Jump to content
NewTRcouple

Whifesharing

Empfohlener Beitrag

LJ666
Geschrieben

Wer ist der richtige Mann für das erste Mal?

Vermutlich jemand der Spaß am Sex hat und damit leben kann das seine Sexpartnerin trotz alles einen anderen festen Partner hat.

Wie lange sollte man dies Planen bzw. lieber spontan?

Ihr solltet beide 100% sicher sein sowas zu wollen. Erstmal einen Mann an einem öffentlichen Ort..zB zum Kaffee oder Bier treffen, herausfinden ob man wirklich "Wifesharing" machen möchte mit der Person. Nicht direkt nach Hause einladen.

  • Gefällt mir 1
NewTRcouple
Geschrieben

Nach Hause einladen steht fürs erste eh nicht an, dachten eher Treffen in einem Cafe und dann bei Sympathie ab ins Hotel.

  • Gefällt mir 4
Geschrieben
Wichtig ist als erstes dass Ihr DREI Euch versteht. Es bringt über längere Zeit nichts wenn es nur zwischen dem Hausfreund und der Frau passt. Dann kommt die Eifersucht,Misstrauen und Missgunst. Die Liebe zwischen Euch muss groß und stark sein! Kannst Du Deiner Frau sexuellen Spass gönnen?
  • Gefällt mir 3
NewTRcouple
Geschrieben

Wegen der Liebe machen wir uns keine Gedanken. Die Idee dazu kam von meinem Mann, also denke ich mal das er damit kein Problem hat. 

Jedoch sollte ich dazu sagen das ich bis jetzt nur mit Ihm Sex hatte.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
wir haben es erst mit fantasie spielen versucht. viel drüber geredet und dann irgendwann einfach probiert. ich habe bilder und videos bekommen die ich mir vorher gewünscht habe. als ich von der arbeit kam war er grad ne halbe stunde weg und sie hat mir davon erzählt während wir uns daran scharf gemacht haben. muss aber dazu sagen das wir nicht wirklich verheiratet sind. gibt ja leute die da unbedingt drauf bestehen...
  • Gefällt mir 1
NewTRcouple
Geschrieben

Also Sie hat Sex ohne dein Beisein? 

Also das wollen wir für den Anfang nicht, mein Mann soll schon anwesend sein, auch wenn er nicht aktiv mitmacht macht.

  • Gefällt mir 1
tija
Geschrieben
Auf jedem Fall spontan! Das erste Mal war ein wenig komisch... aber dann sehr geil!
  • Gefällt mir 1
Boing2
Geschrieben
Ist das so ähnlich wie Carsharing? Wo werden die zu sharenden Wifes abgestellt und wo können sie übernommen werden?! 😂😂😂
  • Gefällt mir 2
NewTRcouple
Geschrieben
vor 22 Minuten, schrieb tija:

Auf jedem Fall spontan! Das erste Mal war ein wenig komisch... aber dann sehr geil!

In wie fern komisch? Für Sie oder Ihn?

  • Gefällt mir 1
TV_Tanja_79
Geschrieben
Durchweg gute und für euch hilfreiche Antworten denke ich. Bei uns war es ähnlich wie es hier bereits beschrieben wurde. Ich wollte es und wir haben lange darüber geredet. Dann haben wir ein Paarprofil gemacht und gesucht. Mit viel Glück denke ich haben wir tatsächlich gleich beim ersten Mal den richtigen erwischt:) Ich habe ihn vorher getroffen und ihr anschließend von ihm erzählt. Sie war sehr aufgeregt und gespannt. Wir haben ihn dann zu uns eingeladen. Das erste Mal ist im Ehebett passiert und es war noch geiler als gedacht! Wichtig ist tatsächlich, daß sich die Männer gut verstehen. Ich mag ihn und daher gibt es keine Probleme, wenn er sie schön nimmt und immer mal was ausprobiert. Es muß für alle Drei passen und ihr solltet eine gute Bindung zueinander haben - kurzum die Beziehung muß stimmen dafür. Viel Spaß beim Entdecken dieser sehr geilen Ergänzung eures Liebeslebens;) Hoffentlich findet ihr den Richtigen dafür!
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Da gibt es nicht wirklich ein Patentrezept für das erste Mal "wifesharing" . Das wirklich Wichtigste ist aber: Ihr müsst im Vorfeld viel miteinander reden! Was wollt ihr? Was erwartet ihr? Ganz wichtig: Wo sind die Grenzen? Grenzen sind sehr wichtig! Vielleicht sogar das Wichtigste beim Öffnen einer bestehenden Beziehung! Ich habe mit meiner Ex über eine seriösere Plattform als www. poppen. de einen Mann gesucht und wir haben uns bei ihm getroffen. Natürlich war es aufregend und am Anfang etwas "steif" . :) Irgendwann fielen aber die Hemmungen und der Mann leistete ganze Arbeit. ;) Es war eine tolle Zeit aber die Ex leistete sich einen "fauxpas" , der nicht zu verzeihen war und ich beendete den ganzen Spass. Sie konnte und wollte es bis heute nicht verstehen und konnte den Fehler sich auch nicht eingestehen. Grenzen und Regeln sind beim "wifesharing" ein absolutes Muss: so eine Art der Beziehung kann richtig geil sein oder auch schnell die Beziehung zerstören.
  • Gefällt mir 2
iwdof
Geschrieben
Was bitteschön ist das? Zu naiv oder nur unwissend?
Geschrieben
Also ja, da ist reichlich Erfahrung vorhanden. Ich muss auch gestehen, ich stehe da einerseits wirklich drauf, die Partnerin dominant zu teilen. Vor allem, wenn sie dann knallhart von zwei Männern gesagt/ gezeigt bekommt, wo der Hase langläuft. Krönung ist, wenn Sie dann obendrein noch auf Sandwich steht.....
  • Gefällt mir 1
Gegen-Gift
Geschrieben (bearbeitet)
vor 5 Stunden, schrieb NewTRcouple:

1) Wer ist der richtige Mann für das erste Mal?

2) Wie lange sollte man dies Planen bzw. lieber spontan?

3) Würde uns freuen wenn ihr eure Erfahrungen mit uns teilt und uns behilflich seid, den Schritt zu wagen.

Da kann sich ein hillfsbereiter Mensch, wie ich es nun mal bin, ja nun wirklich nicht zurückhalten. Nächstenliebe sollte man stets stundlang zulassen.

Ich gehe nur kurz auf das Kleingedruckte ein.

Zu 1) → Ich

Zu 2) → Spontan

ZU 3) → Lets go to divide"Hello Mr. Divisor" and "Mrs. Dividend" - "I am, your new auditor" and "Help your wife, to lend" - "With me as second, divisor" - "let's make, a great Quotient"  :$

Also 'Poesie-Mathematisch' gesehen, müsste ich beim "Teilen einer Frau", sehr gut im Rennen sein?  :confused:

bearbeitet von Gegen-Gift
u2phi
Geschrieben
und was ist wenn Whife nicht will?
weiche_haende
Geschrieben
Ich würde mich erstmal fragen wie gefestigt eure Beziehung ist und ob genug Vertrauen und Offenheit vorhanden ist.
  • Gefällt mir 1
SexPaarDDorf
Geschrieben
Zunächst „öffnet“ man die Beziehung nicht, denn eine offene Beziehung ist keine echte Beziehung. Es geht um reinen, animalischen Sex- also warum sollte man hierfür eine Liebesbeziehung öffnen? Um Liebe geht es nicht! Man muss peinlich darauf achten, dass sich hier nichts vermischt. Erfahrungsgemäß sind Männer da etwas zuverlässiger, aber um ffm geht es hier ja nicht. Grundregel: „My home is my castle!“- da bleibt dann oft nur ein Club, also neutraler Boden. Alles, was dann dort passiert, bleibt auch dort. Zuhause ist zu nah!
  • Gefällt mir 2
Vince124
Geschrieben
Ich hatte sowas noch nie und will es auch nicht. Wenn ich eine Frau liebe und sie mich würde sowas nicht gehen. Und kommt mir jetzt nicht mit Freiheit Vertrauen und bla bla Ich bin mir sicher das es auf Dauer nicht funktioniert. Ich teile ungern.. Also ich kann dir nur abraten. PS ich würde überlegen ob es die Beziehung es stand hält und ob sie es auch will. Lg vince.
  • Gefällt mir 1
Phenix
Geschrieben
Am 12.4.2019 at 19:07, schrieb NewTRcouple:

gleichWir interessieren uns für dieses Thema und würden gern eure Erfahrungen in diesem Bereich hören. 

Wie und wo fand das erste Mal statt? Wer ist der richtige Mann für das erste Mal? Wie lange sollte man dies Planen bzw. lieber spontan?

Würde uns freuen wenn ihr eure Erfahrungen mit uns teilt und uns behilflich seid, den Schritt zu wagen.

Wir haben zuerst viel darüber geredet und uns gegenseitig unsere Wünsche offenbart. Dann folgten Fantasiespiele beim Sex und der "Fremde" war dann immer ein Dildo! :clapping:

Als wir uns dann relativ sicher waren, dass unsere Beziehung gefestigt genug, vor allen Dingen eifersuchtsfrei genug war, es zu versuchen, wählten wir den ersten Mann für sie nach dem Wunsch meiner Frau aus. Schließlich sollte sie ja ihren Spaß dabei haben.

Sie hatte dann den ersten Sex mit einem anderen Mann (seit wir zusammen waren) bei uns zuhause, weil es ein guter Freund war, den sie sich ausgesucht hatte.

Er war deutlich älter als sie und machte wohl gleich alles richtig bei ihr...lol. Jedenfalls wurde sie ab da die treibende Kraft!

Später nahm er uns in einen Swingerclub mit. Da er sich mit Clubs gut auskannte, waren wir überhaupt nicht nervös. Es war für meine Frau und mich ziemlich geil, diese Atmosphäre zu erleben. Speziell meine Frau törnte gleich beim ersten Besuch der dortige HÜ an und sie suchte sich auch gleich mal eine neues "Exemplar" für ihre Lust auf Abwechslung aus.

Von daher hatten wir also mit den Planungen nie ein Problem. Allerdings treffen wir bei gemeinsamen Aktivitäten, fremde Mitspieler anfangs immer noch ausschließlich in Clubs!

Erst bei mehr Sympathie und Vertrauen oder wenn meine Frau alleine unterwegs ist, kann es auch anderswo stattfinden.

Geschrieben
vor 18 Stunden, schrieb NewTRcouple:

Wegen der Liebe machen wir uns keine Gedanken. Die Idee dazu kam von meinem Mann, also denke ich mal das er damit kein Problem hat. 

Jedoch sollte ich dazu sagen das ich bis jetzt nur mit Ihm Sex hatte.

Geht doch erst einmal in einen Swinger Club. Da könnt ihr erst mal nur schauen oder euch zuschauen lassen. Wenn du bisher nur mit ihm Sex hattest wäre ich erstmal sehr vorsichtig mit dem ganzen Thema Partnertausch oder fremdficken er schaut zu usw. Das könnte zu viel für Euch sein.

Bondbi
Geschrieben
Am 12.4.2019 at 21:11, schrieb Boing2:

Ist das so ähnlich wie Carsharing? Wo werden die zu sharenden Wifes abgestellt und wo können sie übernommen werden?! 😂😂😂

gehts noch primitiver? Das ist ein ernstes Thema, das wirklich gut überlegt werden muss!

Versucht es erst einmal in der Phantasie durch zu spielen. Verbinde ihn mal die Augen, nimm ein Dildo und rede so,  als wäre da ein andere Mann da, der dich nimmt. Macht es Ihn an? Redet darüber, immer wieder. 

Ganz wichtig ist dabei ein absolut offener und ehrlicher Umgang unter euch. 

SpaßamLeben78
Geschrieben

Wenn das Profil des entsprechenden Mannes euch neugierig macht, wie und warum auch immer ist egal, schriftkich Kontakt aufnehmen und dann telefonieren. Wenn sich daraus ein kurzweiliges, gutes Gespräch entwickelt lieber Zeitnah als zu lange warten und ein Treffen vereinbaren. Am besten irgendwo öffentlich wo man reden kann und nicht weit weg von wo ihr wohnt. Und dann treffen und reden und wenn die Chemie zwischen allen stimmt und man sich nicht anschweigt die ganze Zeit ab ins Auto, nach Hause und los. Meiner Erfahrung nach sollte zwischen ersterm Telefonat und dem Treffen nicht all zu viel Zeit verstreichen sonst verfliegt die Aufgeregtheit und Vorfreude.

Nähe
Geschrieben

Wenn beide die selbe Phantasie haben, solltet Ihr Euch noch über drei Sachen einig werden.

1. Einmaliges Date oder Sache auf längere Dauer?

2. Sex zu Dritt oder ohne bereits vorhandenen Herren gewünscht?

3. wenn zu Dritt: wie steht es mit Berührungen unter den Herren?

Der erste Punkt spielt zum Beispiel beim Thema Gummi eine Rolle. Bei einer Sache auf längere Dauer kann man drüber nachdenken es zu Dritt wegzulassen. Auch die anderen beiden Punkte unbedingt vorab klären und später auch gegenüber dem zweiten Mann kommunizieren was gewünscht ist und was nicht.

×