Jump to content
Sataneya

Brust-OP-Erfahrungen

Empfohlener Beitrag

Sataneya
Geschrieben

Hallo an meine Mitmädels!

Ich wollte fragen ob ihr je eine Brust-OP hattet und wie eure Erfahrungen waren.

Schmerzen,Wundheilung,Stütz-BHs  und co...

Ich überlege eine Brusthofreduktion vornehmen zu lassen. Hat eine Dame vllt. Erfahrung damit? Mich interessiert auch die OP-Narbe.

 

  • Gefällt mir 3
unserpo
Geschrieben
Wir haben noch nie eine 'schöner als vorher' verkleinerte Brust gesehen. Die Narben verblassen in der Regel zwar, behalten aber dennoch einen Touch 'Frankenstein'. Tut uns leid, es so auszudrücken, aber daran erinnert es uns nunmal. Ist natürlich auch nur unsere Meinung.
  • Gefällt mir 3
krissibär
Geschrieben
auf dem Foto sieht es so aus , als hättest Du wunderschöne Brüste
  • Gefällt mir 3
gaymaleTS
Geschrieben
Ich reagierte nach meiner Mastektomie allergisch auf den Faden. Die Naht ging auf und die Wunden mussten von alleine abheilen (6Wochen) was zu großen unförmigen Narben führte, die in 2 Korrektur-OPs aufgeschnitten und getackert werden mussten. Alles mitten im Sommer.
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Moin... ich selber habe da keine Ehrfahrung gemacht aber meine Tochter hat sich vor 2 Jahren von Körbchengröße 80F auf 80D verkleinern lassen. Ja sie hatte schmerzen aber auch das ist von Mensch zu Mensch verschieden. Ihre Brustwarzen wurden auch der Körpchengröße angepasst und sie sagt das die genauso reagieren wie vorher. Auch optisch sieht es toll aus und sie hat ihre Entscheidung nicht bereut. Zu den Narben kann ich sagen das die kaum noch zu sehen sind. Sie hat dafür ein spezielle Pflege Salbe bekommen. Sie würde das immer wieder machen ...bei ihr war es medizinisch notwendig so das die Kasse die Kosten übernommen hat. Ich hoffe mein Post hilft dir bei Deiner Entscheidung. LG MollyMouse
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Ganz wichtig finde ich den Grund, den Du ganz persönlich hast , weshalb Du uber eine solche OP nachdenkst. Vielleicht bin ich etwas jünger noch als Du gewesen, da habe ich mich auch mit dem Gedanken beschäftigt. Mein Grund damals war ganz einfach die Optik. Meine Brüste waren eben nicht so, wie die von den "tollen Mädels" , entsprachen nicht dem allgemeinen Schönheitsideal. Zum ganz großen Glück hatte ich einen tollen Gynökologen, der mir das hartnäckig ausgeredet hat. Ich bin ihm bis heute sehr dankbar! Denn neben den üblichen Risiken ( die sind sehr vielfältig, von Wundheilungsstörungen bis hin zum Tod) kann es auch sein, dass das Empfinden in den Brustwarzen nicht wiederkommt. Das will alles sehr reiflich durchdacht werden. Heute empfinde ich meinen Körper als absolut stimmig. Sicherlich nicht im Sinne der "Traumfabriken", aber in meinem Sinne. Und alle Körperteile werden gemeinsam älter und passen miteinander zueinander. Meine Meinung....wenn es nicht sein MUSS, dann sollte man es lassen!!
  • Gefällt mir 5
stetsheiss
Geschrieben
Ich würde es bleiben lassen, jede Op ist mit einem Risiko verbunden und zumindest mir gefällt dein Busen mit den großen brustvorhöfen sehr gut
  • Gefällt mir 1
Friend_for_Benefit
Geschrieben
Darf man Fragen wiso du eine Reduktion vornehmen lassen möchtest? Dies ist nicht unbedingt zielführend, aber ich bin grundsätzlich neugierig über die Gedanken. @Sataneya
  • Gefällt mir 2
Vince124
Geschrieben
Hallo. Lass doch dein busen wie er ist. Das ist alles natürlicher. LG vince.
  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich hab Freundinnen und Bekannte die OP's hatten. Keine hatte Probleme. Darunter waren 2 Verkleinerungen. Natürlich ist das ganze nicht schmerzfrei, sie waren kurzzeitig in Job eingeschränkt. Keine hat es billig im Ausland machen lassen sondern sie haben sich hier in D Ärzte "angesehen" vorher . Dir Narben sind kaum sichtbar. Und ich muss gestehen es sieht gut aus.

Ich hatte den Gedanken auch schon. Mich aber dagegen entschieden.  Und es wird auch nicht mehr zum Thema.

Wichtig ist ob du das für dich machen willst oder um optisch Mann zu gefallen. Belastet es dich? Falls nein, las es. 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Lass es - die Narben bleiben viele Jahre, evtl. immer sichtbar. Und jede nicht medizinisch bedingte Narbe ist abtörnend. Sei froh, wenn es keine Notwendigkeit für eine OP gibt und akzeptiere Dich, wie Du bist!
  • Gefällt mir 4
Geschrieben
Habe solch reduzierte Brüste schon gesehen: die Narben sind hässlich und das muss ja nicht sein. Lass alles so wie es ist und lerne, Deinen Körper zu lieben und zufrieden mit Dir selbst zu sein, bitte.
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
P.S. Brustvorhöfe können mir persönlich gar nicht groß genug sein
  • Gefällt mir 2
Befana
Geschrieben

Mal an alle hier, die sagen, sie solle es bleiben lassen, weil es eventuell nicht schön aussehen würde...
Ein Großteil der Frauen wünscht sich eine große Brust.
Und wenn eine Frau auf den Gedanken kommt, ihre Brust verkleinern zu lassen, dann hat das sehr oft den Hintergrund, dass diese Frauen Aufgrund der großen und schweren Brüste, unter Rückenschmerzen, zu leiden hat!
Meine Cousine hat sich ebenfalls, aus diesem Grund, die Brust verkleinern lassen und sie hat diesen Entschluß nie bereut. Denn ihre Rückenschmerzen sind dadurch weg.

  • Gefällt mir 2
Rubensluder276
Geschrieben
@Befana... Sie möchte nicht ihre Brüste sondern nur die Vorhöfe verkleinern lassen. Das hat wohl eher nix mit körperlichen Beschwerden, sondern mit Esthetik zu tun. Und ich würde sowas auch nicht machen lassen, alleine wegen der Narben.
  • Gefällt mir 1
Knut_Schmund
Geschrieben

Ich bin notoperiert worden, auf Grund eines Abszess in der Brust. Die Schmerzen hinterher, waren weitaus erträglicher als vorher. Die Wunde wurde offen gelassen, ein 50 cm langer Antibac-Streifen eine Woche lang, rein und raus gerödelt. Selbst das war nicht wirklich schmerzhaft. Richtig verheilt war das Ganze nach ca. 2 Monaten. Vorteil jetzt, man sieht die Narbe kaum, obwohl sie unmittelbar über dem Hof ist. 

Die Entscheidung für deine OP liegt allein bei dir. Allerdings ich, würde mich nicht freiwillig an den Brüsten operieren lassen. 

  • Gefällt mir 4
Geschrieben
Ich hatte eine Mastektomie im Mai. Da werden auch Narben bleiben. Das ist mir aber so was von egal.Mach wie du es für richtig hälst. Am Besten mit einem Fachmann oder Frau darüber reden. Das wird dir hier wenig bringen. Hier gibt es nur Fachmenschen...
  • Gefällt mir 2
Befana
Geschrieben
vor 16 Minuten, schrieb Rubensluder276:

@Befana... Sie möchte nicht ihre Brüste sondern nur die Vorhöfe verkleinern lassen. Das hat wohl eher nix mit körperlichen Beschwerden, sondern mit Esthetik zu tun. Und ich würde sowas auch nicht machen lassen, alleine wegen der Narben.

Ok, ich hab nur Brustreduktion gelesen. Danke für den Hinweis. :)

  • Gefällt mir 1
92ermädchen
Geschrieben
Ich war schon im. Krankenhaus bis zum Vorgespräch. Es scheiterte leider an der Krankenkasse.. Ich hatte viel abgenommen und verlor zwei Körbchen. Wenn mein zweites Kind groß genug ist, werde ich das auch sofort wieder Thema werden lassen. War übrigens im siloah sehr zufrieden mit Ärzten und Beratung
  • Gefällt mir 1
Sataneya
Geschrieben

Hallo,
Danke für die Antworten! Ich lese die einzelnen Antworten gleich vernünftig durch...
Ich weiß schon wie die OP verläuft.
Das was ich vor habe ist ein relativ kleiner Eingriff weil ich an größe,Form und straffheit nicht wirklich was ändern will.
Es geht nur um die Höfe. Einzeln machen es viele frauen nicht sondern es geht oft mit Vergrößerung ind verkleinerung oder straffung einher.

Ich mochte es einfach nie und will es nicht haben. Es hat nix mit Männern zu tun ich hasse es seit 4 Jahren wo meine brüste nen wachstumsschub hatten und der Hof halt mitging

 

lg

Knut_Schmund
Geschrieben
vor 5 Stunden, schrieb LustaufSex344:

Ich hatte eine Mastektomie im Mai. 

Darf ich fragen, warum? 

Friend_for_Benefit
Geschrieben
vor 12 Minuten, schrieb Sataneya:

Hallo,
Danke für die Antworten! Ich lese die einzelnen Antworten gleich vernünftig durch...
Ich weiß schon wie die OP verläuft.
Das was ich vor habe ist ein relativ kleiner Eingriff weil ich an größe,Form und straffheit nicht wirklich was ändern will.
Es geht nur um die Höfe. Einzeln machen es viele frauen nicht sondern es geht oft mit Vergrößerung ind verkleinerung oder straffung einher.

Ich mochte es einfach nie und will es nicht haben. Es hat nix mit Männern zu tun ich hasse es seit 4 Jahren wo meine brüste nen wachstumsschub hatten und der Hof halt mitging

 

lg

Ahhgh verstehe! Es geht um dein Wohlbefinden. Es ist immerhin dein Körper und es gibt hier wirklich, viele vernünftige Beiträge :) Ich könnte mir vorstellen, das es die Narben sind die entstehen! Die vllt. nicht so toll sind. Ich meine du hattest auch einen Thread beantwortet wo du meintest hättest Dehnungsstreifen etc. Jeder Körper reagiert auf Narben anders. Denke du hast die ausreichend informiert, zumindest klingt das so. Hast du denn schon Bilder gesehen, wo Mädels das gemacht haben. So vorher/nachher style? Da sieht man vllt., wie das mit den Narben sein könnte.

 

Letztenendes können die Damen und auch durchaus die Herren, nur Ihre Ansicht beitragen und auch Ihre eventuellen Erfahrungen. Du bist es, die in diesem Körper steckt und was verändert haben möchte :) DemDemnach hoffe ich, das du dich richtig entscheidest :)

 

gutes gelungen und immer Locker durch dies Hose atmen 

krissibär
Geschrieben
lass Deine Brüste bitte so wie sie sind ...
  • Gefällt mir 1
WeiblicherMensch
Geschrieben

falls du keine dame findest, die entsprechenden ärzte haben bilder

×