Jump to content

Narbe am Kinn

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ich habe seit Montag eine Bißwunde am Kinn und es wird eine Narbe bleiben (für mich ok).

Natürlich schrieb ich das, ehrlich wie ich bin, auch denjenigen Männern, mit denen ich etwas enger chatte und mich auch treffen wollte.

Nun schrieben mir (nicht nur von dieser Seite) einige zurück: Nein, ich glaube nicht, daß ich mich noch mit Dir treffen kann!

10 Pfund habe ich seit Montag runter (was ich nicht wollte), bin auf dem Weg zur Traumfigur ohne Orangenhaut und nun stören sich die Männer an meiner Narbe von der man noch nicht weiß, wie sie aussehen wird? (Ich hatte auch noch Glück, daß meine Wunde am Montag im KH von einem plastischen Chirurgen genäht wurde).

Was wollen die Männer denn?

Muß ich jetzt neue Bilder machen und meine Narbe kennzeichnen?

Stammtisch



Geschrieben

Wenn sie sich daran aufhängen vergiss die Idioten. Mehr fällt mir dazu nicht ein.

Su, der über soviel Dämlichkeit nur den Kopf schütteln kann

Für Dich gute Besserung


Geschrieben

100 % @ Su + auch gute Besserung


Geschrieben

Wen das stört ist eh nicht der Richtige,den kannste getrost vergessen.Wie hätten die reagiert wenn das in der Beziehung passiert wäre.Genauso?Idioten!
Und ich weiß wovon ich rede,meine Haut ist zu gut 20% durch Narben zerstört.

Susi

Bitte,bitte entwickel jetzt bloss keinen Hass gegen Hunde,der Besitzer ist zu 95% Schuld wenn ein Hund beißt.

Dir alles Gute ,gute Besserung und die Kerle können Dich mal.


Geschrieben (bearbeitet)

Ich habe mir wegen einer Narbe viele Jahre meines Lebens genommen,
nur aus der Angst heraus, dass es einen Mann abstossen könnte!
Heute kann man diese Narbe nur noch sehen, wenn ich sie zeigen würde, alleine hat sie bisher noch kein Mann entdeckt!
Damals hat ein Mann...mein eigener Mann gesagt, dass er sich nicht vorstellen könne, dass mich jemals wieder ein Mann attraktiv finden könne...da war ich 23 Jahre alt.
Hatte eine mit 32 Stichen genäte Unterbauchnarbe durch eine Notoperation bei der Kaiserschnittgeburt unseres Sohnes!
Habe lange gebraucht um wieder ein Selbstwertgefühl zu entwickeln und viele Jahre nach der Trennung von meinem Mann keinen anderen Mann an mich herangelassen.
Menschen die man nicht einmal persönlich kennt, könnten mir den Buckel runterrutschen, wenn sie da schon den Po zusammenkneifen.
Es tut erst richtig weh, wenn dies ein Mensch sagt, der einem viel bedeutet.

Kopf hoch und auch von mit gute Besserung!


bearbeitet von Sinnlich40
Geschrieben

Hi,
ach , mach dir doch nichts aus so einem Blödmann , der hat dich nicht verdient.

Wegen einer Narbe am Kinn , sorry, ich muss wirklich lachen.

Schön das du selber damit klarkommst, denn das ist das wichtigste.

Übrigens , mein Schatz hat am Körper so ca. 30 oder mehr Narben ( nach einem Autounfall ) , ja und , ich mache mir nichts daraus und liebe ihn so er er ist

wünsche dir weiterhin viel Glück bei der Suche .

Einen lieben Gruß ,
Gaby


ohne-limitsDWT
Geschrieben

Ich hatte eine Lebensgefährtin, die durch eine Operation eine Narbe hatte.
Na und? Hat mich nicht gestört.

Mal so anmerk: es gibt Völker, bei denen Narben als Zeichen von Schönheit oder Mut hoch angesehen sind.
Auf Hawaii ist es z. B. der Fall, zumindest bei den ursprünglichen Einwohnern.

Eine Person, die wegen einer Narbe ein Date absagt, ist es nicht wert!!

Ich wünsche dir eine gute Besserung


FunPaar3053
Geschrieben

Es gibt keine perfekten Menschen! Ein perfekter Körper wird auf Dauer langweilig!
Kleine Markel (Narben) machen einen Menschen zu dem was er ist.
Ich wollte mir meine Narbe am Oberschenkel, übertätowieren lassen. Na bin ich den doof? Die gehört zu mir und ich zu ihr.
Das solltest du dir auch sagen.
Kack auf die Heinis, die dich aus diesem Grund nicht mehr sehen wollen, den die haben es nicht verdient, den Rest von dir zu sehen.

Manu


Geschrieben

manchmal kotzt mich die oberflächlichkeit von manchen echt an!
keiner ist makellos, jeder hat etwas, was ausserhalb des schönheitsideals liegt.
narben erzählen eine geschichte, und ich finde sie nicht schlimm...
gute besserung auch von unserer seite aus...


Geschrieben

ich hab den linken fussnagel abgebrochen - bin ich nun auch raus ?

hier gibbet echt idioten - mach dir nix draus

oppa


Geschrieben

Ich habe von früher (starke Akne) einige Narben im Gesicht. Sind mir scheissegal.

Wer sich dran stört bekommt mich eben nicht


BabetteOliver
Geschrieben


vielleicht gehört der Fred eigentlich unter Verbesserungsvorschläge...
Ein Kästchen Narben zum ankreuzen und dann kann man auf einer Karte einzeichnen wo.


Babette hat einen Kaiserschnitt gehabt und dadurch eine Narbe quer über den Bauch (klingt schlimmer als es ist, die liegt genau an der Falte zum Schambereich, fällt also nicht so auf, aber für bauchfrei würde es nicht mehr reichen). Das hat -soweit wir es beobachten konnten- noch niemand wirklich wahrgenommen.

Für Dich ist das doch klasse, daß die, die Deine Narben stört, das direkt gesagt haben. Jetzt haste mehr Zeit Dich um die richtigen Leute zu kümmern.
Aber was sind das für Liebesspiele mit Bisswunden?

Babette und Oliver


Geschrieben

Wünsche Dir gute Besserung liebe Veränderte!


lichtgestalt66
Geschrieben

Hi Veraenderte

Wen Männer deswegen kein Date wollen, dann hast Du auch nicht´s versäumt
Wen Du selber damit klar kommst, wirst Du es auch nach ausen strahlen
Wegen den Bilder mit Narbe hier rein stellen, mußt Du wissen ob es für Dich OK ist
Warum soll man seine Macken nicht zeigen
Über dumme Komentare, Absagen zB sollte man drüber stehen
Mir selber fehlt der linlke Mittelfinger und habe dies bezüglich eigentlich noch keine Probs gehabt Auf einigen Bildern kann man es sogar sehen
Und falls doch mal dumme Bemerkungen kommen, kommt genauso eine zurück
Ich mach mir dann eher sogar noch ein späßchen daraus

Wünsch Dir was
Chris


Geschrieben

Habe seit 30 Jahren eine Narbe am Hals links. Also bis jetzt hat das noch keinen Bettpartner gestört, bislang hat mich auch keiner darauf angesprochen. ICh finde das Verhalten solcher Männer schon nicht mehr kraß, nein, das ist absolut häßlich und abstoßend, so zu denken. Ich meine, wegen der Narbe einen nicht mehr sehen zu wollen. Da kannste mal sehen, was für kranke Gestalten es gibt. Sei doch froh, daß sie sich mit dir nicht treffen wollen, vielleicht sind die Mühe nicht mal wert.


Tizia
Geschrieben


Muß ich jetzt neue Bilder machen und meine Narbe kennzeichnen?



Na sicher doch! Vergiß aber nicht, Dein Profil in "scarface" umzubenennen!

Dann brauchst Du Dich jedenfalls mit derartig vor die Wand gelaufenen Typen nicht mehr herumzuärgern. Aber sollte man sie eigentlich, sinnbildlich natürlich. Nee, vielleicht sollte man Mitleid mit Ihnen haben, denn denen kann nicht mal ein Schrankenwärter helfen und ihren Zustand beenden.

Gute Besserung!

Titus


Geschrieben

Mir selber fehlt der linke Mittelfinger und habe dies bezüglich eigentlich noch keine Probs gehabt.


Mensch, wenn ich das gewußt (oder gesehen) hätte, wäre ich gewiß nicht zum vorletzten Stammtisch nach Mainz gekommen. Ich finde, du solltest das umgehend in deinem Profiltext erwähnen (natürlich besonders hervorgehoben). Damit man wenigstens vorher weiß, mit wem man da einen ganzen Abend verbringen muss.

Und ich weiß auch nicht, ob wir deine Anmeldung für den Seestammi wirklich endgültig bestätigen können ...

Ok, ernsthaft: Ich kann mich den Vorschreibern nur anschließen. Wer ein Treffen mit jemandem wegen einer Narbe ablehnt, gehört nicht zu den Menschen, mit denen ich näheren Kontakt haben will.

Wobei ich durchaus nachvollziehen kann, dass eine Narbe das Selbstwertgefühl beeinträchtigt. Ich habe ja schon Probleme, in den Club zu gehen, wenn meine (regelmäßig im Abstand von ca. 1 Jahr auftretende, psychosomatisch bedingte) Neurodermitis wieder mal ausgebrochen ist. Und ich dann an den Beinen und Armen mehr oder weniger kleine, rote Flecken habe. Da warte ich lieber, bis es weitestgehend verblasst ist, ärgere mich aber jedesmal, dass ich nicht den Mut aufbringe, einfach "darauf zu pfeifen".

Also @DieVeraenderte: lass dich nicht von sowas runterziehen - einfach unter "gut, dass es so früh rauskam" abhaken und auf die Menschen konzentrieren, die sich für Narben o.ä. gar nicht und nur für den Menschen dahinter (oder darunter interessieren. Gibt ja zum Glück genug davon (selbst hier bei Poppen ).

Ich wünsche dir viel Kraft dafür.


Geschrieben

Also ich kann die Kerle überhaupt nicht verstehen.
Ich hätte aber das mit der Narbe auch gar nicht extra erwähnt. Das sind wirklich Sachen, über die ich mir wirklich gar keine Gedanken machen würde. Weder wenn ich selbst eine Narbe hätte, noch wenn meine Partnerin irgendwo eine hätte.
Mir fällt gar keine vergleichbare Unwichtigkeit ein Oder doch! Wenn Dir Dein Ohrloch zugewachsen ist, weil Du lange keinen Ring mehr getragen hast Das währe schrecklich
Es mag jedoch sein, dass ich als Mann (oder Männer im allgemeinen) eine andere Einstellung zu Narben haben. Also mich würde eine Narbe im Gesicht nicht stören. Aber wie gesagt es gibt (oder gab früher viele) Männer, die tragen sie sogar mit Stolz.
z.B. der Schmiss der schlagenden Studentenverbindungen.
Also Veraenderte es lohnt sich nicht weiter drüber nachzudenken.


cuthein
Geschrieben

@TE: So what?

Bei einem meiner ersten Versuche fahrrad zu fahren (muß also so mit ca. 6 oder 7 Jahren gewesen sein), bin ich bei abschüssiger Straße so richtig auf die Schnauze geflogen... *AUTSCH*
(Achja: Auf der Staße lag reichlich Split... :mad

Ergebnis: Oberlippe und Nase eine Fundgrube von Narben!!

Und?

Eigentlich hat das bisher noch keine Frau bemerkt...
(Oder sind Narben bei Männern sexy, bei Frauen aber nicht...? )

Tip: Sag' nix, dann seh'n sie's nicht...


Heinrich


Geschrieben

Nun schrieben mir (nicht nur von dieser Seite) einige zurück: Nein, ich glaube nicht, daß ich mich noch mit Dir treffen kann!

So scheidet sich die Spreu vom Weizen. Sei froh drum.

Jeder erwirbt sich im Leben seine Narben. Manche kann man sehen, manche nicht. Die Art und Weise, wie man damit umgeht, macht dem wahren Menschen aus.

Ich wünsche Dir Gute Besserung.


Geschrieben

Narben sind nicht bloss sexy, sondern erzählen vielmehr bewegende Geschehnisse..


Geschrieben

Nun schrieben mir (nicht nur von dieser Seite) einige zurück: Nein, ich glaube nicht, daß ich mich noch mit Dir treffen kann!



Vielleicht liegts ja nicht nur an der Narbe? Vielleicht wollten die das Treffen schon davor nicht und haben jetzt einen Grund zum nein Sagen?

Wenn ich mir so meine Bekanntschaften im Netz ansehe, sind die von meiner Seite immer dann schnell zu Ende, wenn an einem Date eigentlich kein Weg mehr vorbei führt. Wenn dann eine auch noch gleich beim ersten oder zweiten Dialog im Netz von Beziehung mit mir und weiß der Teufel von was anfängt, ist bei mir gleich der Ofen aus.

Ich bin im Netz der Information und Unterhaltung wegen und nicht auf der Suche, obwohl ich auch Single bin.

Ob es Deine Internetbekanntschaften vielleicht ähnlich handhaben?

Bitte hier jetzt keine Diskussion darüber, daß ich Single bin, das auch bleibe und auch an sexuellen Abenteuern kein Interesse habe.


onkelhelmut
Geschrieben

@veränderte

erst mal wünsche ich dir gute Besserung.

Die Typen, die nach einer Narbe fragen, kannst du getrost in den Wind schiessen. Sollen sich doch die Mädels vom Laufsteg holen, denen hat man wenigstens die Narben zugeschminkt und gepudert, es sei denn, die waren ihr ganzes Leben in Watte gepackt.

Such dir doch mal 30-jährige ganz ohne eine Narbe - das ist schon eher die Ausnahme.

Lass dich wegen der Narbe nicht aufziehen, du hast vermutlich deine eigenen Gedanken, dich mit der Narbe abfinden zu können, dann denke immer daran: Es hätte schlimmer kommen können.

Onkel Helmut


Geschrieben

da lag mal irgendwann und irgend Eine direkt vor meiner pickeligen Nase auf mir, spähte mir dabei schon fast unheimlich musternd in meine teilnahmslosen Glotzis und meinte dann ganz überheblich "ich seh da unzählige Narben drin"

da nahm ich urplötzlich teil am Geschehn und fragte mich etwas perplex, woher soll die denn ohne Microskop wissen, wie oft ich schon in einen elektrischen Funkenflug starren musste??

phänomene gibz, die gibz eigentlich gar nicht..


Geschrieben (bearbeitet)

Ich komme gerade von meinem monatlichen Pokerabend nach Hause und bedanke mich erst einmal herzlich für die lieben Beiträge.

Natürlich hätte ich es nicht erwähnen brauchen aber: Mir fehlte am Montag mehr als ein 5-Mark-großes-Stück, ca. 2 cm tief, aus meinem Kinn. Und es sah fürchterlich aus. Nun ist es genäht und ich weiß nicht, wie es wird, wenn es abheilt.

Ich fand es nur fair zu erwähnen denn ich denke, daß es noch eine Weile schlimm aussehen wird. Mir ist es egal: ich habe noch andere Narben aber eine frische Narbe,... dann ein Treffen? Ich habe nur vorgewarnt und nun weiß ich ja, was ich tun muß.

Stammtisch



bearbeitet von DieVeraenderte
×