Jump to content
Stute_und_Herr

Unsitte - Anonyme Anrufe?!

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Wir sind echt immer etwas überrascht, wenn es um den Bereich Telefon geht.

1. Die Mehrzahl der Männer verlangt eine Telefon Nummer, ist aber nicht bereit die eigene Nummer heraus zu geben, mit teils peinlichen Begründungen.

2. Anrufe erfolgen dann oft überwiegend "anonym". Dies ist natürlich dann ein deutlicher Nachteil, wenn man ein Date ausmacht und eine Seite nicht erreichbar ist, in der Zeit davor.

Zumindest uns persönlich geht es so, dass wir schon bei der Nummer "anonym" als etwas "hinderlich" betrachten, besonders wenn eine Seite solche Tendenz entwickelt. Das hat auch nichts geheimnisvolles, sondern man fragt sich, warum muss der alles so verbergen?

Ist es wirklich so schwer, sich ein Prepaid Fick-Handy zu zulegen und dann auch offen erreichbar zu sein? Man(n) muss ja nicht alles zu Hause bunkern und kann es ja auch abstellen...


Geschrieben

Es geht ja auch nicht um das Sammeln..

Aber man hat z.B. einen guten Kontakt aufgebaut, gibt ihm die Nummer - und dann kommt anonymer Anruf. Klar geht man ran, die zeitliche Nähe lässt ja vermuten wer es ist, aber da kommt schon etwas Skepsis auf... und wenn man dann nach der Nummer fragt kommt, "das ist aber blöd, ist Handy vom Chef" :-)

Man verbindet damit halt unterschwellig dann Negatives, fragt sich, ist der zuverlässig usw. der an sich positive Weg zu einem Date hin wird dann halt empfindlich gestört.


Banggangster001
Geschrieben

...wie kann man einen Kontakt als "gut" bezeichnen, wenn es bei der Telefonnummer ( die ja einer echten " Nummer" vorausgehen sollte ) schon diese Prob´s gibt?
Entweder Klartext oder gar keiner!!


Geschrieben

...wie kann man einen Kontakt als "gut" bezeichnen, wenn es bei der Telefonnummer ( die ja einer echten " Nummer" vorausgehen sollte ) schon diese Prob´s gibt?
Entweder Klartext oder gar keiner!!



Man schreibt ja unter Umständen mal hin und her bevor es zu der Telefon Nummer kommt und hat auf Grund des Profils und der Nachrichten einen guten Eindruck vom Kontakt.

Es geht hier aber ja auch nicht darum, ob wir dann in einer solchen Situation hilflos überfordert sind :-) - sondern was Männer dazu bewegt sich dann durch solche Aktionen aus der Sache raus zu schießen.


DerLeibhaftige
Geschrieben

Das ihr in so einer Situation überhaupt über ein Treffen nachdenkt, finde ich schon heftig...

Was soll das denn? Man will sich daten, und gibt nicht mal ne Telefonnummer raus?


devilfire
Geschrieben

Ich habe mein Handy tagsüber auch immer auf Rufnummernunterdrückung gestellt und bin zu faul es Abends umzustellen. Entweder meine Kontakte aktzeptieren das oder eben nicht....


Geschrieben

Ich habe mein Handy tagsüber auch immer auf Rufnummernunterdrückung ....Entweder meine Kontakte aktzeptieren das oder eben nicht....



Danke für die Antwort die sich auch mal auf die Frage bezog.

Nochmal der Versuch, es steht hier nicht zur Diskussion, ob wir dann noch über Treffen nachdenken, oder was auch immer,

SONDERN

Wir wüssten gerne was Männer zu einem solchen Verhalten bewegt - wie ja jetzt in einem Fall auch beantwortet wurde.


love_affair66
Geschrieben

unterdrückte rufnummer geht gar, die person hat was zu verbergen oder ist schlichtweg unehrlich.


Geschrieben

Sehe ich genau so wie @love_affair66. Zumindest ist der Verdacht sehr naheliegend (Ausnahmen bestätigen die Regel).

Ich persönlich habe damit überhaupt kein Problem. Ganz im Gegenteil. Ich sehe das eher als kleinen Vertrauensbeweis und biete die Nummer von mir selbst aus an.
Okay ich habe auch nichts zu verbergen !

Davon ab bist du als Mann vor möglichen Stalkern auch relativ sicher.


cuddly_witch
Geschrieben

Ich sehe das auch so, dass wenn wer immer nur mit unterdrückter Rufnummer anruft ganz einfach nicht ehrlich ist und etwas zu verbergen hat. Suspekt sind mir auch solche Typen, die nur von unterwegs und aus dem Auto telefonieren und nie gechillt von der Couch im Wohnzimmer aus. Aber ich habe das recht selten und so gut wie nie Probleme.

Ich gebe gerne meine Rufnummer heraus, wenn mir mein Bauch signalisiert, der Mann scheint ok zu sein und die Männer geben mir ihre Daten wie Telefonnummer und email auch sofort raus. Ich würde aber auch niemals jemanden terrorisieren oder belästigen, wenn man dann doch nicht zusammen kommt oder sonstiges. Ist mir zum Glück auch noch nie passiert, dass ich so einen "an der Backe" hatte. Also alles schick !


Geschrieben

Den Thread kann ich so gar nicht nachvollziehen.

In Anbetracht der Tatsache, daß die meisten Damen (aus verständlichen Gründen) etwas zögerlich sind mit der Übergabe von Nummern, war bis jetzt jedesmal Ich derjenige, der nach ein paar erquicklichen PNs dann geschrieben hat "Ich würde gerne deine Stimme hören, wenn du magst, meine Nr ist xyz."

Ich halte die Chanche, daß Damen mich Stalken für geringer als die, daß Männer zu Aufdringlichkeit neigen.

Seltsam.


Pussicat73
Geschrieben

ich habe auch schon so jemanden gehabt, der immer mit unterdrückter nr angerufen hat.

ich selber gehe nicht gerne ans tefon, wenn ich die nummer nicht kenne oder erst garnicht zu gesicht bekomme, also verlaufen solche telefonate meist ins nirgendwo, außer ich weiß das mich jetzt gleich jemand anruft, wo die nr nicht mitgesendet wird.


Geschrieben (bearbeitet)

kenne das eher so, dass mir der Mann seine Nummer immer zuerst gegeben hat. Kenne das sogar eher noch so, dass man gleich ungefragt die Nummer in der ersten PN geschickt bekommt, auch wenn gar kein Interesse besteht.


bearbeitet von Anna2012
SinnlicheXXL
Geschrieben

Na ja - ich kenne das durchaus. Normalerweise von Männern, die verheiratet sind und keinesfalls riskieren möchten, dass ihre Ehefrau etwas mitbekommt.


Tristania_
Geschrieben

Meine Festnetznummer wird auch unterdrückt - allerdings schon seit Abschluß des Vertrages.
... und ich habe nichts zu verbergen.
Sehr suspekt die Anrufe, die wirklich IMMER nur von unterwegs stattfinden. Mein erster Gedanke ist dann, dass da wohl zu Hause eine Frau auf ihn wartet ...


Wer meint, mir vor einem Date keine Nummer geben zu müssen, hat eben Pech gehabt, wenn er versetzt wird - konnte ihm schließlich nicht absagen ...


Lichtschimmer
Geschrieben

Da ich ohnehin nicht überstürzt telefoniere, kriege ich meistens die Nummer und gebe meine auch.


Geschrieben

Naja die "Profifremdficker" bauen Ihr Vertrauen über eine Eumex o.ähnl. auf.

Dank ISDN über 20 Festnetznummern die man bestimmten Telefonen zuordnen oder bei Bedarf ins leere klingeln......

Ja das Vertrauen und die List.
Wie nahe das doch zusammen hängt


Geschrieben

Naja die "Profifremdficker" bauen Ihr Vertrauen über eine Eumex o.ähnl. auf.



Eumex... der Trend geht zu Voip. Dann klingelt kein Handy mehr sondern nur noch das Softphone.
Willkomen im 21. Jahrhundert


Geschrieben

Ob nun hier oder auch im „normalen“ Leben gilt bei mir keine Nummer, kein Telefonat. Ganz einfach.


devilfire
Geschrieben

Danke für die Antwort die sich auch mal auf die Frage bezog.



Wobei das nicht heisst, das meine Kontakte meine Telefonnummer nicht haben


DerWeisseRitter
Geschrieben

Also im privaten sehe ich auch nie den Bedarf, meine RN zu unterdrücken ... kenne aber viele Leute, die das standardmäßig tun, ohne dass ich das Gefühl habe, dass das große Geheimniskrämer wären - ist wohl eher so ein persönliches, subjektives Sicherheitsbedürfnis Ding. Im beruflichen nutze ich das aber schon gelegentlich - weil manche Firmen / Bauleiter gern mal Anrufen ausweichen, wenn es um Terminverzug etc. geht


ricaner
Geschrieben

Also ich sende meine Nr. immer mit, egal ob nun Festnetz oder Handy...

Das finde ich fair, wenn man die Nr. des Anderen bekommt....


.


Geschrieben

Das ist ja wieder typisch weibliches Anspruchsdenken. Überflüssige/undienliche Rückschlüsse und eine Schnüffelmentalität. Ich würde es nicht einsehn warum ich irgendeine Telefonnummer rausgeben soll, solange nicht alle Beteiligten sich sicher sind, das ein ernsthaftes (wenn auch nur sexuelles) Interesse aneinander besteht. Und selbst wenn dann finde ich es nicht zwingend nötig und wäre vorsichtig (Verarsche, Betrug, Belästigung oder gar Schlimmers). Und wenn es dann zu einer romantischen Liebesbeziehung kommt, dann hat man die Nummern schon längst getauscht. Hier im Forum sind wir mehr oder weniger anonym. Also haben wir laut dieser Vermutung alle wohl etwas zu verbergen. Telefonate dienen erstmal nur der Orga oder man führt sie für Telefonsex (entschuldigung, das macht ja hier keiner außer mir) oder für andere Gespräche. Und bei einer geilen weiblichen Stimme käme ich auch ganz ohne klare Persodaten meiner Partnerin zum Orgasmus. Und es wurde hier ja auch schon das prepaid "Fickhandy" erwähnt, das man sich zulegen kann.


Geschrieben

Wenn jemand eine Nr. verlangt dann ist es eine Frage des guten Benehmens selbst erst die eigene zu nennen.

Wenn mich jemand nach dem Gesichtsbild fragt frage ich auch nach dessen Gesichtsbild und sende meines anschließend.

Wer fragt zieht... ganz einfach.

Jemanden mit Anrufen zu belästigen ist eine ernste Sache und sollte sofern die Belästigung ausufert angezeigt werden. Zum Glück hilft bei einer Ermittlung keine Rufunterdrückung.

Meine Rufnummer ist nie unterdrückt - ich nehme allerdings auch keine Telefonate von Teilnehmern mit unterdrückten Rufnummern an.


Banggangster001
Geschrieben

Zwischen anonymen Anrufen und unterdrückter Rufnummer ist schon auch noch ein Unterschied. Ist z.B. ein Anruf im Forum, PN,Chat verabredet, kann es noch ein Versehen sein, wenn die Nummer nicht erscheint.

Ist der Anruf aus heiterem Himmel, z.B. erneuter Kontakt drei Monate nach einen Ficktreff in einem Club, halte ich ihn für anonym und schon mit Vorsicht zu geniessen. Annehmen kann man aber ja immer, auflegen auch...

...also, unterdrückte Rufnummern sind - privat - einfach nur unhöflich, geschäftlich mehr als suspekt.
Würde ich nur machen wenn ich Gerichtsvollzieher oder Inkasso-Mitarbeiter wäre

Was Menschen dazu veranlasst, kann vielfältige, für den Einzelfall sogar nachvollziehbare Gründe haben;Stalkerinnen z.B. Wie gesagt, privat einfach nur unhöflich.

Und wie lautet ein Motto der hier vertretenen Frauen ( ausser vieleicht einigen devot veranlagten) :

WER FICKEN WILL MUSS FREUNDLICH SEIN(bescheuert, aber ist so....)


×