Jump to content
Murkel01

Gran Canaria

Empfohlener Beitrag

Murkel01

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Heute schreibe ich euch von einen Erlebnis vor einigen Jahren im Urlaub auf Gran Canaria.
Die Insel verfügt über einen bekannten FKK Abschnitt. Wie einige von euch ja wissen gilt dort die Devise : "sehen, zeigen, fühlen und bei Symp. auch mehr !
Wie jeden Tag machte ich mich auch an jenem Tag wieder auf zum FKK Strand. Das ware Leben tobt aber nicht direkt am Strand sondern mehr im Hinterland und dahin führte mich auch mein Weg.
Nachdem ich die erste große Düne überwunden hatte zog ich mich ganz aus und verstaute meine Sachen in Rucksack. Mmmhh so fühlte ich mich gleich besser. Es ist schon toll wenn man die Natur pur spürt und nichts den Anblick stört. Innerhalb der ersten 100 m. liefen mir bestimmt 10 nackte über den Weg. (männlich wie weiblich )
Nachdem ich die ersten optischen Leckerbissen verdaut hatte ging ich weiter und kam durch ein Dünental das zu beiden Seite steil hoch ging und durch Büsche begrenzt war. Also rauf auf die Düne.
Oben angekommen sah ich mich erstmal um. In einiger Entfernung sah ich eine junge Frau die ebenfalls nackt war und sich auch umsah. Es sah aber nicht so aus als ob sie alleine war. Eine dritte Hand strich an Ihren Oberschenkel entlang.
Als sie in meine Richtung schaute griff ich mir provozierend an den Schwanz und massierte ihn etwas
so als wenn ich sie nicht sehen würde. Dann verschwand sie wieder aus meinen Blickfeld. Leicht aufgegeilt mache ich mich auf in ihre Richtung. Meinen Cockring hatte ich heute nicht angelegt
weil ich schon genug aufgeladen war und die letzten beiden Tage nicht abgespritzt hatte. Kurz bevor ich Ihren Liegeplatz,verdeckt durch Buschwerk, erreichte hörte ich Stimmen. "Mmmh das tut gut, ja blase ihn mir " hörte ich nur. Ich riskiere einen langen Hals und sah wie sie ihren Partner gerade einen blies. Kräftig saugend und wichsend bearbeitete sie seinen Schwanz. Wow sah das geil aus. Mein Schwanz schwoll bei dem Anblick zur vollen Größe an. Dann sagte er nur zu Ihr. "Schaue mal nach ob er schon dichter gekommen ist. " Meinte er vielleicht mich. ?? Diskret entfernte ich mich etwas und tat so als wenn ich gerade in Ihre Richtung komme. Sie stand ca 5.m von mir entfernt und blicke mich an. Ich sagte freudlich Hallo . Sie grüßte zurück. Ich ging weiter in ihre Richtung. Auf Ihrer Höhe angekommen grüßte ich auch ihn. Er lag im Sand und hatte voll den steifen Schwanz. Er grüßte zurück und sah an mir hoch und meinte nur "Na auch geladen ? "
und blickte dabei auf meinen Schwanz. Na ja bei dem was hier alles so los ist bleibt es doch nicht ohne Folgen antwortete ich. Dir muß es ja auch gut gehen sonst würde deiner nicht so steif sein konterte ich. 1:0 für dich meinte er nur. Zwischenzeitlich hatte auch sie sich wieder hingelegt und lauschte unserem Gespräch. Wir unterhielten uns eine zeitlang bis sie beide meinten ich sollte mich doch dazu legen als die ganze Zeit zu stehen. Oki doki sagte ich und holte mein Handtuch raus und plazierte mich neben sie. Sie lag in der Mitte. Wir redeten über Gott und die Welt und was hier so alles los sei. 3/4 des Gespächs drehte sich um FKK und Sex. Es zog sich wie ein roter Faden durch unser Gespräch. Sie erzählten das sie ein offene Beziehung führen, beide verh. aber nicht miteinander.Sie seinen zu einen Kurzurlaub für 1 Woche auf die Insel gekommen.Sie waren beide so um die 40 - 45 Jahre alt und hießen Frauke + Marco . Mein Schwanz hatte sich inzwischen auch schon wieder etwas beruhigt und stand nur noch auf 1/ 2 Mast. Während er und ich uns unterhielten lag sie in seinen Arm. Zärtlich strich sie ihn immer wieder über den Bauch und auch seinen Schwanz. Es störte sie überhaupt nicht das ich dabei war. Seine Hand massierte dabei die ganze Zeit eine Brust von Ihr. Ihre Nippels standen hart und fest. Sein Schwanz hatte inzwischen wieder seine volle größe erreicht und ihre Handbewegungen gingen langsam aber sicher zum wichsen über. Also es sah schon recht geil und erregend aus. Langsam aber sicher schwoll mein Schwanz wieder an. Dieses sah auch er und fragte ob es mir gefalle was ich sehe. Ich konnte nur zustimmend nicken. Dann drückte er Ihren Kopf Richtung Schwanz und sie fing an ihn zu blasen. Dabei streckte sie ihren Popo in meine Richtung und ca. 50 cm vor meinen Gesicht . Nun war bei mir der Knoten geplatzt und mein Schwanz stand in voller Größe vom Körper ab. Ich schaute dabei die ganze Zeit auf Ihr Poloch und den leicht geöffneten rosa Schamlippen. Sie waren überzogen mit einen leicht feuchten Glanz. Ihr dunkler Pelz sah sehr verführerisch aus. Die Schamlippen und das Poloch waren rasiert. Ich fuhr mir der Zunge über meine Lippen, dieses sah er und nickte nur. Zärtlich küsste ich ihren Po und leckte leicht durch an Ihrer Poritze. Mmmmhh hörte ich sie sagen. Dann sollte ich mich etwas drehen. Er legte dann seinen Kopf auf meine Beine während sie weiter seinen Schwanz massierte. Ihrer andere Hand griff nun mach meinen Schwanz den sie ebenfalls bearbeitete. Auf einmal spürte ich noch eine andere Hand an meinem Schwanz. Oha er hatte eine BiAder. Während ich anfing über Ihrer Spalte zustreicheln , zärtlich mit der Fingerkuppe durch ihre Schamlippen strich wurde sein Griff an meinen Schwanz härter. Er rollte meine Vorhaut bis zum Anschlag zurück und nahm ihn tief in seinem Mund auf. wow fühlte sich das geil an. Mit schnellen Bewegungen umkreiste seine Zunge meine Eichel. Durch seinen verstärkten Druck an meinen Schwanz hatte ich das Gefühl das er noch größer geworden war.


Dann drehte Frauke sich von mir weg und fragte mich ob ich sie gerne ficken möchte. Sorry das ging mir doch zuweit und dann auch noch ohne Gummi. Sie sagte nur ist ok und toll das ich so denke. Sie hatte sich so zu Marco gedreht das er ohne Mühe sie von hinten stoßen konnte. Ich lag immer noch unten und sie fing an mir meinen Schwanz zu blasen und wichsen. Diese ganzen Aktionen blieben auch unserem Umfeld nicht verborgen und in der Zwischenzeit hatte sie schon einige nackte um uns herum eingefunden Soweit ich sah waren es 2 Männer und ein Paar. Die Männer standen dort mit steifen Schwänzen und wichsten sich einen ab. Das Pärchen war damit beschäftigt das sie ihm einen runterholte während er an ihren Möpsen spielte. Zwischendurch leckte sie ihm auch die Eichel feucht. Während wir 3 immer noch am ficken und lecken waren wollte ich sie nun auch gerne lecken. Dazu drehte ich mich in die 69 Stellung. Also ich muß sagen das sah echt geil aus. Während ich Ihren Kitzler leckte + Titten massierte , fickte er sie von hinten. Sein dicker Schwanz fickte direkt von meinen Augen.
Die beiden Männer die um uns herumstanden kommen nun etwas dichter. Der eine hatte unter lauten stöhnen tierisch abgespritzt. Etwas davon traf mein Bein. Nun war auch der andere soweit und spritze
seine volle Ladung in den Sand. Das Pärchen hatte sich in der zwischenzeit hinter Marco postiert.
Teilweise konnte ich sie sehen. Sie saß in der Hocke und blies seinen Schwanz während sie sich selber streichelte. . Sie war zum greifen nah. Ich selber merkte wie in mir langsam aber sicher der Druck immer größer wurde. Auf einmal zog Marco seinen Schwanz raus und legte ihn mir auf
den Mund. Meine Zunge spielte mit seiner Eichel. Also ich muß sagen er schmeckte gut.
Während ich ihn leckte ,soweit es möglich war ,fing er an seinen Schwanz zuwichsen. Unser Zuschauerpärchen war in der zwischenzeit wohl schon fertig den ich sah nur wie sie seine Schwanzsahne über ihren Körper verrieb. Einen Schauer durchzog den Körper von Frauke
Sie hatte einen total geilen Orgasmus und preßte ihre Möse direkt in mein Gesicht.
Dann kam auch Marco und spritzte seine ganze Schwanzsahne zwischen Ihre Poritze. Nun wollte auch ich abspritzen. Frauke drehte sich dabei in die 69 Stellung und lag nun unter mir. Ich sollte Ihr auf den Busen spritzen. Kräftig wichste sie mir dem Schwanz während Marco mir die Eier massierte und am Poloch rumspielte. Langsam drang er in mich ein Nun konnte auch ich mich nicht mehr zurück halten und spritze ihr meine ganze Schwanzsahne auf die Titten und ins Gesicht. Erschöpft
lagen wir 3 dann im Sand. Schweißnass und total sandig. Wir gingen später noch gemeinsam zum schwimmen und verbrachten noch einige nette Tage zusammen.


Geschrieben

Geile Story, ein geiler Traumurlaub, mehr davon.


Geschrieben

wir fahren vom 1-15 sept wieder dort hin un du kannst dir sicher sein das meine frau auch von anderen als Vorlagem wenn nicht sogar als Objekt dienen wird


Geschrieben

Hallo wir Fliegen im november nach Gran canaria und wollten wissen wo diese Dünen zu finden sind!?


Sind das erste mal dort und wollten was erleben!


×