Jump to content

Samenstau........

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

sagt man bei männern, wenn eben nix zum poppen da ist und die hände nicht immer soooooooo perfekt sind

wie nennt - sollte man - es bei frauen (nennen) ?


Free1983
Geschrieben

ihr seit fast doppelt so alt wie ich...das müßt ihr doch besser wissen ^^


Geschrieben

ihr seit fast doppelt so alt wie ich...das müßt ihr doch besser wissen ^^



so ein ernsthaftes thema, und wat machst du ................



los, ihr seid dran


Free1983
Geschrieben

so ein ernsthaftes thema, und wat machst du ................



los, ihr seid dran



ok! also ganz ehrlich keine ahnung...
also ich hatte mal ne nachbarin die einfach nur scheisse war. ein
richtiger kotzbrocken eben. bis mir mal ein nachbar erzählt hat das
ihr mann kein interesse hat die eben ja zu bumsen...

er nannte die immer trockenloch...vielleicht passt das ja ? ^^


FunPaar3053
Geschrieben

Was haltet denn ihr von:

"Hormonstau", "Geiliblockade" oder "Vorsicht! Staudamm kurz vorm Platzen wegen Überfüllung"

Manu


Geschrieben

Gute Frage, wie wäre es denn mit

Moorloch oder Sumpfgebiet?


Antimental
Geschrieben

>>> rollig <<< wie bei Katzen XD


popcorn69
Geschrieben

hmmm...werden in der tat häufig die fachausdrücke aus der tierwelt übertragen...läufig...rossig... oder "mannstoll"


ladyallista
Geschrieben

Und wenn sie dann als Jungfrau stirbt, steht auf dem Grabstein "ungeöffnet zurück an Absender" ...

Aber mal ernsthaft - ist das ein ernsthaftes Diskussionsthema?

Oder schieben wir das gleich zurück in F&I?

Wenn ich will dann sag ich ich bin fickrig oder rollig.... Aber das ist irgendwie nicht das gleiche, oder? *grübel*


Geschrieben

chronisch unterfickt - das sollte genug aussagen


ladyallista
Geschrieben

AHHHHHHHHH ....

JETZT fällts mir wieder ein!!!

UNTERBESCHLAFEN!!!!


Antimental
Geschrieben

Ganz klar >>> untervögelt <<< !!!!!1111elf

wobei das widerum zu allgemein gehalten ist... das korrekte Gegenstück zu Samenstau müsste dann eigentlich "Eierstau" sein... hmm... klingt immer noch wie für einen Kerl... Hormonexplosion! Öhm... nö... *grübel* .... Massenmastubiererin! Äh nee... ist ja mehr ne Umschreibung für eine sehr unattraktive Nymphomanin. Höm... harte Nuss. Mal ein Anatomiebuch befragen. Nu aber... Eizellenoverkill! Jawoll - dabei bleib ich.


Geschrieben

wie wäre es mit mösenstau



was die bichas in ihren alter alles noch wissen wollen



je oller um so doller immer diese gutausshenden spitzen omas können nur auf solche fragen kommen





Peter


Geschrieben

"Der große Juck zwischen den beiden großen Zehen?"

LG xray666


Geschrieben

Keene Ahnung,weiß ja nicht mal wie so'n Ding aussieht aber ich sag einfach mal: Frustgrotte! *gg


Geschrieben

was die bichas in ihren alter alles noch wissen wollen




Bildung sollte nie enden

nette antworten, am besten gefällt uns "unterschlafen"


Geschrieben

Hallo,

Also wir kennen nur einen passenden ausdruck und der lautet:
Die tropft ja wie ein "KIESLASTER"
Das soll sich nicht Frauenfeindlich anhören,aber wir finden den ausdruck eigentlich ziemlich passend.



Liebe grüße

Mr und Mrs Smith


Engelschen_72
Geschrieben

Isch bin dann " rattig " oder " wuschig " ...


Engelschen_72
Geschrieben

" wuschelrattig " , dat hat was
Ey , du sollst keine vorstehenden Postings zitieren *klugscheisst*


Geschrieben

also "Kieslaster" ist auch nicht schlecht.

LG xray666


popcorn69
Geschrieben

" wuschelrattig " , dat hat was
Ey , du sollst keine vorstehenden Postings zitieren *klugscheisst*



?...pauli....????


carlo958
Geschrieben

sagt man bei männern, wenn eben nix zum poppen da ist und die hände nicht immer soooooooo perfekt sind

wie nennt - sollte man - es bei frauen (nennen) ?



Ich sage nur "Selbaschuld" bei so vielen Kerlen hier, sollte das Frau doch gar nicht passieren können oder besser noch AUTOCOLPA ist das selbe, hört sich aber intelligenter an


Geschrieben

ich sage immer ´´sie ht nen feuchten keller´´...liebe grüsse an alle


Geschrieben

Ja, ja, die Tierwelt kennt auch diesen Zustand, wenn z.B. eine Hundedame sich nach einem Rüden sehnt, so bezeichnen wir das als

"läufig"

wobei, sie kann ja nichts dafür oder dagegen tun - ist dieser Zustand jetzt als

"zwangsläufig"

zu bezeichnen?

Irgendwo hab ich mal gelesen, dass der lateinische Ausdruck dafür

"nymphoman"

[LEFT][/LEFT]sein soll?!


×