Jump to content
ric18

Schattenwelt

Empfohlener Beitrag

ric18

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Schattenwelt


Manchmal möcht ich mich in der Dunkelheit verlieren, um nicht geblendet zu werden.
Oftmals fühl ich mich alleine und die Dunkelheit schließt mich in Ihre Arme.

Alle Helligkeit ist vergessen und die Schattenwelt bietet mir Kraft.
Geborgenheit durchströmt mein Herz, wenn ich mich ihr hingebe.

Farben hören auf zu leuchten, ich bin Eins mit allem Schwarz.
Vertrauensvoll blicke ich ins Dunkle, die mich Fern hält von all der Pein.

Sie beschützt mich von all dem grellen, von all dem Lärm um mich herum.
Ich bin Eins mit allem Schwarz.

Immer düsterer wird mein Umhang, der mir Halt gibt und auch Kraft.
Ein großer Schutzkreis unterbricht das Licht.

Im Keller der leere, verliere ich mich.
Kalte Mauern sind mir bekannt.

Obwohl ich Barfuß durch Scherben laufe, fühle ich die Schmerzen nicht.
Mein Umhang hält was er verspricht.


Wenn es Dunkel wird, erwache ich und halt mich fest an Kellerwänden.
Meine Tränen sind gefüllt von Pein und Trauer.

Die Nacht umhüllt mich mit Schweigen.
Meine Seele leidet, aber sie verbrennt nicht.

Die Schattenwelt hat mich angenommen.
Kalt wie Eis und dennoch so wohltuend.

Ich bleibe im Schwarzen, bis ich etwas dunkleres finden kann.
Finde Ruhe und suche Kraft.

Der Schein eine Kerze zeigt mir den Weg.
Aber was ist nun stärker...

Das Licht der Kerze, oder die Dunkelheit Selbst.
Ich werde es wissen wenn ich es wissen soll...


 

  • Gefällt mir 5
×