Jump to content
poorwise

Infektionskrankheiten & Co

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Aus gegebem Anlaß :
Werden wir hier ein Kleines FAQ der Infektionskrankheiten aufbauen. Jeder darf mitmachen, mitdiskutieren oder mitlesen.

HIV
Nach einer Ansteckung mit HIV können Antikörper oftmals schon nach drei bis sechs Wochen, in der Regel spätestens nach drei Monaten zuverlässig nachgewiesen werden. Will man nach einem Risikokontakt ausschließen, dass man sich mit HIV infiziert hat, sollte man daher drei Monate bis zu einem Test warten. Dagegen lässt sich eine Ansteckung schon deutlich früher nachweisen, zum Beispiel mit einem so genannten PCR-Test oder in HIV-Antikörpertests der neuesten Generation.Diese sind jedoch in Deutschland nicht zugelassen!

Weitere Infos: aidshilfe

Was kann der HIV-Test nicht aussagen?

Der HIV-Test ist keine Vorbeugemaßnahme gegen HIV, und ein negatives Testergebnis hat nur begrenzte Aussagekraft: Es bedeutet lediglich, dass circa drei Monate vor der Blutabnahme keine HIV-Infektion vorlag. Wenn man in den drei Monaten vor der Blutabnahme, in der Zeit zwischen Blutabnahme und Mitteilung des Testergebnisses oder in der Zeit nach Mitteilung des Testergebnisses ein HIV-Infektionsrisiko hatte, kann man trotz des Ergebnisses „HIV-Test negativ“ infiziert und für andere ansteckend

STI
Die Abkürzung STI steht für sexuell übertragbare Infektionen. Neben HIV gibt es weitere STI, mit denen man sich beim Sex anstecken kann. Die gute Nachricht ist: wer sich informiert und schützt, kann die eigene Sexualität genießen und braucht keine Angst vor unerwünschten Folgen habe

[sB]**edit by MOD**[/sB]

[sb]Die komplette Datenbank mit Krankheiten habe ich neu angelgt.Da Links nicht erlaubt sind müsst ihr den Beitrag suchen.... Sorry liegt nicht an mir! [/sb]


bearbeitet von poorwise
Geschrieben

das ist prinzipiell ja eine löbliche idee , ihr werdet nur ein problem haben , im forum sind keine fremdlinks erlaubt was zur löschung des gesamten postings oder der links führen wird .


mondkusss
Geschrieben

tut mir ja leid für euch...aber erstens wird euch in kürze die AO-fraktion niedermachen, weil es ja sooo viel gefährlicher ist die strasse zu überqueren

und zweitens sind fremdlinks im forum nicht gerngesehen>>> siehe forenregeln


Geschrieben

tut mir ja leid für euch...aber erstens wird euch in kürze die AO-fraktion niedermachen,



Wenn man sich ähnliche Threads durchliest,dürfte es wohl eher so sein,daß die AO-Fraktion durch selbsternannte Safer Sex-Helden "niedergemacht" wird...


Geschrieben (bearbeitet)

Moin Ihr Drei, danke für Eure Anmerkungen.

1. Ich glaube das es auch den Mods auffallen wird. Jedoch geht es hier nicht um fremde Foren oder Beiträge sondern um harte medizinische Fakten (PDF).Für fundierte Informationen Bedarf es Quellenangaben bzw. Herlkunftsnachweise (ich bin mir Der Forumsregeln bewußt).

2.Die Fraktion kann sich gerne beteiligen. Ohne Vorurteile oder Prolemik. (Wir sind ja auch Swinger).

3. Dies sind Informationen um gefährlichem Halbwissen, Gerüchten entgegenzuwirken.

4. Es geht nicht darum jemanden anzuprangern oder niederzumachen.

5. Wir sind schon seit vielen Jahren in der Swingerszene unterwegs. Dieses Thema ist uns schon oft begegnet. Aktuell zeigen die Postings das hier bei Poppen.de, daß ein absoluter Informationsbedarf besteht.

Ich (der männliche Part) bin Mediziner. Deshalb habe ich mich entschlossen etwas zur besseren "Information" beizutragen.


bearbeitet von poorwise
Geschrieben

Danke für deinen tollen Beitrag. Ich hoffe nicht, dass er "beschnitten" wird, denn die Links sind sehr aussagekräftig. Gerade dsa Thema Gesundheit geht und alle etwas an.

Ich finde dieser Test wir leider etwas überschätz und Du sprichst die Risiken deutlich an.
Er findet "leider" immer mehr Einzug in deutsche Bordelle und bei diversen Frauen. Persönlich verlasse ich nach solch einem Angebot die Frau. ;-)

Spreche hier absolut für mich und will niemanden meine Meinung aufzwingen. Kondome schützen aber noch immer am besten.


Cunnix
Geschrieben

Ich hoffe nicht, dass er "beschnitten" wird, denn die Links sind sehr aussagekräftig...



Personen, die dieses Thema interessiert, findet derartige Links selbst im Web.

Und Personen, die dieses Thema nicht interessiert, erreicht man damit sowie so nicht!


Geschrieben (bearbeitet)

Ja man findet Links im www, der Punkt ist doch,welche Frage man Google stellt....

@ cunnix: Schadet es direkt bei Poppen.de darüber zu diskutieren, und die relevanten Informationen klar und deutlich bereitzustellen? Wer es spannend findet kann es lesen, der Rest ignoriert es....


bearbeitet von poorwise
Cunnix
Geschrieben

Ja man findet Links im www, der Punkt ist doch,welche Frage man Google stellt....



Google zu 'bedienen' dürfte nicht allzu schwer fallen.

@ cunnix: Schadet es direkt bei Poppen.de darüber zu diskutieren, und die relevanten Informationen klar und deutlich bereitzustellen? Wer es spannend findet kann es lesen, der Rest ignoriert es....



Es schadet gewiss nicht, aber es bringt auch nichts! Siehe oben...


Geschrieben

Es geht nicht um die Bedienung von Google, eher um die Fragestellung. Man findet immer die, für seine Frage passende Antwort im www. Ob diese dann Inhaltlich korrekt ist, sei dahingestellt...

Es macht durchaus Sinn solche Themen in den causalen Zusammenhang mit den Inhalten dieser Plattform zu stellen. Es geht hierbei rein um das Informationsangebot. Meinen Beitrag sehe ich nicht als Pranger, ganz davon abgesehen möchte ich hier weder als Moralapostel noch der mit dem Zeigefinger angesehen werden.

Es ist auch nicht beabsichtigt eine Grundsatzdiskussion über Safer Sex zu führen. Daher liefere ich neutrale Informationen womit jeder die für sich "richtigen" pro und contras abwägen kann.


nicknamenorder
Geschrieben (bearbeitet)

Ich bin auch Blutspender und soweit ich weiß wird da ein PCR-Test gemacht, um möglichst sicher zu gehen, das keine HIV Infektion besteht!

"Heute wird jede einzelne Blutspende auf folgende Krankheitserreger untersucht:
Hepatitis A PCR-Testung
Hepatitis B Antigen- + Antikörpernachweis PCR-Testung
Hepatitis C Antikörpernachweis PCR-Testung
HIV 1 und 2 Antikörpernachweis PCR-Testung (HIV 1 und 2)
Parvovirus B19 PCR-Testung
Lues (Syphilis) Antikörpernachweis
Cytomegalie (CMV) Antikörpernachweis (nur Spezialpräparate)"

"Cytomegalie (CMV) Antikörpernachweis (nur Spezialpräparate)


"Bereits im Januar 1996 hat der DRK-Blutspendedienst West als einer der ersten Blutspendedienste weltweit mit der PCR-Testung auf Hepatitis B und C sowie auf HIV 1 begonnen. Mit den entsprechenden Untersuchungsergebnissen wurde u.a. die Grundlage dafür gelegt, dass die zuständige Bundesoberbehörde diese PCR-Testung für Hepatitis C (1999) und für HIV 1 (2004) als verbindlich für alle Blutspendeeinrichtungen in Deutschland vorgeschrieben hat. Im DRK-BSD West werden darüber hinaus freiwillig weitere Prüfungen mit der PCR durchgeführt.."

Wird auch bei anderen DRK Stellen so gehandhabt!

So und wieso angeblich in Deutschland verboten???


bearbeitet von nicknamenorder
Geschrieben (bearbeitet)

Das ist korrekt. Die Blutspenden werden in der Tat getestet. Es geht um die Tests für zu Hause , welche man sich im Internet bestellen kann. Ich sagte sind die nicht zulässig, das heist nicht das sie verboten sind! Die günstigen Tests sind lediglich fragwürdig. Ein guter Test kostet rund 60-120 + €, dauert mindestens 30-Minuten, und auch diese sind nur mäßig aussagekräftig.

Das Problem mit dem Test, jedoch auch mit Blutspendern ist folgendes.: Nach dem Test kann man sich ggf. infizieren. Wenn aber zwischen Ansteckung und erneutem Test eine geringe Zeitspanne ( etwa 25 Tage) liegt, kann der nächste Test trotz Ansteckung negativ ausfallen. Der Grund ist die Inkubationszeit. In dieser Zeitspanne ist man durchaus Überträger ohne Symptome oder Nachweis.
Eine HIV-Infektion kann deshalb erst nach drei Monaten, ohne neue Infektionsmöglichkeit, durch den fehlenden Nachweis von HIV-Antikörpern ausgeschlossen werden.

Genau das ist das Fatale an der Ausbreitung von HIV.

Sorry aber so ist es eben...


bearbeitet von poorwise
w0lkenr7
Geschrieben (bearbeitet)

Was ist die eigentliche Motivation, hier den breitbeinigen Fachmann raushängen zu lassen?

Nachdem man sich an das Klappern der Nutten gewöhnt hat, kommen jetzt auch Quacksalber an, die natürlich ganz "uneigennützig" eine Kampagnie starten-oder wie soll man das jetzt verstehen?

Was da an Allgemeinsympomen beschrieben wird, kann tausende Gründe haben. Sollte man irgendwelche Probleme verspüren, muss man zum Arzt gehen und nicht auf Schwätzer aus dem Internet hören.

Totale Sicherheit gibt es eben nicht. Gummis helfen (Ficken sowieso nicht ohne Präser), ansonsten soll ein Stück Seife angeblich Wunder wirken.

Meine Erfahrung mit Ärzten: Ich muss als Hobbypilot alle zwei Jahre zum Arzt (ab 50 jedes Jahr). Hab jetzt einiges an Praxen gesehen.

Der beste Laden war der fliegerärztliche Dienst der Bundeswehr in Köln Wahn. Die haben mal eine Zeit lang Untersuchungen für kleines Geld auch für Zivilisten gemacht. Leider haben sich die gesetzlichen Rahmenbedingen so geändert (so'n Zufall), dass sie die Untersuchungen nicht mehr durchführen dürfen. Der Stabsarzt ist TV-bekannt, ein rundlich-netter Mitfünfziger, der auch schon mit dem Medivac (Lazarettflugzeug) in Afghanistan war. Seine Sani-Maus ist ein verkapptes Supermodel. Hätte gern weiterhin mit Frau Strappsrunterzieherin geflirtet, aber leider musste ich mir dann was Anderes suchen.

Der Laden, den ich danach hatte, war eine überregional bekannte Praxis, die das Format eines Supermarktes hatte. Schiere Größe heist leider nicht, gute Behandlung. Mit mitte 40 hat man vielleicht so seine Zipperlein, aber das muss nicht unbedingt in eine Odysee durch alle, möglichen Facharztpraxen münden.

Aus reiner Profitgier wird einem auch einfach was eingeredet. Dieser kitteltragende Pharmadrücker macht einen aus reiner Profitgier zum Hypochonder. War nix zu finden, aber es hat sich dann jeder Kollege was in die Tasche gesteckt.

Nachdem ich von seinen unpersönlichen ANgestellten auch nicht gerade freundlich behandelt wurde, habe ich nochmal gewechselt. Ist ja freiwillig. Ich muss das aus eigener Tasche bezahlen und es ist meine Sache, wer meine Kröten kriegt. Der jedenfalls nicht mehr.

Hab jetzt einen Doc, der hat so einen kleinen, bescheidene Praxis neben einer Klinik. Wenig Tamtam, kein Pharmaterror. Vielleicht brauche ich bald eine Brille, aber sonst bin ich noch gut beisammen.

Deshalb: VORSICHT VOR ÄRZTEN-DIE LEGIONÄRE VON BIG PHARMA!!! Sie bekämpfen die Gesundheit nach Kräften. Leider sind sie bis jetzt ziemlich erfogreich dabei.


bearbeitet von w0lkenr7
Geschrieben (bearbeitet)

Was ist die eigentliche Motivation, hier den breitbeinigen Fachmann raushängen zu lassen?


Aufklärung! Sensibilisierung und Information!

Nachdem man sich an das Klappern der Nutten gewöhnt hat, kommen jetzt auch Quacksalber an, die natürlich ganz "uneigennützig" eine Kampagnie starten-oder wie soll man das jetzt verstehen?


Worin soll denn deiner Meinung nach mein Nutzen bestehen?

Deine Hasstirade gegen die Ärzte und Pharmakonzerne sind nicht plausibel.Das wäre als würde ich behaupten alle Hoppypiloten seien Alkoholiker, da ich mal einen vor Jahren erlebt habe....

Aber wenn dich der Inhalt stört schnapp dir einfach ein Buch oder mach etwas anderes....


bearbeitet von poorwise
w0lkenr7
Geschrieben (bearbeitet)

Oh, stimmt das denn nicht? Dann red doch nicht, wie ein aggressiver Klinkenputzer und gib zu, das ich Recht habe. Wenn sich Ärzte darauf beschränken, ihre Arbeit zu machen, sind sie ja auch ganz nützlich. Augen auf bei der Arztwahl-das gilt mehr denn je.

Ich glaube, nirgendwo ist man so sensibel, wie in diesen Sexforen. Diese Diskussionen laufen hier regelmässig auch ohne Fachleute, wie dich. Was kann man machen? Bin aufgeklärt, lebe schon fast wie ein Mönch, aber man kann sich ja auch nicht alles verkneifen. Waschen, Präser-mehr kann man nicht machen.


bearbeitet von w0lkenr7
Geschrieben

kann man doch alles im internet nachlesen. einfach google benutzt. habt ihr langeweile,o der warum macht ihr das?


Geschrieben

Oh, stimmt das denn nicht? Dann red doch nicht, wie ein aggressiver Klinkenputzer und gib zu, das ich Recht habe. Wenn sich Ärzte darauf beschränken, ihre Arbeit zu machen, sind sie ja auch ganz nützlich. Augen auf bei der Arztwahl-das gilt mehr denn je.
Nicht alles leichtgläubig hinnehmen.Ich gebe dir recht, momentan ebbt das, zum Glück,wegen den geänderten Gesetzen und Arzneimittelverordnungen wieder etwas ab.


Ich glaube, nirgendwo ist man so sensibel, wie in diesen Sexforen. Diese Diskussionen laufen hier regelmässig auch ohne Fachleute, wie dich. Was kann man machen? Bin aufgeklärt, lebe schon fast wie ein Mönch, aber man kann sich ja auch nicht alles verkneifen. Waschen, Präser-mehr kann man nicht machen.


Ist doch was


Inkognizo
Geschrieben

Boah, w0lkenr7, dann ignorier den Thread doch!

Am Inhalt hast Du ja nichts auszusetzen, also troll Dich ...


Brisanz2009
Geschrieben

Lieber TE,

hast Du es damals nicht geliebt, wenn Mutti mit ermahnenden Worten sagte:
"Bub, kletter den Baum nicht hoch.....spring nicht von der Mauer, renn nicht einfach über die Strasse, lass Dich von keinem Fremden ansprechen, komm vor dem Dunkel werden nach Hause....usw. usw. usw.!!"

Dieses Gefühl habe ich derzeit wenn ich Deine Berichte lese.
Ich will Dir in keinster Weise absprechen das Du "recht" hast....aber wir sind hier alle schon "groß", und (jetzt rede ich von mir) ich kann supertoll auf mich aufpassen.

Ich brauche keinen ermahnenden Zeigefinger mehr.
Ich fühle mich Diesem einfach entwachsen.


Geschrieben

Du sollst ja auch keinen ermahnen Zeigefinger bekommen, oder angemahnt werden, sondern einen zentralen Platz wo du und andere fundierte Informationen zum Nachlesen oder stöbern findet. Was ist ein TE?


Brisanz2009
Geschrieben

Nochmal @poorwise....Muddi meinte es auch immer gut...nichtsdesto trotz hattse genervt !

TE = Threadersteller


Geschrieben

Danke für die Begriffsfindung...

Ich finde den Passus mit dem Ignorieren von Inkognizo zu diesem Verlauf recht passend...


Brisanz2009
Geschrieben

Nö...siehste, ich bin da gern trotzig....ich lasse mir eben ungern sagen was ich zu tun und zu lassen habe!

Ob es Dir passt oder nicht....


Geschrieben

Du sollst ja auch keinen ermahnen Zeigefinger bekommen, oder angemahnt werden, sondern einen zentralen Platz wo du und andere fundierte Informationen zum Nachlesen oder stöbern findet. Was ist ein TE?



Dann danke ich dir im Namen aller Unwissenden von ganzem Herzen für deine selbstlosen Bemühungen, uns (ungefragt) fundiertes Wissen aus deinem Weisheitsschatz zur Verfügung zu stellen.
Ohne diesen FAQ-Thread hätten wir keine vertrauenswürdige Quelle, auf der wir stöbern könnten.


×