Jump to content

Hat "ER" auch schon mal "Migräne"?

Warum hat Mann keine Lust zum Sex?  

9 Stimmen

  1. 1. Warum hat Mann keine Lust zum Sex?

    • Die eigene Partnerin reizt mich nicht mehr!
    • Zuviel Stress im Job.
    • Andere Hobbies sind mir wichtiger.
    • Unlust kenne ich nicht und betrifft mich nicht.


Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Inspiriert durch einen Artikel im Netz hat sich mir diese Frage gestellt:

"Hält Migräne jetzt auch in immer mehr Männerköpfen Einzug?"


Sie zieht sich aus. Die Unterwäsche sexy, der Kopf voller Verlangen. Sie legt sich zu ihm. Er presst sich von hinten an sie, murmelt noch „schön mit Dir“ - und schläft tief und fest ein. Eine Ausnahmesituation, weil es doch die Frauen sind, die „Migräne“ vorgeben, wenn es zur Sache gehen soll?

Falsch: Immer öfter herrscht Funkstille im Schlafzimmer, weil ER nicht will. Oder nicht kann?

Der Frust mit der Lust.

Steckt ein organisches Problem dahinter oder geht die gesamte Energie für Job, Fitnessstudio und Sozialleben drauf?
Also kein Wunder, dass ER dauernd müde ist.
Sind die Erwartungen an das Glück zu zweit vielleicht zu hoch: Viel Sex und gleichzeitige Orgasmen sollen es schon sein. Medienberichte und Aussagen von Freunden setzen Frauen und Männer einem enormen Leistungsdruck aus.

Stellen sich vielleicht nicht nur Frauen die Fragen, wie:

Bin ich schön genug?

Oder fühlen sich auch Männer täglich mit knackigen Typen in der Werbung konfrontiert, während der Spiegel zu Hause Bauchansatz und Muskellosigkeit zeigt?

Kann Mann da - unsexy wie er sich fühlt - noch Lust entwickeln?

Stimmt etwa die allgemeine Aussage garnicht, dass Männer immer wollen?!

Liegt es nur an der eigenen Partnerin, die die Lust nicht mehr anfackelt oder geht der Trend dahin, dass sich Mann zum Sexmuffel entwickelt!?

Freue mich über Meinungen/Erfahrungen von Männern, wie von Frauen!

Schon jetzt lieben Dank für eure rege Teilnahme!

Sinnlich40(e) Grüsse


bearbeitet von Sinnlich40
Geschrieben

Stimmt etwa die allgeine Aussage garnicht, dass Männer immer wollen?!



Ist wirklich sehr allgemein die Aussage. Männer sind doch auch nur Frauen

Ich persönlich kenne Frauen, die scheinbar keine Lust am Sex haben, genauso wie Männer.


Geschrieben

Ist wirklich sehr allgemein die Aussage. Männer sind doch auch nur Frauen

Ich persönlich kenne Frauen, die scheinbar keine Lust am Sex haben, genauso wie Männer.




Klar gibt es dies bei Männern wie bei Frauen!

Aber es heisst doch immer: Männer haben immer Lust und Frauen meist Migräne!

Dies habe ich extra so pauschal geschrieben, weil es ja auch hier oft die gängige Meinung ist!


Geschrieben (bearbeitet)

huhu sinnlich - der name passt

also, ich als M hab auch mal "meine tage" und auch "aua" an der birne

logo


wenn jemand behauptet, ER kann und will immer, dann passt in meinen (!) augen was nicht

OK, als oppa sicher normal, aber ob ALLE männer immer wollen und auch können, würde ich zumindest bestreiten

dat hat nix mit potenz zu tun - es geht um den bock auf sex

ferdisch

meine stimme ist massgebend - 100 % votings


bearbeitet von dieBichas
Geschrieben (bearbeitet)

Huhu zurück!

Die Frage ist bewusst so provokant gestellt!
Aber wie schon vorher von mir erwähnt, will ja das Klischee von Mann und Frau bedient werden!

Frau: ständig Migräne

Mann: ständig Lust

Und...danke für die "Blumen"


bearbeitet von Sinnlich40
Geschrieben

Männer behaupten gerne von sich, dass sie immer können. Ist in meinen Augen so was wie ne geistige Schwanzverlängerung Irgendwoher müssen die Riesenmaße hier ja kommen

Das Du deinen Post mit gängigen Klischees füllst, hat mir schon ein Lächeln entrungen

Mal sehen, was hier noch für Reaktionen kommen.


Geschrieben

Ich weiß jetzt zwar nicht woher du weißt das Männer immer wollen, aber darum gehts ja nicht...

Wenn Mann kein Lust mehr für seine Frau empfindet, ist sie wohl für ihn unattraktiv geworden und der Sex langweilt ihn...


Wobei ich auch glaube das der Leistungsdruck es einer Frau vernünftig zu besorgen, bei manch einen eher das Gegenteil bewirkt...

Und wenn Mann zuviel an sich rum zupft wird das auch nüüüüscht:-)))))




Stellen sich vielleicht nicht nur Frauen die Fragen, wie:

Bin ich schön genug?

Oder fühlen sich auch Männer täglich mit knackigen Typen in der Werbung konfrontiert, während der Spiegel zu Hause Bauchansatz und Muskellosigkeit zeigt?

Kann Mann da - unsexy wie er sich fühlt - noch Lust entwickeln?

Stimmt etwa die allgemeine Aussage garnicht, dass Männer immer wollen?!



Wer mit sich und seinen Körper nicht im Einklang ist, ist unzufrieden und das wirkt sich bestimmt auch auf das Sexualleben aus....


Kann jeden nur empfehlen Sport zu machen, man(n) fühlt sich besser und das Frauchen findet es auch toll wenn sie Ergebnisse sieht:-)))))


LG STAR


Geschrieben

Ich kann nur über mich reden.

Migräne, so was kenne ich nicht, gelegentliche Kopfschmerzen kommen auch bei mir vor, wie wohl auch bei jedem anderen. Sexuell gesehen, hat es somit keinen Einfluss und ich würde es auch nicht als Grund vorschieben, dass fände ich Ihr gegenüber nicht fair.

Lustlosigkeit hatte ich in meiner einzig großen Beziehung über einen großen Zeitraum, ca. 4 - 5 Jahre. Unglaublicherweise war das nie das vordergründigste Problem, wir verstanden uns Super und teilten den gleichen Humor, die gleiche Einstellung zum Leben und zu dem was wir von anderen erwarteten und zu geben bereit waren. Ich glaube es wurde in der Zeit zu einer festen Freundschaft und es hörte auf eine Liebesbeziehung zu sein.

Bei der nachfolgenden Frau bekam ich die Lust wieder und als Sie aus meinem Leben verschwand, verlor ich sie wieder. Im laufe der letzten Jahre kamen Frauen und gingen und fast immer fand ich den Sex nicht wiederholenswert.

Die Frage "Stimmt etwa die allgemeine Aussage garnicht, dass Männer immer wollen?!", kann ich nur mit ja beantworten. Ich ziehe mittlerweile ein gutes Gespräch dem Sex vor

Die Frage "Bin ich schön genug?", stellt sich mir nicht.


Geschrieben

Ich weiß jetzt zwar nicht woher du weißt das Männer immer wollen, aber darum gehts ja nicht...

LG STAR



Nein, darum geht es nicht und wie ich schon 2x gepostet habe, ist es nicht MEINE MEINUNG, sondern ich zitiere lediglich ein gängiges Klischee!


Geschrieben

@ Idigo_Blue

Ich meine Migräne ja auch im übertragenen Sinne, wie du dann ja auch anführst, als Vorwand für "Keine Lust auf Sex"!

Wenn die Lust des Mannes jeweils personenbezogen ist und mit der richtigen Frau kommt und mit der Falschen geht, wie kommt es, dass "manche?die meisten?" Männer zu Prostituierten gehen oder hier auf Poppen den schnellen Sex suchen?


Geschrieben

Boah schon wieder nur Klischees...


Geschrieben (bearbeitet)

Diese Frage hat einen Sisyphus-Charakter. Du wird wohl jeder einzeln Antworten müssen...

Nachtrag:...Ich wollte nur umfassend Antworten, daher auch etwas ausführlicher...


bearbeitet von Indigo_Blue
Geschrieben (bearbeitet)

@ Wildstar1

Du hast doch hier die Möglichkeit sie zu widerlegen!

Und nochmals...es ist nicht meine Meinung, sondern bin ich lediglich auf einen Artikel im Netz auf diese Klischee´s gestossen und ich möchte Männern in diesem Thread die Möglichkeit geben dagegen anzugehen.

Never more!


bearbeitet von Sinnlich40
Geschrieben

@Sinnlich40

Du sagst es selbst, dass es ein Klischee ist.

Wer sich unschuldig verteidigt, macht sich verdächtig...


Geschrieben

Warum habe ich das Gefühl, dass Frauen (hätte ich die Frage an sie gestellt) ehrlicher und offener geantwortet hätten!
Was habt ihr Jungs zu verheimlichen?
Schreibt, dass die "immerwährende Lust" ein Klischee ist, aber zu offenbaren warum ihr nicht "ständig" Lust habt, dazu seit ihr zu stolz?

Lebt dieses Forum nicht von Klischees?
Werden diese durch diverse Jammer-Threads hier nicht tagtäglich bedient?

Fragen über Fragen!

Ich als Frau möchte dem Geheimnis Mann doch nur ein wenig näher kommen


Geschrieben

@ Wildstar1

Du hast doch hier die Möglichkeit sie zu widerlegen!

!



Sorry Sinnliche...

Warum sollte ich irgendetwas wider legen was auf Klischees und an den Haaren herbei gezogen ist...

Du bist doch schon Groß und wirst dir deine fragen sehr gut selber beantworten können!!!

Bin schon gespannt was jetzt noch kommt...


Geschrieben

Aber sinnliche, Du schreibst es doch selbst, es ist ein Klischee. Wieso muss man das wiederlegen?

Ich glaube nicht daran und Du anscheinend auch nicht. Soll doch jeder glauben was er/sie will...


Geschrieben

@ Wildstar1

Du musst dich nicht entschuldigen, du "sollst" auch nicht widerlegen, aber du "kannst", wenn du magst!
Dieser Thread ist wie alle anderen Themen selbstverständlich freiweillig und JA, es handelt sich von mir "bewusst" an den Haaren herbeigezogenen Klischees, die aber nicht erst durch mich ins Leben gerufen wurden, sondern schon Jahrzehnte (ja, sogar schon bevor es Poppen.de gab) wie ein Damoklesschwert über Männern wie Frauen schwebt!


Schlüppadieb
Geschrieben

Warum haben Threadtitel und Umfrage einen unterschiedlichen Titel ? Denn ich kann beide Titel nicht zwingend in Abhängigkeit sehen

Zumal, wenn ich der Aussage glauben schenken soll, das Sex sich positiv gegen Migräne auswirke soll


Geschrieben

Aber sinnliche, Du schreibst es doch selbst, es ist ein Klischee. Wieso muss man das wiederlegen?

Ich glaube nicht daran und Du anscheinend auch nicht. Soll doch jeder glauben was er/sie will...



Wenn es darum geht, was du oder ich glaube und jeder doch glauben soll was er will, warum gibt es dann Foren wie diese um sich darüber auszutauschen?

Aber es ging mir ja auch nicht um die Frage:

Kann Mann immer oder will Mann immer?

Sondern:

Warum kann Mann nicht immer oder warum schwindet die Lust des Mannes?
War dies schon immer so oder wurde es nur tot geschwiegen?
Aus Machogehabe, weil Mann immer können muss um gut dazustehen?
Kann Mann auch zu seinen "Schwächen" stehen?


Geschrieben

Warum haben Threadtitel und Umfrage einen unterschiedlichen Titel ? Denn ich kann beide Titel nicht zwingend in Abhängigkeit sehen

Zumal, wenn ich der Aussage glauben schenken soll, das Sex sich positiv gegen Migräne auswirke soll




Na, dies ist doch schon einmal ein Ansatz:

Männer haben seltener Migräne, weil sie mehr Sex haben!

Wir Frauen müssen also nur missioniert werden!


Aber wir wissen ja auch, dass die "Migräne" doch nur der "Tarnname" der Unlust ist!


Geschrieben

Ok, dann gehen wir mal ins detail...

Warum kann Mann nicht immer oder warum schwindet die Lust des Mannes?



Ich habe Probleme, wenn ich mit einer Frau ins Bett gehe und Sie mir nicht wirklich komplett gefällt. Es mag komisch klingen, ich verteile ungern Körbe, ich habe dann das Gefühl jemand zu verletzen. Ist sicherlich nicht nachvollziehbar aber leider ist es so.

War dies schon immer so oder wurde es nur tot geschwiegen?



Bei mir war es schon immer so, nur war es über Jahre unwichtig, da andere Frauen Tabu waren und als junger Spund gabs größere Probleme.

Aus Machogehabe, weil Mann immer können muss um gut dazustehen?



Sowas war für mich nie von Belang, Machos haben für mich entschieden zu viele Defizite...

Kann Mann auch zu seinen "Schwächen" stehen?



Selbstverständlich, nur wird es meist missverstanden...leider...


Geschrieben

Ok, dann gehen wir mal ins detail...



Ich habe Probleme, wenn ich mit einer Frau ins Bett gehe und Sie mir nicht wirklich komplett gefällt. Es mag komisch klingen, ich verteile ungern Körbe, ich habe dann das Gefühl jemand zu verletzen. Ist sicherlich nicht nachvollziehbar aber leider ist es so.



Mir hat einmal ein Bekannter gesagt, dass er bisher 1 "Mitleidsfick" (ist seine Ausdrucksweise) in seinem Leben hatte, mit einer Frau die er nicht attraktiv gefunden hat!

Meinst du jetzt, dass du zwar mit einer Frau schläfst obwohl du eigentlich keine Lust dazu hast oder das du "Migräne" vortäuschst, um nicht mit ihr zu schlafen?


Sowas war für mich nie von Belang, Machos haben für mich entschieden zu viele Defizite...



Ok, dann nicht weil der Mann Macho ist, sondern weil er sich bei seinen Freunden oder bei der Frau die rechts oder links im Bett neben ihm liegt nicht als Schlappschwanz dastehen will!
Ist es schwer zu sagen:"Sorry Schatz, aber ich kann jetzt nicht, weil ich einfach zu kaputt bin!"

Selbstverständlich, nur wird es meist missverstanden...leider...



Ich finds schade, dass es so oft missverstanden wird, wobei ich eingestandene Schwächen bei Männern anziehend finde.


Geschrieben

1.)

Ich würde nie im Leben sagen, dass so was ein Mitleidsfick war. Allein das Wort empfinde ich Ihr Gegenüber als beleidigend. Genauso habe ich noch nie "Migräne" vorgeschoben.

Ich habe da schon eher mit der Frau geschlafen obwohl ich keine Lust hatte.

2.)

Machos sind für mich Spinner, mehr gibt es zu dieser Sorte nichts zu sagen. Ich habe es sehr selten erlebt, dass Männer in meiner Gegenwart über Ihre Abenteuer gesprochen haben. Manchmal glaube ich, dass auch das nur ein Klischee ist.

3.)

Mag sein, wie bei jedem(Mann oder Frau) lernt man daraus und versucht sich nicht allzuoft mit herunter gelassener Hose erwischen zu lassen.


Geschrieben (bearbeitet)

Zu 1

Also kann MANN mit Frau Sex haben, obwohl er KEINE Lust hat?
Woher kommt denn dann die nötige Standfestigkeit?

Denke auch mal, dass er das eher für sich behalten hat und IHR nicht auf die Nase gebunden hat!

Zu 2

Jetzt sag bloss, dass ihr Männer euch im Freundeskreis nicht über Sex unterhaltet?

So nach dem Motto:"Boha, kannst dich noch an die Kleine aus der Disse erinnern?!
Mensch Männe, der hab ich aber gezeigt, wo der Dachdecker seinen Hammer hängen hat!"

Indigo_Blue in mir bricht eine Welt zusammen!

Zu 3

Ehrlich gesagt finde ich es bei dem ein oder anderen Mann ganz nett...so mit runtergelassener Hose

Verzeih´mir den offenen und schonungslosen Einblick in meine gedankliche Männerwelt


bearbeitet von Sinnlich40
×