Jump to content

Spritzprobleme

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo zusammen. Hatte einer von euch schon mal Schwierigkeiten abspritzen zu können bei einer Frau?

  • Gefällt mir 3
Thewayyoulikeit
Geschrieben
Ich empfinde das nicht als Problem - ich genieße es so. Der Weg ist das Ziel😍
  • Gefällt mir 1
malpasoman
Geschrieben
Jain... Ich zöger gerne meinen Höhepunkt hinaus, um gewaltiger abzuspritzen.
Boing2
Geschrieben
Ja, nachdem sie mich in die Eier getreten hatte .... 😂😂😂
  • Gefällt mir 2
Sonderbar
Geschrieben

Ja. Bei allen Frauen, aber erst irgendwann wurd es klar, dass das primär eine körperliche Ursache hat. Es hat immer schon lange gedauert, aber nach dem Akutwerden des Problems ging es gar nicht mehr. Mit meiner letzten Freundin haben wir es hingekriegt, dass zumindest mal nach frühestens 20 Minuten was kommt, meist aber eher nach 2 Stunden oder gar nicht - in allen Fällen muss ich es selbst machen. Es hat nichts mehr mit Genuss zu tun, es ist eher ein abarbeiten und ich lege seit langer Zeit keinen Wert mehr darauf.

SonyboyPB
Geschrieben

Ja, jetzt bei der Trockenkeit sah sie nach dem Blowjob aus wie im Rokoko!

  • Gefällt mir 1
HByoung
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb DiamondDogggggg:

Hallo zusammen. Hatte einer von euch schon mal Schwierigkeiten abspritzen zu können bei einer Frau?

Ja, wenn man grade vorher schon mal hat.
Oder wenn die Frau einem langweilig geworden ist....


Falls du denkst, dass du "abspritz Probleme" hast, die eine gesundheitliche Ursache haben können solltest du dich an einen Arzt wenden und nicht ans Poppen.de Forum.

  • Gefällt mir 2
Freizeit27
Geschrieben

Hast du vermehrt Stress in letzter Zeit? Dsmit kann das auch zusammen hängen! Hatte dasselbe Problem auch mal gehabt aber ist schon 3 Jahre her... hatte aber wirklich mit allem zu tun... denke der größte Faktor war der Tod meiner Mama... 

 

Aber Kopf hoch alles wird wieder 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

habe ich immer... ich spritze nur bei einem geilen typ ab.. wenn er mich  fickt

  • Gefällt mir 2
Maria2466
Geschrieben
Kärcher?
  • Gefällt mir 4
Spedi1971
Geschrieben
Ja
Knut_Schmund
Geschrieben
vor 5 Stunden, schrieb Sonderbar:

Ja. Bei allen Frauen, aber erst irgendwann wurd es klar, dass das primär eine körperliche Ursache hat. 

Das wirst du ja sicherlich abklären lassen haben. Gibt's da Medikamente, eine Therapie? Du bist erst 30....🙄

Goaly669
Geschrieben
Nlöööö,...da es bisher immer die „Richtige“ war,...NICHT!💦💦💦🤪😬🔥👍🏽
Begleitung
Geschrieben
Beim 3 bis 4 mal hintereinander wird es schwierig ...
Geschrieben
Wozu die Frage ? Gibt es Tips und Hilfe ? Anregungen?
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
beim fünften Mal tat es weh und "gespritzt" hat es bereits nach dem zweiten Mal nicht mehr, aber dass dann gar nichts mehr kam, kann ich so nicht bestätigen. Ist mir Gott sei Dank nie passiert. Leider habe ich aber auch bereits eine Phase von Errektionsstörungen erlebt.
Bernd4711
Geschrieben
Es gibt tausende Hinweise, das Abspritzen zu verzögern, aber keinen, der es forciert. Ich bin mittlerweile so "trainiert", dass es sehr lange dauert bis zum Abspritzen, in den meisten Fällen jedenfalls. Ist aber nicht schlimm, der Penis bleibt steif, das Vögeln etc. bleibt angenehm. Oft muss ich dann die Hand zu Hilfe nehmen. Ein Quickie ist nicht mehr drin, aber es gibt ja andere lustvolle Möglichkeiten. Ich würde an Deiner Stelle es genießen, Deine Partnerin zum Höhepunkt bringen und dann kannst Du Dich auf Deinen Höhepunkt konzentrieren - mit Partnerin und deren tatkräftiger Hilfe...
mann0279
Geschrieben
Sonderbar
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Knut_Schmund:

Das wirst du ja sicherlich abklären lassen haben. Gibt's da Medikamente, eine Therapie? Du bist erst 30....🙄

Ist auch schon zu Ende abgeklärt, ist irreversibel, dem medizinischen Stand nach, da ZNS Schaden. Medikamente helfen nur halbwegs und das auch nur mit mehr als "Maximal"dosis, Therapie gibt es keine, die ich in einer Physiotherapie machen könnte. Es ist selten und kompliziert, aber was solls. Aber unser TE hat ja nicht eingegrenzt, welche Leute/Schwierigkeiten er meint. Ob welche wegen des Alters her erektiler Dysfunktion, was normal ist, wegen anderer körperlicher Dinge, wegen psychischer Schwierigkeiten, wegen Essen, Stress oder was auch immer - gibt ja alles, was zu einem Problem werden kann.

  • Gefällt mir 1
Rico14
Geschrieben
Nein.
MrPonytail
Geschrieben
Die männer, die hier behaupten noch nie probleme gehabt zu haben hatten meiner meinung nach zuwenig sex ;). Sowas kann stressbedingt halt schon mal sein ( mir zum glück erst zweimal passiert aber ich arbeite auch wieder unter 60h/woche)
sexnurwirzwei
Geschrieben

:confused: da hättet ihr eins, wenn ich als feuerwehrmann das problem hätte:clapping:

×