Jump to content

Inwieweit bestimmt Sex bzw. das andere/gleiche Geschlecht euer Leben?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Wie viel Platz nimmt Sex in eurem Leben ein?

Welche Dinge haben für euch einen höheren Stellenwert als Sex, Beziehung u.ä.?

Könntet ihr euch ein Leben ohne Sex vorstellen?


Geschrieben

Schwierige Frage...

Sagen wir es so: ich lebe für bestimmte Momente. Diese Momente können ein glücklicher Moment in einer Beziehung sein, können Sex sein.

Diese Momente können aber genausogut aus dem Anhören von Musik bestehen, aus Adrenalinräuschen, aus Konzertbesuchen, aus vielem, was nicht direkt von Beziehungen abhängig ist.

Insofern kann ich mir ein Leben ohne vorstellen. Es wäre zunächst ziemlich langweilig, aber irgendwas würde sich finden.

hm.. aber freiwillige Abstinenz.. nee nee

Einen höheren Stellenwert als Sex/Beziehungen... ich habe für mich für mich eine Reihe von Werten aufgestellt, an denen ich mich in jeder Situation orientiere. Ausschliesslich jeder.

Und welchen Stellenwert Sex einnimmt.. nun, er macht Spaß (nicht nur fröhlichen Spaß, auch noch auf einer ganz anderen ebene ) und er ist nunmal etwas besonderes. Aber es ist nicht so, dass die Suche danach mein Leben in größeren Ausmaßen beeinflussen würde. Bei Beziehungen ist das wieder was anderes.. aber das lässt sich hier nicht schnell zusammenfassen


Geschrieben

Was für eine Frage.....

Sex...wird im zunehmenden Alter nicht mehr im Mittelpunkt stehen...dann eher der Spaß abundzu Sex zu haben...Gilt übrigends für Mann und Frau.., wenn Kinder da sind.

Für mich persönlich sind Familie und Beruf wichtiger als das pure *einlochen*.
Natürlich hat man(n) im hohem Alter auch noch ab und zu Lust auf Sex.... , aber der Sex bestimmt nicht mehr das Leben...., vorallem wenn man(n) den passenden Partner hat.
Ein Beispiel, gestern hatte wir (meine Frau und Ich)...zum gleichen Zeitpunkt Lust aufeinander....War absolut nicht jugendfrei....und die Jugend hätte noch was lernen können....

Was ich damit sagen will, wenn man noch jünger ist..., spielt Sex eine größere Rolle...als wenn man etwas älter ist. Das ganze kehrt sich dann wieder um.., wenn die Kinder aus dem Haus sind.....und Mann glaubt etwas verpasst zu haben..(Mann bewusst groß..geschrieben)

Aber jeder macht so seine eigenen Erfahrungen.....


Geschrieben

Tolle Fragen :-)

Sex nimmt in meinem Leben ziemlich viel Platz ein. Wenn ich ehrlich bin denke ich doch oft daran.
Also nimmt Sex nicht nur als "realer" Sex Platz ein, sondern auch schon in meinen Gedanken.

Wichtiger als Sex ist auf jeden Fall Gesundheit. Mal ganz praktisch gesprochen: ungeschützter Sex mit einer (neuen) Partnerin.
Da ist mir die Gesundheit der Partnerin und meine Gesundheit deutlich wichtiger als Sex.
Und wichtiger als Sex ist auch die Partnerin als solche. Wenn Sex, dann bitte nur wenn beide wollen. Gibt ja auch genug alternativen zum Sex. Und gute Partnerschaft geht vor.
Schwieriger ist da schon die Frage was ist wichter als Beziehung?
Ich glaube so ganz ohne Beziehung gehts nicht.
Wichtiger als Beziehung ist mir da schon das der einzelne "sein eigener Mensch" bleibt. Also wenn Beziehung nur noch erdrückt, dann lieber keine Beziehung.

Es ist glaube ich noch keiner an Sexentzug gestorben oder? Also ist ein Leben ohne Sex möglich.
Aber wünschenswert bestimmt nicht für mich.
Von daher kann ich es mir ehrlich gesagt nicht so Vorstellen.

Also zusammengefasst:
"Das andere Geschlecht" bestimmt ganz doll mein Leben. Sex ist mir wichtig, die Partnerin aber wichtiger.


griselda
Geschrieben

Ich finde es pauschal doof, wenn jemand einen Thread eröffnet, persönliche Fragen stellt, sie aber selbst nicht beantwortet.


Geschrieben

Griselda meine Teuerste

du "spämmst"

Ich finde es auch doof, wenn die Tatsache ,dass die gestellten Fragen noch nicht selbst beantwortet wurden, bemengelt wird aber dann selbst nichts um Thema beigetragen wird


griselda
Geschrieben

Ist ganz einfach, ich sehe nicht ein, jemandem eine Frage zu beantworten, die ich zwar interessant finde, zu der er selbst aber keine Stellung nimmt. Das ist kein Spam, das ist eine Aufforderung.


Geschrieben

Du kannst doch nicht deine Antwort von Meiner Abhängig machen..wo kommen wir denn da hin, sage mal?
Entweder findest du die Frage interessant und Antwortest dann darauf oder du lässt es bleiben. Dich zwingt ja keiner zu antworten, ist ja freiwillig..

Aber ich lasse mich gewiss auch nicht zu einer Antwort nötigen.


griselda
Geschrieben

Wer fragt, ohne sich selbst offenbaren zu wollen, ist mir suspekt - was in Deinem Fall ja nicht neu ist.


Geschrieben

Wer fragt, ohne sich selbst offenbaren zu wollen, ist mir suspekt - was in Deinem Fall ja nicht neu ist.




Ja siehste, wenn dir das nicht neu brauchst ja auch nicht rummotzen.

wenn mir was supekt ist, meide ich es in Regelfall oder ich gehe das Risikoeit(was auch immer das sein mag) ein wenn die Verlockung zu groß ist


69Liebhaber69-1967
Geschrieben

Na, irgendwie hat die Grise aber recht


Telefongeliebte
Geschrieben

Dass die Lust auf Sex mit zunehmendem Alter nachlassen würde kann ich bei mir nicht behaupten, eher im Gegenteil. Das mag aber auch daran liegen, dass mir Sex nun x mal besser gefällt als vor 20 Jahren und daran, dass ich jahrelang keinen hatte.

Von daher kann ich natürlich phasenweise verzichten - ich habe nur irgendwann beschlossen, dass dies bescheuert ist. Ein Opfer, von dem keiner etwas hat!

Selbstredend sind mir meine Kinder wichtiger als Sex. Und auch wenn ich mit Freunden etwas ausgemacht habe, sage ích in der Regel nicht wegen eines Sexdates ab.


StarWolly
Geschrieben


Ich finde es auch doof, wenn die Tatsache ,dass die gestellten Fragen noch nicht selbst beantwortet wurden, bemengelt wird aber dann selbst nichts um Thema beigetragen wird



Ohlalaaaalalala,
ich muss dir leider recht geben. Wenn jemand was im Forum fragt oder antwortet, sollte er (oder Sie) es schon genau begründen bzw hinterlegen!
Einfache Einzeihler reichen nicht. Das sind dann meistens die Leute, die dann schon tausende "Beiträge" gesammelt haben!

Aber zum Thema:

Hey, was drängst du dich dazwischen, hau ab.......zurück......Zuuuuurück...

Sex ist doch wohl das wichtigste Thema überhaupt. Wozu seid ihr woll auf die Welt gekommen? Und warum seid Ihr auf Poppen.de?
Zum Fressen, Autofahren, Fussballglotzen, Arbeiten, oder Chatten?
Nein, damit Ihr euch vermehrt! Das ist von der Natur so vorgegeben! Das steckt halt in jedem drinn.
Da ich absolut steif bin, ist für mich bezüglich SEX nur das weibliche Geschlecht interesant!
Natürlich muß man auch essen und es ist schön Musik zu hören.
Aber es ist mehr oder weniger nur Mittel zum Zweck.
Wir können uns auch darüber unterhalten, ob die Erde eine Scheibe ist.....


Hau, kneif, beiss, nochmalhau,
haust du wohl wieder ab in die Hose.....du sollst doch gehorchen....

Ähhhhh, Sorry, das hat gerade mein Schwanz geschrieben.
Noch mal Sorry....
Natürlich ist die Liebe das wichtigste....
Und der Spaß....

Grüße

Ach ja....
Und der Weltfriede


Schnaepschen
Geschrieben

Auch wenn ich mir ein LLeben ohne Sex nicht vorstellen kann, gibt es Dinge, die viel wichtiger sind:

Sohnemann
meine Gesundheit
meine Familie
meine Freunde
meine Arbeit

Krimis und Futtern aber nicht!


Geschrieben

... Wozu seid ihr woll auf die Welt gekommen ... damit Ihr euch vermehrt ...



Jau ganz meine Meinung. Wir sind auf der Welt, damit wir uns vermehren. Heißt im Umkehrschluss, Sex (zur Befruchtung !!! ) nur einmal in 3 bis 5 Jahren. Denn das Kind muss ja ausgetragen werden, erstmal gestillt und bemuttert werden ... und sooo schnell sollte man auch nicht das nächste bekommen.

Überleg ... ja so könnte es stimmen


Mein Leben wird überhaupt nicht vom Sex bestimmt geschweige denn vom anderen oder gleichen Geschlecht. Ich bin in der glücklichen Lage, mein Leben selbst bestimmen zu können.

Ich weiß, dass jetzt wieder Einwände kommen könnten von wegen, ja aber du musst doch arbeiten gehen, du musst doch dies oder jenes oder was auch immer. Nein, ich muss nicht, ich mache alles, was ich mache, freiwillig und aus Freude am Leben


Geschrieben

Im Moment nicht besonders stark.

D.H. : Nicht das ich nicht das Verlangen danach hätte

Mein Herz und mein Verstand sagen NEIN!!!!!
Mein Pillermann sagt schon ja, aber leider ist er im Moment überstimmt.


Geschrieben

Wer fragt, ohne sich selbst offenbaren zu wollen, ist mir suspekt - was in Deinem Fall ja nicht neu ist.



Unter der Vorraussetzung das du hier wiedermal deinen Unmut bekundest und nichts zum Thema beiträgst, frage ich trotzdem mal:

Wann muss die Te zum Faktcheck???


Geschrieben

Unter der Vorraussetzung das du hier wiedermal deinen Unmut bekundest und nichts zum Thema beiträgst, frage ich trotzdem mal:

Wann muss die Te zum Faktcheck???




Schon passiert, also mach(t) Dir/Euch keine Sorgen..

Alles ist gut..


steelpaar
Geschrieben

in meinem leben war sex schon immer ein wichtiger teil. mit zunehmenden alter muss ich nicht mehr alles poppen, aber es macht viel mehr spass. ich genieße es besonders intensiv


Juicyfruit69
Geschrieben

Wie viel Platz nimmt Sex in eurem Leben ein?

Welche Dinge haben für euch einen höheren Stellenwert als Sex, Beziehung u.ä.?

Könntet ihr euch ein Leben ohne Sex vorstellen?


da bin ich doch nicht zu feig die frage zu beantworten:

seitdem es mich überkam,
war es ein parallellaufend- nachhaltiger bestand/teil meines leben...


Geschrieben

Und wie wichtig ist euch das andere bzw. gleiche Geschlecht?

Tut ihr viel um bei Männern bzw. Frauen zu landen?

Flirten ihr gern...wenn ja, mit genau welcher Absicht ?


Juicyfruit69
Geschrieben

oje, fragen über fragen,
gelten welcher studie... ?


Geschrieben

Weil es interessiert....mehr nicht...

Und bedenke, auch hier gilt, "wer nicht antworten will, wird nicht strafrechtlich verfolgt"


Juicyfruit69
Geschrieben

...auch hier gilt, "wer nicht antworten will, wird nicht strafrechtlich verfolgt"


@lala
dann sei mal unbesorgt, solange deine hosen nicht unten sind...


Geschrieben

hhmm...Meiner Meinung nach hat "Lala" eh keine Hosen an, die man/sie hätte ausziehen können...

Man könnte höchstens oben an der "Antenne" ziehen


×
×
  • Neu erstellen...