Jump to content

Hat jemand Erfahrung mit Hairfree (INOS-Verfahren) ?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo zusammen,

ich möchte mir die Haare an Brust/ Bauch und Intimbereich dauerhaft entfernen lassen. Ich habe mich schon etwas vorinformiert und im Moment ist Hairfree mein Favorit. Das was ich gefunden habe klingt sehr gut und da es deutschlandweit Institute von Hairfree gibt, denk ich, dass da auch die nötige Erfahrung vorhanden ist!? Außerdem könnte bei mir demnächst ein umzug anstehen und dann kann ich mich woanders weiterbehandeln lassen.

Soweit zu meiner Geschichte. Hat jemand von euch Erfahrung, wie gut oder schlecht die INOS-Behandlung bei Hairfree ist? Ich bin über jede ernstgemeinte Antwort dankbar Es soll ja nicht ganz kostengünstig sein, aber eine dauerhafte Haarentfernung ist mir schon etwas wert...

Außerdem habe ich am Freitag einen kostenlosen Beratungstermin und kann euch dann auch davon berichten, falls Interesse besteht...


w0lkenr7
Geschrieben

Kenne bisher nur die herkömmliche Wachsenthaarung. Das ist aber nicht sehr angenehm, vor allem, wenn man als Mann größere Flächen enthaaren muss.

INOS scheint ein Lichtverfahren zu sein. Alle Fragen über das Verfahren und die Kosten werden aber auf der Produktseite beantwortet.

Einfach mal nach "hairfree" googeln.


Geschrieben

Danke für deine Antwort. Die Seite von Hairfree habe ich schon durchgesehen. Von Preisen steht da nichts, das wird erst im Gespärch bekannt gegeben. Kommt sicherlich auch auf die Fläche an oder wie aufwändig das Ganze wird. Ich habe auch gesehen, wie das Verfahren funktioniert. Vielleicht gibt es hier ja jemanden der das schon gemacht hat und mir von persönlichen Erfahrungen berichten kann...


sleeping_beasty
Geschrieben

Die Ex von einem Freund hatte das machen lassen, ich kenne die Resultate alsonur vom Hoerensagen. Aber bei einer stark behaarten Portugiesin waren die Resultate am Koerper wohl prima, im Genitalbereich eher nicht so doll: dort blieben drahtige Reste, die sie dann rasieren musste - das war wohl eher unattraktiv.


Mandelmilch
Geschrieben

Berichte doch mal vom Ergebnis, wenn Du durch bist


Geschrieben

Also ich hatte wie geschrieben meinen Beratungstermin. Die Beratung ist sehr freundlich und findet bei einer guten Atmosphäre statt. Außerdem nimmt sich die Beraterin viel Zeit und führt auch an einer Stelle am Unterarm (empfindliche Hautstelle) das Gerät vor. Der Lichtimpuls verursacht keinerlei Schmerzen, es ist lediglich ein kleines Kribbeln zu spüren, falls ich mir das nicht nur eingebildet habe. Nachdem man abgeklärt hat welche Stellen zur dauerhaften Haarentfernung in Frage kommen, schaut sich die Beraterin das Ganze an und zeichnet es in eine Körperskizze ein. Danach setzt man sich nochmal zusammen um über den individuellen Preis zu reden. Das ist auch der Haken an der ganzen Sache. Es ist eine gute Summe Geld die man in die Hand nehmen muss und das Ganze wird auf 8 Sitzungen ausgelegt. Es gibt mehrere Zahlungsoptionen, was für die Entscheidung nicht so ganz unwichtig ist.

Jetzt mach ich mir mal intensiv Gedanken, ob ich es machen lasse...


cuddly_witch
Geschrieben

Ich sachs mal, wie es bei mir war (bin ja schon was älter)......

Als ich so Teenager bis Anfang 20 war, fand ich das total peinlich und hab es auch nicht gesagt.

Heute habe ich damit keine Probleme mehr und sag es einfach. (Ich würde auch nicht in die Disse gehen, wenn ich volle Kanne meine Tage habe, weil da bin ich total krank dann immer...lol).

Aber Hut ab von dir, lieber Schreiberling, denn ein guter Kapitän schifft auch durch's Rote Meer. Dürfte an abschwächender Regel mit entsprechender Vorbereitung (Lappen drunner und Kondom) kein Thema sein.


Mandelmilch
Geschrieben

(Ich würde auch nicht in die Disse gehen, wenn ich volle Kanne meine Tage habe


Ehm, das Thema ist Haarentfernung


SexyAusMarzipan
Geschrieben

ich habe das 7 jahre beruflich gemacht, auch bei hairfree und mit den geräten.

im grunde sind die gut, ich persönlich würde das nichtmehr missen wollen, AAAABER
die beratung ist leider sehr oft daneben. den leuten werden große bären aufgebunden über die wirkungsweisen...

anfangs wurde von 4 bis 6 behandlungen geredetz, heute zum glück nicht mehr ganz so krass... also das hat seeehr viele faktoren auf die es ankommt.

hormonstaus, pille, medikamente, sonnentyp, hauttyp und und und

ich kann dir sagen das es bei mir an den beinen perfekt klappte
5 behandlungen, achseln bei mir ca 12 behandlungen, intimbereich ca 20 behandlungne und noch nicht ganz haarfrei, aber sehr gute erfolge weil dort ja nicht mit maximalstärke gearbeitet werden kann, augenbrauen 5 behandlungen.

meine erfahreungen bei südländern im gesicht ca 15 behandlungen, südländische frauen an den armen ca 6 behandlungen für ein sehr gutes ergebnis, der nacken bei männern meist 8 behandlungen, brust und rücken bei europäern meist 8 behandlungen bei südländern bis zum doppelten

die behandlung kann im gesicht und intimbereich alle 4 wochen erfolgen, oberkörper 6 bis 8 wochen, beine 12 wochen
immer ist min eine woche vor und nach der behandlung auf sonne zu verzichten da sonst flecken drohen die zwar irgendwann weggehen aber erstmal lange bleiben...


meist gibt es werbeangebot mit 6 behandlungen zu preisen die unter dem einkaufswert liegen, aber da meist das 3 fache gebraucht wird kommt das irgendwann wieder in die kasse.


ich persönlich habe mich von derartigen beratungen absolut ferngehalten, da ich auch ein beautystudio hatte und die kunden zur pediküre und kosmetik behalten wollte...

viele sind dann zu den besagten instituten gegangen aber wiedergesehen habe ich sie fast alle... danmn sauer auf die falschberatung...

ja ich habe dann versucht denen reslistische bilder aufzuzeigen und viele somit dann gewonnen...

meine stammkunden haben sich allerdings immer auf meine worte verlassen, zum glück...

ich habe 2 kunden gehabt wo verbrennungen auftraten und einmal auch narben, die waren aber nachweislich alle selber schuld wegen solariumbesuch oder falscher angaben zb starke johanniskrautdosierungen bzw behandlungen mit pilzmitteln...

ich empfehle immer den hausarzt zu fragen.
bei mir unterschreibt jeder kunde einen beratungsbogen zu gesundheitsfragen und ärger hatte ich noch nie weil selbsdt bei den verbrennungen konnte ich helfen weil man sich gleich an mich gewand hatte... nur eine sache war leider selbstüberschätzung was sonneneinstahlungsverträglichkeit betrifft....

ich hoffe ich konnte dir und auch anderen interessierten helfen!


Geschrieben

Hi, ich würde auch sehr gerne mich diverser Resthaare entledigen. Nur sind alle mir bekannten Möglichkeiten nicht dauerhaft genug, bzw. bei so hellen Haare mittels Licht nicht entfernbar.
Und hier habe ich etwas gefunden, wo ich aber noch keine Erfahrungen in Forenbeiträge nachlesen konnte. Es nett sich roll-n-smooth und ist leicht zu finden.
Was meint Ihr dazu?

Liebe Ostergrüße,
Hedostick


SexyAusMarzipan
Geschrieben (bearbeitet)

auch die hellen haare sind entfernbar! meine gesichtshaare sind sehr sehr hell gewesen...

es dauert nur länger...
aber es geht...

nur weiße sind nicht mit der lichttechnologie entfernbar, da muss man nadelepi nehmen...

das rollensmoth ist nichts anderes wie eine andere epilation oder wachsenthaarung.. deutlich kanns du lesen das eine haarfreie zeiet von bis zu 90 tagen zu erwarten ist und die leurte duchschnittlich wöchentlich behandelt werden.. also das ist nur ein neuer mane...


bearbeitet von sexyblondwitch
×