Jump to content
Juicyfruit69

führerschein

Empfohlener Beitrag

Juicyfruit69
Geschrieben

was meint ihr, seid ihr heute noch in der lage einen theoriebezogenen fragebogen fehlerfrei zu lösen?
körperlich (zb augen – reaktion) fit, vollkommen in der lage ein fahrzeug zu bewegen?

stelle die frage, da sich manchmal wahre "dramen“ im straßenverkehr bewegen/abspielen!


Geschrieben

Kurz und knapp: Ja.














Ich übe aber auch immer wieder - gerade mit Fragebögen *g*


Geschrieben




die theoriebezogenen Fragebogen?
Nein bestimmt nicht.

Ich habe jetzt 15 Jahre meinen Führerschein. Immer unfallfrei gefahren, wobei ich nicht unbedingt die Schnecke auf der Landstraße bin.

Theorie und Praxis sind zweierlei dinge





Juicyfruit69
Geschrieben


Theorie und Praxis sind zweierlei dinge


stimmt, nicht anders wie in anderen dingen...


Geschrieben

was meint ihr, seid ihr heute noch in der lage einen theoriebezogenen fragebogen fehlerfrei zu lösen?



definitiv ...nein


Geschrieben



tja das ist wohl so......gell




LaGreca
Geschrieben

was meint ihr, seid ihr heute noch in der lage einen theoriebezogenen fragebogen fehlerfrei zu lösen?


Nein..aber fahren tu ich genial...btw : ohne nen Unfall in den einigen Jahren seit dem ich den Schein hab


Juicyfruit69
Geschrieben

ich will jetzt niemanden zu nahe treten und finde es echt klasse wie schön ihr alle fahren tuten tut.
bin aber trotzdem der meinung für einen alle paar jahre wiederkehrenden test!
in sachen körperliche fähigkeiten...


Geschrieben




meine Körperliche Verfassung ist sehr gut....





Juicyfruit69
Geschrieben

ach nee,
sollte man mal testen!


Geschrieben

Hi,
ich würde es wohl nicht mehr schaffen
Meinen Führerschein habe ich gemacht als Autos nicht mehr als 110 PS ( Golf GTI ) hatten, ABS,ESP,usw. waren Fremdworte , man das ist schon 25 Jahre her
Gruß Gaby


lennart69
Geschrieben


stelle die frage, da sich manchmal wahre "dramen“ im straßenverkehr bewegen/abspielen!



ups, nennt sich wohl produktives Verlesen .... ich hab da gerade ein kleines "r" zwischen deinen Anführungszeichen übersehen und schwupps .... schon hielt ich das für nen schrägen Macho-Beitrag


Engelschen_72
Geschrieben

Ich glaub , daß ich hier der " Frischling " bin .
Ich hab seit 6 Jahren meinen heissgeliebten Führerschein und ich muss ehrlich sagen , daß ich mir nicht mehr zutraue , einen Theorie Fragebogen fehlerfrei zu lösen !


Juicyfruit69
Geschrieben

@geile
aber fahren kannste und trauste dir auch zu...?


Engelschen_72
Geschrieben

@Juicy ...
Ja ! *lach*
Sonst würd ich wohl nicht fahren .
Ich fahre seit 6 Jahren unfallfrei , also von mir aus .
Sprich ich hab noch keinen Unfall verursacht ...


Juicyfruit69
Geschrieben

@geile
findsch gut von dir weiter so!

bisher hat sich noch keiner zu den körperlichen gebrechen geäussert...


Engelschen_72
Geschrieben

Ich hab nicht richtig gelesen .

Körperlich , vom Reaktionsvermögen her , halt ich mich absolut fähig , ein Fahrzeug zu führen .

Was mir in den letzten 1-2 Jahren an mir aufgefallen ist und was immer schlimmer wird ...
Ich bin liebend gerne nachts Auto gefahren , mittlerweile stellt das für mich ein echtes Problem dar .
Wenn ich eine Strecke kenne , dann geht`s einigermassen , aber wehe ich bin wo fremd .
Daher vermeide ich es , nachts unterwegs zu sein , solange es sich irgendwie vermeiden lässt .
Der Augenarzt hat meine Augen nachgesehen , einen Sehtest gemacht , alles bestens .


Pumakaetzchen
Geschrieben

Wo ist das Problem? Her mit dem Fragebogen. Jeder Führerscheininhaber ist dazu verpflichtet, sich ständig weiterzubilden, sollte also auf dem neuesten Stand sein.

Kicher...ich hab von meinem Nachbarn die neuen "Führerscheinfragen" bekommen. Göttlich. Hab mich weggeworfen. Wer Interesse hat, PN an mich.

Wofür ich in jedem Fall wäre, ist eine Gesundheitsprüfung (Augen, Ohren, Reaktion) spätestens ab dem 60. Lebensjahr. Und gerne auch eine erneute Prüfung in Theorie und Praxis in 5- oder 10jährigen Abständen. Der Rubel muss rollen, grins...


Geschrieben

was meint ihr, seid ihr heute noch in der lage einen theoriebezogenen fragebogen fehlerfrei zu lösen?



dazu müssten die meisten ihn überhaupt erst einmal bei der führerscheinprüfung fehlerfrei lösen *g


körperlich (zb augen – reaktion) fit, vollkommen in der lage ein fahrzeug zu bewegen?



sowas wird ja nicht einmal bei der führerscheinprüfung gemacht! was meinst du wie viele da keinen führerschein bekommen würden!

ich selbst würde ihn auf anhieb auch nicht mehr fehlerfrei hinbekommen, aber bestehen würde ich ihn wohl schon noch. körperlich sollte wohl auch noch klappen *lach


MrFrost
Geschrieben

Den Theorieteil könnte ich nicht mehr beantworten. Aber der war damals in der Fahrschule schon überflüssig.
Die Leistung der Augen ist nicht mehr so gut wie damals, allerdings immernoch gut genug, um ohne Brille fahren zu können.
Ansonsten bin ich körperlich momentan fitter als zur Zeit, als ich den Führerschein gemacht habe. Vorallem, was die Reaktionen und die Erfahrung bzw Einschätzung der jeweiligen Situation betrifft.


Geschrieben (bearbeitet)

Also Theorie würde ich nimmer schaffen... Bremsweg ausrechnen und all so einen Kram. Praxis wohl wahrscheinlich schon, würde ich aber gern wiederholen. Habe auch schon mal in der hiesigen Fahrschule nachgefragt: Der Fahrlehrer dort würde mit mir einen Kurzvertrag über "Übungsfahrstunden" oder so ähnlich abschließen und mit mir mal eine Prüfungsfahrt simulieren. Mache ich bestimmt auch mal.

Ich bin seit ein paar Jahren nicht mehr unfallfrei, behaupte aber trotzdem, sehr gut Auto fahren zu können. Zu der Zeit war ich Vielfahrer (gut 1.000 km in der Woche), da kann einem auch mal was passieren - war nicht weiter schlimm, also nicht tragisch.

An der Stelle möchte ich nur mal (ich meine niemanden hier persönlich, ich kenne eure Fahrweise nicht), dass "gut Auto fahren" und "schließlich fahre ich unfallfrei" zweierlei Dinge sind. Meine beste Freundin hatte auch noch nie einen Unfall, fährt aber grottenschlecht Auto und ich will überhaupt nicht wissen, wie viele Autofahrer sie schon durch ihre Fahrweise provoziert hat oder sogar indirekt Unfälle verursacht hat.

Meine beiden Unfälle waren beide für die Versicherung voll meine Schuld. Aber das eine Stauende, in das ich reingekracht bin, wäre vielleicht auch kein Problem gewesen, wenn die zwei Autos ganz hinten mit Warnblinlklicht gekennzeichnet hätten, dass da etwas ist (es war hinter einer Kurve und ich habs echt erst nicht gecheckt, dass die da stehen) und zudem nicht noch andere Autofahrer den Standstreifen knapp zwei km vor der Ausfahrt blockiert hätten (da gehts schließlich schneller), darauf wollte ich nämlich schnell ausweichen.
Der zweite Unfall ist dadurch passiert, dass ich irrtümlich annahm, dass ein Beschleunigungsstreifen zum Beschleunigen dasei und mein Vordermann das vielleicht auch annehmen könnte. Falsch gedacht
Alle "Mitschuldigen" an meinen Unfällen traf laut Gutachten natürlich keine Schuld und vielleicht behaupten sie auch bis heute, dass sie super Autofahrer seien.

Wie gesagt, ich möchte keinen persönlich angreifen, bestimmt könnt ihr eure Fahrweise schon ganz gut einschätzen, aber "unfallfrei" heißt nun mal nicht automatisch "gut fahren".

Yenne - der die meisten Frauen und Sonntagsfahrer im Straßenverkehr ganz schön auf den Senkel gehen...


bearbeitet von yenne
Rechtschreibfehler
TodesFee
Geschrieben

ich hab meinen führerschein jetzt genau 11 jahre und ich denke, das ich das alles noch ganz gut kann. da ich mich eh an die regeln halte und in den ganzen jahren weder nen unfall noch nen strafzettel hatte, brauch ich da wohl auch nix zu befürchten.
aber stimmt schon, die meisten sollte man gar nicht erst auf die strasse lassen. zum einen können die kein autofahren, zum anderen haben die so alte autos, das die besser eingestampft werden, weil die auch schon eine gefährdung der allgemeinheit darstellen.


HotSchwanz83
Geschrieben

die theoretische prüfung habe ich damals auch nicht fehlerfrei bestanden. aber ich denke ich würde die theorie heute besser hinbekommen als die praxis da ich für ne praktische prüfung zuviel fahrpraxis hab. fahre immerhin ca. 40.000 km im jahr und das bislang unfallfrei wenn man mal von dem wildunfall absieht.


Amafo
Geschrieben

Ich also auf jeden Fall!!!

Ich habe gerade vor gut 4 Wochen meine Theoretische Prüfung für den C/CE (LKW) Führerschein abgelegt und bestanden. Mittlerweile 27 Std Fahrpraxis mit Anhänger und Solo Zugmaschine. Und übernächste Woche ist Praktische Prüfung


griselda
Geschrieben

Ich hab einfach mal zwei Testbögen (Google hilft) gemacht, einen bestanden, bei einem hat es nicht mehr gereicht.


×