Jump to content
Lady_Greeneye

mal ne Frage zu Gummi-Fetisch etc...

Empfohlener Beitrag

Lady_Greeneye
Geschrieben

Hab da mal ne Frage.....

im TV war vor einiger Zeit ein Bericht, in dem u. a. darüber berichtet wurde, dass es Menschen gibt, sie es sexuell sehr erregt, wenn sie von oben bis unten, quasi komplett, in Leder oder Gummi "verpackt" sind und dazu noch eine Atemmaske aufziehen. Ist hier jemand, der sowas praktiziert? Ich war ziemlich erschüttert und frage mich, was in so einem Menschen dann vorgeht bzw. was genau der Kick daran ist. Ich kanns nicht nachvollziehen.

Bitte nicht falsch verstehen, ich will nicht urteilen oder werten, bin einfach nur mal neugierig.

Und: ganz wichtig


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Engelschen_72
Geschrieben

Ich kenne so jemanden , allerdings findet das da ohne Atemmaske statt .
Wo der Reiz liegt ?
Laut seiner Aussage an diesem " beengenden " Gefühl , an dem ausgeliefert sein .


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ist im Prinzip ein Fetisch den derjenige zur sexuellen Befriedigung braucht.

Wie Geli es schrieb, ausgeliefert sein, eingeengt in seiner Entscheidung, eingeengt im Gummi.
Oftmals muss er / sie in den Gummianzug "machen".

Ich persönlich kenne viele Leute die einen Fetisch haben, aber einen mit Gummifetisch habe ich noch nie kennen gelernt.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben



Es scheint, das der Geruch vom Gummi und das Geräusch wohl auch eine Rolle dabei spielen





Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich hab auch mal nen Fernsehbericht über einen Typen gesehen, der diesen Fetisch schon seit frühester Kindheit hatte und sich selbst deswegen zutiefst hasste. Er dachte immer, er wäre nicht normal und deshalb verleugnete er diese Vorliebe, was ihn innerlich zeriss. Erst im fortgeschrittenen Erwachsenenalter konnte er diese Seite an sich akzeptieren und fand dann auch eine verständnisvolle Frau, die sehr offen war und diesen Fetisch mit ihm zusammen auslebte.
Inzwischen sieht er die ganze Sache auch ziemlich locker, so auf die Art: "Wenn ich nen Gummistiefel sehe, dann werde ich derbe rattig." :-)


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
devilfire
Geschrieben

Gummi "verpackt" sind und dazu noch eine Atemmaske aufziehen.



Bei Spielen mit Atemmaske, werden vielfach auch noch die Vorlieben der Atemreduktion ausgelebt. In meinen Augen ist dies aber eine gefährliche Sache und Bedarf jahrelanger Erfahrung.

Latex fühlt sich auf der Haut manchmal einfach gut an, wobei man sich dann den Saunagang sparen kann, da man genug Flüssigkeit verliert


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Atemkontrolle ist ein dominante Spielart, wobei sich das Opfer dem dominanten Part halt praktisch ausliefert.

Atemmaskte lassen das rech problemlos zu, ist allerdings halt wirklich recht gefährlich. Der Sauerstoffmangel kann in gewissen Maßen recht anregend wirken.

Persönlich fand ich die Reaktionen, der Frauen recht faszinierend, allerdings ist das Würgen halt schon etwas ungewohnt für nen möchtergen Dom wie mich.

Leder und Gummi, oder auch Latex sind nunmal ein material mit dem vieles verbunden wird. Fühlt sich halt anders an unddiese Gefühl kann halt bei einigen anregend wirken und bis zu Obzession ausarten, wobei der eigentlich Akt teilweise in den völligen Hintergrund tritt und die Erregung einzi und allein durch das tragen des Fetischstoffes ausgelöst wird.

Das wird man als Normalo nie wirklich nachvollziehen können, muss man aber uch nicht. Einfach tolerieren und sich bewusst machen, das es eigentlich für fast alles einen fetish gibt.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×