Jump to content
Fetisch-devot

BDSM nach 50 Grautönen (50 Shades of Grey)

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Mainstream ist immer Kacke😎
  • Gefällt mir 5
Geschrieben
Das zeigt doch, wie ferngesteuert die Menschen sind. BDSM ist und bleibt Gewalt, egal wie sehr es verherrlicht und verharmlost wird. Fürchterlich, daß es überhaupt Leute gibt, die sich gegenseitig foltern, weil sie verlernt haben, wie man richtig miteinander umgeht.
  • Gefällt mir 3
YourPleasure01
Geschrieben
Hast du recht die Filme sind grottenschlecht und voll daneben für Teenager vielleicht intressant
  • Gefällt mir 3
SecretHH
Geschrieben
Und eine künstliche Haut zu nutzen, ist jetzt der Stein der Weisen? So lange es niemanden schadet, und alle Beteiligten es bei klarem Verstand für sich so beschlossen haben, sollten sich Fremde raushalten...
  • Gefällt mir 5
Geschrieben (bearbeitet)
vor 23 Minuten, schrieb Fetisch-devot:

Nach dem Erfolg von 50 Shades of Grey ist der BDSM immer mehr in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt, aber ist das auch eine positive Entwicklung? :gimp::handcuffs::highheels:

Zwar informieten sich mehr Leute darüber, aber teilweise etwas oberflächlich (und ich bin der festen Meinung das gerade 50 Shades keine wirkliche BDSM Beziehung abbildet sondern an der Realität vorbeigeht)

Fandet ihr das vorherige Nischendasein besser oder mit entsprechender Aufklärung und Sensibilisierung eine Art neues Mainstream BDSM Erlebnis?

 

Wieso nach dem Film angeblich "alle" auf BDSM stehen ist mir schleierhaft. Der Film ist furchtbar. Ich finde den Mann übergriffig und gewalttätig. Also echt uncool.

Aber da Du es so offen ansprichst. Was ist denn daran so schlimm, wenn sich aufgrund eines solchen Filmes (also der Idee dahinter) auch einmal Frauen gerne mal fesseln und "verhauen" lassen wollen?

Im Endeffekt ist das poppen Forum ja nichts anderes. Finde ich. Man wird laufend mit neuen "Ideen" konfrontiert. Sehr, sehr viele mag ich nicht. Manche finde ich interessant. Ich bekomme meine Ideen also hier her. Andere Menschen ggf. aus den Filmen wie 50 shades of grey.

Ich kann daran nichts verwerfliches entdecken. Und so hardcore sind die Filme ja nun nicht. Ich kenne halt nur den ersten Teil. Man kann also nicht davon ausgehen, dass jeder Hinz und Kunz sich nun an gefährliche Praktiken wagt, ohne sich zu informieren.

Somit halte ich das Ganze für ungefährlich.

 

Na ja und ob die BDSM-Szene lieber in ihrer Nische bleiben würde, weiß ich nicht. Ich glaube aber nicht, dass es bei der sexuellen Vorliebe darum geht "besonders" zu sein, sondern eher darum sich selber auszuleben. (ich kann mich irren)

Mir ist das echt extrem egal, wie viele andere Leute meine Vorlieben teilen. Ob nun 0,1% oder 100%. Mir ist es nur wichtig, dass ich bekomme, was ich will ;)

bearbeitet von Happiny
  • Gefällt mir 5
Pastor2710
Geschrieben

Ist und bleibt eine Liebesschnulze

  • Gefällt mir 3
DreamerPK
Geschrieben
Keine Ahnung, wo jetzt da ein Problem ist. Letztendlich bleibt BDSM, wenn ihr es so beschreibt, dass 50Shades... es nicht richtig zeigt, eine Nischenerscheinung. Der Film zeigt eher eine romantischste Form/Abwandlung dieser Spielart. Und mag sein, dass es jetzt viele Pärchen ausprobieren. Aber eben diese Form, wie sie sie im Film gesehen haben. Damit bleiben währe BDSMLiebhaber doch eine einzelne Gruppierung. Es ändert sich so gut wie nix. Ein positiver Aspekt wär vielleicht, dass viele Leute, die sich nie wirklich überhaupt damit befasst haben und es vorher einfach nur als pervers abgestempelt haben, jetzt nach den Filmen nicht mehr so hart mit dieser Spielweise ins Gericht gehen. Also etwas offener sind.
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb BigIsBeautiful:

Manchen kann es eben nicht krass genug sein, und wenn kein Blut kommt, ist es kein SM. So kann man immer versuchen, sich von den Stinos / Vanillas abzugrenzen und sich als etwas Besonderes fühlen.

Ist das wirklich so?

Ich hab meine eigene Sexualität. Ich bin vollkommen Blümchen und ja auch noch mehr ;)

Das ist mir doch so scheiß egal, was Andere denken. Weil es MEINS ist. Sollte es nicht darum gehen, dass man selber glücklich damit ist. Ob es nun Blümchen Schmusi-Wusi-Kuschelsex ist oder so weit, dass Blut fließt? (um mal die extreme zu nehmen)

Muss man besonders sein? Muss ich Dinge machen, die ich nicht will, um besonders zu sein?

So lange habe ich versucht eine Schublade für mich zu finden. Und Fazit ist, dass ich in meiner eigenen bleibe. Ich mag mich. Ich bin alles und nichts. Ich bin einfach ICH :)

Mal mehr das Eine, mal mehr das Andere. So lange ich ICH bin und mit mir und meinem Sex zufrieden ist doch alles gut, oder?

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

sog ist teil einer entwicklung und nicht der anfang. nischendasein besteht weiterhin und das ist auch gut so.

  • Gefällt mir 3
deaddriver
Geschrieben
50 shads hat echt nichts mit bdsm zu tun ist eher ein liebes Film. Und dadurch denken einige es wäre so wie im Kino. Wenn es aber etwas härter zu geht dann kommt gleich der Spruch "aua das tut ja weh". Hab ich schon gehabt von einer möchte gern sub.
  • Gefällt mir 4
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb deaddriver:

Hab ich schon gehabt von einer möchte gern sub.

Boah....und darum redet man eben auch vorher miteinander.

Ich hab auch schon gehört "ich bin dominant". Ich, schlau wie ich bin, hab mal gefragt, was für ihn Dominanz bedeutet. Er "Ich fick gern hart". Geil oder ;)

Solange sich doch zwei finden, die zusammen passen ist doch alles gut. Ist BDSM so "heilig", dass man den Begriff nicht mißbrauchen darf? Und wenn für den Einen eben die Augenbinde BDSM ist, dann ist es halt so! Was zum Teufel ist daran so schlimm? Wo werdet "ihr" dabei behindert?

  • Gefällt mir 5
FeEE85
Geschrieben
Seit 50 Shades of Grey hält sich jeder 2.te Typ für einen Christian Grey. Die wenigsten aber sind dabei wirklich authentisch. Ich bin nicht aus dem BDSM Bereich, weiß aber, dass es einen Typ Mann für mich gibt, der gerne die Führung übernehmen darf.
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Da ich die Bücher wie auch die Filme alle gelesen habe von "50 Shades of Grey" und das für mir nur als eine Schöne Liebesgeschichte abtue, finde ich persönlich schon das die Menschen nach meinem Empfinden sehr viel Interesse entwickelt haben in dieser Richtung. Ich habe auch Infomaterial, über erschaffen des Themas in dieser Film mir angeschaut und diese Leute waren schon nach deren Angaben sehr darauf bedacht durch wissen von sogenannte "Master" aus diesem Bereich BDSM irgendwie glaubhaft rüberzubringen. Nur Denke ich ist es ja nur ein Bruchteil von BDSM also nur oberflächlich angedeutet das somit ja dadurch viele Missverständnisse entstanden sind.Eine richtige Sensibilität zu diesen Thema ist durch mich dadurch nicht entstanden, eher ein komplettes Vorurteil, das sieht man ja auch manchmal hier....wie alles was nur Halbwissen voraus geht steckt doch irgendwie voller Vorurteile, daher würde eine richtige Aufklärung zu diesen Thema durch erfahrene Menschen hier ab und zu nicht so schlecht...
  • Gefällt mir 4
deaddriver
Geschrieben
vor 42 Minuten, schrieb Happiny:

Boah....und darum redet man eben auch vorher miteinander.

Ich hab auch schon gehört "ich bin dominant". Ich, schlau wie ich bin, hab mal gefragt, was für ihn Dominanz bedeutet. Er "Ich fick gern hart". Geil oder ;)

Solange sich doch zwei finden, die zusammen passen ist doch alles gut. Ist BDSM so "heilig", dass man den Begriff nicht mißbrauchen darf? Und wenn für den Einen eben die Augenbinde BDSM ist, dann ist es halt so! Was zum Teufel ist daran so schlimm? Wo werdet "ihr" dabei behindert?

Ich habe mit ihr geredet und sie hat gesagt dass sie sich auskennt. Was im Nachhinein nicht ganz richtig war. Danach wusste sie es besser und hat ihr gefallen. Leider wohnt sie zu weit weg. 

Geschrieben

Ernsthaft? Erst die "Möchtegern Sub" und dann hat es ihr doch gefallen und dann wohnt sie leider doch zu weit weg?

  • Gefällt mir 2
Knut_Schmund
Geschrieben
Ich informiere mich nicht darüber. Weder oberflächlich, noch tiefgründiger. Ich folge keinem Mainstream.☝️
  • Gefällt mir 1
Selene09
Geschrieben

Warum solltest du dich auch informieren wenn es dich nicht interessiert? 

  • Gefällt mir 3
×