Jump to content
Pumakaetzchen

Nervig oder nicht?

Empfohlener Beitrag

Pumakaetzchen
Geschrieben

Immer wieder stößt man in Profilen auf den Text "Warum Mama".

Ich persönlich finde ihn hier in den Profiltexten irgendwo fehl am Platz, vor allem wird es wohl kaum jemanden geben, der nicht irgendwann im Internet auf diesen Text stößt oder ihn in seinem Postfach vorfindet. Man kann ja durchaus vermerken, dass man mal bei Google nach "warum Mama" suchen soll, nachdem man hier keine Fremdlinks posten darf, aber muss dieser Text unbedingt ins Profil?

Selbstverständlich ist jede/r Verkehrstote eine/r zuviel und Alkohol oder Drogen sind oftmals schuld an schweren oder gar tödlichen Unfällen und oft genug müssen Unschuldige ihr Leben lassen. Trotzdem geht mir dieser Text mittlerweile unheimlich auf den Senkel.

Mich würde mal interessieren, wie Ihr darüber denkt.

Für diejenigen, die nicht wissen, wovon ich rede, ich meine diese Zeilen hier:

Warum Mama

Ich ging zu einer Party, Mama, ich erinnerte mich, was Du sagtest. Du ermahntest mich, nichts zu trinken, Mama, also trank ich Soda stattdessen. Ich fühlte mich richtig stolz, Mama, so wie Du es mir vorausgesagt hattest. Ich habe nicht getrunken, um dann zu fahren, Mama, obwohl mir die anderen sagten, es sei nichts dabei. Ich weiß, ich tat das Richtige, Mama, ich weiß, Du hast immer recht. Nun ist die Party zuende, Mama, und alle fahren sie fort. Als ich in meinen Wagen stieg, Mama, wußte ich, ich würde rasch nach Hause fahren, weil Du mich so erzogen hast, verantwortungsbewußt und lieb. Ich fuhr also los, Mama, aber als ich die Straße langfuhr, sah mich der andere Wagen nicht, Mama, er fuhr einfach in mein Auto rein. Als ich lag auf dem Asphalt, Mama, hörte ich den Polizisten sagen, "Der andere Typ war betrunken", Mama, Und nun bin ich es, die bezahlen muß. Ich liege hier sterbend, Mama...Ich wünschte Du wärst bald hier. Wie konnte das geschehen, Mama? Mein Leben zerplatzt nun wie ein Ballon. Überall um mich ist Blut, Mama, das meiste davon ist meines. Ich höre den Arzt sagen, Mama "bald wird sie sterben". Ich wollte Dir nur sagen, Mama, ich schwöre, ich hab nichts getrunken. Es waren die anderen, Mama, die anderen haben nicht nachgedacht. Er war wohl auf derselben Party wie ich. Der einzige Unterschied ist, er hat was getrunken. Und ich werde sterben. Warum betrinken sich die Leute, Mama? Es kann ihr ganzes Leben zerstören. Jetzt fühl ich heftige Schmerzen. Es sticht wie ein Messer. Der Typ, der mich anfuhr, der überlebt, Mama, und ich denke, das ist nicht fair. Ich liege hier im Sterben Und alles, was er kann, ist zu starren. Sag meinem Bruder, er soll nicht weinen, Mama, schreibt "Papas Mädchen" auf mein Grab. Jemand hätte ihm sagen sollen, Mama, kein Alkohol hinter dem Steuer! Wenn sie es im bloß gesagt hätten, Mama, wäre ich noch am Leben. Mein Atem wird kürzer, Mama, ich bekomme solche Angst. Bitte, weine nicht um mich, Mama. Du warst immer da, als ich Dich brauchte. Ich hab nur noch eine letzte Frage, Mama. Bevor ich mich verabschiede. Ich bin nicht betrunken gefahren, also WARUM BIN ICH DIEJENIGE, DIE STIRBT?


Geschrieben

Harter Tobak den du da auftischst. Glaub ja nicht, dass wenn ich das jetzt lese und andere auch, dass du es dann weniger oft lesen wirst.

Ich lese das zum ersten Mal.


Unsichtbarer78
Geschrieben

Hmm..ja, den Text habe ich hier auch schon mehrmals gefunden..
Mich nervt das ehrlich gesagt auch, einerseits, weil es thematisch für mich nicht in diesen Rahmen gehört -zumindest nicht ins Profil-, die Stimmung killt, wenn man ein an sich ansprechendes Profil sieht und auf der anderen Seite assoziiere ich mit derartigen Sachen einen ganz bestimmten Typ Frau, vor dem ich gerne schreiend davonrenne ;-)
Aber das ist eher persönlicher Natur..

Unsichtbarer


Geschrieben

also..ich kanns langsam auch nimmer lesen..egal wo ich unterwegs bin im netz..in welchem chat auch..überall kriegt mans früher oder später zugeschickt..langsam kann ichs echt nimmer lesen,obwohl ich selbstverständlich die grundbotschaft notwendig und ok find..aber man kanns einfach übertreiben...ob als rundmail..meistens..oder einzeln..immer wied stösst man drüber,ob man will oder nich.


Geschrieben

ich stimme dir zu, puma.
ich finde es mittlerweile auch nur noch nervig, und auch wenn es ein sehr, sehr trauriges thema zum inhalt hat: von anfang an (es kursiert ja schon seit jahren im netz) empfand ich es als so "typisch amerikanisch auf die tränendrüse drückend" und sensationsheischend, daß es mich noch nie richtig berühren konnte. vor allem dieses "warum bin ich diejenige die stirbt".... soll das heißen, der andere hätte ruhig sterben können, er war ja betrunken?? todesstrafe für trunkenheitsfahrer??
ich finde, solche themen dürfen nicht auf diese art und weise angesprochen werden.


Schlüppadieb
Geschrieben

Ich frage mich, was solch ein Text in einem Profil einer Swingerseite zu suchen hat, wäre eher was für ein Forum der anonymen Alkoholiker als Signaturtext

Für mich hat das etwas von Bekehren wollen. Ich denke, die meißten Leute sind sich der Problematik bewußt oder kennen im eigenen Umfeld entsprechende Situationen.

Aber irgendwie muß man ja Text in seine Prfolibeschreibung hinein bekommen


abenteuer30
Geschrieben (bearbeitet)

ich persönlich finde ihn nicht nervig. wenn ich das im profil entdecke, dass scroll ich halt, weil ich ihn kenne und fertig.
wenn es einem user wichtig ist, diesen text ins profil aufzunehmen, dann lasst ihn doch. er/sie wird sein gründe haben.

wieso soll es ihn nicht auch bei poppen.de geben?
hier sind doch ganz normale menschen, naja...meistens.

gruß annett


zusatz:

@ prickel, nur weil es eine sexkontaktseite ist, darf man sowas nicht schreiben?
naja...dann gibt es aber andere sachen, die hier nicht her gehören würden, oder?


bearbeitet von abenteuer30
Geschrieben

Mittlerweile empfinde ich diesen Text auch nur noch als nervig und mag ihn nicht mehr lesen. Dieser Text kursiert schon seit Jahren im Internet und ist irgendwann abgedroschen.

Ich denke, dass jedem klar sein sollte, welche Auswirkungen Alkohol auf die Fahrtüchtigkeit hat, auch ohne dass derartige Tränendrüsentexte verbreitet werden. Reale Unfallmeldungen empfinde ich als wesentlich aufrüttelnder als diese Zeilen.

Vielleicht wäre es sinnvoll, diesen Text in der Zielgruppe der Jugendlichen in der Schule durchzuhecheln. Aber in den Profilen hier finde ich ihn nur eines: Nämlich fehl am Platz.


Geschrieben

Ich denke,daß viele Leute solche ach so bedeutungsschwangeren Texte gerne in ihr ansonsten eher textarmes Profil kopieren,weil er so nach geistiger Tiefe und Idealismus klingt.

Nach dem Motto:
"Boah ey,guck mal,wie niveauvoll ICH bin!Und was bist DU?"

Im Prinzip ist die Message völlig egal;es könnte hierbei auch um die neuesten Diätrezepte aus einer Frauenzeitschrift gehen,wenn genug Worte auf Latein und Englisch enthalten wären.

Man kennt diese Profilierung mit fremdem Gedankengut ja bereits mit dem inflationären Einfügen von kopierten kitschigen Pseudo-Gothikgedichten über einsame Engel mit blutigen Flügeln auf dem Friedhof bei Vollmond und ähnlicher Gülle.


abenteuer30
Geschrieben

Ich denke, dass jedem klar sein sollte, welche Auswirkungen Alkohol auf die Fahrtüchtigkeit hat, auch ohne dass derartige Tränendrüsentexte verbreitet werden.


wieso passieren dann immer noch täglich genau solche unfälle, wie in dem text beschrieben?

ich überlese diesen text, weil ich ihn kenne und halte auch nicht viel von massenmails und solchen kram, egal welchen inhalts, aber wenn jemand meint, ihn zu kopieren, egal wohin, dann lasst ihn doch.


Geschrieben

ich bin nun schon seit 15 jahren täglich im netz und habe den text noch nie gelesen.
dank puma bin ich nun auch ein wissender. der hinweis auf tante goggle hätte gereicht.
habe selten so einen schwachsinn gelesen. fehlt nur noch der text, das ich den jetzt innerhalb von 24 stunden an mindestens 10 menschen weiterleiten muss, weil ich sonst auch von betrunkenen totgefahren werde.
solche mail lösche ich gnadenlos. schade das der müll nun hier auch noch im forum verbreitet wird. der originaltext war wirklich überflüssig, denn wer ihn schon kennt braucht in nicht mehr und die anderen sind ja froh in nicht lesen zu müssen


Schlüppadieb
Geschrieben

@abenteuer30, mir geht es eher um diese Art der Missionierung


griselda
Geschrieben

Dieser Text wendet sich an Teenager oder sehr junge Erwachsene und soll sie ihnen bewusst machen, dass Alkoholkonsum nicht nur sie sondern auch andere gefährden kann. Soweit gut, das Ansinnen mag bei dieser Zielgruppe helfen.
Ich mochte diesen Text noch nie, ich finde jegliche Texte dieser Art in Profilen deplatziert. Das liegt nicht nur daran, dass ich es eher sachlich mag. Das ist hier zum einen keine Teenieplattform und zum anderen finde ich kopierte Texte in Profilen per se unpassend. Zitate okay, aber solche Ergüsse lassen mich eher an der geistigen Reife zweifeln. Wie gesagt, bestimmt für Teenager, um sie Verantwortungen zu lehren. Hier hoffe ich doch eher, es mit erwachsenen, mündigen Menschen zu tun zu haben.


Delphin18
Geschrieben

Ich klicke diese Profile grundsätzlich weg, ohne weiter zu lesen.

Zum Einen, weil das Betroffenheitsgedöns und vor allem dieser zu oft gelesene Text ind einer Selbstdarstellung in einem Profil nichts zu suchen hat,

zum anderen weil ich es ziemlich arm finde, wenn jemand nicht sich selbst beschreibt, sondern mit kopierten Texten arbeitet.

Auch andere Lieder und Gedichte in Profilen lese ich nur sehr selten.


Schlüppadieb
Geschrieben

Profilbeschreibungen sind ja auch eine gewisse Form der Werbung. Die User definieren darin was sie suchen und wie sie sich ihren Gegenüber vorstellen.

Für mich wäre so ein Spruch im Profil eines Anderen ein k.o. Kriterium, weil ich als Interessent ja angesprochen werden soll. Wie die Haltung des Anderen zum Thema Alkohol ist, kann ich klären, wenn es zu einem Aufeinandertreffen käme und im Rahmen einer Unterhaltung zur Sprache käme.


Geschrieben

ich hab den text vorhin bei einem meiner besucher im profil gefunden und gleich weggeklickt, NERVIG!! Deplaziert. ich will hier fun, nicht moralapostoliert werden
Klick ich auch gleich wech...


Pumakaetzchen
Geschrieben

wieso passieren dann immer noch täglich genau solche unfälle, wie in dem text beschrieben?



Ganz einfach, weil es immer wieder Schwachmaten geben wird, denen du predigen kannst, was du willst, deren degenerierte Gehirnzellen raffen das einfach nicht. Sie sind die Größten, die Besten, Schumi ist Dreck dagegen. Imponiergehabe tut ein übriges.

Da würden auch Anschläge an Plakatwänden mit diesem Text nichts ändern. Ich habe beruflich mit Jugendlichen zu tun. Denen geht das am Arsch vorbei. Es passiert anderen, nicht ihnen. Sie können es ja! Dabei spielt mangelnde Fahrpraxis keine Rolle. Sie sind einfach die Größten und haben alles jederzeit im Griff. Da ändert der schwülstigste Text nichts dran.


Geschrieben

Scheinbar liest man das sehr oft?

Wenn es also so ist frag ich mich glatt wie man Verzweiflung mit nervig oder nicht in einen Vergleich bringt.

Dann wäre es meiner Sicht nach eher nervig danach zu fragen, als denen die es nicht tun tribut zu zollen und seine eigene Verzweiflung mal zu hinterfragen.

Wenn ich dann noch etwas von bekehren lese, teenie usw., wirds mir gar ganz übel, denn bekehrt, also sich selbst findend, sind doch die wenigsten hier oder?


BabetteOliver
Geschrieben

in der Tat haben wir diesen Text schn in einigen Profilen gefunden. Teilweise noch mit der Aufforderung, ihn in das eigene Profil zu übernehmen...

Ich mag nicht mit Gefühlsduselei missioniert werden und ich finde den Text in einem Profil tatsächlich deplaziert, denn es geht im Profil doch um eine Beschreibung der eigenen Person. Daher führt das Auffinden dieses Textes bei uns auch zum wegklicken.

Oliver


Schlüppadieb
Geschrieben

Ich sollte mal drüber nachdenken, ob ich in die Signatur nicht ein Bild rein machen sollte


BabetteOliver
Geschrieben

[COLOR=Blue]@prickel

1. musste ich mir bei dem Bild erstmal eine Zigarette anzünden
2. bist Du in den falschen Fred geraten:[/COLOR]
Signaturen


Geschrieben (bearbeitet)

@ prickel

aaarrrg , immer wenn ich solche bilder sehe bin ich so geschockt das ich erstmal eine rauchen muß .

aber da es im leben ja für alles sprüche gibt so natürlich auch zu diesem thema :

alkohol und nikotin rafft die halbe menschheit hin
doch aus gutem alten brauch stirbt die andere häfte auch .

zu dem mamatext ,
ich finde den text als solches gut , nervig ist einfach das er immer wieder und überall auftaucht .


ps. ich lese gerade das prickels bemühungen eher kontraproduktiv sind .


bearbeitet von Schmuseloewe51
Geschrieben

ich finde den text nicht nervig.

wenn man hier ein profil erstellt, macht man sich auch seine gedanken oder sollte man wenigstens machen, was man von sich preis gibt und wenn jemand diesen text in seinem profil hat, wird er schon seine gründe haben ... es wird viele geben, die es dann einfach wegklicken, aber wahrscheinlich will der profilinhaber diese leute auch garnicht ansprechen.

einfach leben und leben lassen!


0815Erwin
Geschrieben

ich bin nun schon seit 15 jahren täglich im netz und habe den text noch nie gelesen.


Auch auf anderen Plattformen bin ich diesem "Text" schon öfters begegnet und die massenhafte Verbreitung, nervt mich immer mehr, weil derjenige der diesen Text, so unterstützenswert das Anliegen auch sein mag, doch von dem Leser erwartet, sich in dem Moment (beim Finden/Lesen) auseinander zu setzen, obwohl oft andere Interessen vorherrschen.


Geschrieben

Dem Text bin ich vor 4 Jahren das erste mal begegnet.

Nein ich finde ihn nicht nervig. Ich hab wahrlich andere Probleme als mich um die Nervigkeit eines Textes zu kümmern. Abenteuer hat es schon sehr trefflich geschrieben .... man kann vorbeiscrollen. Es gibt unzählige Dinge die man nicht zwingend in Profilen lesen will und die man trotzdem aufgetischt bekommt ... auch immer wieder gern genommen Auflistungen wie blöd die Männer sind, dass sie zu blöd zum lesen sind, dass Frau dies dies dies und jenes fordert und das der der und jener mal bloß schnell wegklicken soll. Alles was mich nicht interessiert und dazu gehört auch obiger Text, klicke ich weg aber befasse mich nicht weiter damit... von daher empfinde ich ihn auch nicht als nervig.

Offensichtlich gibt es viele Menschen die ihn mögen und die es befürworten, wenn er im Netz verbreitet wird. Dann sei es so ... mir doch wurscht .


×