Jump to content
Lichtschimmer

Kompatible Geschlechtsorgane

Empfohlener Beitrag

Lichtschimmer
Geschrieben

Hab mal wieder Star Trek gesehen und frage mich, wie wahrscheinlich es ist, dass unterschiedliche Spezies kompatible Geschlechtsorgane haben. Gut auf der Erde mache ich eine andere Erfahrung. Stöpseln geht immer, aber die Denkorgane sind oft nicht kompatibel...


simsam001
Geschrieben (bearbeitet)


Mr. Spock wird es schon eine beantworten können.


bearbeitet von simsam001
Geschrieben

Wo ein Wille ein Weg auch ist, Yoda sagt.


Geschrieben

ja diese Denkorgane machen oft das Stöpseln unmöglich..


mieh001
Geschrieben

Das kannst aber ruhig laut sagen Dreamseller


LaGreca
Geschrieben

Hab mal wieder Star Trek gesehen und frage mich, wie wahrscheinlich es ist,Stöpseln geht immer, aber die Denkorgane sind oft nicht kompatibel...

Star Trek? Dein Ernst...ich mag die Serie...aso, es geht nicht um die Serie..Denkorgane ..neh,Sorry...damit bin ich heute überfordert

Ich *mjhhsgdhdfj* es . In deinem Post zitierst du 100% des Beitrags von Lichtschimmer.
Sehr lange Zitate sind normalerweise überflüssig und erschweren das Lesen deines Beitrags.
Bitte kürze das Zitat (der Text zwischen

und

) auf das Wesentliche oder entferne es ggfs. komplett.
Wenn du das Zitat komplett entfernen möchtest (dein selbst geschriebener Text bleibt dabei erhalten), kannst du auch einfach


Herrlich . * like Button *

Bitteschön -


images.jpg


Brisanz2009
Geschrieben (bearbeitet)

Stöpseln geht immer, aber die Denkorgane sind oft nicht kompatibel...



Da muss man dann halt schauen was einem wichtiger ist?!

Ist es eine einmalige Sache, muss das Denkorgan nicht kompatibel sein....will man evtl auch mal über den Warp-Antrieb plaudern, oder das Captain Kirk ganz schön aus dem Trekkie-Anzug geplatzt ist....joah da sollte es doch an Kompatibilität wachsen.


bearbeitet von Brisanz2009
Smartini
Geschrieben

Endlich mal ein Thread der nicht grenzdebil ist.


Mopeder
Geschrieben

ja diese Denkorgane machen oft das Stöpseln unmöglich..



also ich würde das "oft" durch "immer" ersetzen


Geschrieben

Ja, es gab schon immmer Leute die zu viel denken und andere, die zu oft handeln.
Und manchmal wünscht man sich die Fähigkeit wegzubeamen.


Mopeder
Geschrieben


Und manchmal wünscht man sich die Fähigkeit wegzubeamen.



ach ne, lieber nicht, hat ja lange genug gedauert, die Fähigkeit zu erwerben, lieber etwas von der anderen dazubekommen


Geschrieben

Was sagt eigentlich Pille dazu


Mopeder
Geschrieben

"Ich bin Arzt und kein Callboy"


in10thief
Geschrieben

Verdammt! Das heißt, mein Wunsch nach Tentakeln ist nicht erfüllbar...


nickless001
Geschrieben

Verdammt! Das heißt, mein Wunsch nach Tentakeln ist nicht erfüllbar...




Ich weiß nicht... So rein "verbindungsmäßig" sollte das funktionieren (auch zeitgleich/mehrfach), eine außerirdische "Tintenfischlebensform" ist sicher nicht unwahrscheinlicher als andere und ansonsten ist das ja wohl eine Frage des persönlichen Geschmacks...

Watch the sky!


Lichtschimmer
Geschrieben

Gerade heute habe ich Whorf mit einer Halb-Klingonin im Clinch gesehen und Spock ist ja auch der Sohn einer "Menschin" und eines Vulkaniers. Muss man davon ausgehen, dass alles Leben im Universum ähnlich ist, weil es nur eine Art bewohnbarer Planeten gibt, die ihre Bewohner sich gleich entwickeln lässt?
In Star Trek VI tritt Kirk allerdings einem außerirdischen Gegenr gegens Knie, der darauf zusammensackt, weil dort sein Geschlechtsorgan sitzt.

Bis eben dachte ich noch, ich hätte die Idee allein gehabt, habe aber bei der Recherche nach der Knie-Geschichte gesehen, dass das auch schon mal Thema bei "The Big Bang Theory" war. Raj wundert sich, dass nie eine Frau gesagt hat, "dass Kirk sein Ding aus ihrer Nase nehmen soll..."


Geschrieben

Ja ja... der alte Knietrick...
Wie die wohl Fliesen legen, wenn die ihre Klöten als Kniescheibe tragen? Auhaua!

Aber es gibt eine Folge bei Enterprise (nennt sich nicht Star Trek, weil etwas fernab der Seriengeschichte) in der wird der Chefingenieur (seines Zeichens männlich) durch einen unglücklichen Umstand von einer außerfriesischen geschwängert. Zack, wächst ihm ein Brutsack an der Seite unter dem Rippenbogen.

Aber warum so weit in die Ferne schweifen? Was ist mit einer Meerjungfrau? Hm? Letzendlich geht es ausschließlich um die genetische Kompi... äh... Kampo... Kompatri... ob sie eben zusammenpassen. Den Rest kann die unglaublich fortgeschrittene Medizin erledigen.

Es tut mir leid, dass dein Spass dabei auf der Strecke bleibt.


×