Jump to content
HamburgerJung

Intimitate Moments

Empfohlener Beitrag

HamburgerJung

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Ich habe kein Auge zugemacht. Die Aufregung war auch wohl zu gross. Warum ich nicht schlafen konnte? Ganz einfach. Heute fahre ich mit meiner Frau in einen Urlaub, auf dem wir schon seit gut 20 Jahren sparen. Der Urlaub hat als Anlass unseren 25 jährigen Hochzeitstag. Im Morgenlicht schaue ich zu meinem allerliebsten Frauchen rüber. Sie liegt dort, sanft schlafend. Mir wird wieder bewusst, warum ich sie so liebe. Sicher, wir hatten auch schon einige Krisen und Streitigkeiten. Bis heute haben wir aber immer wieder zusammen gefunden. Mag vielleicht auch an unserer Lebensweise liegen. Treue ist für uns nur auf die Liebe zueinander bezogen. Wir haben schon, als wir uns kennenlernten, uns aufeinander geeinigt das jeder von uns seine Abenteuer gerne ausleben sollte. Gemeinsam besuchen wir auch schon mal einschlägige Clubs.

Meine Frau wird gleich wach. Das merke ich daran, das sie, kurz bevor sie wach wird immer recht schnell atmet und so ist es auch jetzt. Als sich ihr Atem wieder beruhigt, dreht sie sich um schaut mich an und sagt mit ihrer süssen Engelstimme "Guten morgen Puschel. Hast Du schön geschlafen. Habe wieder von Dir geträumt" Sie rollt sich in meine Arme und wir geben uns innig einen Kuss. Sie muss wieder einen schönen Traum gehabt haben, denn in den nächsten Sekunden spüre ich, wie sich ihre Hand sich langsam Richtung meines besten Stückes bewegt. Wie üblich habe ich ich meine Morgenerektion. Sie nimmt meinen Freund in die Hand und streichelt ihn langsam mit einer sanften Massage während wir uns immer noch küssen. Ich nehme meine Hand und umfasse damit ihren Hintern uns streichel sie auch sanft. Sie gibt schnurrende Laute von sich, wie eine Katze. Wir haben uns von dem Kuss gelöst und mein süsses Engelchen löst sich von mir um die Decke zur Seite zu schieben.

"Ich freue so riesig auf den Urlaub. Ob es dort auch süsse Jungs gibt? Würde gerne mal wieder einen netten GangBang machen." Ich kenne mein Frauchen ja schon langsam und habe schon ein wenig vorgesorgt. Aber Psst, ihr noch nichts verraten. Soll eine Überraschung sein. Die Decke liegt inzwischen auf den Boden und mein Liebstes legt sich in 69-Position wieder zu mir und nimmt meinen Steifen in die Hand und Untersucht diesen, als wenn sie Ihn noch nie gesehen hat. Dabei sieht sie ihn doch mindestens einmal am Tag. Die rasierte Liebeshöhle meines Engelechen bildet Liebestropfen und ich muss diese einfach ablecken. Gerade als ich ihr über die Klit lecke und sie es mit einem kurzen Aufstöhner wohlwollend zur Kenntnis nimmt fragt sie "Weisst Du wovon ich geträumt habe?" Ich schüttel den Kopf, obwohl sie das wohl gar nicht sieht. "Ich träumte davon, das ich Dich beobachte, während Du am Pool mit einer süssen Fickst. Ich werde dabei auch gerade von einem süssen Eingeborenen rangenommen." Ein kleines Lächeln kommt mir übers Gesicht. Wenn mein Frauchen wüsste was ich für sie in die Wege geleitet habe ...

Jetzt spüre ich was warmes an meinem Schwanz. Meine Süsse hat ihn gerade in den Mund genommen und verwöhnt Ihn mit der ganzen Liebeskunst, die sie, nebenbei bemerkt, unwahrscheinlich gut beherrscht. Selbst mein Freund Kurt sagt das, obwohl man ihm es so leicht nicht recht machen kann. Ich geniesse die Wärme und da ich ihr natürlich auch was Gutes tun möchte, bearbeite ich ihre Muschi weiter mit meiner Zunge. Sie rückt noch etwas näher an mich heran damit ich noch ein wenig besser herankomme. Ich schiebe ihr die Zunge immer wieder in die Höhle. Während mein Engel weiter meinen Schwengel mit flinken Zungenschlägen bearbeitet dringen immer wieder Stöhner ins Frei. Nach einiger Zeit dieses erregenden Liebesspiels fordert sie "Komm. Fick mich jetzt richtig. Wenn ich an die nächsten Tage denke, werde ich noch geiler, Komme schnell"

Ich erfülle ihr jeden Wunsch und da ich weiss, das sie am liebsten das Tempo selbst bestimmen möchte, wenn sie sehr stark erregt ist, lege ich mich auf den Rücken so das sie mich reiten kann. Sie hockt sich auch gleich über mich, nimmt mein Glied und lässt sich darauf nieder. "Jaaaa" schreit sie kurz auf, bleibt einige Sekunden still sitzen und fängt dann an wie wild zu hopsen. Meine Frau ist schon die Beste. Ich muss mich konzentrieren damit ich nicht sofort komme. So gut konnte es noch nicht einmal die Schönheit mit der ich vor 2 Tagen ein kleines Erlebnis hatte. Meine Engel war mit ihren Freundinnen unterwegs und ich war alleine zu Hause. Da habe ich halt die Nette mal angerufen um nicht so lange warten zu müssen bis ich wieder 'Zum Schuss' komme. Aber sie war eher eine Niete. Das habe ich meiner Süssen dann erzählt und sie hat mich dann dafür reichlich Entschädigt. Wie? Das könnt ihr euch wohl denken, oder?

Es scheint so als würde der Orgasmus bei uns beiden nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen. Meine Frau reitet wie eine besessene. So geil habe ich sie schon lange nicht mehr erlebt. Da ist es auch schon geschehen. Mein Schwanz fängt an zu pulsieren und meine Lava schiesst in Ihre Höhle die ebenso gerade von einem Höhepunkt überflutet wird. Sie sackt auf mir zusammen und wir geben uns innig einen langen und innigen Kuss. Nachdem wir uns wieder gelöst haben, sage ich meiner Liebsten "Ich denke ich mache uns erst einmal ein schönes Frühstück." Sie nickt und rollt sich von mir herunter, so das ich aufstehen kann um das Frühstück vorzubereiten. "Mach schnell" ruft sie mir hinterher. Ich nicke und bin auch schon aus unserem Liebesnest verschwunden.

Einige Minuten habe ich gebraucht um alles vorzubereiten. Frischen duftenden Kaffee, 5 Minuten Eier, so wie Engel es am liebsten mag. Ich packe alle Zutaten auf ein Tablett und nehme noch eine Rose und lege sie mit dazu. Auf dem Teller lege ich ein kleines Päckchen mit der Kette die sie schon seit einigen Wochen immer wieder mit blitzenden Augen ansieht, wenn wir einen Bummel machen. Jetzt nehme ich das Tablett und mache mich wieder auf den Weg zu Ihr. Kurz vor der Tür höre ich schon eindeutige Geräusche und als ich das Zimmer betrete, sehe ich, wie sie schreiend und sich sehr wild wichsend zum nächsten Höhepunkt gebracht hat. Ich stelle schnell das Tablett hin um sie dann in den Arm zu nehmen so das sie es noch schön geniessen kann. Nachdem sie sich wieder ein wenig beruhigt hat schaue ich ihr in Ihre wunderschönen leuchtenden Augen und sage mit sanfter Stimme "Ich liebe dich unendlich und ich hoffe das wir noch unendlich viele Jahre so glücklich zusammen sind." Sie sagt nichts sondern nickt nur und nimmt mich noch einmal kräftig in den Arm.

"Lass uns Frühstücken" sagt sie und ich nehme das Tablett und stelle es uns zurecht. Sie sieht das kleine Present und öffnet es. Einige Sekunden hält sie die offene Packung vor sich hin und ich sehe, wie ihr ein paar Tränchen die Wange herunterrollen. "Das .. das .. Die wollte ich doch schon immer haben. Woher weisst Du? Habe Dir doch nie was erzählt". Muss eine Frau immer etwas sagen, wenn sie sich etwas wünscht? "Ich konnte es Dir ansehen, wie sehr du sie Dir gewünscht hast. Für Dich ist mir nichts zu teuer. Kann höchstens ein wenig dauern bis ich Dir einen Wunsch erfüllen kann.". SIe fällt mir um den Hals und küsst mich wiederum sehr innig. Heute, bzw. die nächsten Tage werde ich wohl die glücklichste Frau der Welt haben. Wir beginnen nun endlich mit dem Frühstück und danach müssen wir auch schon langsam an die Abfahrt denken. Unsere Flieger startet ja bald.

Was so im Urlaub passiert ist, kann ich euch ja gerne erzählen, wenn ihr möchtet. Aber das dauert noch etwas. Bis dahin ... 'Do not Disturb'


Rab
Geschrieben

Aber klar möchten wir wissen, wie es weitergeht ...


young_Couple
Geschrieben

Na selbstverständlich, es ist ja fast ein muß das wir eur Urlaubssauereien mitbekommen


×