Jump to content
Dominuslibidus

Harnröhrenvibrator

Empfohlener Beitrag

Dominuslibidus
Geschrieben

Habe im Erotik-Versandhandel vor schon längerer Zeit Harnröhrenvibratoren gesehen (aus medizinischem Edelstahl, ziemlich teuer). Hat jemand Erfahrung damit?


Geschrieben

Hi,bin selbst Anfänger darin.Aber hab mir schon 2 Sets Dilatoren gekauft.Damit würde ich an deiner Stelle auch anfangen.Das Gefühl der uretralen Penetration ist einfach Geil.Diese Metallstäbe sind aalglatt.Sie sollten aus med.-Edelstahl sein,oder hardverchromt u.vor allem sterilisierbar sein.Sie fangen bei ca 3mm an u.gehen bis ca 17mm.Sind etwa 20cm lang.Schau sie dir einfach mal bei e-Bay an,sehr humane Preise,vor allem bei Direktkauf.Will mir allsbald ein Pumpspray kaufen,was sterilisieren soll,muss das aber noch ausloten.Nehme vorerst meist Spucke zum hineingleiten.Hab Clip aus Internet,wo ein Mann sich 2 Frauenfinger (mit langen Fingernägeln)in die Harnröhre schieben lässt u.er hat voll einen stehn dabei.Das war bisher das heftigste,was ich diesbezüglich gesehen habe.Lgr.u.viel Spaß


Dominuslibidus
Geschrieben

Hi! Danke für den Tipp! Den Video-Clip hatte ich auch mal, glaube, wir meinen den gleichen (brünette Frau, glaube gelockte Haare! Leider ist er mir beim teilweisen Löschen meiner alten Festplatte abhanden gekommen..Wollte Dir eien PN senden, aber kam (natürlich) nicht durch Deinen Filter. Wollte wissen, ob Du die entsprechende Web-Site noch weißt...


FrechesLuder20
Geschrieben

meine güte, tut das nicht voll weh? AUA


Geschrieben

freches luder, ich glaube bei dir ist so ein ding völlig unnötig...

bei deiner attraktivität, hast du doch auswahl genug, du kannst dir doch die länge, breite und attraktivität der männerwelt aussuchen...


grrrrrrrrrrrrrrrr

lg. sunshineregae


FrechesLuder20
Geschrieben

Du bist ja lieb
habe trotzdem Vibros, und die probier ich dann mit meinem schatz aus


Geschrieben

Weia... Nicht, dass ich Dir den Spaß nicht gönne, aber... Hab mal ein Video gesehen mit so nem Ding... Man hat richtig gesehen, wie ihre Knöchel weiß wurden, also sie das Ding in die Röhre presste und dann 'fickte' oder wie auch immer man das dann nennt... Nix für mich, glaub ich...


FrechesLuder20
Geschrieben

OMG!!!
nee, für mich wärs auch nichts.... Da bleib ich mal lieber bei guten alten herkömmlichen Vibrator


Geschrieben

@frechesluder: besser ist das

Achja, eins noch zum Thema: hab mal im Krankenhaus gesehen, wie das aussieht, wenn sowas schief geht... Mir wäre die Verletzungsgefahr echt zu groß - mal abgesehen von meinen durch das Video bedingten Ängsten


myfetish
Geschrieben

auch wenn die hier geschriebenen beiträge schon einwenig älter sind, schreibe ich hier mal ein paar zeilen nieder.

ich geniesse des öfteren intime massagen. seit längerem ist der harnröhrenvibrator
zu einem festen bestandteil der massage geworden.
für mich persönlich ist es ein absolut geiles gefühl mit einem harnröhrenvibrator verwöhnt
zu werden.
wenn der vibrator zum einsatz kommen soll, ist es wichtig zuerst installagel in die harnröhre einzuführen. das desinfiziert und sorgt dafür, das der vibi sich relativ leicht einführen und auf und ab bewegen lässt.
der vibrator ist so leise das man ihn gar nicht hört......aber man spürt ihn.
den orgasmus den ich dann erlebe ist absolut geil

die ersten male sollte man sich von einer erfahrenen person in diese technik einführen lassen.

wenn der vibi am anfang noch zu dick sein sollte, kann man anfangen die harnröhre
mit dilatoren zu dehnen gibt es wohl ab 3 mm bis zu 17 mm.
irgendwann flutscht dann auch der vibi..... ohne schmerzen.

bis jetzt habe ich noch keine schmerzen bei der benutzung von dilatoren od. vibratoren erlebt auch nach der anwendung nicht.
was ich dabei empfinde ist wahre lust.........dank meiner geilen masseuse


Geschrieben

Es gibt Dinge, die sind nur für eine ganz kleine Anzahl von Menschen gedacht und geeignet. Ich zähle nicht zu diesen.


Pumakaetzchen
Geschrieben

Es gibt Dinge, die ich nicht ausprobieren muss und wenn andere es als supergeil betrachten. Besten Dank auch, aber ohne mich.

2 Finger in die Harnröhre schieben? Sorry, aber wie daneben ist DAS denn?


darkshine
Geschrieben

Dilatatoren sind was feines. Vor allem, wenn man noch Reizstrom anschliesst.
Aber man muss auf Sterilität achten.
Und niemals Spucke nehmen. Die ist nicht steril.
Man nimmt Katheter-Gleitgel. Am besten Aquagel in 5g Einmalpackungen.

Für Frauen gibts da übrigens auch tolle Uterus-Sonden.


LonesomeHeart
Geschrieben

2 Finger in die Harnröhre schieben? Sorry, aber wie daneben ist DAS denn?



Vor allem WIE GEHT DAS? So sehr dehnen würde ich den gar nicht wollen! Das klingt für mich gar nicht reizvoll. Wer es mag, bitte! Aber ich brauch`s nicht. Lieber meine normalen und ungefährlichen Toys


ladyallista
Geschrieben

Jepp, ist schon ne geile Sache. Die Fortgeschrittenen nehmen dann eine Regenrinne, schieben die durch die Harnröhre bis zum Rachen und schließen das ganze an eine handelsübliche Steckdose an. Ist ein geiles Gefühl, zumindest ganz kurz - und der Darwin Award ist dann auch sicher!



PS Ich fragte meinen Liebsten gerade, ob ich ihm mal einen Finger in die Harnröhre schieben soll... Jetzt traut er sich nicht her nächstes Wochenende...


Pumakaetzchen
Geschrieben (bearbeitet)

Für Frauen gibts da übrigens auch tolle Uterus-Sonden.



Na wie geil, das dürfte mein Myom besonders erfreuen und vermutlich verblute ich dann bei der nächsten Periode.

Sorry, aber derartige Dinge sind für mich einfach abartig, zumal ich weiß, wie schmerzempfindlich mein Muttermund reagiert. Und dann mit ner Sonde in die Gebärmutter??? Geht's noch??? Ich bin nicht maso und muss mir sowas nicht antun.

Ladyallista, kicher, klasse Beitrag. Sollen sie. Ich hab noch nen Tipp. Bei uns kommt übermorgen ein Schwertransport. Ich rechne wieder damit, dass die so nen riesigen Tank transportieren wie vorletzte Woche. Dagegen ist Deine Regenrinne Pipifax. Wenn, gehen wir doch nach dem Motto "schneller, höher, weiter"!


bearbeitet von Pumakaetzchen
ladyallista
Geschrieben (bearbeitet)

*** edit by Mod ***

Da ich gerade aus irgendeinem Grund keine Bilder hochladen kann:

Du vergleichst nur Äpfel mit Birnen. Denn die Öffnungen, in die Frauen sich gerne rammeln lassen, sind von der Natur aus so gemacht, daß sie das ganz gut abkönnen. Harnröhre und Uterus gehören nicht dazu.

Wenn Du das anders siehst, dann möchte ich gerne mal Dein Gesicht sehen, wenn Du in die Harnröhre gepoppt wirst.

Nichts für ungut - ich kann Deine Vorliebe absolut akzeptieren - aber teilen muß ich sie nicht, oder?


bearbeitet von CaraVirt
Text wg Bezug auf gelöschte Inhalte entfernt
darkshine
Geschrieben

Es ist normal, dass man Angst davor hat, wenn man es noch nie probiert hat.
Dass man aber versucht, das ins Lächerliche zu ziehen, ist charakterlich unreif.
Das hat man früher als Teenie gemacht. Als Erwachsener sollte man das nicht mehr nötig haben, auf diese Weise die eigene Unsicherheit zu überspielen.

Eine Meinung bildet man sich, nachdem man eine Erfahrung gemacht hat.


ladyallista
Geschrieben

Durchaus nicht immer. Es gibt Dinge, die muß man nicht ausprobieren, um sich eine Meinung zu bilden. Ich werde auch nie in meinem Leben Bungee Springen - weil ich der festen Meinung bin, daß das nichts für mich ist.

Und, doch, ja, ich finde durchaus, daß man auch im Erwachsenenalter spöttisch sein und lästern darf - allerdings gestehe ich das Recht auch jedem zu, was MEINE Vorlieben betrifft. Ein bißchen Lästern fördert die Sozialhygiene; und dazu werde ich wohl hoffentlich nie zu "charakterlich reif" werden...

Möchte jemand über Bondage, BDSM, Bi-Neigungen spötteln? Nur zu - ICH kann über mich selber lachen. Und fühle mich nicht persönlich angegriffen.

Schön, daß alle reifen Charaktäre dies auch von sich behaupten können... ^^

Aber wir werden offtopic. Ganz ernsthaft: Nicht mein Spiel. Genau, wie Branding, harter SM und Rollenspiele nicht mein Ding sind.

Zum Glück sind Geschmäcker unterschiedlich...


Pumakaetzchen
Geschrieben

Mal abgesehen davon: Ich hab mir mal diese "tollen" Uterussonden abgerufen. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass man bei falscher Handhabung damit durchaus die Uteruswand durchstoßen kann. Was dann passiert, möchte ich mir in meinen schlimmsten Albträumen nicht vorstellen.

Medizinische Geräte gehören in die Hand eines Mediziners und nicht in die Hand irgend eines SM-lers, der es als geil ansieht, Onkel Doktor zu spielen.

Und meine schlimmste Phantasie wäre ein sadistischer Arzt. Der weiß, was Schmerzen verursacht und nicht unbedingt Spuren hinterlässt.


Geschrieben

mal ne ernsthafte frage an euch. gibt es nen bild von so nem teil ?


Pumakaetzchen
Geschrieben

Ich hätte Dir ja nen Link geschickt, aber der Filter....


Geschrieben

sie haben ne "eyy figgn"-mail


Pumakaetzchen
Geschrieben

Jau, war eine...figg dich ins Knie, stand da drinne, kicher. Ich weiß jetzt nicht, ob ich dafür den Harnröhrenvibrator oder die Uterussonde nehmen soll.


Geschrieben

danke mietzekatze

so, hier mal ne erklärung und ein bild - ich kannte das teil noch nicht


Mit diesem Spezial - Vibrator geht es an eine sehr empfindsame Stelle des Mannes! Manch einen wird es verwundern, aber für echte Kerle, die in diesem Bereich eine erogene Zone verspüren ist dieses Gerät ein unbedingtes Zubehör.

Der Harnröhrenvibrator verfügt über eine Spitze von ca 115 mm Länge und 8 mm Durchmesser. Diese ist aus medizinischem Edelstahl. Der runde Kopf erleichtert das Einführen und ist sehr sauber und ansatzfrei ausgeführt. Die Vibration ist am Ende des 190 mm langen Gerätes mit einem Drehschalter einzuschalten.

Dieser "lange" Harnröhrenvibrator eignet sich somit hervorragend für die Stimulation der Harnröhre auf deren ganzen Länge und lässt Dich ganz neue Gefühle erleben.

Achtung! Anwendungen im Bereich der Harnröhre sollten nur geübte Nutzer ausführen. Ständig auf Sauberkeit und Desinfektion achten.



und so sieht er aus :


×