Jump to content
Iron_Fist

Aufpeppen eines eingestumpften Sexlebens

Empfohlener Beitrag

Iron_Fist
Geschrieben

Mir fällt es nach und nach bei mir und meiner Freundin auf.

Wir sind jetzt 1,5 Jahre zusammen. Die ersten zwei/drei Monate waren in sachen Sex die geilsten was den Häufigkeits- und den Lustfaktor angeht. Ich persönlich hab mich nicht wirklich geändert, denn ich bin seit dem ersten Tag noch scharf auf sie und würde sie am liebsten jeden Tag pimpern.
Doch bei ihr scheint es mir so abgestumpft und eher lustlos. Zwar sagt sie, das sie den Sex jedesmal gut findet, dennoch verspürt sie fast nie die Lust dazu mal selbst Initiative zu ergreifen und mich zB zu verführern.

Geredet hab ich mit ihr schon sehr oft darüber, es ist eig. sozusagen unser einziges Streitthema, weil bei ihr das "nicht so wichtig ist" als andere Dinge wie knuddln, knutschen und das beisammen sein. Sex haben wir eig. nur, wenn ich es haben will und sie macht mit. Oder wenn wir sagen, heute pimpern wir, braucht es ewig bis ich sie geil kriege.

Als ich am Sonntag von meinen 1 wöchigen arrest kam (ist ne lange geschichte) war der tag dann irgendwie verkehrt. Beim zusammenliegen hat sie meine Berührungen angemacht und wurde extrem geil......konnte sie aber nicht nehmen weil sie ihre Tage hatte.... -.-

Gestern konnten wir wieder und sie verfiel wieder ins alte schema. ihr einsatz war fast gleich null, hat sich nur verwöhnen lassen beim vorspiel, konnte sich nicht auf die sache konzentrieren weil sie dauernd rummeckerte (mir is kalt usw...) und war wieder mal geknickt weils wieder nicht so lief wie ich wollte.

Wir leben in einer gemeinsamen Wohnung, nur das ihr den überblick habt.

woran liegt das ?! Ist es das ständige zusammensein ? Mach ich was falsch !?
wäre froh wenn ihr mir helfen könntet


Geschrieben

huhu iron

ich denke nicht, dass in eurer Beziehung was schief läuft - ich denke eher, du könntest lernen zu akzeptieren, dass ihr Sex nunmal nicht so wichtig ist, wie Nähe, Kuscheln, Knutschen...

nicht jede Frau bleibt nach 3 Monaten Geilheit eine nymphomane Sexbombe

vielleicht ist es ihr zu langweilig geworden, vielleicht hat sie einen stressigen Job, vielleicht ist sie mit den Gedanken einfach woanders - alles wilde Spekulationen ^^

ich persönlich würde meine Partner fragen, was er sich wünscht...



was weit hergeholt wäre - vielleicht mag sie sich selbst nicht - fühlt sich irgendwie moppelig, vielleicht denkt sie, sie riecht unangenehm - alles Möglichkeiten die nur du aus ihr rauskitzeln kannst...


geht romantisch aus und führ sie sensibel auf dieses Thema - ich hätte auch keine Lust mit einem dauergeilen Bock zu Hause - dafür akzeptiere ich es, dass Er onaniert oder sich Erotikfilme ansieht - auch ohne mich


liebe Grüße

die kleine Erbse


ps: irgendwie werde ich den Eindruck nicht los, dass sie mächtig unter Druck steht - vielleicht ist da ja was dran - wie oft forderst du sie - wie oft setzt du signale das du poppen willst - irgendwann reißt dafür jeder Geduldsfaden - beobachte dich einfach mal ein paar Wochen selbst - wie verhältst du dich ihr gegenüber!?


Iron_Fist
Geschrieben

huhu iron



Huhu


was weit hergeholt wäre - vielleicht mag sie sich selbst nicht - fühlt sich irgendwie moppelig, vielleicht denkt sie, sie riecht unangenehm - alles Möglichkeiten die nur du aus ihr rauskitzeln kannst...



das mit dem moppelig stimmt, hat seit dem sie mich kennengelernt hat 10 Kilo zu genommen. Mich störts in keinem Falle, ich lieb sie wie sie ist..



geht romantisch aus und führ sie sensibel auf dieses Thema - ich hätte auch keine Lust mit einem dauergeilen Bock zu Hause - dafür akzeptiere ich es, dass Er onaniert oder sich Erotikfilme ansieht - auch ohne mich


ps: irgendwie werde ich den Eindruck nicht los, dass sie mächtig unter Druck steht - vielleicht ist da ja was dran - wie oft forderst du sie - wie oft setzt du signale das du poppen willst - irgendwann reißt dafür jeder Geduldsfaden - beobachte dich einfach mal ein paar Wochen selbst - wie verhältst du dich ihr gegenüber!?



Das hab ich mir abgewöhnt. Früher hab ich ständig gefragt und hab sie tatsächlich unter Druck gesetzt. Ich rede auch nicht dauernd da drüber, ich frag so alle 2-3 Tage mal spontan ob sie lust drauf hat.


Geschrieben

^^ ich fänd das witzig wenn mein Partner mich fragt - "hast du Bock auf Sex" *smile*

mein Pantoffeltier signalisiert mir das höchstens - ob ich will oder nicht signalisiere ich zurück deswegen erscheint mir das gerade etwas ungewöhnlich, dass man das anspricht *schmunzel*


sie hat 10kg zugenommen - das ist nicht wenig - wieviel sie allerdings vorher gewogen hat weiß ich nicht - wenn sie magersüchtig war, dürfte sie jetzt ein normales Gewicht haben

aber vielleicht ist es ja genau das - frag sie doch einfach mal, was du ihr Gutes tun kannst


liebe Grüße

die kleine Erbse, die von so weit weg schlecht in den Kopf deiner Freundin gucken kann

ps - überarbeite bitte nochmal dein Zitat - das ist verwirrend was du da gemacht hast


Iron_Fist
Geschrieben

ach wozu...xD

also sie hatte vorher 70, jetzt halt 80. hat sich überwiegend an den Brüsten (hehe) hüfte und po abgesetzt. ich finds ja nicht schlimm.

und ich frag jetzt nicht wortwörtlich, ich mach halt so andeutungen...


Geschrieben

^^ ich fänd das witzig wenn mein Partner mich fragt - "hast du Bock auf Sex"



Bei mir würde es genau daran liegen.
Wenn meine Partnerin mich Mittags fragen würde, ob ich Abends bock auf Sex hätte (hat sie früher oft gemacht) würde mir die Lust vergehen.
Warum?
Ich hasse dieses Geplante!
Wenn ich ja sagen würde und dann schließlich doch keine lust hätte - wenn ich nein sagen würde und dann doch Lust hätte, hätte Sie keine Lust mehr.

Verstehste kleine Erbse?
Besser ist Du schaust Deinen Partner an und Du und sie (er) erkennen es oder zeigen es Dir. So ganz spontan. So ganz einfach.


Geschrieben

@pobiersmal lies nochmal mein posting - ich hab nix davon geschrieben dass mein Lebensgefährte mich fragt ob wir poppen wollen - im Gegenteil - wir fragen uns sowas nicht - entweder einer "zeigt" dem anderen spontan dass er Lust hat oder nich - wenn der andere will - klar gehts dann zu Sache, wenn nicht wird das akzeptiert

mehr hab ich nich geschrieben


liebe Grüße

Frau Erbse

PS mir dünkt du hast die Ironie in meiner Aussage - "ich fänds witzig wenn er mich fragt" nicht verstanden - sie war megaironisch - ich würd glaub ich auch schief gucken wenn dieser Satz kommt - vor allen Dingen 3 h vor dem geplanten Sex *lol*


Geschrieben

Hallo Frau Erbse,
Ich habs schon verstanden.....meinte ja auch den TE, dass es bei dem vielleicht daran liegt
Hätte vieleicht besser Ihn zitieren können, wollte aber Dich zitieren, damit er nicht den Eindruck gewinnt, Frauen fänden es alle toll wenn ihre Männer sie alle drei Tage nach Sex fagen würden.

Mein Posting war nicht bös gemeint!

Der Pob, der manchmal nicht so schnell die richtigen Worte findet und in der Tat die Ironie nicht gemerkt hat*gg*.

Hauptsache der TE erkennt sie!


Geschrieben

kein problem ^^ mein posting war in der tat auch alles andere als bös gemeint

geplanten sex haben wir allerdings schon - wenn wir in clubs gehen läuft meistens was - auch wenn ich nicht unbedingt 100% bombenstimmung dafür hab - *ehrlichgestehenmuss* allerdings würd ich nix gegen meinen willen tun - wenn ich wirklich so gar keine lust auf berührungen hab, muss das von allen beteiligten akzeptiert werden - sonst gibts was auffe nuss ^^

aber back to topic - sonst krieg ich noch was druff wegen wildem rumgeschbämme


gruß

erbse


Geschrieben

Meint der TE jetzt eigentlich "abgestumpft" oder "eingestampft"?

Sex nach Plan geht nun wirklich nicht, am besten noch Samstagabend baden und dann die Pflichtnummer...


devilfire
Geschrieben



Geredet hab ich mit ihr schon sehr oft darüber, es ist eig. sozusagen unser einziges Streitthema,



Habt ihr denn auch miteinander geredet und jeder den anderen verstanden?
Du deine Gedanken einfach mal auf den Tisch gepackt hast und sie ihre?
...dann sollte sich auch eine gemeinsame Lösung für eure derzeitige Situation finden lassen, wichtig ist nur, das ihr beide sachlich und ehrlich bleibt.

Denn reden und reden, da können Welten zwischenliegen


Geschrieben

Da hast du Recht Devil.

Reden ist die eine Sache. Den anderen richtig wahrnehmen und verstehen eine Andere.

LG xray666


Gothwitch
Geschrieben

Was bei mir auch son absoluter Abtörner ist, ist Poppen mit Vorankündigung, das geht so was von gar nicht, jedenfalls in einer Beziehung, in der man zusammen lebt.
Wenn man sich selten sieht und nicht zusammen lebt, okay ein anderer Schuh, aber sicher auf Dauer auch nicht prickelnd.

Poppen mit Vorankündigung ----> heute Abend muss ich geil sein, weil wir wollen ja Sex haben. Auch wenn man eigentlich noch Bock auf Sex hatte, zieht das einen irgendwie runter.

MEin Tip ist sei einfach mal ruhiger und lass sie auch mal ein paar Tage in Ruhe, dann wird sie schon von alleine kommen, sofern ihr ansonsten ne intakte Beziehung habt. Wenn nicht ist sowie ganz dringend ein Gespräch angesagt.


Geschrieben

Wer als Frau den täglichen Sex verwehrt, ist die dauerhafte Liebe des Mannes nicht wert!!

ich kenne diese unnatürliche Sexpassivität auch nur von Frauen und dessen logisches Beziehungsende!

Also, Keine faulen Kompromisse einreissen lassen, sondern schnell eine neue kooperative Gespielin erwählt!

Wer sich mit einem gesunden Mann einlässt, muss sich über dessen ausgeprägten Trieb auch nachhaltig im Klaren sein Punkt


Geschrieben

Es soll doch tatsächlich auch Männer geben, die wochenlang keinen Bock auf Sex haben.
Ist der dann krank? *koppschüttel*

der weibliche Part


Geschrieben (bearbeitet)

Ein "GESUNDER" Mann und keinen Bock auf Sex?

Dann ist hunderprozentig etwas faul an Diesem!


bearbeitet von PangraZ
ladyallista
Geschrieben



Kann da mal wer "Don't feed the trolls" draufschreiben?


Geschrieben



....diese unnatürliche Sexpassivität....
Keine faulen Kompromisse einreissen lassen, sondern schnell eine neue kooperative Gespielin erwählt!

Wer sich mit einem gesunden Mann einlässt, muss sich über dessen ausgeprägten Trieb auch nachhaltig im Klaren sein Punkt




Sorry, aber selten so nen Sch.... gelesen!!!!!

Was zum Teufel ist denn eine "unnatürliche Sexpassivität"?????

Aha, und wenn Frau mal nicht so heiß auf Sex ist.......aus welchen Gründen auch immer, dann wird sie bei Dir also Eiskalt abserviert und Du suchst Dir eine die "williger" ist?!

Und es gibt tatsächlich auch Männer die mal für ne längere Zeit keine oder wenig Lust auf Sex haben..........und die sind weder Krank, noch muß an ihnen irgendwas "faul" sein.......!!!!


Nina


....die jetzt mit Sicherheit weiß, dass es bei poppen zumindest 1 männliches Exemplar gibt bei dem was "faul" sein muß..........so in der Hirngegend........falls noch vorhanden und noch nicht rausgepoppt........


Geschrieben

@lady mein kajal ist leider abgebrochen


Geschrieben

Ein "GESUNDER" Mann und keinen Bock auf Sex?

Dann ist hunderprozentig etwas faul an Diesem!





Dürfen nur "gesunde Frauen" keinen Bock auf Sex haben?

Also ich find dabei weder was faul noch unnatürlich Situationen im Leben verändern sich ... es gibt solche und solche Zeiten.


Geschrieben

Ein Troll ist also einer, der aus erlebter Erfahrung weiss, wie viel mündliche Liebkosungen verschwendet werden müssen, wie unerhört hoch die sexuelle Sensibilät des Weibes liegt, bis sie endlich nachgiebigen Willens ist, die tägliche Lust des Mannes zu teilen, obwohl von disziplinierter Lusterheiterung wir gar nicht erst blabla wollen..


Geschrieben

So ein Quatsch gehört eigentlich schon fast verboten.
Hurra, ich kenne nur kranke Menschen, weil die nicht alle jeden Tag vögeln wollen.

So einen Schwachsinn kann nur ein Mann von sich geben.

der weibliche Part


Geschrieben

Warum Schwachsinn?

Bei ihm ist es so. Also muß es bei allen anderen auch so sein.
Und alle, die nicht so sind wie er, also nicht jeden Tag Sex wollen, sind nicht normal

Ist doch ganz logisch


ontopic:
es gibt so viele verschiedene Gründe, warum man oder frau keine Lust darauf hat, sexuell die Initiative zu ergreifen, wo soll man da anfangen?

Bei mir war es so, dass es meinen Mann tierisch angemacht hat, wenn ich mal angefangen hab. Das hat dazu geführt, dass er sich auch nicht so viel Zeit genommen hat, mich heiß zu machen (schließlich hat sie angefangen, also ist sie schon so weit - ein Trugschluss). Das ging dann auch mal recht schnell und ich kam da zu kurz dabei.
Das hat meine Lust, die Initiative zu ergreifen, natürlich drastisch reduziert.

Auch hatten wir Jahre, das waren ich dauermüde. Das Kind, das Studium und die freiberufliche Tätigkeit haben mich ausgelaugt. Meine Lust auf Sex war fast nicht mehr vorhanden.

Was ich hier immer wieder lese und was auch für mich gilt: Lust auf Sex ist für viele kein fester Parameter, nichts, was ständig zur Verfügung steht oder beliebig abrufbar ist. Es ändert sich manchmal mit dem Menschen, das muß nicht immer an der Beziehung liegen.

Aber wenn die letzten Male sexeln nicht so schön war, oder er grad einen "Hartgriff-Tag" hat, oder ich mich unter Druck gesetzt fühle ... dann kommt einfach keine Lust hoch.

ahja ... und wenn es zu kalt ist, und ich eine Gänsehaut bekomme .. sorrryyyy, die ist dann nicht lustvoll


Geschrieben



Beim zusammenliegen hat sie meine Berührungen angemacht und wurde extrem geil......konnte sie aber nicht nehmen weil sie ihre Tage hatte.... -.-




Das kenne ich von mir selber auch noch.Von damals, als ich noch meine Periode bekam.Muss wohl mit den Hormonen zusammen hängen.

Vielleicht ist es aber bei ihr zusätzlich ( vielleicht auch nur im Unterbewusstsein ) das Wissen,dass sie jetzt nicht schwanger werden kann?

Es soll ja Frauen geben,die so grosse Angst vor einer ungewollten Schwangerschaft haben,dass ihnen trotz zuverlässiger Verhütung die Lust vergeht!


Geschrieben


Es soll ja Frauen geben,die so grosse Angst vor einer ungewollten Schwangerschaft haben,dass ihnen trotz zuverlässiger Verhütung die Lust vergeht!



Jepp... das ging mir nach der Geburt meines Sohnes so. Ich hatte mit Pille verhütet und die hatte versagt.
Erst Jahre später, nach meiner Sterilisation, konnte ich Sex wieder völlig unbeschwert geniessen



×