Jump to content

Einfach nur Geil …. FORTSETZUNG Teil 4


shuebner

Empfohlener Beitrag

  • 2 Wochen später...
  • 2 Wochen später...
Geschrieben
Am 4.9.2021 at 22:44, schrieb shuebner:

NICHT JEDE GESCHICHTE HAT EIN SCHNELLES ENDE …

 

… Sie spritzte und zuckte heftig … Bernd hielt sie richtig schön fest und Robert stieß jetzt auch richtig schön fest und tief zu .. sie spritzte und es nahm auch kein wirkliches Ende und dann kamen Robert und Bernd auch noch gleichzeitig in dem geilen süßen sexy Hintern … Robert legte sich erschöpft nieder und Christin die vor lauter extremer Geilheit noch immer heftig zuckte legte sich direkt auf Robert so dass sie seinen Schwanz saugen und er sie geil lecken konnte.

Nach einer Weile legten sich alle drei richtig ins Bett wobei Christin in der Mitte lag.

 

Robert drehte sich auf die Seite und flüsterte Christin ins Ohr „darf ich deinen süßen sexy Hintern lecken ..“ Christin drehte sich ebenfalls zu Robert und sagte „selbstverständlich, Du darfst alles mein süßer ..“ natürlich hielt Bernd sich nicht wirklich zurück und sagte „press den Saft schön raus und direkt in sein Maul er soll es schlucken …“ Christin setzte sich mit ihren kleinen sexy Hintern auf den Mund von Robert der direkt begann seine Zunge tief in den hintern zu bohren während er dabei den Anblick von Christins geiler feuchter Fotze genoss … Christin presste das Sperma der beiden aus ihrer Arschfotze in den Mund von Robert der dies scheinbar nicht nur genoss sondern auch gierig schluckte. Nach einer Weile legte Christin sich hin und zog Robert auf sich und beide küssten sich innig …

 

Alle drei trafen sich in regelmäßigen Abständen und verbrachten so manche Nacht und Wochenenden miteinander …

Sie gingen aber auch gemeinsam ins Kino oder Restaurante … Eines Tages gingen sie zu dritt auf den Geburtstag von einem guten Freund von Christin. Christin stellte einige Leute vor wobei Robert ab und an das Gefühl hatte fehl am Platze zu sein … Er gehörte zu den ältesten Gästen, okay mit Ende 30 auf dem 20 Geburtstag von Christins Freunden … okay Christin war zwar ein wenig älter als das Geburtstagskind doch selbst Bernd hatte zu diesem Zeitpunkt gerade mal einige Wochen zuvor die 30 geknackt …

Der Abend wurde immer später, die Gäste immer lustiger …

Irgendwann stand ein junger Mann neben Robert und sagte „Du hast einen schönen geilen Arsch“ „Bitte…“ fragte Robert erstaunt … „nee schon okay, ich wollte Dir nicht zu nahe treten …“ sagte er und verschwand …

Robert ging einige Tage später alleine durch die Stadt als plötzlich jemand sagte „hey schön dich zu sehen …“ Robert schaute verunsichert und erschrocken „ich bin es Tim von der Party der mit dem Kompliment für Deinen Hintern, oder hast Du so viele Komplimente bekommen das Du jetzt erst einmal sortieren musst ..?“ Robert sagte „ach ja .. nö so viele Komplimente waren es dann doch nicht …“ „oh, da habe ich wohl Glück das ich nicht mit endlos vielen Teilen muss …“

Robert sah Tim an und fragte „wie kommst Du denn da rauf ?? Naja sagte Tim, gefällt Dein Hintern und wenn ich mir den so anschaue dann wüsste ich auch so einiges damit anzufangen …“ Robert war erstaunt und auch irgendwie erschrocken, denn er hat immer peinlich genau aufgepasst das niemand etwas mitbekommen könnte das er Männern gegenüber devot und willig ist. Selbst Bernd und Christin hatte er absolut nichts gesagt oder es sogar darauf angelegt. Okay er hat schon öfter Christin geleckt nachdem Bernd und er in ihr abgespritzt hatten aber er hat null Sex mit Bernd gehabt …

Robert versuchte sich irgendwie aus der Situation zu retten und sagte das er jetzt aber dringend weiter müsste … Tim zückte eine Visitenkarte von sich und sagte zu Robert „hast Du auch eine für mich ..“ Robert gab Tim auch eine Karte von sich und dann gingen beide Ihres Weges ….

Zwei Tage später erhielt Robert am Abend eine SMS von Tim …  beide schrieben sich hin und her und irgendwann waren sie wieder bei dem Thema mit dem Hintern von Robert angelangt …

Da Robert bei sich daheim alleine war konnte er sich auch etwas leichter auf die Nachrichten konzentrieren und so fragte Robert, Tim „na was könntest Du Dir denn schon so mit meinem Hintern vorstellen …“ nach einer Weile kam eine Antwort die Robert erregte und auch leicht irritierte … „Deinen Hintern schön versohlen, geil lecken und dann mehrfach gnadenlos tief und fest durchvögeln und vollpumpen …“ Robert fehlte die Antwort darauf als eine weitere Nachricht von Tim eintraft …“Du schluckst ordentlich Sperma habe ich gehört ..“  Robert atmete tief durch und fragte per SMS „von wem? Wer erzählt denn so etwas …?“

Die Antwort folgte prompt, „das spielt keine Rolle, ich will und brauche einfach nur eine devote willige Drecksau die ordentlich etwas verträgt und wenn das so ist dann bist Du bei mir absolut richtig …“

Das heißt ? Fragte Robert … „komm zu mir, jetzt“ … Robert war verunsichert und extrem erregt zugleich … „ich weiß nicht mal wo Du wohnst und sonst weiß ich auch nichts über Dich …“ „Quatschen können wir später, los komm her …“ Tim schickte seine Adresse und ein Bild von einem scheinbar sehr großen Schwanz … „los der wartet“, stand darunter … Robert fragte sich ob das ein bearbeitetes Bild ist und schrieb „womit hast Du denn das Bild bearbeitet?“  „bewege Deinen Hintern hierher und dann wirst Du ihn spüren …“ Robert fragte ob er es tatsächlich ernst meinte was er da schreibt …“War doch klar, große Klappe nichts dahinter“ schrieb Tim … „So denkst Du über mich“ fragte Robert … „Wenn Du es ernst meinen würdest wärst Du schon hier … schreib Tim zurück …

Robert zögerte einen Moment … „okay ich mache mich auf den Weg …“ schrieb Robert zurück …

Robert setzte sich ins Auto und fuhr zu Tim, wenige Minuten später stand er vor dem Haus und klingelte …

Robert ging nach oben und betrat die Wohnung von Tim. Tim schloss die Tür drehte sich um und drückte Robert leicht gegen die Wand „ich stehe nicht auf Schwätzer sondern auf devote willige Typen wie Dich“ sagte Tim und drückte Robert nach unten in die Knie ….

Tim hatte nur noch ein langes Tshirt an und zog dies auch direkt aus. Robert sah den Schwanz jetzt direkt vor sich, er hatte bis zu diesem Moment gerade mal zwei Männer gehabt aber noch nie einen so riesigen Schwanz in Natur vor sich gehabt … das müssen doch mindestens 22/23 cm sein dachte Robert. „Da staunst Du was, na dann wenn Du schon das Maul beim Staunen offen stehen hast kannst Du ihn auch direkt ins Maul nehmen … „

Robert hatte ganz schön zu tun … ihm fiel dabei ein, das er mal heimlich von einer seiner verflossenen einen Black-Dildo benutzt hatte, der dürfte dem ähnlich sein dachte Robert …

Tim war das nicht wirklich genug und er legte seine Hände auf Roberts Kopf und zog ihn fest auf seinen Schwanz. Robert begann dabei zu würgen, doch Tim ließ sich nicht dabei stören … Nach einer Weile griff Tim nach seinen Schwanz und begann sich zu wichsen … Nach einer Weile sagte Tim …“los machs Maul auf und schön schlucken …“ dabei legte er seine Hand auf den Kopf und spritzte volle Kanne direkt in den Mund von Robert. Robert schluckte willig und auch gierig obwohl er das Gefühl hatte das Tim überhaupt nicht mehr aufhört abzuspritzen … Robert schluckte und schluckte, er hatte schon viel mehr geschluckt als er und Bernd gemeinsam in Christin abgespritzt haben.

Als Tim fertig war leckte Robert liebevoll über die Schwanzspitze und gab ihr sogar einen Kuss …

Er stand auf und Tim sah ihn an und sagte „nicht schlecht aber es geht noch weiter also zieh dich aus“

 

Robert folgte Tim ins Wohnzimmer und zog sich komplett aus …

Tim betrachtete Robert und forderte ihn auf sich direkt auf dem Tisch mit dem Oberkörper zu legen. Robert legte sich mit dem Oberkörper auf den Tisch und hielt sich mit beiden Händen an der Tischplatte fest … seine Knie wurden weich sein Körper begann zu zittern …

Tim berührte Roberts Körper und strich mit seinen Händen über den Körper … Nach einer Weile kniete Tim sich hinter Robert und begann ihn zu lecken. Obwohl Robert irgendwie verunsichert war weil noch kein Mann zuvor seine Arschfotze geleckt hatte genoss er es sehr … Tim richtete sich auf und dann spürte Robert wie Tim seinen monströsen Schwanz an das Loch der Arschfotze führte und dann drang er fordernd tief in die Arschfotze von Robert. Robert schnappte heftig nach Luft den das war das aller erste mal das ein echter 23x8 cm Schwanz in der Arschfotze von Robert war … Tim beugte sich nach vorne und legte seine Hände auf die Schultern von Robert und zog sich so noch fester an Robert. „Geht es, ist es okay“ fragte Tim und Robert sagte nur „ja mach weiter, bitte .. fick mich …“

Ohne zu zögern und ohne Pause fickte Tim Robert richtig schön tief und fest in die Arschfotze …

Tim war nicht nur sehr fordernd sondern auch sehr standhaft und so konnte Robert gut und gerne eine knappe Stunde die schönen tiefen festen Stöße genießen bis Tim dann tief in Robert abspritzte …  Erschöpft setzte Tim sich auf den Stuhl und gab Robert einen Klaps auf den Hintern und sagte „los komm blasen bis er leer ist …“ Robert rutschte vom Tisch und beugte sich willig über den Schwanz und saugte ihn restlos leer … Robert blieb über Nacht bei Tim und erfüllte noch mehrere male seine Pflicht. Schon nach wenigen Wochen haben beide ihre Neigungen aufeinander abgestimmt und diese auch entsprechend ausgelebt. Natürlich wurde Robert von Bernd und Christin zu einer kleinen Feier eingeladen und schon nach kurzer Zeit waren alle drei wieder komplett nackt … plötzlich fragte Bernd „wo hast Du denn die Striemen auf Deinem Hintern her?“ Robert schreckte auf und stellte sich drehend hin und sah Bernd mit einem Feuerroten Kopf an …  Christin setzte sich hin und hatte direkt Roberts Hintern vor dem Gesicht … Sie strich mit Ihrer Hand über die Striemen und sagte „da war wohl jemand nicht wirklich lieb und willig“ und plötzlich spürte Robert die Finger von Christin an und dann auch schon in seinem Loch ….

„Na wie heißt den der Herr „ fragte Christin … „wie Herr?“ fragte Bernd … Christin stand auf und gab Robert dem es spürbar und sichtlich unangenehm war einen Kuss und fragte ..“ist es Tim?“ schon platzte Bernd aus sich heraus … „wie Tim, der fickt Dich, diese Drecksau und ich, ich darf dich nicht ficken oder wie …“ Christin legte ihre Arme um den Hals von Robert küsste ihn und ließ sich mit Robert gemeinsam auf das Bett zurück gleiten. Robert drang schön in die Fotze von Christin und Bernd zögerte keine Sekunde und drang wortlos in die Arschfotze von Robert der dies voller Genuss stöhnend quittierte … Robert war für Bernd der erste Mann dem er seinen Schwanz in den hintern stieß und abfickte …. Wenige Tage später trafen sich Christin, Bernd, Tim und Robert auf einem privaten  Pärchensbend bei dem Robert alleine im Mittelpunkt stand und seine devote willige Rolle für alle drei auslebte …

 

Na muss jetzt jemand kalt duschen???

Oh, das musste ich, hat nur nicht so viel gebracht. Sehr geil geschrieben.

Geschrieben

eine sehr geile Geschichte !!! Da musste ich doch sofort alle Teile hintereinander durchlesen !!! HAMMER !!! 

×
×
  • Neu erstellen...