiedergegeben) "das der größtmöglich Schmerz und die größtmögliche Verzückung denselben Gesichtsausdruck hervorbringen können."

Wie seht ihr das?

Und 2. Frage, blickt ihr euch dabei an, oder überhaupt ins Gesicht?

Edit wegen Fehlerteufel


bearbeitet von ifferiel
DerWeisseRitter
Geschrieben

... hmm, war das nicht mal eine Situation, die in der "Geschichte der O" (Teil X?) gestellt wurde?

Aber generell schaue ich der Partnerin sehr gerne zu, wenn sie kommt ... falls ich nicht grade zu abgelenkt bin


Geschrieben

Also in der Studie ging es wohl grundsätzlich darum, ob man(n) anhand des Gesichtsausdruckes erkennt, ob sie kommt. Diesen Ansatz fand ich schon damals echt blöd! Viel spannenden die andere These, ob Lust und Schmerz wirklich so nah verwant sind, das man sogar den Gesichtsausdruck verwechseln kann...


Geschrieben

Ob Lust und Schmerz so nah beieinander liegen...
Kann durchaus sein ...

Den Gesichtsausdruck finde ich persönlich allerdings tatsächlich sehr sehr ähnlich...


in10thief
Geschrieben (bearbeitet)

Die Verwandtschaft ist sicherlich da. Allerdings fehlt mir der Vergleich. Wenn jemand Schmerzen hat und dies auch äußert, beobachte ich in den seltesten Fällen sein Gesicht. Wohingegen ich beim Orgasmus meines Partners sein Gesicht sehr gerne sehe, es ausgesprochen intim, erotisch und schön finde. Ob sich daran erkennen lässt, ob der Orgasmus echt oder gespielt ist? Keine Ahnung. Ob er gespielt war, ist in den Minuten danach erkennbar :-)

(Einfach mal die Suchmaschine mit beautiful agony füttern)

Edit: Menschenskinder gehen mir die Lügenunterstellungen aufn nichtvorhandenen Sack. Partner heißt Sexpartner, Spielpartner, Gegenüber zum Zeitpunkt des Geschehens...


bearbeitet von kurvigrund
Topbody
Geschrieben

Hier habe ich gelernt, dass Frauen beim Orgasmus die Zähne fest zusammenbeißen

Ich kenne zwar keine einzige Frau, die den Moment der höchsten Wollust und Verzückung auf dieser Art und Weise genießt (weil da krampfen sich ganz andere Muskeln zusammen als die Kiefermuskulatur), aber dieses "Zähne zusammenbeißen" wird auch gemacht bei größtem Ärger und starkem Schmerz.


DerWeisseRitter
Geschrieben

Den Gesichtsausdruck finde ich persönlich allerdings tatsächlich sehr sehr ähnlich...



Du sprichst aus Erfahrung?

Aber ich denke mal es ist wohl tatsächlich so, dass die Art und Weise, wie die aus Lust oder Schmerz resultierende körperliche Anspannung verarbeitet wird, grundsätzlich sehr ähnlich sein dürfte, wenn man den großen Durchschnitt nimmt ... individuelle Eigenheiten immer mal ausgenommen (ich lache meistens, wenn ich Schmerzen habe ... das fanden meine Physiotherapeuten immer witzig, wenn sie mein Knie gequält haben - bei Sex lache ich eher selten ).


Geschrieben (bearbeitet)

Ja! Genau! Tu ich!

Aus 39 unaussprechlich langen Jahren und zaahllosen Orgasmusgesichtern (ok...ganz klein wenig übertrieben )...


Hier habe ich gelernt, dass Frauen beim Orgasmus die Zähne fest zusammenbeißen



Neee!Neeeneee.... das glaubst du jetzt aber nicht...oder??

Hab ich ja noch nie getan....
(Bei Schmerzen allerdings schon... )


bearbeitet von Autopussy
Geschrieben

- bei Sex lache ich eher selten ).



echt nicht? Sex kann doch unter Umständen mal recht lustig sein...


Geschrieben

DAS stimmt ifferiel...

Zugegebenermaßen...muss ich mich manchmal ECHT zusammenreißen...


DerWeisseRitter
Geschrieben

echt nicht? Sex kann doch unter Umständen mal recht lustig sein...



OK OK, ich korrigiere bzw. konkretisiere: beim Orgasmus lache ich selten ... glaube ich

Ansonsten ... Kitzelschlacht?


Geschrieben

Kitzelschlacht ... hat auch was

Aber nicht direkt DANACH... da is' man so fürchterlich empfindlich

<--- SO in etwa


Geschrieben

[QUOTE=ifferiel;8925161]

Wie seht ihr das?

Und 2. Frage, blickt ihr euch dabei an, oder überhaupt ins Gesicht?

/QUOTE]

Zu 1.: glaube ich auch.
Zu 2.: Ich nicht, ich hab da Anderes zu tun.....


Topbody
Geschrieben

Neee!Neeeneee.... das glaubst du jetzt aber nicht...oder??


Doch, doch, lies mal den Thread Schwanz im Hals, da kannst du das lernen


Geschrieben

Vielleicht sollte ich doch mal über eine Spiegeldecke im Schlafzimmer nachdenken. Hab mich noch nie selber gesehen wenn ich einen Orgasmus hatte.
Gelacht habe ich auch schon während dem Sex und das sogar sehr herzhaft und mein damaliger Partner fands toll und hat mitgemacht.
Aber ich beisse schonmal in ein Kissen um die Nachbarn in der Nacht nicht unnötig in Aufruhr zu bringen.
Meine Nachbarin erkundigte sich nämlich mal nach einem nächtlichen Herrenbesuch am nächsten Tag ob ich starke Schmerzen gehabt hätte, denn sie hätte mich gehört wie ich gejammert hätte.
Scheint mir, dass nicht nur das Gesicht ähnlich ist wie bei einem starken Schmerz, sondern auch die ausgestossenen Töne!
Bin aber meist eher abwesend für ne Weile und kann da nur über die Reaktionen meiner aufmerksamen Nachbarn sprechen.


Geschrieben

ok TB hab gelesen!

Naja...soll's auch geben. Ist ja auch völlig ok


Für Schreien und Kieferkrämpfe hab ich keine Luft ....die halt ich höchstens für 5-30 Sekunden an...


Geschrieben

@ Sinnliche, interessanter Aspekt. Nicht nur der mimische, sondern auch der verbale Ausdruck ist ähnlich??! Es wäre wirklich spannend, die Nachbarn näher zu befragen...


frauSCHULZE
Geschrieben

..ich hatte hier vor jahren einen ähnlichen
beitrag
..ich habs einfach
GESICHTER DES SCHRECKENS genannt

..weil man bei manchen orgiegesichtern einfach
angst kriegt


Geschrieben

Ohh, gleich mal Thread suchen gehn, meine Vorsuche ergab leider nix


frauSCHULZE
Geschrieben

..wenn der beitrag von mir solch komischen
namen bekommt, kannste den ja auch nich finden


Geschrieben

Vielleicht sollte ich doch mal über eine Spiegeldecke im Schlafzimmer nachdenken. Hab mich noch nie selber gesehen wenn ich einen Orgasmus hatte.



Was soll Dir das bringen?
Um Dein Gesicht wirklich unverfälscht mitzubekommen, müsste es wohl eher eine Kamera mit Fernauslöser sein, den Du betätigst, wenn es Dir kommt.
Auf der anderen Seite hat es bestimmt einen Grund, das man sein eigenes Gesicht nicht beobachten kann.
.....viellicht bekommt man, wenn man es gesehen hat, nie wieder einen?


geilbinichgerne
Geschrieben (bearbeitet)

[quote=ifferiel;8925665...Nicht nur der mimische, sondern auch der verbale Ausdruck ist ähnlich??! Es wäre wirklich spannend, die Nachbarn näher zu befragen... [/quote]

mir scheint, es gibt da hinsichtlich der töne eine gewisse interpretatorische bandbreite...

nach einer intensiven nacht, die einem langem bravem singledasein folgte,
meinte ein nachbar am nächsten tag mit freundlichstem lächeln:
'schön zu hören, dass es dir wieder gut geht...'



aber zu den gesichtern.... sooo bös bin ich gar nicht, den leicht debilen gesichtsausfdruck nicht sehen zu müssen...
oder guckt ihr da vielleicht besonders intelligent?

.


bearbeitet von geilbinich
Engelschen_72
Geschrieben

Von mir hat mal einer genau in dem Moment ein Bild gemacht .
Ich wusste immer, daß ich im Fratzen machen gut bin, aber das was ich dann da gesehen habe...


Geschrieben


Das klingt alles nicht danach, das man sich selbst sehen sollte....


Geschrieben

...aber im Zusammenhang mit einer meiner Lieblingsbücher, wo der Autor meinte; (sinngemäß wiedergegeben) "das der größtmöglich Schmerz und die größtmögliche Verzückung denselben Gesichtsausdruck hervorbringen können."

Wie seht ihr das?
...


Ich habe in meinem ganzen Leben noch keine Frau erlebt (und es waren sehr viele),
die in höchster Entzückung nicht ein extrem bescheuertes Orgasmusgesicht gezeigt hatte.

Ähm, ist kein Quatsch jetzt, das meine ich wirklich ganz ernst!


×