Jump to content

Softporno daheim

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Ich mach ja selten ein Thema auf - aber das liegt mir doch am Herzen.
Dass die Sexualität zwischen Frau und Mann nicht notwendig so ablaufen muss wie im Porno, verstehen die meisten ja intuitiv.

Aber wenn ich am späten Abend mal so durch die Kanäle zappe (natürlich nachdem ich eine Oper komponiert, einen Roman geschrieben und Kant widerlegt habe) gerate ich öfter an Sexfilmchen, bei denen nur irgendwie andeutungsweise gerammelt wird.
Mir sind die zu blöd - nicht weil ich mich schämen würde es zuzugeben - sondern weil ich schon die heftigere Variante vorziehen würde, zumal es ja auch Pornos geben mag, die ein bisschen weniger geistlos sein sollen, als die Standardware.

Was mich aber so beschäftigt ist, dass die Frau sich, wenn sie oben ist, bewegt wie eine Schlange - ähnlich wie eine Kobra, der man was vorflötet.
Und das obwohl die Flöte, der sie ja normalwerweise folgt, angeblich in ihr steckt und gar nicht sichtbar ist.

Außerdem lassen die Damen dann immer so theatralisch den Kopf (natürlich) mit langen Haaren nach hinten fallen, streichen sich mit flachen Händen (lange Fingernägel inklusive) über die Wangen, über den Hals und dann über die natürlich perfekt geformten Brüste (muss immer an Biblis denken) und fangen an zu beten, indem sie etwas extrem Geistreiches wie z.B. "Oh mein Gott" rufen -

obwohl der Typ, der unter ihnen liegt, eher an einen KFZ-Mechaniker erinnert, der jeden Tag ins Fintnesstudio rennt und am Wochenende den Blaumann gegen einen Anzug mit Krawatte tauscht.

Bei mir machen die Frauen sowas nicht - die atmen immer nur schwer, rufen "Fick mich, Du Hengst" und stöhnen, dass ich den Nachbarn morgens eine Flasche Sekt spendieren muss.
Auch das Brustgefummel muss ich selbst übernehmen, und die Fingernägel sind oft adretter als die Brüste - oder umgekehrt.
Außerdem haben sie oft so kurze Haare, dass der Versuch, sie beim Zurückfallenlassen des Kopfes mit dem Ansatz der Pobacken in Verbindung zu bringen, geradewegs einen sauberen Genickbruch aulösen würde...

Jetzt frage ich Euch - Weiblein wie Männlein -:
kenne ich nur die falschen Frauen, oder bin ich so schlecht im Bett?


bearbeitet von Spritzneuling
Geschrieben

Solche Pornos sind meistens gestellt und zeigen das was Männer sich wünschen, die Frauen werden hergerichtet von Stylisten und es wird bestimmt auch viel retuschiert oder zusammen geschnitten. Die Frau in dem Porno tut das nicht weil ihr danach ist sondern zeigt das was die Männer sehen wollen.

Des weiteren ist jede Frau anders und zeigt ihrer Erreung demzufolge auch anders. Das hat wohl weniger was mit schlecht im Bett oder den falschen Frauen zu tun.....


Geschrieben (bearbeitet)

Also, ich habe lange Haare und schöne Fingernägel und hin und wieder streichel ich mir auch leicht laziv über meine Brüste, wobei ich mir mit der Zunge leicht die Lippen anfeuchte!
Ich muss aber gestehen, dass ich mir auch ab und an mit solchen Softpornofilmchen die Zeit um die Ohren schlage, wenn ich nicht schlafen kann.
Dachte immer, dass ich dort noch was lernen kann...nur fehlt mir zur Zeit die Kobra, aber eine Flöte hätte ich! Oder war´s jetzt doch andersrum?

Du hast definitiv die falschen Frauen geflötet...ähm gevögelt!


Solche Pornos sind meistens gestellt und zeigen das was Männer sich wünschen, die Frauen werden hergerichtet von Stylisten und es wird bestimmt auch viel retuschiert oder zusammen geschnitten. Die Frau in dem Porno tut das nicht weil ihr danach ist sondern zeigt das was die Männer sehen wollen.



Mist, auch ich dachte Frau muss sich so verhalten!
DANKE für die Richtigstellung!


bearbeitet von Sinnlich40
0815Erwin
Geschrieben


... und fangen an zu beten, indem sie etwas extrem Geistreiches wie z.B. "Oh mein Gott" rufen -
...


Meine grenzenlose Bewunderung gebührt den Damen in den weniger soften Varianten, die mit perfekter Artikulation, ähnliche Gedichte zum Besten geben, obwohl ihr Mundraum kaum noch Luft beinhaltet.


Delphin18
Geschrieben

Noch bewundernswerter ist, wenn sich die Frauen mitten in der Nummer - Schnitt - schlagartig, ohne den Flötenrhythmus zu ändern, einiger Kleidungsstücke entledigt haben - oder, noch besser, bereits abgelegte Kleidungsstücke plötzlich wieder an haben.


AeriusZweier
Geschrieben

Lieber Neuling,

du bist sicher zu schlecht im Bett .

Dieses ganze Szenario könnte ich nur bringen, wenn ich absolut unerregt etwas vorspiele. Andernfalls entgleiten mir da eher meine Gesichtszüge und ich fasse lieber meinen Partner an, als mich selbst .

Aber ich bin sicher auch zu schlecht im Bett. ^^

Die Sie vom Zweier


Geschrieben

Mein Gott Jungs das steht doch alles im Drehbuch.
Bevor ich mich einen Mann hingebe ,mschreibe ich auch immer ein Drehbuch und gebe es meinen Sexpartner zum lesen .
Also wenn dann Passagen drin stehen die er nicht erfüllt ,wird es natürlich nix mit dem Sex.
Also 3mal hintereinander ohne Pause ist da schon Pflicht ,dafür mache ich dann auch Bewegungen wie eine Schlangenfrau , die von einer Katze abstammt und schreie das Vaterunser ,wenn er das wünscht.


Delphin18
Geschrieben

dafür mache ich dann auch Bewegungen wie eine Schlangenfrau , die von einer Katze abstammt und schreie das Vaterunser ,wenn er das wünscht.


Mit welchen Drehbuchautoren gehst denn Du ins Bett


Geschrieben

Nirgends wird so schlecht geschauspielert wie in dieses Softpornos - nicht mal in dt. Soaps.
Wenn die den Mund aufmachen, kingt es immer künstlich und wie abgelesen und die Mimik erinnert an Kinder vorm Spiegel, die vergnügt mit ihrer Gesichtsmuskulatur experimentieren.

Dieses Getue empfinde ich als völlig abtörnend, zumal man nie etwas interessantes sieht.

Die Frau in dem Porno tut das nicht weil ihr danach ist sondern zeigt das was die Männer sehen wollen.


Nein, sondern das, von dem intellektuell minderbemittelte und sexuell gestörte Pornoproduzenten glauben, dass es Männer sehen wollen!


lonesome50
Geschrieben

... bei denen nur irgendwie andeutungsweise gerammelt wird.


Da habe ich mir auch schon Gedanken drüber gemacht.
Vielleicht machen die das ja nur als Nebenjob und müssen wie ich am nächsten Tag arbeiten.


Geschrieben

... Vielleicht machen die das ja nur als Nebenjob und müssen wie ich am nächsten Tag arbeiten.


Du meinst, wenn man nicht professioneller Pornodarsteller ist, kann man nicht rammeln?


Geschrieben

streichen sich mit flachen Händen [...] über die natürlich perfekt geformten Brüste (muss immer an Biblis denken)
[...]
bin ich so schlecht im Bett?

Wenn Biblis eine Deiner verflossenen Bekanntschaften ist, dann ok.

Falls Du von Atombusen dazu gebracht wirst, an Atomkraftwerke zu denke, dann mache ich mir etwas Sorgen um Deine Nervenbahnen. Irgendwas ist da falsch verknotet. Aber mach Dir keine Gedanken... Auf Deine Fähigkeiten im Bett muss das nicht unbedingt Auswirkungen haben.


TheCuriosity
Geschrieben

obwohl der Typ, der unter ihnen liegt, eher an einen KFZ-Mechaniker erinnert, der jeden Tag ins Fintnesstudio rennt und am Wochenende den Blaumann gegen einen Anzug mit Krawatte tauscht.



Welchen Sender guckst du denn?

Wenn ich mal
zufällig beim drüberzappen so ein Filmchen entdecke, dann sind die Kerle immer alt, haben ne Wampe, einen Schnauzer und Socken an und ich frag mich: was hat der das die Frau den ranlässt?



Geschrieben

Ich bin immer schockiert, was aus so einer (leider) normalen Männerwampe für eine nippellose Hängetitte in Medizinballgröße wird, wenn sich diese Typen nach vorne herüberlehnen.

Ich denke mal, die sollen so grausig aussehen, damit selbst die ekeligste Qualle sich damit identifizieren kann.


0815Erwin
Geschrieben

...
Nein, sondern das, von dem intellektuell minderbemittelte und sexuell gestörte Pornoproduzenten ...


Bei einem zu unterstellenden höchst angenehmen Kontostand, läßt sich auch mit einer solchen Zuschreibung leben.


Geschrieben

Deren hoher Kontostand bedeutet, dass es keine Motivation für sie gibt, ihre Pornos zu verbessern. Man müsste also selbst einen Softporno produzieren, nach einem Drehbuch, was von Männern und Frauen geschrieben wurde, der gezielt beide Geschlechter durch subtile Dinge wie Kameraführung und Assoziation wirklich erregt, und nicht durch die platte Zurschaustellung von Sex ohne dass man den Sex sieht versucht, rudimentäre Triebe anzusprechen.
Das würde die Konkurrenz anzukurbeln und vielleicht einen neuen Standard definieren und längerfristig die Deppen aus dem Geschäft vertreiben, die Männer für schlüsselreizgetriggerte Maschinen halten.

P.S. Ein ähnliches Projekt wäre natürlich auch für XXX-Filme anstrebenswert, aber das Thema ist schlechte Softpornos.


Oh_Jaaaa
Geschrieben

Wenn ich mal zufällig beim drüberzappen so ein Filmchen entdecke, dann sind die Kerle immer alt, haben ne Wampe, einen Schnauzer und Socken an und ich frag mich: was hat der das die Frau den ranlässt?



Du verwechselst da etwas. Das sind mitnichten dümmlich produzierte Softpornos, sondern in der Mehrheit der Fälle wird es sich dabei um Waldemar Hartmann (sic!) handeln, der chinesische Schwimmerinnen interviewt. Mach Dir aber keine Vorwürfe; für Laien ist das praktisch nicht zu unterscheiden.

Zum TE: statt Kant zu widerlegen solltest Du einfach die gesammelten Werke von Hanni und Nanni auswendig lernen oder in einem IT-Forum die aktuellen Kritiken von Linux-Fans an Windows-Produkten lesen. Danach sollten Dir das Niveau sowie die schauspielerische Leistung in Softpornos deutlich angenehmer vorkommen.

Achja: mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit bist Du trotzdem zu schlecht im Bett. Solche Selbstzweifel kommen ja schließlich irgendwo her, nicht wahr?

Vorwärts!


Geschrieben

Ja, ich glaube das langsam auch... turnen die den auf dir so rum, wie im Softporno?

Ironische Grüße (zur Sicherheit - man kann in die Leute ja nicht reingucken)


Oh_Jaaaa
Geschrieben

Klar kann man in Leute reingucken. Machen Gynäkologen ja sogar berufsmäßig...(*haua!*)

Auf mir wird auch gern mal rumgeturnt, aber ohne Rücksicht auf Verluste. Da sind schlangengleiche Bewegungen noch gar nichts! Ha!

Haare bis zum Hintern finde ich allerdings nicht so schön. Da sollte sich die Dame vielleicht doch mal den Rücken rasieren. Ist ja bei Männern schon kein schöner Anblick, so'n Pelz...

Und wenn sie meint, zwischendurch mit Gott reden zu müssen, empfinde ich das höchstens als Ansporn, sie anderweitig zu beschäftigen. Telefonieren kann sie hinterher.

Seid großartig zueinander!


Maigloeckchen65
Geschrieben



Jetzt frage ich Euch - Weiblein wie Männlein -:
kenne ich nur die falschen Frauen, oder bin ich so schlecht im Bett?


Vermutlich weder - noch. Es sei denn du stehst auf Theater (dieses), was bei dir jedoch eher nicht der Fall sein wird (denke ich).

Wir denken viel zu oft, dies oder das könnte dem anderen gefallen und kopieren dabei irgend welche gesehen Dinge, anstatt einfach zu sein wie wir sind und zu fragen oder zu forschen, was dem anderen wirklich gefällt und einem selbst!!! Dazu ist wieder mal Kommunikation nötig, die uns oft so schwer fällt. Aber ohne sie gehts nicht, ob in fester Beziehung von Dauer oder reiner lustvoller Liebelei ohne sogenannte Verpflichtung, aber mit Achtung und Zuneigung versehen.


4sarasvati
Geschrieben

Wir denken viel zu oft, dies oder das könnte dem anderen gefallen und kopieren dabei irgend welche gesehen Dinge,



Öhm. Ich hab das noch nie gemacht, mit dem Kopieren?! Aber die Anzahl vorgespielter Orgasmen hält sich bei mir auch in einem Bereich, den man an einer Hand abzählen kann... ich bin ehrlich langweilig

Theoretisch wären Spritzi und ich wohl perfekt: keiner würde merken wie miserabel und ungelenk der/die andere im Bett ist!?
Praktisch empfehle ich zur Entspannung zwischen Komposition und Komtemplation (Soft-)Hentai, die Japaner können phantasievoller zeichnen als die deutschen Pornodarstellerinen schauspielern...

Minderheitengrüße aus der Fraktion "bekennend naturfad"


Geschrieben


Jetzt frage ich Euch - Weiblein wie Männlein -:
kenne ich nur die falschen Frauen...



Also a) kann ich definitv ausschließen! Es sei denn, die beiden, die ich kenne, die Du kennst, sind die Regel bestätigenden Ausnahmen....

Bleibt wohl nur b) für Dich

oder bin ich so schlecht im Bett?



Oder c) - Du solltest nach allzuviel Rosé-Genuß nicht mehr durchs Programm zappen.


Maigloeckchen65
Geschrieben

Öhm. Ich hab das noch nie gemacht, mit dem Kopieren?! Aber die Anzahl vorgespielter Orgasmen hält sich bei mir auch in einem Bereich, den man an einer Hand abzählen kann... ich bin ehrlich langweilig


Öhm, du täuschst Orgasmen vor??? tststssss (eher mit einem Zwinkern zu verstehen!!!)
Das ist ja letztlich dann auch kopieren eines Originalvorganges (oder?), ob dann ein eigener oder ein anderer, ist vielleicht nebensächlich.


4sarasvati
Geschrieben

nein, eben nicht (mehr), hab's ja schon ewig nicht mehr gemacht - hey, ich hatte doch schon mehr als 5x Sex, so fad bin ich nun auch wieder nicht


Maigloeckchen65
Geschrieben

Klopp mich bitte in die Tonne, wenn du mich mal wieder triffst. Ich hab doch derartiges gar nicht von mir gegeben. ... ich glaub ich laß mich beurlauben ...


×